Studium Fachbereiche Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftspädagogik FAU Campus Nürnberg Profil
Studienprofil

Wirtschaftspädagogik

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg / FAU Campus Nürnberg
Master of Science / Master of Science
study profile image
study profile image
study profile image

Kombination aus Wirtschaft, Pädagogik und weiteren Bezugswissenschaften

Der Masterstudiengang kombiniert berufs- und wirtschaftspädagogische, wirtschaftswissenschaftliche sowie gesellschafts- und geisteswissenschaftliche oder naturwissenschaftliche Inhalte zu einem integrativen Profil. Durch das Angebot von zwei Studienrichtungen ermöglicht der Studiengang den Studierenden eine individuelle Schwerpunktbildung. Diese Studienrichtungen eröffnen zum Teil gemeinsame, zum Teil aber abweichende Tätigkeitsfelder.

  • Die Studienrichtung I fokussiert auf wirtschaftspädagogische und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte und bedeutet ein Studium vor allem am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. In der Studienrichtung II können die Studierenden ein Zweitfach wählen, dessen Studium (Bachelor und Master zusammen 70 ECTS) zu einer Lehrbefähigung in einem zweiten Unterrichtsfach neben den Wirtschaftswissenschaften führt. Es sind dies Wirtschaftsinformatik, Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Geschichte, Mathematik, Sport sowie evangelische und katholische Religion.
  • Die Studienrichtung II kombiniert somit wirtschaftspädagogische, wirtschaftswissenschaftliche sowie geisteswissenschaftliche oder naturwissenschaftliche Inhalte und bedeutet mithin ein gleichzeitiges Studium an der rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie an der philosophischen Fakultät und dem Fachbereich Theologie oder der naturwissenschaftlichen Fakultät.

Zielgruppe

Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge von Universitäten und Fachhochschulen oder mit vergleichbarem Abschluss einer Hochschule. Die Abschlüsse müssen der Bachelorprüfung nach der Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg mindestens gleichwertig sein. Ist die Gleichwertigkeit nicht voll gegeben, kann die Zulassungskommission die Zulassung unter Auflagen aussprechen, die spätestens innerhalb eines Jahres nach Aufnahme des Masterstudiums nachzuweisen sind. Ein fachgleicher Master kann nicht auf dem entsprechenden Diplomstudiengang aufbauend studiert werden.

Kontakt

Dr. Angela Hahn
Fachstudienberatung und Masterkoordination
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Telefon: 09115302-95352
E-Mail: angela.hahn@fau.de

Website >

 

Kompetenzen

Die Studierenden erwerben im Rahmen des Studiums ein umfassendes und über das Studium hinausgehendes Kompetenzprofil:

  • Fähigkeit zur Planung, Durchführung, Evaluation und theoretischen Reflexion von Unterricht
  • Fähigkeit zur Reflexion institutioneller Rahmenbedingungen und bildungspolitischer Diskussionen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Fähigkeit zur Vorbereitung und Durchführung empirischer Forschung im Kontext der Berufs- und Wirtschaftspädagogik
  • Fähigkeit zur Entwicklung von Lösungsstrategien für aktuelle berufs- und wirtschaftspädagogische Probleme
  • Vertiefung fachwissenschaftlicher Kompetenzen
  • Vertiefung der Kompetenzen im jeweiligen Zweitfach

Das Studium zielt über die fachliche Förderung hinaus auf die persönliche Förderung der Studierenden. Die Studierenden sollen eigene Schwächen und Stärken aufdecken und die eigene professionelle und persönliche Entwicklung (einschließlich Lebensperspektiven) planen, durchführen und evaluieren. Die Studierenden anerkennen die Rechte von Individuen und Institutionen, verpflichten sich den ethisch-moralischen Standards wirtschaftspädagogischen Handelns und sind in der Lage, ihr professionelles Handeln moralisch zu reflektieren.

