Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Der Studiengang „Hörakustik und Audiologische Technik“ ist ein gemeinsamer Masterstudiengang der Universität zu Lübeck und der Fachhochschule Lübeck. Er richtet sich an Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss in der Hörakustik, der  Medizinischen Ingenieurwissenschaft oder einem artverwandten Studiengang, die  einen forschungsorientierten Master of Science im Bereich der Hörakustik und Audiologischen Technik erwerben möchten.

Bezeichnungen: Masterstudiengang Hörakustik und Audiologische Technik
Zu verleihender Hochschulgrad: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Jedes Wintersemester (erstmals WS 2017 / 2018)
Anzahl Kreditpunkte (KP) / ECTS-Punkte: 120 KP / ECTS

Schwerpunkte

Der Masterstudiengang „Hörakustik und Audiologische Technik“ hat das Ziel, vertiefte Kenntnisse im Bereich der akustischen Signalverarbeitung, der audiologischen Messtechnik und der auditiven Wahrnehmung zu vermitteln, wie sie in der Hörforschung, bei der Entwicklung technischer Hörhilfen und der Optimierung akustischer Übertragungssysteme benötigt werden.

Berufsperspektiven

Das Masterstudium bereitet die Absolventinnen und Absolventen auf Tätigkeiten in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Hörgeräte- und Cochlea-Implantatherstellern sowie von Audiotechnik-Herstellern vor. Weitere Arbeitsfelder finden sich in jenen Industriezweigen, in denen Akustik und akustische Wahrnehmung relevant sind, wie z. B. die Automobilindustrie, bei Technologiedienstleistern, bei Kliniken im Bereich der Implantat-Anpassung oder Forschung und im Lehrbetrieb bei Ausbildungs- oder Studiengängen. Selbstverständlich steht Ihnen auch der Weg zur Promotion offen.

Die Absolventinnen und Absolventen unseres Studiengangs…

  • erlangen neben einem breiten, detaillierten Verständnis der theoretischen Grundlagen der Hörwissenschaften und Hörtechnik insbesondere fundierte Kenntnisse über Methoden, Probleme und Ergebnisse aus neuester Forschung auf den Gebieten der auditiven Wahrnehmung und auditiven Signalverarbeitung.
  • besitzen profundes Wissen und Verständnis über die Prinzipien der auditiven Verarbeitung und ihre Evaluation, die mathematische Modellierung des Hörprozesses und die algorithmischen Methoden der Signalverarbeitung und Signalanalyse.
  • beherrschen neben den unmittelbar hörbezogenen Kompetenzen auch aktuelle Technologien der medizinischen Bildgebung und Bildverarbeitung, die regelmäßig in der Hörforschung eingesetzt werden.
  • verfügen neben audiologischem und medizintechnischem Wissen insbesondere über breite technologische Kompetenzen: Sie kennen die aktuellen technischen Realisierungen von Hörhilfen und anderen Technologien für die auditive Präsentation.
  • können heutige und künftige Aufgaben in der audiologischen Versorgungspraxis wissenschaftsbasiert und multidisziplinär bewältigen.
  • können ihr Wissen aus den verschiedenen Bereichen kombinieren und somit Beiträge zur Weiterentwicklung der Hörakustik und Audiologischen Technik als wissenschaftliche Disziplin leisten.

Modulhandbuch >
Studienverlaufsplan (PDF) >

Kontakt

Universität zu Lübeck
Studierenden-Service-Center
Haus 2
Dr. Sabine Voigt
Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck

Tel. 0451 3101 1250
Sabine.Voigt@no-spamuni-luebeck.de

Studiengangskoordination HAT
Anita Möller, M.Sc.
Tel. 451 3101 5804
moeller@no-spamisip.uni-luebeck.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität
Zur Webseite >


Die Universität zu Lübeck

Die Universität zu Lübeck ist die kleinste staatliche Universität Deutschlands. Daraus machen wir unsere besonderen Stärke:

Unser Motto »Im Focus das Leben« beschreibt unsere hoch spezifische fachliche Ausrichtung auf Life Science. Sie macht uns bundesweit und auch international unverwechselbar. Das Motto hat aber noch eine zweite Bedeutung: Es kennzeichnet das besondere Lebensgefühl in der Hansestadt und prägt das persönliche Miteinander auf dem Campus.

Unser Leitbild »Exzellente Lehre durch exzellente Forschung« charakterisiert die hier verwirklichte Einheit von Lehrenden und Lernenden ebenso wie die Interdisziplinarität an unserer Life Science-Universität. So werden Sie während Ihres Studiums immer auch mit den anderen Studiengängen in Berührung kommen. Das macht Sie bei der Berufswahl flexibler. Ein wirklich exzellentes universitäres Studium ist nur an Orten möglich, an denen exzellente Forschung betrieben wird: Unsere Lehrenden sind nicht nur mit dem aktuellen Stand der Forschung vertraut. Wir markieren mit dem Wissenschaftscampus der Universität zu Lübeck den aktuellen Stand der Forschung im Bereich Life Science. Wir sind überzeugt: Unsere Universität bietet Ihnen exzellente Bedingungen für Ihr Studium.

Die hohe Qualität des Studiums wird regelmäßig in Hochschulrankings bestätigt. Alle unsere dort bewerteten Studiengänge befinden sich im größten deutschen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) auf vorderen Plätzen. Etablierte Schwerpunktbildung und die darauf abgestimmten Lehrstuhlbesetzungen haben entscheidend dazu beigetragen, Sonderforschungsbereiche, Klinische Forschergruppen und Schwerpunktprogramme der Deutschen Forschungsgemeinschaft zu etablieren.

In der Forschung ist der allgegenwärtige, intensive interdisziplinäre Austausch der Motor für leistungsstarke, international herausragende, innovative und erkenntnisorientierte Grundlagenforschung mit anwendungsbezogener Vielfalt. Um diese Qualitäten in Forschung und Lehre stetig zu verbessern, kooperiert die Universität eng mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Für Studierende schaffen wir die passenden Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Studium und Familie. Wir helfen Ihnen beim Aufbau eines neuen Zuhauses. Unsere Maßnahmen sind vielfältig und reichen von einer familienfreundlichen Infrastruktur und Kinderbetreuungsangeboten bis zu Habilitationsstipendien für Wissenschaftlerinnen.

Freizeit an der Universität

An der Universität Lübeck gibt es eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten wie z.B. Hochschulsport, das Orchester der Universität zu Lübeck e.V., Universitätschor, Bigband »Salt Peanuts«, Lübeck Pop Symphonics e.V. und das Studierendentheater Lübeck.

 

 

Studienprofil-446-42462

 

Themenpartner