Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Bachelorstudiengang "Technisches Logistikmanagement"

Hochschule Heilbronn

Die Einsatzgebiete:

Unsere Absolventinnen und Absolventen haben attraktive Berufschancen: Bei der technisch-wirtschaftlichen Planung und dem Betrieb von Logistiksystemen für Beschaffung, Warenumschlag und Distribution bei Handelsunternehmen, aber auch in der Logistik der großen Serienhersteller, wie zum Beispiel der Automobilindustrie. Bei der Mitwirkung, der Planung und Projektierung von Logistiksystemen bei Anbietern, Komponentenlieferanten sowie Ingenieur- und Planungsbüros. In der Leitungsebene von Logistikbereichen.

In Baden-Württemberg sind ca. 173.000 Personen unmittelbar in der Logistikbranche, dass sind die Anbieter logistischer Leistungen, beschäftigt. Zusammen mit den Logistikbereichen bei Industrie- und Handelsunternehmen ist die Logistikbranche mit 370.000 Beschäftigten die größte Branche in Baden-Württemberg. (vergl. "Stärken-Schwächen-Analyse für den Logistikstandort Baden-Württemberg", Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, Februar 2008)

Wie wichtig der Industrie die neuen Logistiker sind unterstreichen die Firmen Würth und Bechtle und die Dieter-Schwarz-Stiftung durch zwei Stiftungsprofessuren. Zehn Jahre lang finanzieren sie zwei Professoren mit 90.000 Euro jährlich. Weiter Firmen waren in der Entwicklung des Studiengangs engagiert, vermitteln mit Geld und Lehrbeauftragten zwischen Lehre und Praxis.

Das Studium: Verlauf und Module

Die Lernziele des Studiums des Technischen Logistikmanagements sind darauf ausgerichtet, dass sie dem Bedarf an fachlichem Know How der Logistikbranche und dem Bedarf auf dem Arbeitsmarkt entsprechen. Der inhaltliche Aufbau des Bachelorstudiengangs umfasst neben einer naturwissenschaftlich-technischen und betriebswirtschaftlichen Grundausbildung spezifische, auch branchenbezogene, Fachkenntnisse der Logistik und die Vermittlung von Führungsfähigkeiten.

Das Studium bietet eine breite, praxisorientierte Ausbildung. Um die Studierenden auf ein späteres internationales Einsatzgebiet vorzubereiten, können ohne Zeitverlust Studiensemester und Praxissemester im Ausland integriert werden.

Die Besonderheit des neuen Studienganges basiert auf den drei gleichwertigen Säulen

  • Technik (Verständnis für die technischen Systeme)
  • Prozesse (Denken in Zusammenhängen)
  • Menschen (Führungskompetenzen)

Siehe hierzu auch das "Drei-Säulen-Konzept" in der Grafik (rechts).

Lernziele

Um dem Ziel der Anwendungsorientierung gerecht zu werden, sind in das Studium verschiedene, praxisbezogene Elemente (praktische Studiensemester, unternehmensbezogene Projektarbeiten, Fallstudien) integriert. Besonderen Wert wird auf die Vermittlung von Methoden- und Sozialkompetenz gelegt. Dazu gehören Veranstaltungen wie Projektmanagement, Rhetorik- und Präsentationstechniken, Lern- und Kreativitätstechniken sowie Teamarbeit. Die Studierenden sollen damit auch befähigt werden, in einem immer härter werdenden Wettbewerb teamorientiert Veränderungen und Verbesserungen in bestehenden Strukturen vorzunehmen.

Bewerbung:

Haben Sie noch weitere Fragen? Nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Webseite zum Studiengang:
Zur Webseite >

Gerne stehen wir Ihnen auch als Ansprechpartner zur Verfügung.
Prof. Dr. Reinhard Pferdmenges
TLM@no-spamhs-heilbronn.de
Sekretariat Fakultät für Technik 2
Telefon: 07131 / 504- 265

Flyer zum Studiengang >

 

 

Studienprofil-291-144

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.