Kontakt

Dr. Angela Hahn
Fachstudienberatung und Masterkoordination
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Telefon: 09115302-95352
E-Mail: angela.hahn@fau.de

Website >

 

Studienaufbau

Die Studienpläne für den Master Wirtschaftspädagogik für Studienrichtung I und II finden Sie hier:

Studienplan Studienrichtung I und II

Nähere Informationen zu den einzelnen Modulen (z. B. welche einzelnen Lehrveranstaltungen zu belegen sind) finden Sie im Modulhandbuch für den Master. Die Module der Auflagen für Quereinsteiger (siehe unter Bewerbung/Zulassung) finden Sie im Bachelormodulhandbuch. Die Einstiegsseite für beide Modulhandbücher finden Sie unter folgendem Link: Modulhandbücher.

Die Zeiten und Veranstaltungsorte der Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis (Rechts- und
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften) im UnivIS.

Für Masterstudierende mit der Auflage, die Grundlagen der Wirtschaftspädagogik (GWB) und die Schulpraktischen Studien (SPS) nachzuholen, wird im Wintersemester folgender Pflichtkurs angeboten. Ohne die Teilnahme an diesem Kurs ist eine parallele Belegung der Wirtschaftsdidaktik I nicht möglich. Da zudem Wirtschaftsdidaktik I und II und die Empirische Forschung aufeinander aufbauend studiert werden müssen, verschieben sich beide Module komplett um ein Jahr. Wer die Verschiebung wählt, kann die normalen GWB und SPS-Veranstaltungen im Bachelorstudium besuchen (6 SWS Präsenz).Ein Merkblatt zur Durchführung des eigentlichen Schulpraktikums finden Sie hier.

Vollzeit- und Teilzeitmodus

Das Studium kann im Vollzeitmodus (4 Semester Regelstudienzeit plus 2 Überziehungssemester) oder Teilzeitmodus (8 Semester Regelstudienzeit plus 2 Überziehungssemester) studiert werden. Ein Wechsel von Vollzeit und Teilzeit ist jederzeit möglich. Ein Wechsel von Teilzeit in Vollzeit ist immer nach einer geraden Teilzeitsemesterzahl möglich (also nach 2 Teilzeitsemester, 4 Teilzeitsemester usw.). Vor dem Wechsel muss eine Bestätigung beim Lehrstuhl eingeholt werden, die der Studierendenkanzlei einzureichen ist.

Im Teilzeitmodus darf nur die Hälfte der (Master-)prüfungsleistungen pro Semester also 15 ECTS statt 30 ECTS studiert werden. In vier Semestern darf diese Grenze um jeweils 5 ECTS auf 20 ECTS überschritten werden. Die Auflagenmodule sowie das Nachholen des Zweitfachs über das Zertifikatsprogramm sind nicht von dieser Regelung betroffen. Sie bezieht sich rein auf die Mastermodule.

Für den Teilzeitmodus werden keine gesonderten Abendveranstaltungen angeboten. Der Vorteil dieser Form besteht nur darin, dass die Regelstudienzeit verlängert werden kann. Die Veranstaltungen und Prüfungen sind mit dem Vollzeitmodus identisch.

Kontakt

Dr. Angela Hahn
Fachstudienberatung und Masterkoordination
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Telefon: 09115302-95352
E-Mail: angela.hahn@fau.de

Website >

 

Der Masterstudiengang verfolgt Berufsziele mit Bezug auf vier Tätigkeitsfelder (Polyvalenz):

