Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Werkstofftechnik (B.Eng.)

Hochschule Hof

Studienprofil Infos

Bewerbungszeitraum 2017
Vom 01.05.-15.07. an der Hochschule Hof bewerben!

Weitere Infos >

"Immer schneller, immer besser, immer billiger", so lautet der heutige Entwicklungstrend. Um diesem Motto folgen zu können, müssen aber auch die dazu eingesetzten Werkstoffe mit der technischen Entwicklung Schritt halten. Dass sich auf dem Gebiet der Materialentwicklung viel bewegt, zeigt sich für jedermann ersichtlich bei den Aluminiumkarosserien beim Auto oder den schmutzabweisenden Beschichtungen mit Nano-Partikeln.

Das Studium der Werkstofftechnik vermittelt den Studierenden die Basis, den schnellen Wandel auf diesem Gebiet zu erfassen und geeignete Konzepte und Lösungen zu entwickeln, um den Anforderungen der Industrie und des Marktes zu entsprechen.

Es werden den Studierenden im Rahmen des Studiums die Grundlagen der Werkstoffkunde und der dazugehörigen Herstellungs- und Verarbeitungstechnologien vermittelt. Im weiteren Studium können sie sich gezieltes Fachwissen in einer der angebotenen Spezialisierungen (Oberflächentechnik oder Kunststofftechnik) aneignen. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, dass moderne und innovative Ansätze und Verfahren sowie neueste Technologien zum Einsatz kommen.

Im Studiengang Werkstofftechnik an der Hochschule Hof soll neben dem Erwerb gezielten Fachwissens die Fähigkeit geschult werden, fachübergreifende Zusammenhänge zu erfassen, flexibel zu reagieren und Projekte erfolgreich zu bearbeiten. Entscheidungsfreudigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sollen entwickelt werden.

Typische Berufsfelder für Absolventen dieses Studiengangs sind Tätigkeiten im Bereich der Werkstoffentwicklung, der Leitung von werkstoffintensiven Produktionsbereichen, des Qualitätsmanagements sowie der Werkstoffberatung und Kundenbetreuung. Es steht somit ein breites Betätigungsfeld im Industrie- und Dienstleistungssektor offen. Im Rahmen der fortschreitenden Globalisierung findet die Entwicklung, Produktion und Vermarktung der Produkte verstärkt im internationalen Raum statt. Deshalb enthält die Studien- und Prüfungsordnung die Möglichkeit, Vorlesungen in englischer Sprache anzubieten.

Als weitere Alternative zur beruflichen Entwicklung wird der Masterstudiengang Verbundwerkstoffe angeboten. Der Studiengang eignet sich zur weiteren Qualifizierung von Personen, die sich einerseits vertieftes Fachwissen aneignen wollen und andererseits Führungspositionen anstreben.

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit beträgt an der Hochschule Hof sieben Semester.

Das Studium ist in Grundlagen-, Kern- und Spezialisierungsbereich unterteilt. Jeder Abschnitt umfasst zwei theoretische Semester. Das praktische Studiensemester wird im 7. Semester abgeleistet. Es beinhaltet eine 18 wöchige Projektarbeit und die 8 wöchige Bachelor-Arbeit.

Nach erfolgreich abgelegter Bachelor-Prüfung verleiht die Hochschule Hof den akademischen Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Grundlagenbereich:

1.Semester
Analysis, Statik und Festigkeitslehre, Grundlagen der Informationstechnik, Programmieren für Ingenieure, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Allgemeine und anorganische Chemie

2. Semester
Ingenieurmathematik, Statistik, Kinematik und Dynamik, Konstruktion, Physikalische Chemie, Organische Chemie

Kernbereich: 

3. Semester
Fertigungstechnik, Grundlagen Maschinenbau, Thermodynamik, Strömungslehre, Physikalische Grundlagen technischer Werkstoffe, Qualitätsmanagement, Verkaufskommunikation

4. Semester
Produktentwicklung, Messtechnik,Werkstofftechnik metallischer Werkstoffe, Kunststoffkunde, Glas/Keramik, Projektmanagement

5.-6. Semester: Spezialisierungsbereich

  • Kunststofftechnik
    • Zerstörungsfreie Prüfung, Spritzgusstechnik, Verbund- und Funktionswerkstoffe, Verbindungstechnik, Extrusionstechnologie, Wahlpflichtfach
    • Mechanische Eigenschaften und deren Prüfung, Kunststoffrheologie, Werkzeugbau, Projekt Werkstoffe, Oberflächenbehandlung von Kunststoffen, Rapid Prototyping
  • Oberflächentechnik
    • Beschichtungstechnik für dünne Schichten, Funktionale Oberflächen, Verbund- und Funktionswerkstoffe, Verbindungstechnik, Wahlpflichtfach
    • Mechanische Eigenschaften und deren Prüfung, Moderne Methoden der Werkstoff- und Oberflächenuntersuchung, Beschichtungstechnik für dicke Schichten, Werkzeugbau, Projekt Werkstoffe, Oberflächenbehandlung von Kunststoffen, Rapid Prototyping

7. Semester

  • Praxisarbeit, Bachelorarbeit

Mehr Informationen zum Ablauf des Studiums finden Sie hier >

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Studiengangleitung und Studienfachberatung Ingenieurwissenschaften / Werkstofftechnik
Prof. Dr. Margarete Blank-Bewersdorff
Fon: +49 9281 40- 4660
Fax: +49 9281 409-554660
E-Mail: margarete.blank-bewersdorff@no-spamhof-university.de

Studienberatung
Melanie Fiedler-Zapf
Fon: +49 9281 409-3323
Fax: +49 9281 409-553323
E-Mail: melanie.fiedler-zapf@no-spamhof-university.de

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Website >

 

 

Studienprofil-166-616

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.