Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen TH Deggendorf Profil Master
Studienprofil

Wirtschaftsingenieurwesen

Technische Hochschule Deggendorf / TH Deggendorf
Bachelor of Engineering / Bachelor of Engineering

Kenntnisse der Betriebswirtschaft mit technischen Aspekten verknüpfen

Wer Interesse daran hat, Kenntnisse der Betriebswirtschaft mit technischen Aspekten zu verknüpfen, ist beim Studiengang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Deggendorf genau richtig. Hier wird besonderer Wert darauf gelegt, sowohl im technischen als auch im betriebswirtschaftlichen Bereich fundierte Kenntnisse zu erwerben in Lehrveranstaltungen wie Technische Mechanik, Grundlagen der Elektrotechnik, Finanzierung, Wirtschaftsprivatrecht oder Data Science. Wirtschaftsingenieure haben nach dem Abschluss des Studiums ein weites Einsatzgebiet und arbeiten zum Beispiel in der technischen Planung, im Controlling oder auch im Einkauf und Vertrieb. Mit dem fakultativen Studienschwerpunkt Business Analytics sind Absolventen bestens gerüstet für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters.

Studienziel

Die Ausbildung des Wirtschaftsingenieurs stellt eine breit angelegte Querschnittsqualifikation als Generalist dar. Ziel des Studiums ist es, die Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz zu vermitteln, die zu selbständiger Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Verfahren sowie zu verantwortungsvollem Handeln in Betrieb und Gesellschaft im Berufsfeld Wirtschaftsingenieurwesen befähigt. Im Studium Wirtschaftsingenieurwesen wird neben dem Erwerb gezielten Fachwissens die Fähigkeit geschult, übergreifende Zusammenhänge zu erfassen, flexibel zu reagieren und Menschen zu führen. Entscheidungsfreudigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft werden entwickelt. Darüber hinaus wird die Fähigkeit vermittelt, den schnellen technischen Fortschritt zu erfassen, technische Gestaltungs- und Lösungsmöglichkeiten mitzuentwickeln und deren technische Zweckmäßigkeit zu beurteilen, Technikkonzepte wirtschaftlich zu bewerten und unter Anwendung wirtschaftswissenschaftlicher Grundsätze für das Unternehmen zu nutzen sowie die Auswirkung von Entscheidungen auf Betriebsgeschehen, Mitarbeiter und Umwelt zu erkennen und danach verantwortungsvoll zu handeln.

Schließlich wird im fakultativen Studienschwerpunkt Business Analytics vermittelt, wie im Zeitalter von Digitalisierung, Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge sicher und verantwortungsbewußt mit Daten umzugehen ist, wie Daten genutzt werden können, um im technischen und betriebswirtschaftlichen Kontext zu neuen und ökonomisch relevanten Einsichten zu gelangen und wie Algorithmen zur Optimierung der Unternehmensabläufe eingesetzt werden können.

Studienabschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studienort: Deggendorf
Zulassungsvoraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulzugangsberechtigung
  • sechswöchiges Vorpraktikum (Wirtschaft oder Technik)

Vorkenntnisse: Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern sind von Vorteil

Zentrale Studienberatung

Alexandra Niewöhner, M.A.
+49 (0)991 3615-373

E-Mail: zsb@th-deg.de 

Zur WhatsApp-Beratung >

Zur Webseite >  

 

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen umfasst sieben Studiensemester einschließlich eines praktischen Studiensemesters.

1. und 2. Studiensemester
Die ersten beiden Studiensemester dienen dazu, wichtige grundlegende analytische Fähigkeiten in den Fächern Ingenieurmathematik, Technische Mechanik, Informatik und Physik zu erlangen. Ein weiterer Schwerpunkt wird darauf gelegt, dass die Studierenden Kenntnisse in den wirtschaftlichen Bereichen BWL/VWL, Marketing sowie Bilanzierung erwerben. Darauf aufbauend schließen sich die Veranstaltungen in Wirtschaftsprivatrecht sowie Steuern an. Ergänzend dazu werden Sprachkompetenzen im Fach Wirtschaftsenglisch gefördert.