  • Tätigkeitsfeld I (Studienrichtung I und II): Tätigkeit als Lehrkraft in einer beruflichen Schule des Bereichs „Wirtschaft und Verwaltung“, insbesondere Berufsschulen, Berufsfachschulen, Wirtschaftsschulen, Fachschulen und -akademien sowie berufliche Oberschulen. Dieses Tätig-keitsfeld kann auch eine Leitungs- bzw. Führungsfunktion in Schulen, Bildungsadministration und Bildungspolitik beinhalten. Der Zugang zum Staatsdienst in diesem Bereich erfordert üblicherweise eine Staatsprüfung. Gemäß Artikel 6, Absatz 1 des Bayerischen Lehrerbildungsgesetzes (BayLBG) entspricht der ersten Staatsprüfung eine abgelegte Diplom- oder Masterprüfung für Berufs- oder Wirtschaftspädagogen, wenn sie den Anforderungen des Lehramts genügt und daneben ein mindestens einjähriges einschlägiges berufliches Praktikum oder eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung nachgewiesen wird. Nach Auskunft des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus ist weiterhin von einer hohen, wachsenden Nachfrage nach Wirtschaftspädagogen auszugehen. Unabhängig von der Lage der öffentlichen Haushalte zwingt insbesondere die Altersstruktur zu einer Verpflichtung neuer Lehrkräfte an den öffentlichen Schulen. Dieser Bedarf kann durch die drei wirtschaftspädago-gischen Lehrstühle in Bayern kaum hinreichend befriedigt werden.
  • Tätigkeitsfeld II (insbesondere Studienrichtung I): Tätigkeit als pädagogischer Professional in einem Unternehmen bzw. einer nichtstaatlichen Institution mit Aufgaben in Trainings, in der Personalentwicklung, im Personalmana-gement sowie im Wissensmanagement. Dieses Tätigkeitsfeld beinhaltet auch eine Tätigkeit in einer Körperschaft öffentlichen Rechts sowie einem Interessenverband, der in besonderer Weise pädagogischer Expertise bedarf, beispielsweise im Bereich der (Berufs)Bildungspolitik.
  • Tätigkeitsfeld III (insbesondere Studienrichtung I): Tätigkeit in betriebswirtschaftlichen Tätigkeitsfeldern von Unternehmen, die durch pädagogische Expertise in besonderer Form unterstützt wird, beispielsweise bei hocherklärungsbedürftigen Produkten.
  • Tätigkeitsfeld IV (Studienrichtung I und II): Tätigkeit in der Berufsbildungsforschung an Universitäten, außeruniversitären Institutionen des Bundes, der Länder oder der Kommunen sowie privaten Instituten der Berufsbildungs-forschung und -entwicklung.

Der Masterstudiengang gibt dem Tätigkeitsfeld I einen Vorrang, der Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Betriebs- und Wirtschaftspädagogik dem Tätigkeitsfeld II. Der wirtschaftspädagogische Masterstudiengang integriert eine obligatorische Praxisphase in beruflichen Schulen. Diese Praxisphase wird an der Universität sorgfältig inhaltlich und organisatorisch vorbereitet. Die Aufträge für die Tätigkeit in der Praxisphase sind klar reglementiert, z.B. Beobachtungen, Entwicklung, Umsetzung und Reflexion eigener Lösungen. Die Tätigkeit der Studierenden in dieser Praxisphase wird in Zusammenarbeit mit der Praxis bewertet. Mit den Schulen, die diese Praxisphasen anbieten, wird ein regelmäßiger Informationsaustausch gepflegt. Diese enge Zusammenarbeit wird durch eine lange Tradition getragen. Nürnberg ist im Vergleich zu den anderen bayerischen Standorten (Bamberg, München) der größte und der älteste Standort für die Ausbildung von Wirtschaftspädagogen. National gehört Nürnberg zu einem der bedeutendsten Standorte.

Die Studierenden sollen durch das Studium befähigt werden, mit wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen selbstständig ihr Tätigkeitsfeld zu gestalten. Dazu sollen sie wissenschaftlich ihr Tätigkeitsfeld analysieren, Methoden und Erkenntnisse kritisch abwägen sowie gefundene Lösungen umsetzen und kritisch bewerten. Das Studium soll den Studierenden ermöglichen, in Zusammenarbeit mit Experten aus der eigenen Profession, insbesondere aber auch mit Experten anderer Professionen, ihr Arbeitsfeld durch ein offenes, kommunikationsstarkes und authentisches Verhalten effizient zu gestalten.

