Studium Fachbereiche Gesellschafts- und Sozialwissenschaften Psychologie Psychologie SFU Berlin Profil
Studienprofil

Psychologie

Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin / SFU Berlin
Bachelor of Science

Fundierte wissenschaftliche und berufspraktische Ausbildung

Die SFU bietet in sechs Semestern eine fundierte wissenschaftliche und berufspraktische Grundausbildung in Psychologie. Diese bereitet sowohl auf weiterführende Masterstudien als auch auf die stetig steigenden Erfordernisse des Arbeitsmarkts vor: Im Mittelpunkt der SFU-Psychologieausbildung steht die fokussierte Vermittlung wissenschaftlicher Schlüsselqualifikationen und praktischer psychologischer Handlungskompetenzen. Damit bietet das innovative Studienprogramm auch eine hervorragende Basis für die individuelle Persönlichkeitsentwicklung. In dieser ganzheitlichen Ausrichtung stellt das SFU-Studium eine echte Alternative zur vorwiegend theoretisch-naturwissenschaftlichen Orientierung der meisten Psychologiestudien an anderen Universitäten dar.

Vielfalt statt Einfalt in der Psychologie

Im Zentrum des Bachelorstudiums der Psychologie steht das wissenschaftliche Verstehen und Gestalten der Erfahrungswelten von Individuen, Gruppen und komplexen Communities. Die persönliche Anleitung erfolgt durch ein qualifiziertes Team von Lehrenden. Hinsichtlich der Lehrinhalte bietet der Studiengang vielzählige Wahlmöglichkeiten sowie auch Einblicke in Nachbardisziplinen, die für die Psychologie relevant sind (Neurowissenschaften, Medientheorie, Kommunikations- und Sprachwissenschaften, Soziologie, historische Anthropologie sowie Wirtschaftswissenschaften).

Praxiserfahrung und Employability

Ab dem ersten Semester wird mit den Studierenden praxisbezogen gearbeitet, um den eigenständigen und selbstverantwortlichen Umgang mit den im Studium erworbenen Fähigkeiten zu entwickeln. Das breite Spektrum an vermittelten psychologischen Techniken und Interventionsformen (Gesprächsführung, Teambuilding, Führen von Gruppen, Moderation und Konfliktmanagement) ist von hohem berufspraktischem Nutzen für verschiedenste Karriereverläufe –auch außerhalb der Psychologie!

Internationale Anschlussfähigkeit

Das kultur- und sozialwissenschaftlich orientierte SFU-Bachelorstudium der Psychologie schließt mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science (BSc.)“ ab, der international anerkannt und geläufig ist. Über Wahlfächer während des Studiums bietet die SFU außerdem die Möglichkeit, ein EuroPsy-konformes Psychologiestudium zu absolvieren, das den Kriterien des Europäischen Psychologenverbandes entspricht. Damit wird den Absolvent/inn/en des SFU-Bachelorstudiums der Psychologie neben einem anschließenden Masterstudium inhouse auch der Zugang zu Masterprogrammen an anderen Universitäten eröffnet.

Persönliche Reife und Orientierung

An der SFU fassen wir das Psychologiestudium als umfassende universitäre Berufs- und Lebensausbildung auf. In einer Zeit permanenten Wandels wird zukünftigen Berufseinsteiger/inne/n nicht nur viel Wissen, sondern auch ein klarer Blick für das Wesentliche abverlangt. Die SFU bietet die notwendige Orientierung für die eigenen Reifungs- und Festigungsprozesse im sozialen Kontakt mit anderen. Daraus ergibt sich, dass wir bereits bei der Aufnahme ins Studium auf das persönliche Gespräch mit unseren Bewerber/inne/n setzen. Bei der Auswahl geeigneter Studierender stehen deren individuelle Eigenschaften und Potenziale im Vordergrund, nicht ihre Schulnoten.

Kontakt

Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin
Campus Tempelhof
Columbiadamm 10, Turm 9
12101 Berlin – Tempelhof

Studienberatung & Studien Service Center
Fr. Cornelia Lünnemann
Tel.: + 49(0)30 695 797 28-0
office@sfu-berlin.de

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Das Bachelorstudium gliedert sich in zehn Module:

  •     Modul 1: Allgemeine Psychologie (ECTS 22)
  •     Modul 2: Entwicklungs- und Bildungspsychologie (ECTS 10)
  •     Modul 3: Sozialpsychologie (ECTS 10)
  •     Modul 4: Psychologische Diagnostik (ECTS 10)
  •     Modul 5: Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden (ECTS 42)
  •     Modul 6: Wissenschaftliche Schlüsselqualifikationen (ECTS 15)
  •     Modul 7: Grundlagen für interdisziplinäres Arbeiten (ECTS 30)
  •     Modul 8: Psychologische Handlungskompetenzen (ECTS 25)
  •     Modul 9: Wissenschaftliche Abschlussarbeit (ECTS 16)
  •     Modul 10: Wahlveranstaltungen (ECTS 43)