3. und 4. Studiensemester
Im zweiten Studienjahr wird die Naturwissenschaft Physik mit einem Praktikum vertieft. Zu den Vorlesungen aus den Ingenieurbereichen Maschinenbau und Elektrotechnik gehören u.a. Konstruktion, Fluid- und Energietechnik, Mess- und Regelungstechnik und Werkstofftechnik. Es wird zudem auch verstärkt auf Unternehmensfunktionen wie Investitionsrechnung, technisches Controlling und Innovationsmanagement eingegangen. Die Integrationsfächer Qualitätsmanagement und Statistik runden dieses Studienjahr ab.

5. Studiensemester
In 5.  Studiensemester wird neben den ingenieurwissenschaftlichen Fächern Kunststofftechnik und Fertigungstechnik auch verstärkt auf die Thematik Unternehmensgründung und –nachfolge eingegangen. Ein weiterer Bestandteil sind wiederum Integrationsfächer wie Operations Research und Betriebliche Informationssysteme.

6. Studiensemester - Praxissemster
Es gilt der entsprechende Paragraph der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Deggendorf in der derzeit gültigen Fassung.
Das Praktikumssemester dauert 20 Wochen, dabei sind drei Lehrveranstaltungen mit sechs Semesterwochenstunden enthalten (Praxisseminar, Projektmanagement, Präsentations- und Verhandlungstechnik). Um den Studierenden eine freie Wahl des Praktikumsplatzes gewähren zu können, werden diese Ausbildungszeiten in zwei Wochen-Blöcken als praxisbegleitende Lehrveranstaltungen zusammengefasst (PLV-Wochen). Bei einer Dauer von 20 Wochen für das Praxissemester ergeben sich nach Abzug der beiden PLV-Wochen eine Mindestpraktikumsdauer von 18 Wochen. Für die Einhaltung hat der / die Studierende selbst Sorge zu tragen.
Das Praktikum ist in einem Unternehmensbereich zu absolvieren, in welchem  sowohl wirtschaftliche als auch ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten behandelt werden.

7. Studiensemester
Im 7. Studiensemester besteht die Möglichkeit, einen Studienschwerpunkt "Business Analytics" zu wählen, in dem vermittelt wird, wie sich durch den Einsatz moderner mathematischer Methoden und professioneller Software aus Daten wertvolle Informationen und Muster extrahieren lassen, die bessere betriebliche Entscheidungen ermöglichen, und wie Prozesse in Beschaffung, Produktion und Vertrieb mit leistungsfähigen Algorithmen optimiert werden können.

Die Studierenden fertigen im siebten Semester außerdem die Bachelorarbeit an. Damit sollen sie ihre Fähigkeit nachweisen, die im Studium erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten auf komplexe Aufgabenstellungen selbständig anzuwenden und in einer angemessenen Form schriftlich darzustellen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Bachelorprüfung wird der akademische Grad "Bachelor of Engineering" (kurz B.Eng.) verliehen.

Fächerübersicht >

Zentrale Studienberatung

Alexandra Niewöhner, M.A.
+49 (0)991 3615-373

E-Mail: zsb@th-deg.de 

Zur WhatsApp-Beratung >

Zur Webseite >  

 

Berufsbild

Die Berufschancen der Wirtschaftsingenieure und deren Spektrum der Einsatzfelder sind äußerst umfangreich. Diese Generalisten sind im Unternehmen vielseitig einsetzbar: in eher technisch orientierten, in eher betriebswirtschaftlich orientierten und in klassischen schnittstellenorientierten Bereichen sowie in der Unternehmensführung. Der Wirtschaftsingenieur versteht beide Sprachen und Denkweisen, sowohl die der Betriebswirte als auch die der Ingenieure und eignet sich ideal als Übersetzer, Integrator und Moderator. Damit ist er schon von seiner Hochschulausbildung her in der Lage, klassische Führungsfunktionen auszuüben. Die Aufgabenstellungen in Unternehmen gehen von der Geschäfts- und Produktplanung, über die kundenorientierte Entwicklung und Fertigung zum technischen Vertrieb und zur Projektarbeit. Die Kernkompetenz des Wirtschaftsingenieurs liegt in der integrierten Sichtweise der Problemstellungen und der Fähigkeit zur integrierten Problemlösung, insbesondere mit Hilfe quantitativer mathematisch-statistischer Methoden. Klassische Aufgabenfelder des Wirtschaftsingenieurs liegen in Arbeiten an den Schnittstellen zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Das Berufsbild des Wirtschaftsingenieurs kann zum Beispiel folgende Tätigkeiten beinhalten:

