Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2019
studieren.de
© xStudy SE

Kurzprofil

Abschluss: Bachelor of Science
Abschlusskurzform: B. Sc.
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienstart: Winter
NC: Ja
Akkreditierung: ASIIN
Duales Studium möglich: Ja
Unterrichtssprache: Deutsch

Ohne Informatik sind moderne Automobile und Flugzeuge nicht denkbar: Sie steuert Airbags, intelligente Fahrwerke und Antiblockiersysteme ebenso wie Flight Control Systeme oder Flugnavigationssysteme.

Das Studium der Flug- und Fahrzeuginformatik qualifiziert genau für diese Technik: Es ist konsequent in Beispielen, Fallstudien, Praktika und Projektarbeiten auf typische Anwendungen der automobil- oder flugzeugtechnischen Entwicklung ausgerichtet.

Kein Studium auf Autopilot, sondern der direkte Weg an die Schnittstellen von Fahr- oder Flugzeug, Elektronik und Informatik. Das Studium ist auf typische Anwendungen in der Software-Entwicklung im Bereich Automotive und Avionik (Flugzeuge, Hubschrauber, Drohnen) ausgerichtet.

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Flug- und Fahrzeuginformatik legt in den ersten Semestern die zentralen Grundlagen der Informatik, z.B. Programmierung, Software Engineering, Rechnerarchitektur und Betriebssysteme. Darauf bauen technische Themenstellungen wie Mikrocomputertechnik, Eingebettete Systeme und Echtszeitsysteme und sicherheitskritische Systeme auf. In vertiefenden Lehrveranstaltungen werden anhand von Automotive- und Avionik-Anwendungen spezielle Kompetenzen, die für Automobil/Motorrad (Automotive) und für Flugzeug/Hubschrauber/Drohne (Avionik) typisch sind, vermittelt.

Bei allen Ausbildungsinhalten achten die Dozenten der Hochschule auf eine stark praxisorientierte Lehre.

Ein umfangreicher Katalog von Wahlpflichtfächern – wie etwa Robotik, Mobilkommunikation, Security oder Künstliche Intelligenz – erlaubt den Studierenden die individuelle Vertiefung.

Das Studium ist modularisiert. Ein Modul beinhaltet ein oder mehrere Fächer. Die einzelnen Fächer werden jeweils am Ende des Semesters geprüft. Für bestandene Prüfungen erhalten die Studierenden Leistungspunkte, die den Studienfortschritt sicherstellen. Leistungspunkte können auch an ausländischen Partnerhochschulen erworben werden.

Aufbau des Studiums

Erster Studienabschnitt

Das Grundlagenstudium umfasst zwei theoretische Studiensemester. Durch eine enge Verzahnung des Grundlagenstudiums mit dem Studienangebot des Studiengangs Informatik besteht in dieser Phase die Möglichkeit des Wechsels zwischen beiden Studiengängen.

Zweiter Studienabschnitt
Im zweiten Studienabschnitt werden vertiefende Informatikkompetenzen und spezielle Kompetenzen der Flug- und Fahrzeuginformatik vermittelt.

Drei Wahlpflichtfächer und die Bachelorarbeit bieten hier die Möglichkeit zur individuellen Schwerpunktbildung.

Die Wahlfpflichtfächer sind aus einem umfangreichen Katalog zu wählen, der die ganze Bandbreite der Flug- und Fahrzeuginformatik abdeckt. Die Bachelorarbeit kann in einem in- oder ausländischen Unternehmen angefertigt werden oder auch in den Laboren der THI.

Blick in die Labore

Da wir großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung legen, runden Praktika in unseren technisch gut ausgerüsteten Laboren die theoretische Wissensvermittlung ab.

Die zahlreichen Praktika im Studiengang Flug- und Fahrzeuginformatik werden u.a. in den folgenden Laboren durchgeführt:

Berufsbilder

Einsatzmöglichkeiten finden sich u.a. in der Softwareentwicklung für zivile bzw. militärische Fahrzeuge und Fluggeräte, in der Multimediatechnik oder im Bereich Mensch-Maschine-Schnittstelle.

Zulassung und Bewerbung

Studienplatzbewerbung
Im Studiengang Flug- und Fahrzeuginformatik ist ein Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich.

Anmeldetermine
Die Anmeldung zum Studium ist vom 2. Mai bis 15. Juli per Online-Bewerbung möglich.

Voraussetzungen
Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Technischen Hochschule Ingolstadt ist entweder die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Regelungen zur Vorpraxis werden in den Studien- und Prüfungsordnungen der jeweiligen Studiengänge getroffen.
Ob und welche Zulassungsbeschränkungen bestehen, muss für jedes Semester neu entschieden werden und steht erfahrungsgemäß erst im April jeden Jahres fest. Welcher Notendurchschnitt bzw. welche Wartezeit erforderlich ist, um einen Studienplatz zu erhalten, steht nicht im Voraus fest, sondern hängt von der Zahl der Bewerbungen und von der vorhandenen Kapazität ab.

Weitere Informationen zu Zulassung und Bewerbung finden Sie hier.

Kontakt

Studiengangleiter und Studienfachberater
Flug- und Fahrzeuginformatik (Bachelor)
Prof. Dr. Robert Gold
Tel.: +49 841 9348-2520
E-Mail: Robert.Gold@no-spamthi.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der  Hochschule.
Zur Webseite >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Science (Stand 03/16)
TH Ingolstadt
Flug- und Fahrzeuginformatik
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-168-35264

 

Themenpartner