Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Studieninhalte

Der Masterstudiengang „Kommunikation im Raum“ setzt sich mit einer Vielzahl an Themen räumlicher Kommunikation auseinander wie der Raumatmosphäre, dem Einsatz innovativer Materialien und der Nutzung der Oberfläche als Kommunikationsebene. Er beschäftigt sich mit Räumen, in denen Kommunikation und Information in besonderer Weise ihren Ausdruck finden. Interaktive, nutzergesteuerte Objekte und Räume, die auf unterschiedliche Ansprüche reagieren, gehören ebenso dazu wie intelligente, kommunizierende Medienräume, Ausstellungsarchitekturen sowie Räume mit informativem Charakter und grafischen Oberflächen, in denen Objekt, Raum und Inhalte zu komplexen Einheiten verbunden werden.

Studienziel

Authentische Räume sind dialogfähig. Die Gestaltung des architektonischen Raums als Kommunikationsraum hat in den letzten Jahren immer mehr an wirtschaftlicher Bedeutung gewonnen; dadurch wächst auch die Komplexität der gestalterischen Aufgabe. Die Interaktion zwischen Mensch, Raum und Objekt erhält durch die Integration analoger und digitaler Medien einen Mehrwert, der der Vermittlung emotionaler und inhaltlicher Botschaften dient.

Studienverlauf

Das Masterstudium „Kommunikation im Raum“ ist dreisemestrig. Im Zentrum jedes Semesters steht die Bearbeitung eines fächerübergreifend betreuten Themas im Spannungsfeld von Kommunikation und Raum. Von der ersten Idee bis zur Fertigstellung des Projekts werden innovative, den realen Berufsbedingungen entsprechende Fragestellungen bearbeitet und die zur Realisierung des Projekts notwendigen Disziplinen zusammengeführt. Ein Team von Professoren und Dozenten mit Kernkompetenzen aus den Bereichen Architektur, Farbe, Kunst, Technologie, Produkt, Material, Licht, Digitale Medien, Konstruktion und Theorie betreut die Masterstudenten individuell. Dadurch wird das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und diskutiert.

Mit den Lehreinheiten Kommunikationsdesign und Mediendesign werden gemeinsame interdisziplinäre Themen angeboten. Gastdozenten aus der Industrie sowie internationale Gastprofessuren bereichern eine realitätsnahe Lehre vor dem Hintergrund der kulturell und wirtschaftlich attraktiven Rhein-Main-Region mit einer international bedeutenden Museumslandschaft, dem ZDF, der Messe Frankfurt und innovativer Industrie. Hochschulkooperationen u. a. mit England, Polen, Australien und Neuseeland ermöglichen eine internationale Vernetzung.

Ausstattung

Den Masterstudenten stehen Arbeitsplätze in interdisziplinär besetzten Studios zur Verfügung. In den Computerpools kann an leistungsstarken PCs mit aktuellster Software selbständig gearbeitet werden.

Die Lehreinheit verfügt über eine Schreinerei, eine Modellbauwerkstatt, ein digitales Verbundlabor mit Foto-Studio, Computerpools mit aktuellster Software, eine Materialbibliothek und eine umfangreich ausgestattete Fachbereichsbibliothek.

Die Modellbau- und Holzwerkstatt verfügt neben der üblichen Ausstattung über eine 3-achsige CNC-Fräse, eine Laserstrahlsublimierschneidanlage, eine 5-achsige CNC Schaum Schneidanlage und mehrere 3D-Drucker. Mithilfe dieser Maschinen können digitale 2D- und 3D-Daten direkt in reale Modelle und Prototypen überführt werden.

Tages- und Kunstlicht, Gebäudetechnologie und Medienarchitektur können im digitalen Verbundlabor erprobt werden. Hierfür stehen u. a. Dali-gesteuerte Leuchtensysteme, ein Tageslichtsimulator und ein LED-Medienbaukasten zur Verfügung. Im digitalen Verbundlabor findet Forschung in enger Kooperation mit bedeutenden Unternehmen der Industrie statt.

Zulassungsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung für das Masterstudium ist ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium (Abschlussnote mind. 2,5). Zur Bewerbung für das Master-Studium wird ein Portfolio mit Arbeiten des Erststudiums und ggf. der beruflichen Praxis vorgelegt, die bei Eignung zum Zulassungsgespräch führt. Bei außergewöhnlicher Eignung kann der Prüfungsausschuss auch andere Zugangsvoraussetzungen zulassen.

Bewerbungsfristen

  • Eignungsverfahren: 15. Juni
  • Online Bewerbung: 15. Juli

Studienbeginn

immer zum Wintersemester

Kontakt

Fachspezifische Fragen:
Hochschule Mainz
Lehreinheit Innenarchitektur
Holzstraße 36, 55116 Mainz

Tel. 06131-628-2430
assistenz-ia@no-spamhs-mainz.de

Fragen zur Online-Bewerbung
Hochschule Mainz
Studierendenbüro
Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz

Tel. 06131-628-7385
studierendenbuero@no-spamhs-mainz.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-183-34260

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.