  • Geschäftsfeld- und Produktplanung, Business Development
  • Projektierung von Anlagen
  • Projektleitung und Projektcontrolling
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Technische Planung und Controlling
  • Technischer Einkauf
  • Organisation und Logistik
  • Industriegütermarketing
  • Vertriebsingenieurwesen
  • Quantitative Planung und Business Analytics
  • Controlling für technische Fachbereiche
  • Assistent der Geschäftsleitung
  • Profit-Center-Verantwortung
  • Geschäftsbereichsleitung und Geschäftsführung
  • Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge

Dies führt den Generalisten Wirtschaftsingenieur („der Unternehmer im Unternehmen“) schnell zur Übernahme von Verantwortung für Mitarbeiter, Budget und unternehmerischer Gesamtverantwortung. Dabei werden die Schritte zur Gründung eines eigenen Unternehmens oder die Übernahme einer Unternehmensnachfolge möglich. Diese Kernkompetenzen des Wirtschaftsingenieurs sind demnach von Unternehmen sehr gesucht.

weiterführende Studiengänge

  • Master Technologiemanagement
  • Master Strategisches und Internationales Management
  • MBA Angebote des Weiterbildungszentrum

Zentrale Studienberatung

Alexandra Niewöhner, M.A.
+49 (0)991 3615-373

E-Mail: zsb@th-deg.de 

Zur WhatsApp-Beratung >

Zur Webseite >  

 

Bachelor of Engineering, Ab WS 11/12 (ID 20013)

1. Semester

  • Ingenieurinformatik (10 CP)
  • Marketing (5 CP)
  • Mathematische Grundlagen (5 CP)
  • Technische Mechanik (10 CP)
  • Unternehmerische Grundlagen (10 CP)

2. Semester

  • Fachsprache Englisch (4 CP)
  • Grundlagen der Ingenieurmathematik (5 CP)
  • Physik (9 CP)
  • Wirtschaftsrecht (8 CP)

3. Semester

  • Elektrotechnik (10 CP)
  • Energietechnik (9 CP)
  • Investition und Finanzierung (10 CP)
  • Konstruktion und Werkstofftechnik (9 CP)

4. Semester

  • Betriebliche Qualität und Optimierung (10 CP)
  • Innovationsmanagement (5 CP)

5. Semester

  • Betriebliche Informationssysteme (5 CP)
  • Kunststoff- und Fertigungstechnik (10 CP)
  • Personalführung und Arbeitsrecht (5 CP)
  • Unternehmensnachfolge und Business Simulation (5 CP)
  • Wahlmodul (6 CP)

6. Semester

  • Industriepraktikum (24 CP)
  • Praxismodul (6 CP)

7. Semester

  • Bachelormodul (14 CP)
  • Betriebsorganisation und Logistik (8 CP)
  • Unternehmensführung (StPrO 2011/12) Unternehmensplanung (StPrO 2009/10) (8 CP)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

