Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2019
studieren.de
© xStudy SE

Du gestaltest Zukunft. Egal ob in der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Messtechnik oder der Elektroindustrie: gutes Design wird immer mehr zum Erfolgs- und Differenzierungsfaktor.

Design ist die Integration von gestalterischen, technischen, und funktionalen Aspekten und schafft so die Verbindung von Wirtschaftlichkeit, hohem Kundennutzen, Ease-of-Use und Ästhetik.Trotz des zunehmend hohen Stellenwerts verfügen viele mittelständische Unternehmen noch über keine eigenen Industriedesigner. Aber vieles spricht dafür, dass hier ein deutlich wachsender Bedarf zu erwarten ist. Kreativität und Agilität sind zwei Kernkompetenzen mit denen du das Industriedesign von morgen mitgestalten kannst – mit dem Bachelor Technisches Design.

Aufbau des Studiums

Aus dem ingenieurwissenschaftlichen Bereich werden Kompetenzen vermittelt, welche die Grundlage der technischen Produktentwicklung darstellen. Dies schließt die Themen Mathematik, Mechanik, Konstruktion, Werkstofftechnik und Fertigungstechnik ein.

Im Bereich Kreativdesign erlernst du die Grundlagen der Wahrnehmungs- und Gestaltungslehre sowie die notwendigen kunstgeschichtlichen und kulturellen Hintergründe. Weiterhin erhältst du Einblick in die vielfältigen Methoden und Materialien, die zur Gestaltung industrieller Produkte zur Verfügung stehen. Grundkenntnisse im Bereich BWL und Markenführung runden dein Kompetenzspektrum ab.

Dein Studium entwickelt sich von der Vermittlung theoretischer Grundlagen in den ersten Semestern, hin zu spezifischen Themen und zur Anwendung bzw. Einübung erworbener Kompetenzen in den folgenden Semestern. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Projektarbeiten. Hier erfährst du live die Vielfältigkeit und Komplexität eines Entwicklungsprozesses und lernst diesen zu beherrschen. Ein Teil der Veranstaltungen wird in englischer Sprache angeboten, was die interkulturelle Ausrichtung des Studiengangs unterstreicht und deine Attraktivität als Bachelor of Engineering auf dem Arbeitsmarkt erhöht.

Fächerübersicht >

Berufsbild

Der Studiengang befindet sich an der Schnittstelle zwischen Maschinenbau und Industriedesign. Als Bachelor Technisches Design bist du in zwei Welten zu Hause und treibst die Entwicklung industrieller Produkte sowohl unter dem technischen als auch unter künstlerischen Aspekten voran. In deinem Job interagierst du im Team mit anderen Fachdisziplinen eng zusammen. Als Designer denkst du in übergreifenden Produktkonzepten und interagierst eng mit Kunden.

Der Studiengang Technisches Design wird von der Fakultät Maschinenbau und Mechatronik angeboten. Er ist im Gegensatz zu Studiengängen an anderen bayerischen Hochschulen deutlich technischer ausgerichtet. Dein Studienabschluss ist dementsprechend auch ein Bachelor of Engineering (B. Eng.).

Berufsfelder:

  • Produktentwicklung (Produktkonzeption, Produktgestaltung, Produktentwicklung (Produktkonzeption, Produktgestaltung,Konstruktion) bei Herstellern von Investitions und Konsumgütern
  • Produktdesigner als Dienstleister für Unternehmen im Designbüro oder als freiberuflicher Ingenieur
  • Produktmanager
  • Projektleiter
  • Technischer Vertrieb
  • Technisches Management und Unternehmensführung

Studienabschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studienort: Deggendorf
Zulassungsvoraussetzungen: allgemeine Hochschulzugangsberechtigung
Vorkenntnisse: Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern und Mathematik sind notwendig

Kontakt

Zentrale Studienberatung

Alexandra Niewöhner, M.A.
+49 (0)991 3615-373

Kathrin Auer, M.A.
+49 (0)991 3615-641

E-Mail: zsb@no-spamth-deg.de 

zur WhatsApp-Beratung >

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >
  

 

 

Studienprofil-108-42925