Das Studium zielt über die fachliche Förderung hinaus auf die persönliche Förderung der Studierenden. Die Studierenden sollen eigene Schwächen und Stärken aufdecken und die eigene professionelle und persönliche Entwicklung (einschließlich Lebensperspektiven) planen, durchführen und evaluieren. Die Studierenden anerkennen die Rechte von Individuen und Institutionen, verpflichten sich den ethisch-moralischen Standards wirtschaftspädagogischen Handelns und sind in der Lage, ihr professionelles Handeln moralisch zu reflektieren.

Kontakt

Dr. Angela Hahn
Fachstudienberatung und Masterkoordination
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Telefon: 09115302-95352
E-Mail: angela.hahn@fau.de

Website >

 

Bewerbungsverfahren

Ein Einstieg in den Master Wirtschaftspädagogik (Master of Science) ist nur zum Wintersemester möglich. Der Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2022/2023 ist der 31. Mai 2022 (23.59 h). Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das FAU-Bewerberportal campo. Das Portal wird ab Mitte April 2022 vom Masterbüro geöffnet. Dort müssen Sie auch folgende Dokumente im Upload-Portal als PDF hochladen. Bei Fehlen eines der Dokumente ist die Bewerbung ungültig:

  • Notenauszug mit ausgewiesener Durchschnittsnote und mind. 135 ECTS bei Studiengängen mit 180 ECTS oder mit mind. 162 ECTS bei Studiengängen mit 210 ECTS (der Bachelor muss zum Bewerbungstermin nicht abgeschlossen sein, fehlende Bachelormodule können in den ersten zwei Mastersemestern noch nachgeholt werden)
  • Lebenslauf
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • bei Bildungsausländern ein Sprachnachweis für Deutsch Level DSH 2
  • die Forschungsdisposition (Merkblatt und Thema siehe weiter unten) – Beachten Sie: Bei Fehlen der Forschungsdisposition ist Ihre Bewerbung unvollständig und damit ungültig.

Die Bewerbungsunterlagen dürfen nicht mehr ausgedruckt und per Post an das Masterbüro versendet werden!! Nur der Uploadbereich ist gültig.

Bitte beachten Sie, dass für die Bewerbung zuerst eine Registrierung im Identity Management System der FAU notwendig ist und nur eine Bewerbung pro Person und Studiengang möglich ist. Nähere Informationen zur Registrierung finden Sie auf der Homepage des FAU-Bewerberportal campo. Das Portal wird ab Mitte April 2022 geöffnet sein.

Weitere Informationen zu den zwei Stufen des Zulassungsverfahrens, der Bepunktung der eingereichten Unterlagen sowie zu den Themen für die Forschungsdisposition und das Auswahlgespräch der Stufe 2 des Zulassungsverfahrens finden Sie hier >

Kontakt

Dr. Angela Hahn
Fachstudienberatung und Masterkoordination
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Telefon: 09115302-95352
E-Mail: angela.hahn@fau.de

Website >

 

Weltweit vernetzt – Lokal verbunden

Forschung und Lehre auf internationalem Spitzenniveau, Praxisorientierung, eine hervorragende Vernetzung mit der Unternehmenswelt und ein konsequentes Qualitätsmanagement sind die Erfolgsfaktoren des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo).

Die Forschung am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ist – in der Tradition der früheren Handelshochschule Nürnberg – den Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft verpflichtet. Das vielfältige Forschungsprofil der WiSo ist gekennzeichnet durch die Verschränkung von betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Perspektiven und Forschungsansätzen sowie die Kooperation mit benachbarten Disziplinen. Dabei fokussiert sie ihre breite Expertise in sieben Forschungsfeldern und sucht gezielt Anknüpfungspunkte zur Forschungskooperation in Nachbardisziplinen.

Die WiSo bietet somit exzellente Forschungsleistungen und eine entsprechend internationale Ausrichtung in Forschung und Lehre. Sie verbindet ein international ausgerichtetes Studium mit einem weltweiten Forschungsnetz.

Heute ist der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften eine der renommiertesten Einrichtungen seiner Art mit über 6.000 Studierenden, über 40 Lehrstühlen, weltweiten Kontakten und einem der vielfältigsten Fächerangebote im deutschsprachigen Raum.