Übersicht Hochschule
TH Deggendorf › Master › Studienangebot
Info
profiles teaser Angewandte_Informatik_Bachelor.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Science / B.Eng., M.Sc.
Angewandte Informatik / Infotronik
Immer mehr Geräte und Systeme in unserem Umfeld, z.B. Autos, Flugzeuge, medizinische Geräte, aber auch Waschmaschinen und Automaten, werden durch integrierte Rechnersysteme gesteuert. Diese Rechnersysteme werden in der Fachsprache als eingebettete Systeme oder Embedded Systems bezeichnet, weil sie in einem Gerät eingebaut und nicht sofort als Computer erkennbar sind.
Info
profiles teaser asw-m.jpg
Master of Science / M.Sc.
Angewandte Sportwissenschaften - Interprofessionelle Betreuung im Sport
Sport- und bewegungswissenschaftliche Aspekte nehmen einen immer breiteren Raum in den Forschungsbereichen von Prävention, Rehabilitation und Lebensstilinterventionen ein.
Info
profiles teaser Applied_Research_in_Engineering_Sciences_Master.jpg
Master of Science / M.Sc.
Applied Research in Engineering Sciences
Im Masterstudiengang "Applied Research in Engineering Sciences" werden junge Ingenieurinnen und Ingenieure für eine Tätigkeit in der angewandten Forschung und Entwicklung (aF&E) umfassend ausgebildet. Das Studium ist eng an konkrete aF&E-Projekte gebunden und wird von vertiefenden, auf das jeweils ausgewählte Projekt abgestimmten Lehrmodulen, begleitet. Somit bietet die Fakultät Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik eine Brücke der angewandten Forschung und Entwicklung zur industriellen Praxis.
Info
profiles teaser AI-data_science.jpg
Master of Science / M.Sc.
Artificial Intelligence & Data Science
So wie die Elektrizität vor über 100 Jahren weitreichende Veränderungen bewirkt hat, so hat die künstliche Intelligenz (KI) begonnen, unser Leben grundlegend zu verändern. KI ist die nächste Phase der industriellen Revolution und hat sich fest in unserer Gesellschaft etabliert. Nahezu alle Industriezweige sind durch ihre Algorithmen von dem anhaltenden Wandel betroffen.
Info
profiles teaser AI_smart_sensors.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Artificial Intelligence for smart sensors and actuators
Bachelorabsolventen der Mechatronik oder eines verwandten Studiengangs qualifizieren sich mit dem konsekutive Masterstudiengang „Artificial Intelligence for Smart Sensors and Actuators“ zu Expert:innen für die Entwicklung und den Einsatz intelligenter technischer Systeme der Datenverarbeitung, Datenanalyse und Automatisierung. Auch die Befähigung zur kreativen Arbeit in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen wird durch Wissensvermittlung zu Lehrinhalten der Künstlichen Intelligenz / Maschinelles Lernen, innovativer Sensorik / Aktorik und Systemdesign erworben.
Master of Engineering / M.Eng.
Automotive Electronics (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Bau-und_Umweltingenieurwesen.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Bau- und Umweltingenieurwesen
Bauingenieure planen und errichten unter anderem Wohn- und Geschäftshäuser, Straßen, Brücken, Gleisanlagen und Tunnel. Umweltingenieure entwickeln zum Beispiel Anlagen zur Abwasserreinigung und Abwasserableitung, zur ökologischen Wasserbewirtschaftung, zum Recycling und zur Verwertung, erstellen effiziente und ökologische Energiekonzepte und setzen entsprechende Anlagen in Gebäuden und Bauwerken um und sie sind bei Umweltverträglichkeitsprüfungen eingeschaltet.
Master of Arts / M.A.
Berufspädagogik (berufsbegleitend)
Master of Engineering / M.Eng.
Cyber Security (berufsbegleitend)
Master of Engineering / M.Eng.
Digital Business Engineering (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser THD_2020_Medical_Informatics_Master.jpg
Master of Science / M.Sc.
Digital Health
The health system is characterized by a high IT infiltration - most clinical, nursing and therapeutic processes are supported by digital network documentation systems that are used by professionals involved in all these treatment processes. Throughout these processes, private individuals and health insurance companies are billed using digital transference. This postgraduate course enables students to reinforce, deepen and expand their theorectical and factual knowledge to to meet the requirements of modern research and development fields in the telematic, telemedicine and e-health industries, as well as in service provider fields in national or international health networks.
Info
profiles teaser Elektro-_und_Informationstechnik_Bachelor.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Science / B.Eng., M.Sc.
Elektrotechnik und Informationstechnik
Vieles läuft heutzutage elektronisch, vom Fensterheber im Auto über Mobiltelefone und Computer bis hin zur Stromerzeugung und Energieumwandlung. Die Steuerung von Maschinen bzw. Fertigungsanlagen erfolgt ebenfalls oft durch den Einsatz elektrischer Einrichtungen. So werden beispielsweise Roboter in der Automobilfertigung eingesetzt.
Master of Business Administration / MBA
General Management (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Global Public Health
