Studium Fachbereiche Medizin und Gesundheitswesen Management im Gesundheitswesen Gesundheitsökonomie (berufsbegleitend) APOLLON HS
Studienprofil

Fernstudium Gesundheitsökonomie (berufsbegleitend)

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft / APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Bachelor of Arts
study profile image
study profile image

Kurzbeschreibung:

Wenn Sie sich auf akademischem Niveau möglichst breit für das Gesundheitswesen qualifizieren möchten, sind Sie mit dem Studiengang zum Bachelor of Arts Gesundheitsökonomie sehr gut beraten:

Gesundheitsökonomische Grundkenntnisse werden in diesem berufsbegleitenden Studiengang mit organisatorischem, kommunikativem und rechtlichem Fachwissen kombiniert. Das Studium bietet das Rüstzeug für Managementpositionen in der Gesundheitswirtschaft, vermittelt Kompetenzen für komplexe, verantwortungsvolle Aufgabenbereiche und bildet die Studierenden zum viel gefragten Schnittstellenmanager weiter. Die Spannbreite der späteren Einsatzmöglichkeiten ist so vielfältig wie das Studium selbst. Absolventen sind beispielsweise im Consulting als ökonomischer Berater oder als Projektleiter in Verbänden, Unternehmen oder bei Sozialversicherungsträgern tätig. Auch in Kliniken oder Alten- und Pflegeeinrichtungen kommen Gesundheitsökonomen zum Einsatz. Im Anschluss an den Bachelor haben Sie die Möglichkeit, mit einem Aufbaustudium zum Master Gesundheitsökonomie (M. A.) Ihr Fachwissen zu vertiefen. 

Schlüsselqualifikationen

Die APOLLON Hochschule hat mit dem Bachelor of Arts Gesundheitsökonomie einen Studiengang entwickelt, der die Absolventen umfassend für die neuen Herausforderungen im Gesundheitsmarkt qualifiziert. Vermittelt wird ein gesundheitsökonomisches Querschnittswissen, mit dem Sie optimal auf die rasanten Veränderungen im Gesundheitsmarkt reagieren und komplexe und verantwortungsvolle Aufgabenbereiche übernehmen können.

Ziele und Inhalte:

Sie erwerben durch das differenzierte Curriculum mit praxisnahen Inhalten die Handlungskompetenz, um im mittleren bis gehobenen Management der Gesundheitswirtschaft eigenständig und effektiv agieren zu können. Mit den Wahlpflichtfächern setzen Sie zudem individuell passende Themenschwerpunkte. Fachlich stehen höchst praxisrelevante Inhalte im Zentrum:

  • Controlling und Controlling-Instrumente
  • Prozess- und Qualitätsmanagement
  • strukturelles Know-how zu Gesundheitssystemen und Public Health
  • Volkswirtschaftslehre
  • Investition und Finanzierung

Neben der fachlichen Kenntnis über allgemeinwirtschaftliche und gesundheitsökonomische Abläufe werden methodische und soziale Kompetenzen im Studium vertieft, u. a.:

  • Projektmanagement, Personalorganisation und Consultingtechniken
  • Gesprächsführung und Unternehmenskommunikation

Studienabschluss: Bachelor of Arts (B. A.)

Studienbeginn: Einstieg jederzeit möglich!

Studiendauer: 36 Monate für den B. A. (180 Credits)

Zugangsvoraussetzungen:

Zugang 1: Hochschulzugangsberechtigung
Zugang 2: Berufsausbildung/Berufspraxis mit Eingangsprüfung

Fördermöglichkeiten:

Förderprogramme des Bundes und der Bundesländer (z.B. Bildungsprämie, Bildungsscheck NRW), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung

Einsatzfelder für Absolventen

Ein mögliches Arbeitsfeld ist das Consulting, um dem zunehmenden Bedarf von Gesundheitsunternehmen nach ökonomischer Beratung gerecht zu werden. Oder Sie konzentrieren sich auf eine Projektleitungs- oder Referentenfunktion, die Sie in Verbänden, bei Sozialversicherungsträgern oder in Unternehmen finden.

Auch in Kliniken, Alten- oder Pflegeeinrichtungen finden sich potenzielle Arbeitsbereiche. Hier wird im Controlling oder auf der Geschäftsführungsebene gesundheitsökonomisch qualifiziertes Personal gesucht, das Problemlösungsstrategien erarbeiten und umsetzen kann. Stellen gibt es auch im Marketing und Personalbereich, für die Sie aufgrund der verdichteten Wettbewerbssituation ebenso gute Karrierechancen haben.

Profil:

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Kompetenzen für die Gesundheitswirtschaft

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft wurde 2005 in Bremen gegründet. Der dringende Bedarf der Gesundheitsbranche an akademisch qualifizierten Gesundheitsmanagern war Ausgangslage der Gründung. Durch die konsequente Spezialisierung auf Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich der Gesundheitswirtschaft versteht sich die Hochschule als Kompetenzzentrum des Gesundheitswesens. Hierfür wird ein stetiger, branchenweiter Austausch gepflegt, um Fachwissen und Methoden zwischen der Hochschule und den Kooperationspartnern zu transferieren.

Die APOLLON Hochschule, ein Unternehmen der Klett Gruppe, profitiert von der jahrzehntelangen Erfahrung im Fernunterricht des Klett-Netzwerks. Ein Medien-Mix der didaktisch wertvollsten Lernmittel und Lehrmethoden ermöglicht es den Studierenden, das berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungsangebot auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten zu nutzen.

Kontakt:

Studienservice
0800 / 342 76 55 (gebührenfrei)

Bewerbung/Einschreibung:

Fordern Sie jetzt unverbindlich detaillierte Informationen und Anmeldeformulare aus unserem Studienprogramm an.