Der Studienplan ist so konzipiert, dass Lehrveranstaltungen der verschiedenen Module semesterweise miteinander verschränkt sind. Z. B. ist im 3. Semester die integrierte Lehrveranstaltung (VO/UE) Entwicklungspsychologie parallel zur Übung Beobachtung im Modul „Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden“ vorgesehen, weil gerade die Entwicklungspsychologie Themenstellungen enthält (Mutter-Kind-Interaktionen etc.), die sich für das Üben und Anwenden dieser Schlüsselqualifikation eignen. Die Übung „Beobachten“ steht wiederum am Beginn jenes Ausbildungsabschnitts, in dem die Studierenden in den nachfolgenden Semestern Schritt für Schritt mit der empirischen Forschungspraxis vertraut gemacht werden.

Weitere Informationen zu:
Kultur- und sozialwissenschaftliches Profil >
Berufsprofil Bachelor Psychologie (BSc.) >
Bologna Prozess und Psychologie >

Studienabschlüsse

 

Kosten

2 Zahlungsmodelle stehen zur Auswahl:
a) Bis einschließlich zum 7. Semester 4.500 € / Semester (ab dem 8. Semester 2.250 € / Semester) oder 765 € / Monat
b) 5.370 € / Semester oder 913 € / Monat unabhängig von der Studiendauer

Bewerbungsvoraussetzung

Die Voraussetzung für die Bewerbung stellt die Universitätsreife dar. Diese kann in Form eines Reifezeugnisses, einer erfolgreich abgelegten Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung bzw. eines gleichwertigen ausländischen Abschlusses nachgewiesen werden.

Lehrveranstaltungen finden überwiegend in deutscher Sprache statt, dennoch werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt, da ein großer Teil der Fachliteratur in englischer Sprache abgefasst ist.

Zulassung

Das Zulassungsverfahren beinhaltet eine schriftliche Begründung der Studienwahl (Motivationsschreiben) und ein Zulassungsgespräch mit einem*einer Lehrenden des Studienganges.

Zur Bewerbung >

Studienabschlüsse

 

SFU Berlin › Studienangebot
Info
profiles teaser Bild_SFU-Berlin.jpg
Master of Arts / M.A.
Kulturelle Beziehungen und Migration / Cultural Relations and Migration
Das Studium der Psychotherapiewissenschaft ist praxisorientiert, eine geplante psychotherapeutische Ambulanz wird den Studierenden künftig auch praktische Einsichten vermitteln können. Interessierte können nach dem Abitur einsteigen, wenn die persönliche Eignung gegeben ist.
Info
profiles teaser Bild_Menzen_01.png
Master of Arts / M.A.
Kunsttherapie
Das Studium der Psychotherapiewissenschaft ist praxisorientiert, eine geplante psychotherapeutische Ambulanz wird den Studierenden künftig auch praktische Einsichten vermitteln können. Interessierte können nach dem Abitur einsteigen, wenn die persönliche Eignung gegeben ist.
Info
profiles teaser Studio-1.jpg
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Medien und Digitaljournalismus
Das Studium der Psychotherapiewissenschaft ist praxisorientiert, eine geplante psychotherapeutische Ambulanz wird den Studierenden künftig auch praktische Einsichten vermitteln können. Interessierte können nach dem Abitur einsteigen, wenn die persönliche Eignung gegeben ist.
Info
profiles teaser Bild_SFU-Berlin_03.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Psychologie
Die SFU bietet in sechs Semestern eine fundierte wissenschaftliche und berufspraktische Grundausbildung in Psychologie. Diese bereitet sowohl auf weiterführende Masterstudien als auch auf die stetig steigenden Erfordernisse des Arbeitsmarkts vor: Im Mittelpunkt der SFU-Psychologieausbildung steht die fokussierte Vermittlung wissenschaftlicher Schlüsselqualifikationen und praktischer psychologischer Handlungskompetenzen. Damit bietet das innovative Studienprogramm auch eine hervorragende Basis für die individuelle Persönlichkeitsentwicklung. In dieser ganzheitlichen Ausrichtung stellt das SFU-Studium eine echte Alternative zur vorwiegend theoretisch-naturwissenschaftlichen Orientierung der meisten Psychologiestudien an anderen Universitäten dar.
Info
profiles teaser Tempelhofer_Feld_01.jpg
Bachelor, Master / Bachelor, Master
Psychotherapiewissenschaft
Das Studium der Psychotherapiewissenschaft ist praxisorientiert, eine geplante psychotherapeutische Ambulanz wird den Studierenden künftig auch praktische Einsichten vermitteln können. Interessierte können nach dem Abitur einsteigen, wenn die persönliche Eignung gegeben ist.