Info
profiles teaser Healthy_and_Sustainable_Buildings_Master.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Healthy and Sustainable Buildings
This postgraduate course qualifies students in methods and technologies in the fields of healthy and sustainable buildings, combined with applications in various areas of the construction and real estate industries. It acknowledges and broadens students' existing knowledge from undergraduate courses, such as construction engineering, architecture, technical building equipment, energy-efficient construction or related courses, and professional work experience.
Master of Science / M.Sc.
High Performance Computing / Quanten Computing
Master of Arts / M.A.
Human Resource Management
Info
profiles teaser THD_2020_International_Tourism_Development_Master.jpg
Master of Arts / M.A.
International Tourism Development
International tourism generates billions of euros annually and is still one of the fastest-growing industries. Depending upon whether it is business or pleasure, the hospitality and event management sectors also benefit from – and add to the experience of – international tourism, and are inextricably linked to it. Taking into account these associated areas only makes the overall sector more lucrative and appealing.
Info
profiles teaser THD_2020_Life_Science_Informatics_Master.jpg
Master of Science / M.Sc.
Life Science Informatics
Die Next Generation Sequencing (NGS) Technologie produziert in kürzester Zeit große Datenmengen. Das humane Genom, Epigenom und das damit verbundene Transkriptom zu analysieren und zu verstehen stellt eine immer größer werdende Herausforderung dar. Daher ist es von Bedeutung, eine funktionierende und belastbare Schnittstelle zwischen Biologen, Chemikern, Medizinern und Pharmazeuten zu generieren, da Forschung im Bereich der Lebenswissenschaften längst nicht nur im Labor stattfindet. Die Datenmengen, die etwa beim Entschlüsseln von menschlichem, tierischem oder pflanzlichem Erbgut entstehen, müssen verarbeitet und miteinander in Beziehung gesetzt werden, um sie nutzbar zu machen: Das ist Aufgabe der Life Science Informatik.
Master of Arts / M.A.
Management (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser THD_2020_Macheinenbau_Bachelor.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Maschinenbau
Wenn Autos in Zukunft weniger Schadstoffe ausstoßen oder vielleicht irgendwann gar keine mehr – dann wird dahinter das Know-how von Maschinenbauingenieuren stecken. Sie entwickeln nicht nur neue Maschinen, sondern verbessern auch bestehende. Motoren sind dabei nur ein Beispiel.
Info
profiles teaser THD_2020_Mechatronische_und_cyber-physische_Systeme.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Mechatronische und Cyber-physische Systeme
Der konsekutive Masterstudiengang ermöglicht Bachelor-Absolventen der Mechatronik und anderer verwandter Studiengebiete eine umfassende Vertiefung des Wissens und der Kenntnisse über vernetzte Systeme in der digitalen Produktion.
Master of Engineering / M.Eng.
Medientechnik und -produktion
Master of Arts / M.A.
Public Management (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Risikomanagement und Compliancemanagement (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser THD_2020_Strategisches_und_Internationales_Management_Master.jpg
Master / Master
Strategisches und Internationales Management
Der konsekutive Studiengang "Strategisches und Internationales Management" richtet sich an Studieninteressierte, die bereits einen betriebswirtschaftlichen Abschluss besitzen. Praxisbezogenheit, Wissenschaftlichkeit und Internationalität bilden die Basis des Programms.
Info
profiles teaser THD_2020_Technologiemanagement_Master.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Technologiemanagement
Der Masterstudiengang Technologiemanagement wird von der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen angeboten und wendet sich vorrangig an die Absolventen der Diplom- oder Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau. Primäres Studienziel ist, bislang gewonnene Grundlagen mit praxisrelevanten Anwendungen im Innovationsprozess und Produktentstehungskontext zu vertiefen und plausibilisieren sowie wissenschaftlich fundiert die Grundlagenkenntnisse zu erweitern. Studierende sollen mit dem gesamten Produktentstehungsprozess, welcher das strukturgebende Element des Studiengangs darstellt, anwendungsbezogen vertraut gemacht werden.
Master of Business Administration / MBA
Unternehmensgründung und -führung (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser THD_2020_Wirtschaftsinformatik_Bachelor.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsinformatik
In modernen Unternehmen geht nichts mehr ohne den Einsatz von Computern und Internet. Wirtschaftsinformatiker/innen werden von allen Organisationen gebraucht, die zur Abwicklung ihrer Geschäfte Informationstechnologie einsetzen. Im Studium erwirbt man ein fundiertes Fachwissen, das zur Architektur von Informationssystemen aber auch zur Steuerung von Betriebsabläufen benötigt wird.