Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Die Verfahrenstechnik ist eine eigenständige und interdisziplinäre Ingenieurwissenschaft, die die Denkweise des Chemikers und Physikers mit der des Ingenieurs verbindet. Die Lebensmittelverfahrenstechnik ist hier ein besonders spannendes Feld, denn sowohl das Herstellen als auch das Haltbarmachen von Lebensmitteln sind grundsätzlich durch verfahrenstechnische Prozesse gekennzeichnet. Als Ingenieur der Lebensmittelverfahrenstechnik entwickeln Sie Verfahren zur mechanischen und thermischen Verarbeitung von Nahrungsmitteln sowie deren Werterhaltung durch geeignetes Verpacken.

Der modular aufgebaute Bachelor-Studiengang Lebensmittelverfahrenstechnik vermittelt Ihnen fachliches Grundlagenwissen in Mathematik, Physik, Chemie und Informatik sowie Basiskenntnisse der Kernthemen der Ingenieurwissenschaften wie Technische Mechanik, Technische Thermodynamik, Fluidmechanik, Maschinenelemente, Konstruktionslehre, Elektrotechnik und Elektronik, Wärme- und Stoffübertragung sowie Mess- und Regelungstechnik. In den Modulen des Kernstudiums (Physikalische Chemie, Mechanische Verfahrenstechnik, Lebensmitteltechnologie und -kunde, Mikrobiologie der Lebensmittel und Simulation von lebensmittelverarbeitenden Prozessen) werden Ihre im Grundlagenbereich erworbenen Kenntnisse in den verfahrenstechnischen Bereich erweitert und das produkt- und verfahrensübergreifende Denken geschult.

Sie können in diesem Bachelor-Studiengang Ihre Kenntnisse in einem der drei Schwerpunkte vertiefen: Produktion, Verfahrenstechnik oder Nachhaltigkeit. Sie können aber auch frei aus den angebotenen Wahlmodulen eine eigene Kombination nach Ihren persönlichen Interessen erstellen.

Mit dem erworbenen Wissens- und Erfahrungsspektrum sind Sie als Absolvent des Bachelor-Studiengangs Lebensmittelverfahrenstechnik ideal ausgebildet, die Herausforderungen einer interessanten und abwechslungsreichen Position in jedem denkbaren Einsatzfeld der Lebensmittelverarbeitung und verwandten Bereichen anzunehmen. Das ist Ihre Chance!

Studiendauer

7 Leistungssemester, das entspricht einer Regelstudienzeit von 3,5 Jahren bzw. 42 Monaten. Sie können die Betreuungszeit gebührenfrei um 21 Monate verlängern.

Diese Leistungen der Wilhelm Büchner Hochschule tragen zu Ihrem Studienabschluss innerhalb der Regelstudienzeit bei:

  •     jederzeit Studienbeginn
  •     individuelles Lerntempo
  •     keine Zwangspausen durch Semesterferien
  •     auf Fernstudium abgestimmter Studienplan und -inhalte
  •     motivierte und hoch qualifizierte Dozenten
  •     umfassendes, persönliches Betreuungs- und Servicekonzept

Diese persönlichen Faktoren beeinflussen die Studienzeit darüber hinaus positiv:

  •     eine schulische und akademische Vorbildung
  •     Ihre Lernbereitschaft und -fähigkeit
  •     die Nähe Ihrer beruflichen Ausbildung bzw. Tätigkeit zu Inhalten des Studiums
  •     berufliche und private Rahmenbedingungen

Zulassungsvoraussetzungen

Für ein Studium an einer staatlich anerkannten Hochschule müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Klicken Sie hier für detaillierte Informationen zu den verschiedenen Zugangsmöglichkeiten.

Kontakt

Persönliche Studienberatung
Tel.: 0800 924 10 00 (gebührenfrei)
oder +49 6157 806-404
beratung@no-spamwb-fernstudium.de

Weitere Informationen über den Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule.
Zur Website >

 

 

Studienprofil-221-41110

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner