Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Campus Haste
Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)
Curriculum

Ingenieurinnen und Ingenieure im Landschaftsbau befassen sich mit technischen und wirtschaftlichen Aufgaben beim Bau und bei der Planung, Umgestaltung und Pflege von Grünanlagen.

Studierende des Bachelorstudiengangs Ingenieurwesen im Landschaftsbau erwerben unter anderem Kenntnisse zu Pflanzen, Böden, Baustoffen und Bauweisen. Sie erlernen die technisch-konstruktive Bearbeitung und organisatorische Abwicklung von Bauvorhaben inklusive wirtschaftlicher und rechtlicher Aspekte. Außerdem werden sie auf Führungsaufgaben im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau vorbereitet.

Diese Grundlagen werden den Studierenden vorwiegend praxisnah vermittelt. Neben der Zusammenarbeit mit Unternehmen des Garten- und Landschaftsbaus z.B. in den Modulen Projekt „Baubetriebsrechnung“ und Projekt „Bepflanzungsplanung“, ist den Studierenden freigestellt, ein Praxissemester zu absolvieren und mit dem Vermerk „PraxisPlus“ ihr Studium abzuschließen.

Absolventinnen und Absolventen arbeiten bevorzugt in Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus in der Bauleitung, Kalkulation und Akquisition. Sie betreuen Projekte in Planungs- und Ingenieurbüros oder arbeiten in Bau- und Grünflächenverwaltungen.

Curriculum >

Curriculum PraxisPlus >

Gliederung des Studiums

Das Studium dauert sechs Semester und wird in modularer Form angeboten. Erfolgreich abgeschlossene Module werden auf der Grundlage des European Credit Transfer System (ECTS) angerechnet.

Praxis Plus:
Aufgrund von Ergebnissen des Qualitätsmanagement der Hochschule Osnabrück (Evaluationsverfahren, Onlinebefragung der Studierenden, Semesterabschlussgespräche der einzelnen Jahrgänge), von Erfahrungen der Lehrenden mit den bisherigen Studienprogrammen des Landschaftsbaus sowie der Bitte von Unternehmen aus der freien Wirtschaft hat das Studienprogramm „Ingenieurwesen im Landschaftsbau“ ein Ingenieurpraktikum mit einer Mindestdauer von 12 Wochen als Wahlmöglichkeit wieder eingeführt.

Studierende können im Verlauf des Studiums nach eigenem Ermessen bis zu zwei Ingenieurpraktika integrieren. Wer ein Ingenieurpraktikum mit dem zugehörigen Bericht und der Mindestdauer von 20 Wochen absolviert, erhält im Studienprogramm "Ingenieurwesen im Landschaftsbau" mit dem Hochschulgrad Bachelor of Engineering auf Antrag den Praxisanteil in einem Zertifikat vermerkt.

Bei der Inanspruchnahme der Praktika steht die zusätzliche, individuelle Profilierung klar im Vordergrund. Die längere Studiendauer wird durch die damit verbundene Verbreiterung der Schlüsselkompetenzen und die dadurch verbesserten Berufschancen der Studierenden mehr als ausgeglichen.

Das Studium ist auf das Ingenieurpraktikum ausgelegt. Die im Curriculum empfohlenen Zeiträume der Praktika sichern durch entsprechende Organisation der Studienangebote eine optimale Gliederung der Lehrinhalte.

1. Semester

  • Entwurf und Planung
  • Boden und Pflanze
  • Geoinformation
  • Landschaft und Naturhaushalt
  • Wirtschaft, Berufsfeld, Kommunikation
  • Kurzprojekte Landschaftsarchitektur

2. Semester

  • Entwurf und Raum
  • Freilandpflanzenkunde - Grundlagen
  • Baukonstruktion - Grundlagen
  • Verkehrsanlagen und Wegebau
  • Vermessungskunde
  • Projekt „Vorentwurf“

3. Semester

  • Sport-, Spiel- und Freizeitanlagen
  • Maschinen- und Arbeitswirtschaft
  • Baukonstruktion - Vertiefung
  • Bodenmechanik und Erdbau - Grundlagen
  • Vegetationstechnik
  • Vergabe- und Vertragswesen

4. Semester

  • Entwässerungstechnik
  • Baubetrieb
  • Konstruktiver Ingenieurbau - Grundlagen
  • Rechnungswesen im Baubetrieb
  • Bepflanzungsplanung - Grundlagen
  • Freies Wahlpflichtmodul (Wahlpflichtkatalog Landschaftsbau)

5. Semester

  • Projekt „Auftragsabwicklung“ (BLB)
  • Projekt „Bepflanzungsplanung“
  • Freies Wahlpflichtmodul (Wahlpflichtkatalog Landschaftsbau)

6. Semester

  • Projekt „Baubetriebsrechnung“
  • Projekt „Ausführungsplanung“ (BLB)
  • Bachelorarbeit Landschaftsbau

Berufsfelder

Ingenieurinnen und Ingenieure im Landschaftsbau befassen sich mit der Lösung von technischen und wirtschaftlichen Aufgaben beim Bau, bei der Umgestaltung und Pflege von Freianlagen jeglicher Art.