Gegründet als praxisnahe Hochschule ist die WiSo bis heute universitäre Denkfabrik und gefragter Standortpartner in der Metropolregion Nürnberg.

Kontakt

Dr. Angela Hahn
Fachstudienberatung und Masterkoordination
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

Telefon: 09115302-95352
E-Mail: angela.hahn@fau.de

Website >

 

FAU Campus Nürnberg › Studienangebot

Info
profiles teaser Arbeit_und_Personal-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Arbeit und Personal
Die Studienrichtung „Arbeit und Personal“ ermöglicht es, die vielfältigen Aspekte der Arbeitswelt aus Sicht der Beschäftigten, des Managements und von Institutionen kennen zu lernen. Die Studienrichtung gibt zunächst eine Orientierung in verschiedene Berufsfelder, z.B. in den klassischen Personalbereich, in die Personal- und Organisationsentwicklung, in Felder der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik oder in die Forschung. Durch weitere frei kombinierbare Module ist eine Schwerpunktsetzung nach eigenen Interessen und Berufszielen möglich. Die Studienrichtung bereitet auch hervorragend auf einschlägige Master-Studiengänge wie z.B. „Arbeitsmarkt und Personal“ vor.
Info
profiles teaser AundP.jpg
Master of Science / M.Sc.
Arbeitsmarkt und Personal
Der forschungsorientierte Studiengang thematisiert die vielfältigen Aspekte des Arbeitsmarktes, der Arbeitswelt und des Personalwesens aus verschiedenen Perspektiven. Schwerpunkte liegen dabei in der Analyse wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zusammenhänge, in der Beantwortung arbeitsmarktpolitischer Fragen sowie in der Übertragung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf die Praxis
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Berufspädagogik Technik
Bachelor of Education / B.Ed.
Biologie (berufsbegleitend)
Staatsexamen / Staatsexamen
Biologie (Lehramt)
Master of Business Administration / MBA
Business Management
Staatsexamen / Staatsexamen
Chemie (Lehramt)
Info
profiles teaser Data_Science.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Data Science und Business Intelligence
Die Studienrichtung „Data Science und Business Intelligence“ vermittelt Studierenden Kompetenzen, die notwendig sind, um mit großen Datenmengen richtig umzugehen und die richtigen Schlüsse für Wirtschaft und Gesellschaft zu ziehen. Der Bereich „Data Science“ vermittelt Methoden zum Organisieren und Auswerten von Datensätzen und bietet einen Einstieg in das Themenfeld künstliche Intelligenz mit Bezug zu Datenanalysen. Der Bereich „Business Intelligence“ vermittelt, wie auf Basis solcher Analysen optimale datengetriebene Entscheidungen in Unternehmen und anderen Institutionen getroffen werden können.
Staatsexamen / Staatsexamen
Deutsch (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Deutsch als Zweitsprache
Master / Master
Digital Business (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Digitalisierung__I__E-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Digitalisierung, Innovation & Entrepreneurship
Die Studienrichtung „Digitalisierung, Innovation & Entrepreneurship​​​​​​​“ vermittelt Kompetenzen und Methoden, die notwendig sind, um die digitale Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft aktiv mitgestalten zu können. Denn die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten, wie Unternehmen Prozesse gestalten, welche Produkte und Dienstleistungen Unternehmen anbieten und somit am Ende auch, mit welchen Geschäftsmodellen Unternehmen am Markt agieren.
Info
profiles teaser Economics.jpg
Master of Science / M.Sc.
Economics
The Master of Science in Economics (MSE) is a modern, internationally oriented Master‘s degree program that provides students with a profound knowledge in economics. It is aimed to students with a strong interest in economics seeking a first-rate education preparing them for a variety of career paths, ranging from management positions in firms and other organisations to academics.
Staatsexamen / Staatsexamen
Englisch (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
Erziehungswissenschaftlich - Empirische Bildungsforschung
