Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Kurzbeschreibung des Studiengangs

Gegenstand der Geodäsie ist die Erfassung des Lebensraumes der Menschen durch Vermessungen, die Verarbeitung der Geoinformation und ihre aufgabenbezogene Darstellung. Geodäten beschreiben, ordnen und registrieren den Lebensraum nach bestimmten Merkmalen und wirken an seiner Gestaltung und Veränderung mit.

Neben klassischen Messwerkzeugen benutzen Geodäten Informationssysteme, moderne Satellitentechnologie, digitale Fernerkundungssensoren und entwickeln automatische, computergestützte Verfahren zur Erfassung, Verarbeitung, Analyse und Visualisierung raumbezogener Information. Die vielfältigen Vermessungen reichen von den satellitengestützten globalen Erdmessungen über flugzeuggetragene regionale Geländemessungen bis zu den terrestrischen lokal begrenzten Ingenieurvermessungen von Bauwerken und Maschinen. Die vom Geodäten erarbeitete Geoinformation gibt im amtlichen Vermessungswesen Rechtssicherheit für den Bürger und ist Voraussetzung für kreative, ordnende und planerische Maßnahmen (Bodenordnung). Mehr und mehr werden geodätische Messverfahren zur Grundlage im Katastrophenmanagement, in der Erfassung von Umweltrisiken und in der Erforschung des Erdsystems (Globaler Wandel) und der Planeten.

Absolventinnen und Absolventen der Geodäsie und Geoinformation besitzen ein tiefes Verständnis für den Raumbezug und fundiertes Wissen zur Gewinnung präziser Geoinformation und ihrer effizienten Verarbeitung und Nutzung. Sie finden Positionen in sehr unterschiedlichen beruflichen Tätigkeitsfeldern der freien Wirtschaft und dem öffentlichen Dienst.

Der Ablauf im Bachelorstudiengang vermittelt im zweisemestrigen Grundstudium ein theoretisch fachbezogenes Grundlagenwissen und im anschließenden viersemestrigen Fachstudium ein breites wissenschaftlich fundiertes Ingenieurwissen in allen zentralen Fächern der Geodäsie und Geoinformation. Dies bildet mit dem frühzeitigen Kontakt zur Forschung eine gesicherte Grundlage für ein anschließendes Masterstudium, entweder konsekutiv in der Geodäsie und Geoinformation oder nicht konsekutiv in ergänzenden oder benachbarten Disziplinen.

Studienaufbau

Im Bachelorstudium werden in breiter Form die fachlichen Grundlagen für verschiedene Arbeitsgebiete (bzw. räumlichen Betrachtungen) der Geodäsie vermittelt: „Einordnung und Stabilisierung“ (global), „Abbildung und Darstellung“ (regional) und „Planung und Umsetzung“ (lokal). Im konsekutiven Masterstudium werden drei Vertiefungsrichtungen angeboten, die auf diese Arbeitsgebiete aufsetzen.

Studienplan >  
Studienführer >

Praktikum
Das Bachelorstudium erfordert ein fünfwöchiges Berufspraktikum.

Bewerbung und Zulassung

Bewerbung

Onlinebewerbung >

Eignungsfeststellungsverfahren/ Eignungsverfahren
nein

Studienbeginn
nur zum Wintersemester

Bewerbungszeitraum
WS: 15.05. - 15.09.
SS: 15.11. - 15.03 (nur für höhere Fachsemester)

Kontakt

Studienfachberater/in
Prof. Dr.-Ing. Thomas Wunderlich
th.wunderlich@no-spamtum.de

Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt
Arcisstraße 21
80333 München
Dekanat:
Tel: +49 (89) 289-22400
Fax: +49 (89) 289-23841
dekanatBGU@tum.de
Zur Webseite >

Zentrale Studienberatung
Arcisstraße 21
80333 München
Tel: +49 (89) 289-22737
Fax: +49 (89) 289-22735
studienberatung@tum.de
Zur Webseite >

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TU München.
Zur Webseite >
 

Gute Gründe an der TU München zu studieren:

  • Praktisch und theoretisch fundierte Topausbildung an einer Spitzenuniversität.
  • Mehr als 30 Professuren mit langjähriger Praxiserfahrung garantieren individuelle Entfaltungsmöglichkeiten im gesamten Bereich des Bauwesens -  und darüber hinaus.
  • Persönliche Betreuung und Förderung der Studierenden. Wir wollen Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten zu entfalten!
  • Ausstattungsmerkmale einer Eliteuniversität.
  • Internationale Kontakte und Austausch mit den führenden Bauingenieurfakultäten weltweit.
  • Mögliche frühzeitige Mitarbeit bei interessanten Forschungsprojekten, bei Materialprüfanstalten und in verschiedenen Laboren – das bringt Erfahrung und ein kleines Einkommen.
  • Beste Berufschancen dank international renommiertem Abschluss und hervorragenden Industriekontakten der Fakultät.
  • Und  - leben in München!
      

 

 

Studienprofil-415-1896

 

Themenpartner