Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

International Management, B.A.

Hochschule Worms

Ziele und Aufbau des Studiengangs

Beim Bachelorstudiengang International Management handelt es sich um einen praxisbezogenen Studiengang, der als Ziel die Vermittlung von berufsqualifizierendem Wissen und Fähigkeiten zur Übernahme betriebswirtschaftlicher Tätigkeiten in international agierenden Wirtschaftsunternehmen aller Branchen, Verbände, Wissenschaftseinrichtungen oder öffentlichen Institutionen verfolgt. Die Studierenden bauen betriebswirtschaftliches Fachwissen im internationalen Kontext auf und werden dazu befähigt, im späteren Berufsleben Tätigkeiten im mittleren Management zu übernehmen. Die Studierenden können mit dem erfolgreichen Abschluss des Bachelors ein konsekutives Masterstudium aufnehmen.

Das erwartet unsere Studierenden:

  • Aufbau von Grundlagenwissen in betriebswirtschaftlichen Sachverhalten mit internationalem Fokus
  • Praxisorientierte Anwendung des erlernten Fachwissens
  • Vermittlung sozialer und methodischer Fähigkeiten zur idealen Vorbereitung auf den Berufseinstieg
  • Erwerb interkultureller Kompetenzen insbesondere durch das verpflichtende Studiensemester im Ausland
  • Berufspraktische Erfahrung durch integriertes Praxissemester möglich

Der Bachelorstudiengang hat sechs Semester und gliedert sich wie folgt:

1./2. Semester

Im ersten und zweiten Semester werden den Studierenden betriebswirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Hier sind jeweils fünf Pflichtmodule mit einem Umfang von 6 Leistungspunkten (LP) zu belegen.

3./4. Semester

Das dritte und vierte Semester (jeweils 30 LP) finden extern statt. Die Studierenden können wählen, ob sie zwei Studiensemester im Ausland oder ein Studiensemester im Ausland und ein Praxissemester absolvieren. Das Praxissemester umfasst eine Dauer von 20 Wochen und findet entweder im Ausland oder mit internationalem Bezug im Inland statt.

5./6. Semester 

Im fünften und sechsten Semester liegt der Fokus auf internationaler Betriebswirtschaftslehre. Ferner erhalten die Studierenden in beiden Semestern die Möglichkeit jeweils zwischen zwei Modulen (International Corporate Finance oder Advanced Marketing und Management Skills oder Intercultural Challenge) zu wählen und können somit ihr Wissen individuell erweitern. Das sechste Semester beinhaltet zudem die Erstellung der Bachelorarbeit (8 LP) und ein abschließendes Kolloquium (4 LP).

Die Reihenfolge des dritten bzw. vierten bzw. fünften Semesters kann variiert werden.

Bitte beachten Sie, dass bereits ab dem ersten Semester Veranstaltungen in englischer Sprache stattfinden und somit sehr gute Englischkenntnisse erforderlich sind.

Studienverlaufsplan > 

Modulhandbuch >

Bewerbung und Zulassung

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt:

  • Studienplatzbewerber/innen benötigen eine Hochschulzugangsberechtigung
  • Zusätzlich ist ein Vorpraktikum von mindestens 12 Wochen oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung vorzuweisen.

Nähere Informationen zu den Hochschulzugangsberechtigungen >

Die Bewerbung für das Sommer- und Wintersemester für den Studiengang International Management (Bachelor of Arts) erfolgt ausschließlich über die Hochschule Worms. Die Bewerbungsfristen enden jeweils für das Sommersemester am 15. Januar und für das Wintersemester am 15. Juli.

Der Bachelorstudiengang wird auch als International Management im Praxisverbund (B.A.) angeboten und kann in Kooperation mit einem Unternehmen absolviert werden. Nähere Informationen dazu finden Sie auf unserer Website.

Kontakt

Ansprechpartner: 
Dipl. BW Ulrike Edinger
stellvertretende Studiengangsleiterin
Tel: +49.6241/509.139
E-Mail: edinger@hs-worms.de

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule.
Zur Website >

 

 

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Arts (Stand 2014)
HS Worms
International Management
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-217-1326-55028

 

Themenpartner