Staatsexamen / Staatsexamen
Evangelische Religionslehre (Lehramt)
Info
profiles teaser 2_klein.jpg
Master of Science / M.Sc.
Finance, Auditing, Controlling, Taxation (FACT)
Der Master verbindet die Vermittlung von umfassenden Kompetenzen aus den vier Bereichen Finance, Auditing, Controlling und Taxation (FACT). Eine Besonderheit stellt die interdisziplinäre, aufeinander abgestimmte Ausbildung dar. Das Studium vereint wissenschaftliche Fundierung mit hohem Praxisbezug.
Info
profiles teaser FACT-S-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Finance, Auditing, Controlling, Taxation und Supplements
Das Ziel der Studienrichtung „FACT-S“ ist die interdisziplinäre Vermittlung von fachlichen und persönlichen Kompetenzen in Finance, Auditing, Controlling und Taxation sowie ergänzenden Studieninhalten („Supplements“). Diese Inhalte sind für berufliche Tätigkeiten in Unternehmen und öffentlichen Institutionen relevant und werden zunehmend durch Megatrends wie die Digitalisierung und Nachhaltigkeit geprägt.
Staatsexamen / Staatsexamen
Geographie (Lehramt)
Master of Science / M.Sc.
Gerontologie
Staatsexamen / Staatsexamen
Geschichte (Lehramt)
Info
profiles teaser Gesundheit-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Gesundheit
Die Studienrichtung „Gesundheit“ zielt als interdisziplinärer Studienbereich darauf ab, betriebs- und volkswirtschaftliches Wissen auf das Gesundheitswesen anzuwenden und wissenschaftlich fundierte Kenntnisse über den gesundheits- und sozialpolitischen Bereich zu erlangen. Dabei sollen auch gesundheitsökonomische Methoden in der Praxis angewandt werden. Die Studierenden erhalten hierbei unter anderem umfassende Kenntnisse über den Krankenversicherungs- und Arzneimittelmarkt, den ambulanten / stationären Sektor und die Besonderheiten von Gesundheitsmärkten.
Info
profiles teaser Gesundheitsmanagement.jpg
Master of Science / M.Sc.
Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie
Im MiGG-Studium erwerben die Studierenden umfassende branchenspezifische Fach- und Methodenkenntnisse zur Lösung wirtschaftswissenschaftlicher Herausforderungen im Gesundheitswesen.
Info
profiles teaser MHMM-Logo.png
Master in Health and Medical Management / MHMM
Health and Medical Management (berufsbegleitend)
Der berufsbegleitende Fernstudiengang „Master in Health and Medical Management“ vermittelt ausschließlich medizinische Inhalte. Er geht von den Kenntnissen eines bislang nicht medizinisch ausgebildeten Akademikers im Gesundheitswesen aus. Inhalte werden verständlich, praxisnah und in einer dem Dialog und der Kooperation zwischen Medizinern und sonstigen akademischen Berufsgruppen im Gesundheitswesen förderlichen Weise vermittelt.
Master of Health Business Administration / MHBA
Health Business Administration (berufsbegleitend)
Staatsexamen / Staatsexamen
Informatik (Lehramt)
Info
profiles teaser foto_lg_klein.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
International Business Studies
The Bachelor’s degree in International Business Studies (BSc) is a perfect start into a professional career in international business. The three-year program provides you with all essential knowledge for understanding and analyzing the international business environment. The distinct international perspective of the program reflects the growing importance of multinational operations and emphasizes the comparative study of business strategies and policies. The program consists of core and elective modules in a variety of fields, such as international business, international economics, and international politics, with all courses conducted in English. The international perspective is complemented by a mandatory semester abroad that is integrated into the curriculum.
Info
profiles teaser 2_Easy-Resize.com.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
International Economic Studies