Das Studium ist vor allem auf eine Beschäftigung in diesen Bereichen ausgerichtet:

  • in Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues mit technischen und wirtschaftlichen Aufgaben in der Bauleitung, Kalkulation, Abrechnung und Akquisition
  • in Planungsbüros der Landschaftsarchitektur und Ingenieurbüros mit Tätigkeiten in der Ausführungsplanung, Vertragsgestaltung, Objektüberwachung und Objektbetreuung
  • in Bau- und Grünflächenverwaltungen mit technischen und organisatorischen Aufgaben

Das Bachelor-Studienprogramm Ingenieurwesen im Landschaftsbau macht Sie fit für die Anforderungen des Landschaftsbaus der Zukunft.

Berufsaussichten

Die Aussichten im Beruf sind sehr gut. Die Berufsaussichten sind nicht unabhängig von der Konjunktur,  speziell der Baukonjunktur. Die vergangenen Jahre haben aber gezeigt, dass sich das allgemeine Bedürfnis nach "Grün" und nach einem gesunden, anspruchsvollen Wohn- und Arbeitsumfeld immer mehr verfestigt hat und sich daraus immer neue und gute Berufsaussichten ergeben.

16.000 Unternehmen des Garten- und Landschaftsbaues mit mehr als 100.000 Beschäftigten haben beständigen Bedarf an Ingenieurinnen und Ingenieuren als Bauverantwortliche mit technischem und wirtschaftlichem Know-how.

Die Märkte für die Leistungen des Landschaftsbaues sind dynamisch, wettbewerbsaktiv und ausbaufähig. Die Branche ist gekennzeichnet durch rege Neugründungen und bietet damit weitere berufliche Perspektiven für Absolventinnen und Absolventen.

Weiterführende Studiengänge

Die Hochschule Osnabrück bietet für den Bereich Landschaftsarchitektur drei 4-semestrige Studiengänge an, die zum Master of Engineering (M.Eng.) oder Master of Science (M.Sc.) führen und die ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium voraussetzen:

Bewerbungszeitraum und Hinweise

Das Studium „Ingenieurwesen im Landschaftsbau“ beginnt nur zum Wintersemester. Die Bewerbung und die Einschreibung erfolgen über die Hochschule Osnabrück.

Bewerbungszeitraum:

    15. April bis 15. Juli (Ausschlussfrist)

Bewerbungen sind nur online möglich.

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen

Zulassungsvoraussetzungen

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen

Die aktuellen Ordnungen zu diesem Studiengang finden Sie im Amtsblatt.

Fachbezogene Zugangsvoraussetzungen und Auswahlverfahren:

  • 12 Monate Vorpraktikum im Garten- und Landschaftsbau oder
  • 6 Monate Vorpraktikum im Garten- und Landschaftsbau und 6 Monate in einer Baumschule oder Staudengärtnerei

Ausbildungen in verwandten Berufen werden teilweise auf das Vorpraktikum angerechnet. Teile des Vorpraktikums können auch studienbegleitend abgeleistet werden.

Übertrifft die Bewerberzahl die Zahl der Studienplätze, so entscheidet ein Auswahlverfahren über die Zulassung. Dabei werden neben der Note der Hochschulzugangsberechtigung abgeschlossene Berufsausbildungen entsprechend der fachlichen Nähe zum Studium und der Abschlussnote nach einem Bonussystem bewertet.

Kontakt

Wissenschaftlich-fachliche Leitung

Prof. Dr. Jens Thomas
Studienfachberater

Besucheradresse: Emsweg 3
Raum: ED 0111
Telefon: 0541 969-5184
E-Mail: j.thomas@no-spamhs-osnabrueck.de

Beratung und Koordination

Dipl.-Ing. (FH) Kai Breulmann
Studiengangskoordination

Besucheradresse: Emsweg 3
Raum: ED 0109
Telefon: 0541 969-5282
E-Mail: k.breulmann@no-spamhs-osnabrueck.de

Bewerbung und Zulassung

Birgit Steven
Studierendensekretariat

Raum: HD 0030
Telefon: 0541 969-5139
E-Mail: b.steven@hs-osnabrueck.de

Sprechzeiten:
Montag und Donnerstag 13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag und Freitag 09.30 - 12.00 Uhr

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-196-7711

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner