Studium Beruf und Karriere "Grüne" Berufe Nachhaltigkeit studieren

„Nachhaltigkeit“ studieren: Für eine grünere Zukunft

Du weißt noch nicht wirklich, was Du in Zukunft machen möchtest? Du bist Dir aber sicher, dass Du gerne etwas „Gutes“ bewirken und einen positiven Beitrag für Mensch und Umwelt leisten möchtest? Das Thema Nachhaltigkeit interessiert Dich und Du möchtest auch später im Beruf dazu beitragen die Welt nachhaltiger zu gestalten? Da es bei einer nachhaltigen Entwicklung vor allem darum geht, möglichst wenig Ressourcen zu verbrauchen sowie die Umwelt mit ihren Lebewesen und Ökosystemen zu schützen, betrifft dies alle Bereiche unseres Zusammenlebens.

So gibt es mittlerweile in allen Fachrichtungen Studiengänge, die sich explizit mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Darüber hinaus gibt es auch viele (konventionelle) Studiengänge, bei denen Studienschwerpunkte mit Nachhaltigkeitsbezug gewählt werden können.

Hier findest du viele spannende Beispiele aus unterschiedlichsten Fachbereichen:

Technische Studiengänge mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Studiengänge mit technischer Ausrichtung haben eine große Bedeutung für die nachhaltige Gestaltung der Zukunft. Es geht hierbei vor allem um technische Aspekte des Umweltschutzes.

Das klare Ziel: Es müssen weniger Ressourcen verbraucht und weniger Emissionen freigesetzt werden. Hierbei spielen zum Beispiel erneuerbare Energien, Recyclingsysteme und energieeffiziente Gebäude eine Rolle.

Ingenieurwesen: Im Ingenieurwesen sind vor allem die Themen Energie, Wasser und Gebäude von Bedeutung.

Nachhaltige Wirtschaftsstudiengänge

Auch im Bereich der Wirtschaft finden Prozesse der Veränderung statt. Neben den wirtschaftlichen Zielen von Unternehmen müssen diese auch ihrer gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung gerecht werden, indem sie nachhaltig wirtschaften.

  • Der Studiengang Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement vermittelt, wie Unternehmen Strategien entwickeln und umsetzen, um Nachhaltigkeitskriterien und Umweltgerechtigkeit in Bereiche wie Einkauf und Beschaffung, Produktion, Marketing, Vertrieb oder Personal zu integrieren. Auch das Studium Ressourceneffizienz-Management gibt das erforderliche Werkzeug an die Hand, um Nachhaltigkeit in der Praxis einzuführen, umzusetzen sowie zu optimieren.
  • Im Studiengang Sustainability & Change werden über die Grundlagen der BWL und VWL hinaus vor allem Fachwissen zu den Themen Nachhaltigkeit, Transformation und Innovation erworben. Um nachhaltiges Management zu ermöglichen müssen manchmal völlig neue Wege gefunden werden. Der Studiengang Nachhaltiges Management und Entrepreneurship bildet Entrepreneure aus, welche das Mindset und Handwerkszeug besitzen, um solche neuen Wege zu finden und zu ermöglichen. Entwickelte Ideen können beispielsweise durch eine Start-Up Gründung umgesetzt werden, aber auch im Kontext bestehender Unternehmen.

Naturwissenschaftliche Studiengänge zu Nachhaltigkeit

Nachhaltige Studiengänge der Naturwissenschaften beschäftigen sich häufig mit einem bestimmten Gebiet, wie beispielsweise der Landwirtschaft, der Artenvielfalt, Wasser als Ressource oder der Umwelt an sich.

  • Im Studium der Biologischen Diversität und Ökologie geht es um die wissenschaftliche Erfassung der Artenvielfalt und dem Verständnis ihrer vielfältigen Funktionen. Anhand dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse können Strategien und praktische Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt in der Landschaft entwickelt werden.
  • Wie chemische Prozesse ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig gestaltet werden können, wird im Studium Chemie & Nachhaltige Prozesse vermittelt.
  • Die Geoökologie befasst sich mit Umweltproblemen, welche durch die menschliche Nutzung des Ökosystems Erde entsteht, und versucht diese zu erkennen, zu bewerten und nachhaltig zu lösen.
  • Studierende des Studiengangs Landschaftsökologie und Naturschutz lernen die Landschaft in ihrer Komplexität zu erfassen,  ihre innewohnenden Potenziale zu bewerten und so ihre Funktionstüchtigkeit und nachhaltige Nutzbarkeit zu erhalten.
  • Die zukünftige Versorgung der Menschheit mit Energie ist eine globale Herausforderung für die Wissenschaft. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen wird im Studium Energy Science ein fundiertes physikalisches Wissen über alle Energieformen, den Energietransport und -verbrauch vermittelt.
  • Mithilfe der physikalischen Ausbildung mit umfangreichen Einblicken in verschiedenste naturwissenschaftliche Disziplinen können Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs Physik grüner Technologien Vorhaben aus den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und Artenschutz solide bewerten und somit Entscheidungsprozesse aktiv mitgestalten.

Sozialwissenschaftliche Studiengänge mit nachhaltiger Orientierung

Die Sozialwissenschaften beschäftigen sich mit dem Zusammenleben der Menschen. Um dieses im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu gestalten, muss erkannt werden wo Handlungsbedarfe sind und dementsprechend Veränderungsprozesse angeregt werden. Außerdem spielt die Vermittlung von Begeisterung für Umwelt und Nachhaltigkeit, sowie die Bildung in diesen Themen eine Rolle.

  • Wie für dringende Zukunftsaufgaben Impulse so gesetzt werden können, dass sie einen gesellschaftlichen Mehrwert erzielen, bei gleichzeitiger Berücksichtigung der technischen Umsetzbarkeit und ökonomischen Sinnhaftigkeit, wird im Studiengang Management sozialer Innovation behandelt.
  • Im Studiengang der Umweltbildung kann umfassendes Wissen und die Handlungskompetenz, im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Inhalte aufzubereiten und zu vermitteln, erworben werden.

Studiengänge: Kreativ & Nachhaltig

Auch in Bereichen wie der Design- oder Modebranche verstärkt sich das Bewusstsein für Themen der Nachhaltigkeit. Somit geht es neben ästhetischer und funktionaler Gestaltung, auch um zukunftsfähige Lösungen, welche die Nachhaltigkeit in Theorie, Organisation und Design miteinbezieht.

  • In einem Design Studium wie Nachhaltiges Design liegt der Schwerpunkt auf ökologischen und sozialen Aspekten, wodurch eine Mittlerstellung zwischen den Unternehmen, den Konsumenten und der Gesellschaft eingenommen werden kann.
  • Auch in der Modebranche werden Modedesigner*innen und -manager*innen benötigt, die sich mit ihrem Denken und Handeln für eine faire Modewelt einsetzen. Der Studiengang Sustainable Fashion bietet hierfür die entsprechende Ausbildungsmöglichkeit.

Wenn Dich eine Studienrichtung interessiert, solltest Du Dich darüber informieren, welche Inhalte tatsächlich in dem Studiengang gelehrt werden und wie weit dabei die Nachhaltigkeit eine Rolle spielt. Lies Dir am besten die Beschreibungen der Studiengänge, die Dich interessieren, genau durch und schau Dir an, welche Module der Studiengang mit sich bringt.

 

Auch interessant

Sustainable Agriculture

Wie lange versorgt uns die Erde noch mit ihren Produkten? Längst ist es an der Zeit über nachhaltige Alternativen in der Landwirtschaft nachzudenken. Die Befürchtung, dass sich der Raubbau an der Natur eines Tages rächen wird, ist nicht unbegründet. Mehr >

Umweltschutz: "Grüne Berufe" für Akademiker

Umweltschutz umfasst alle Tätigkeiten, die dazu beitragen, schädliche Umweltbelastungen zu reduzieren und die Umwelt langfristig zu erhalten. Die Entwicklung neuer Produkte und umweltschonender Produktionsverfahren bedeutet nicht, dass "im Grünen" gearbeit. Mehr >

Environmental and Resource Management

Klimawandel, Erderwärmung, Treibhauseffekt - die Horrorszenarien sind in aller Munde. Verhindern lassen würde sich der Worst-Case durch ein optimiertes und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Umwelt- und Ressourcenmanagement. Absolventen wissen, wie sie wirtschaftlichen Nutzen, technischen Fortschritt und Umweltschutz unter einen Hut bekommen. Mehr >

Geographie: Was mit Erkunde machen

Wenn es um Erdkunde-nahe Studienfächer geht, dann ist die erste Idee schnell da: Geografie. Die Vorstellung von späteren Berufen sprudelt dagegen nicht so schnell. Erdkunde auf Lehramt hat ein klar umrissenes Berufsbild, wenn Absolventen allerdings den freien Arbeitsmarkt ansteuern, werden sie mit der "Brückenkopffunktion" des Fachs konfrontiert. Mehr >