The Bachelor’s degree in International Economic Studies (BSc) is a perfect start into a professional career as an economist, whether you aim to work in business, government or academia. The three-year program provides you with all essential knowledge for understanding and analyzing the economy and economic policy. The distinct international perspective of the program reflects the growing importance of international economic integration and emphasizes the comparative study of economic policies.
Info
profiles teaser IFS.JPG
Master of Science / M.Sc.
International Information Systems
Der Master of Science in International Information Systems ist ein Studiengang für junge Talente, die anspruchsvolle Managementpositionen in global operierenden High-Tech-Firmen anstreben. Hervorragende Lern- und Arbeitsbedingungen bereiten die Studierenden auf eine internationale Karriere in der Wirtschaft vor, wobei der Schwerpunkt auf dem Management internationaler Informationssysteme liegt. Das Programm eignet sich für Studierende, die an Informationstechnologie und deren Rolle in der heutigen Geschäftswelt interessiert sind, unabhängig vom inhaltichen Schwerpunkt des Bachelorstudiums.
Bachelor of Science / B.Sc.
International Production Engineering and Management
Staatsexamen / Staatsexamen
Kunst (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
Kunstvermittlung
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt an Grundschulen / Didaktik der Grundschule
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt an Mittelschulen / Didaktik der Mittelschule
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt Realschule
Info
profiles teaser Management.jpg
Master of Science / M.Sc.
Management
Der Studiengang ist international ausgerichtet und vermittelt ein ganzheitliches Verständnis von den Aufgaben und Instrumenten des Managements aus markt- und ressourcenorientierter Sicht. Es wird aufgezeigt, wie die Wertschöpfung und das marktorientierte Handeln von Unternehmen durch unterschiedliche Managementprozesse beeinflusst werden. Dabei lernen die Teilnehmenden, praxisrelevante Managementprobleme mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen.
Info
profiles teaser Marketing.jpg
Master of Science / M.Sc.
Marketing
Der Studiengang mit dem Abschluss „Master of Science (M.Sc.)“ vermittelt umfassende Kenntnisse über die verschiedenen Aufgaben und Instrumente des Marketings und der Marktforschung. Ein Schwerpunkt ist das Erlernen von Kompetenzen und wissenschaftlichen Methoden, mit denen marketingspezifische Probleme und Fragestellungen gelöst werden.
Info
profiles teaser Marketing-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Marketing und Customer Insights
Die Studienrichtung „Marketing und Customer Insights​​​​​​​“ vermittelt Studierenden Kompetenzen in den Bereichen Marketing, Wirtschaftsinformatik, Psychologie und Kommunikationswissenschaft. Der Fokus liegt dabei auf dem Marketing. Diese Bereiche werden im Kontext der Digitalisierung betrachtet und bereiten auf eine Tätigkeit unter anderem in der Konsumgüterbranche, in Marktforschungsunternehmen oder in Beratungsunternehmen sowie auf ein anschließendes Masterstudium vor.
Master of Science / M.Sc.
Marketing-/Vertriebsmanagement (berufsbegleitend)
Bachelor of Education / B.Ed.
Mathematik
Staatsexamen / Staatsexamen
Mathematik (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Medienpädagogik
Master of Arts / M.A.
Multimedia - Didaktik
Staatsexamen / Staatsexamen
Musik (Lehramt)
Info
profiles teaser Nachhaltigkeit-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Nachhaltigkeit
Die Studienrichtung „Nachhaltigkeit“ bereitet Studierende darauf vor, zur ökologischen und sozialen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft einen positiven Beitrag zu leisten. Als integrative Perspektive verbindet Nachhaltigkeit ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte. Mögliche Studieninhalte umfassen unter anderem die Umstellung unserer linearen Wirtschaftsweise zur Circular Economy, nachhaltiges Unternehmertum sowie insbesondere die Herausforderungen des Klimawandels.
Staatsexamen / Staatsexamen
Physik (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Politik und Gesellschaft (Lehramt)
Info
profiles teaser Findelgasse-min.jpg
Bachelor of Arts, Master of Science / B.A., M.Sc.