Online: APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Telefon: 0800 / 342 76 55 (gebührenfrei)

Mehr Informationen auf der Internetseite zum Studiengang >

Studienabschlüsse

APOLLON HS › Studienangebot
Master of Arts / M.A.
Angewandte Gerontologie (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser APOLLON_Hochschule_1_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Psychologie (berufsbegleitend)
Mit dem neu konzipierten Fernstudiengang zum Bachelor Angewandte Psychologie (B.Sc.) erwartet Sie eine besonders praxisbezogene und interdisziplinär angelegte psychologische Fachausbildung
Info
profiles teaser Hochschule_02.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Gesundheitsökonomie (berufsbegleitend)
Im Fernstudium zum Bachelor/Master of Arts (BA/MA), Gesundheitsökonomie, erwerben Sie berufsbegleitend multidisziplinäre Kompetenzen, um im zukunftsträchtigen Gesundheitsmarkt effiziente und wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen.
Info
profiles teaser Man_mit_Mikroskop.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Gesundheitstechnologie-Management (berufsbegleitend)
Im Fernstudium zum Bachelor Gesundheitstechnologie-Management (B. A.) ergänzen Sie ihr bisheriges berufliches Wissen um gefragte Querschnittskompetenzen: Managementwissen, gesundheitsökonomisches Know-how, umfassende Kenntnisse in der Medizingerätetechnik sowie in der Informations- und Kommunikationstechnologie.
Info
profiles teaser Hochschule_04.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Gesundheitstourismus (berufsbegleitend)
Im Fernstudium zum Bachelor Gesundheitstourismus (B. A.) qualifizieren Sie sich als Schnittstellenmanager zwischen Gesundheit, Prävention, Tourismus, Wellness und Management. Hier erfahren Sie, wie Sie den Auswirkungen bestimmter Handicaps in gesundheitstouristischen Angeboten begegnen können und erwerben das Know-how für kompetente gesundheitstouristische Beratungen. Zusätzlich eignen Sie sich Kenntnisse in den Bereichen Prävention und Rehabilitation an, um über zielgruppengerechte und wirksame Angebote entscheiden zu können. Kompetenzen im Gesundheitstourismus-, Wellness- und Spa-Management runden Ihr Kompetenzportfolio ab. Fazit: Mit dem Studiengang Bachelor Gesundheitstourismus (B. A.) eignen Sie sich neben den fachlichen auch die persönlichen und kommunikativen Kompetenzen an, um die steigende Marktnachfrage nach gesundheits- und wellnessorientierten Urlauben optimal zu erfüllen.
Info
profiles teaser MaHE_klein.jpg
Master / Master
Health Economics (berufsbegleitend)
Im APOLLON Fernstudium zum Master of Health Economics (MaHE) werden Ihnen Studieninhalte zu Themen wie Gesundheitsökonomie, Management, Beratung in der Gesundheitswirtschaft, Kommunikation, Personalmanagement oder auch Unternehmenssteuerung vermittelt.
Info
profiles teaser MaHM.jpg
Master / Master
Health Management (berufsbegleitend)
Das Fernstudium zum Master of Health Management (MaHM) erweitert Ihre Komptenzen als Fachkraft im Gesundheitswesen um betriebswirtschaftliche, managementtechnische oder auch organisatorische und persönliche Kenntnisse und Fähigkeiten.
Info
profiles teaser Studienrad_BaPfl_02.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegemanagement (berufsbegleitend)
Der neue APOLLON-Studiengang zum Bachelor Pflegemanagement (B. A.) qualifiziert Sie für künftig immer wichtigere Führungs- und Schlüsselpositionen innerhalb der verschiedenen Pflegeberufe. Aufbauend auf Ihren bisherigen Berufskenntnissen werden Sie höchst praxisnah befähigt, z. B. einen ambulanten Pflegedienst zu gründen, in der Lehre an einer Fachhochschule, einer Berufsfachschule oder einer Weiterbildungsstätte tätig zu sein. Weiterhin erlangen Sie auch das Know-how, den stationären Pflegedienst eines Krankenhauses, eines Pflegeheimes oder anderer Einrichtungen und (Teil-)Bereiche verantwortlich und mit wissenschaftlicher Expertise zu leiten.
Info
profiles teaser APOLLON_Hochschule_1.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Präventions- und Gesundheitsmanagement (berufsbegleitend)
Der neu aufgelegte APOLLON Fernstudiengang Bachelor Präventions- und Gesundheitsmanagement (B. A.) vermittelt Ihnen alle Fähigkeiten und Fertigkeiten, um sich erfolgreich als Spezialist für Prävention und Gesundheitsförderung zu etablieren.
Info
profiles teaser csm_WachstumsmarktEinsatzfelder_BaSozA_1905_c43819a123.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit (berufsbegleitend)
Der akkreditierte Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit qualifiziert all jene zur gefragten Fachkraft, die anderen Menschen in belastenden Situationen kompetent, flexibel und effektiv zur Seite stehen möchten. Der praxisbezogene Lehrplan gibt den Studierenden ein durchdachtes Methodenspektrum an die Hand, das gezielt für die vielfältigen Einsatzfelder der Sozialen Arbeit ausgelegt ist.
Info
profiles teaser MaGOE_klein_02.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Sozialmanagement (berufsbegleitend)
Die Sozialwirtschaft verfügt über zahlreiche Beschäftigungsfelder: angefangen bei der Kinder-, Jugend- oder Familienhilfe über Krankenhäuser bis hin zu Wohlfahrts- und anderen Verbänden. Durch die akuten gesellschaftlichen Entwicklungen wie Demografie, Inklusion und Integration benötigt dieser Arbeitsmarkt verstärkt fähige Manager.