Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE
Die Euklid-Gruppe in Raffaels "Die Schule von Athen"
Aufbau des Kernfachs

Europäische Kultur und Ideengeschichte (EuKlId)

Europa wird oft als die »Wiege« von Demokratie und Wissenschaft bezeichnet. Auch für die Beschreibung des modernen Europas wird häufig auf tragende Säulen wie Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte, Rationalität und Aufklärung, Wissenschaft und Technik verwiesen. Für ein angemessenes Verständnis gilt es aber genauer zu fragen: Wie hat sich moderne Staatlichkeit entwickelt und wie lassen sich demokratische Grundwerte begründen? Worin besteht die Rationalität von Wissenschaftlichkeit? Wie ist Technik mit Gesellschaft, Kultur und Umwelt verwoben? Im interdisziplinären Bachelorstudiengang Europäische Kultur und Ideengeschichte (kurz: EuKlId), den das Institut für Geschichte und das Institut für Philosophie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gemeinsam anbieten, werden solche Fragen aus der Perspektive beider Fachrichtungen untersucht.


Kurzüberblick

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Regelstudienzeit: 6 Semester (180 Leistungspunkte)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Keine Zulassungsbeschränkung

Der Studiengang gliedert sich in:

  • das Kernfach
  • ein ergänzendes Wahlpflichtfach
  • ein Berufspraktikum
  • ein Modul Schlüsselqualifikationen

Der große Vorteil des Studiengangs sind die zahlreichen Wahlmöglichkeiten, mit denen Sie Ihr Studium entsprechend Ihrer Interessen gestalten können (siehe dazu: Ausgewählte Studieninhalte).

Bewerbung und Zulassung

Ausführliche Informationen zu Bewerbung und Zulassung bietet Ihnen das Zentrum für Information und Beratung (zib) des KIT unter: www.sle.kit.edu/vorstudium.

Ausgewählte Studieninhalte

Das Studium im Kernfach gliedert sich in drei Phasen:

In der Einführungsphase erwerben Sie grundlegende methodischen Fähigkeiten, um die Europäische Kultur und Ideengeschichte erfolgreich studieren zu können.
In der Aufbauphase im zweiten Studienjahr wählen Sie vier aus den folgenden fünf Aufbaumodulen:

  • Ideengeschichte Europas
  • Kulturgeschichte der Technik
  • Politische Geschichte
  • Praktische Philosophie
  • Theoretische Philosophie

In der Vertiefungsphase führen Sie zwei der von Ihnen gewählten Gebiete als Vertiefungsmodule fort und schreiben schließlich in einem davon Ihre Bachelorarbeit.

Für die berufs- oder fachbezogene Ergänzung Ihres Profils stehen Ihnen folgende Ergänzende Wahlpflichtfächer zur Auswahl:

  • Kulturtheorie und -praxis
  • Medientheorie und -praxis
  • Germanistik
  • Pädagogik
  • Soziologie
  • Kunstgeschichte (vorauss. ab 2018)

Berufsmöglichkeiten

AbsolventInnen stehen eine große Vielfalt an Berufen offen, z. B. in folgenden Bereichen:

  • Kulturarbeit, z.B. in der Kulturadministration oder in den Kulturabteilungen großer Firmen. Auch die kuratorische Arbeit in Museen und Gedenkstätten ist hier zu nennen.
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, das Verlagswesen sowie im Lektorat.
  • Wissenschaftliche Politikberatung: Hierzu zählt beispielsweise die Arbeit in Stiftungen oder in den Büros von Abgeordneten. Zum Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), der deutschlandweit größten Einrichtung im Bereich Technikfolgenabschätzung, besteht eine enge personelle und institutionelle Verknüpfung.

Weitere Informationen

Ausführlichere Informationen finden Sie auf der Homepage des Studiengangs Europäische Kultur und Ideengeschichte unter: www.euklid.kit.edu

Kontakt

Karlsruher Institut für Technologie
Fachstudienberatung
Anton Guhl
Tel.: +49 721 608 45428
Fax: +49 721 608 43084
anton.guhl@kit.edu

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Studiengangs:
www.euklid.kit.edu

 

 

Studienprofil-440-10222

 

Themenpartner