Sozialökonomik
Der Bachelor Sozialökonomik in Nürnberg richtet sich an alle, die Interesse an wirtschaftlichen wie auch gesellschaftlichen Fragestellungen und deren Zusammenspiel haben: Wie verteilt die Wirtschaft die Lebenschancen in einer Gesellschaft? Wie beeinflussen gesellschaftliche Strukturen die Ökonomie einer Gesellschaft? Diese Fragen werden im Studiengang interdisziplinär behandelt, indem Fächer wie Soziologie,  Psychologie, Kommunikationswissenschaft, Data Science, Politikwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) kombiniert werden.
Staatsexamen / Staatsexamen
Sport (Lehramt)
Info
profiles teaser Steuern-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Steuern
Die Studienrichtung „Steuern“ ist ein interdisziplinäres Lehrangebot bestehend aus der Steuerrechtswissenschaft, der Finanzwissenschaft und der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre. Alle drei Gebiete formen zusammen die Steuerwissenschaften und beschäftigen sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Fragen der Besteuerung. Die Studierenden erhalten in der Studienrichtung Steuern einen detaillierten Einblick in die unterschiedlichen Fragestellungen und in die jeweilige Methodik zur Analyse der Steuern.
Info
profiles teaser Tax_Technology-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Tax Technology
Das Studienangebot „Tax Technology​​​​​​​“ bietet eine hochgradig innovative Verbindung von Steuern und Wirtschaftsinformatik. Studierende bekommen eine fundierte Ausbildung im Bereich der Steuerlehre und des damit zusammenhängenden institutionellen Wissens. Zugleich erwerben sie vertiefte Kenntnisse in der Wirtschaftsinformatik mit Bezug zu Steuern. Tax Technology führt damit Fachwissen in den Bereichen Steuern und (Wirtschafts-) Informatik zusammen.
Info
profiles teaser Wirtschaft_P_G-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
Die Studienrichtung „Wirtschaft, Politik und Gesellschaft​​​​​​​“ vermittelt fachliche und persönliche Kompetenzen, die für vielfältige Berufsfelder im Zusammenhang mit der Erfassung und Beschreibung des Wirtschaftsprozesses, der Rolle des Staates und der Beeinflussung und Steuerung der Ergebnisse des Wirtschaftens durch staatliche Maßnahmen qualifizieren. Dabei wird großer Wert auf eine umfassende Betrachtung aus unterschiedlichen Disziplinen gelegt.
Info
profiles teaser Forschungsbericht_2017.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Die Digitalisierung von Morgen mitgestalten: Der hochgradig interdisziplinär ausgerichtete Bachelor in Wirtschaftsinformatik verbindet die Dimensionen der strategischen Geschäftsführung mit denen der informationstechnischen Umsetzung. Dabei werden die Inhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg vermittelt, wohingegen die Kenntnisse im Bereich Informatik an der Technischen Fakultät in Erlangen unterrichtet werden. Durch diese breit gefächerte Ausbildung nehmen Studierende der Wirtschaftsinformatik in ihrer späteren Karriere eine Brückenfunktion ein, in welcher sie Strategie und Umsetzung zusammenbringen.
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen
Info
profiles teaser Wirtschaftspaed_HF-5429.jpg
Master of Science / M.Sc.
Wirtschaftspädagogik
Der Masterstudiengang kombiniert berufs- und wirtschaftspädagogische, wirtschaftswissenschaftliche sowie gesellschafts- und geisteswissenschaftliche oder naturwissenschaftliche Inhalte zu einem integrativen Profil. Durch das Angebot von zwei Studienrichtungen ermöglicht der Studiengang den Studierenden eine individuelle Schwerpunktbildung. Diese Studienrichtungen eröffnen zum Teil gemeinsame, zum Teil aber abweichende Tätigkeitsfelder.
Info
profiles teaser wiso-aussen08-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Wirtschaftswissenschaften
Der Bachelorstudiengang in Wirtschaftswissenschaften bereitet auf eine Karriere in globalen und zukunftsorientierten Branchen vor. Ziel des Bachelor-Studiums ist es, Studierende mit wissenschaftlich fundierten Kenntnissen und Methoden der Wirtschaftswissenschaften vertraut zu machen und deren Anwendung in der Praxis zu vermitteln.