Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Auf einen Blick  

Studiengang: Simulation und Test
Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)
Studienart: Konsekutiver Master in Vollzeit
Regelstudienzeit: 3 Semester, inkl. Masterarbeit
Bewerbungsfrist: 15. November bis 28. Februar
Studienbeginn: Sommersemester (15. März)
Studienschwerpunkte:

  • Modellbildung und Simulation
  • Test- und Validierungsverfahren
  • Versuchs- und Prüfstandstechnik
  • Design of Experiments

Profil des Masterprogramms

Modellbasierte Computersimulationen gewinnen in der Industrie und in der naturwissenschaftlichen Forschung zunehmend an Bedeutung. Leistungsfähige Software-Werkzeuge unterstützen die Ingenieure beim Entwickeln neuer Produkte und Prozesse. Das spart Entwicklungszeiten und -kosten.

Um die Werkzeuge richtig einzusetzen und die Ergebnisse korrekt beurteilen zu können, brauchen die Industrie und die Forschung Fachleute mit einem vertieften Verständnis der dahinter stehenden Simulationskonzepte. Versuche und Tests müssen anschließend für die Validierung der Simulationsergebnisse sorgen. Dafür ist ein geeignetes "Design of Experiments" erforderlich, das den Aufbau und den Umfang der Tests bestimmt.

In dem Masterstudiengang "Simulation und Test" setzen sich die Studierenden intensiv mit den Möglichkeiten und Grenzen unterschiedlicher Simulationsmethoden auseinander. Sie werden außerdem befähigt, Versuche effizient zu planen und korrekt auszuwerten sowie die dafür erforderlichen Prüfstände zu entwickeln.

Forschung und Praxis

Das Masterstudium an der Hochschule Coburg zeichnet sich durch einen ausgeprägten Praxisbezug und enge Kontakte zu Unternehmen sowie zu Forschungsinstituten aus. Die Studierenden haben die Chance, sich an laufenden Forschungsprojekten ihrer Professoren und des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg zu beteiligen.

Die Masterarbeit gibt ihnen die Möglichkeit, sich intensiv mit einem praxisrelevanten und herausfordernden Thema zu beschäftigen und dabei moderne Forschungsmethoden einzusetzen. Aufgrund der internationalen Kontakte unserer Professoren können die Studierenden in ihrer Masterthesis auch mit einem global tätigen Unternehmen oder einem ausländischen Forschungsinstitut zusammenzuarbeiten.

Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung 

  • Diplom- oder Bachelorabschluss mit der Gesamtnote 2,5 oder besser
  • Fachrichtungen des grundständigen Studiums: Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik oder verwandte Bereiche
  • Mindestens sieben Semester (210 ECTS) einschließlich eines Praktischen Studiensemesters oder sechssemestriges Studium (180 ECTS) ohne Praxissemester, das bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachzuholen ist.

Die Bewerbung ist im Zeitraum vom 15. November bis 28. Februar online möglich.

Ansprechpartner:

Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg
Friedrich-Streib-Str. 2
96450 Coburg
Allgemeine Studienberatung
Tel.: 09561-317-247
studienberatung@no-spamhs-coburg.de

Weitere Infos zum Masterstudium Simulation und Test an der Hochschule Coburg und zum Zulassungsverfahren hier.

Berufliche Perspektiven

Die Computersimulation in Kombination mit modernen Testverfahren ist aus dem Entwicklungsprozess von Hightech-Unternehmen nicht mehr wegzudenken. So beispielsweise an Prüfständen in der Automobilindustrie, bei der Elektronikentwicklung, der Optimierung von Produktionsprozessen und der Entwicklung elektrochemischer Versuchsanlagen.

Die Absolventen des Masterstudiengangs "Simulation und Test" qualifizieren sich für Aufgaben in den Entwicklungsabteilungen unterschiedlichster Branchen. Mögliche Arbeitgeber sind aber auch Forschungsinstitute, die gut ausgebildete Versuchsingenieure suchen. Ein guter Masterabschluss schafft darüber hinaus die Grundlage für eine Promotion.

Die Hochschule Coburg

Wer sich nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-Studium für einen Master entscheidet, ist in Coburg am richtigen Platz. 16 Master-Studiengänge in den Bereiche Bauen und Design, Soziale Arbeit und Gesundheit, Ingenieur- und Naturwissenschaften und Wirtschaft bieten vielfältige Möglichkeiten das Wissen zu vertiefen oder sich zu spezialisieren.

Je nach Fachgebiet sind die Studierenden auf dem Campus Friedrich Streib oder dem Campus Design zuhause. Den Campus Design zeichnet das historische Hofbrauhaus aus, auf dem Campus Friedrich Streib genießt man einen tollen Blick über die Stadt bis hinauf zur Veste Coburg. In allen Studiengängen ist Praxisnähe und die Vorbereitung auf den Berufseinstieg von zentraler Bedeutung. Der Career Service bietet Hilfestellung beim Start in den Beruf. In Kooperation mit inländischen und ausländischen Partner-Universitäten besteht zudem die Möglichkeit, eine Promotion in Angriff zu nehmen. 

Für den Ausgleich zum Lernen und Arbeiten ist die Hochschule Coburg auch ein guter Ort. In den studentischen Initiativen findet jeder seinen Platz – sei es in der Hochschul-Big Band, dem Chor „Die Klangfänger“ oder im Debattierclub. Jeder ist willkommen.

Die Stadt Coburg  

Weniger bekannt als München oder Nürnberg hat Coburg mit einer Einwohnerzahl von 40.000 doch vieles zu bieten. Als erstes fällt einem beim Weg in die Stadt die Veste auf, die hoch über der Stadt liegt. Auch im Stadtzentrum finden sich jede Menge historische Gebäude und enge Gassen, die zur Entdeckungstour einladen.
Das kulturelle Angebot der Stadt ist groß: Neben dem Landestheater und einem Multiplex-Kino finden im Sommer zahlreiche Festivals statt, zu den Highlights gehören das internationale Samba-Festival und das Open-Air Festival im Sommer. Auch für die Zeit nach dem Studium ist Coburg eine gute Wahl. Die hohe Industriedichte, große Dienstleistungsunternehmen und viele soziale Einrichtungen bieten gute Arbeitsmöglichkeiten.

Kontakt

Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg
Friedrich-Streib-Str. 2
96450 Coburg
Allgemeine Studienberatung
Tel.: 09561-317-247
studienberatung@no-spamhs-coburg.de

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Website >

 

 

Studienprofil-107-39044

 

Themenpartner