Studium Fachbereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftsinformatik Digital Business Innovation and Transformation Uni Duisburg-Essen, Studienort Essen
Studienprofil

Digital Business Innovation and Transformation

Universität Duisburg-Essen, Studienort Essen / Uni Duisburg-Essen, Studienort Essen
Master
study profile image
study profile image
study profile image

Profil des Studiengangs

Die Konzeption des weiterbildenden Masterstudiengangs „Digital Business Innovation and Transformation“ basiert auf der Erkenntnis, dass die technologische Entwicklung mit ihren steigenden Möglichkeiten zur Gestaltung von Unternehmen und Gesellschaft zu einer neuen Perspektive auf Domänen wie z. B. das strategische Management, das Marketing oder die Produktion, welche nicht mehr unabhängig von den Technologien erklärt und gestaltet werden können, führt. Die bisher vorherrschenden Sichtweisen stellen sich daher in den Unternehmen und auch in der Gesellschaft als nicht mehr ausreichend dar. Es bedarf der Integration von Technologiewissen und Domänenwissen. Genau diesen Bedarf adressiert der Studiengang.

Inhaltlich bietet der Studiengang eine kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen und Themen der Digitalisierung bei gleichzeitig bestmöglicher Verbindung mit der beruflichen Praxis. Studierende sind in der Lage:

  • Breite Kenntnisse und Fähigkeiten zu digitalen Technologien, Geschäftsmodellen und Transformationsprojekten selbstständig, querschnittsbezogen und interdisziplinär in der Praxis anzuwenden,
  • auf das erforderliche technologische und betriebswirtschaftliche Knowhow zurückzugreifen und
  • selbstsicher und proaktiv Wege für den digitalen Wandel von Unternehmen zu definieren.

Bezüglich der Lehrmethoden verfolgt der Studiengang einen innovativen Ansatz, in dem präsenzorientierte Lehrmethoden begleitet werden durch ein umfassendes E-Learning-Konzept. Das verfolgte Lehrkonzept setzt sich aus drei Säulen zusammen:

  1. E-Learning-Module, mit denen den Studierenden qualitativ hochwertig aufbereitete und kompakte digitale Lerneinheiten zur Verfügung gestellt werden.
  2. Präsenzveranstaltungen, um Möglichkeiten zum wissenschaftlichen Diskurs, den direkten Austausch mit den Dozentinnen und Dozenten sowie interaktive Lehr-/Lernformen zu ermöglichen.
  3. Intensive Interaktion mit den Studierenden zur Förderung der individuellen Lernprozesse durch moderne Lehr-/Lernplattformen, geeignete digitale Lernmedien und intensive tutorielle Betreuung.

Zielgruppen

Die Zielgruppen des Studienganges sind Fach- und Führungskräfte von Unternehmen, die Kompetenzen für eine aktive Gestaltung der digitalen Transformation von Organisationen erwerben und vertiefen möchten. Insbesondere (aber nicht ausschließlich) werden folgende Personengruppen adressiert:

  • (Angehende) Führungskräfte, die mit der Planung, Organisation und Steuerung von Digitalisierungsinitiativen und Transformationsvorhaben betraut sind, denen aber die Spezifika der Digitalisierung nicht vertraut sind.
  • IT-Fachkräfte, deren Kompetenzen und Qualifikationen nicht mehr den Erfordernissen der Digitalisierung entsprechen.
  • Sonstige Fachkräfte mit bisher geringem IT-Bezug, die in zunehmendem Maße an Digitalisierungsinitiativen beteiligt sind/werden.

Vermittelte Kompetenzen

Der Studiengang ermöglicht es Studierenden, die bereits einen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss erworben haben, ihre Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung von Unternehmen im Rahmen eines weiterbildenden Masterstudiums zu vertiefen.

Die dazu erlernten Methoden zur Konzeption und Umsetzung von neuen digitalen Produkten, Dienstleistungen, Geschäftsmodellen und Strategien sowie zum Management von Unsicherheit und Veränderung erlauben es, dass die Studierenden auch auf zukünftige Entwicklungen wissenschaftlich fundiert reagieren können. Sie

  • beherrschen grundlegende Methoden und Theorien der Digitalisierung sowie die für deren Anwendung relevanten Fähigkeiten (Methoden- und Theoriekompetenz),
  • sind zur analytischen Durchdringung von für den Bereich Digitalisierung relevanten Phänomenen fähig (analytische Kompetenz) und können mit Hilfe von Theorien und Methoden Probleme diagnostizieren (diagnostische Kompetenz),
  • sind aufgrund formal- und materiallogischer Theorie- und Methodenbeherrschung sowie deren eingehender Übung in der Lage, zielorientiert und begründet zu argumentieren und zu reflektieren (Argumentations- und Reflexionskompetenz),
  • können die wichtigsten Hilfsmittel und -techniken der Forschung im Bereich Digitalisierung anwenden und sind zum wissenschaftlichen Erkenntnisfortschritt befähigt (Kompetenz im wissenschaftlichen Arbeiten) und sie
  • können Fachwissen vermitteln sowie argumentorientiert verhandeln (Vermittlungs- und Moderationskompetenz).

Curriculum

Die Regelstudienzeit des Studiengangs beträgt vier Semester. Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester, umfasst 120 ECTS-Credits und wird mit einem „Master of Science“ (M. Sc.) in Digital Business Innovation and Transformation abgeschlossen.

Insgesamt besteht das Curriculum aus fünf Bereichen:

  1. Pflichtbereich, der die Disziplinen Informatik (24 ECTS), Betriebswirtschaftslehre (18 ECTS) und Wirtschaftsinformatik (24 ECTS) zu annähernd gleichen Teilen sowie den Bereich „Wissenschaftliches Arbeiten und wissenschaftliche Methoden“ umfasst,
  2. Wahlpflichtbereich zur Ermöglichung einer Branchenvertiefung,
  3. Seminararbeit (6 ECTS),
  4. Projektarbeit (12 ECTS) und
  5. Masterarbeit (24 ECTS).

Alle Module im Pflicht- sowie Wahlpflichtbereich umfassen einheitlich 6 ECTS und erstrecken sich jeweils über genau ein Semester.

Semesterablauf

Der Semesterablauf ist so gestaltet, dass eine optimale Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Privatleben ermöglicht wird. Pro Semester sind im Regelfall 20 Präsenztage angesetzt. Das Studium basiert auf einem Blended Learning-Ansatz, bei dem sich Präsenzphasen und onlinebasierte Selbstlernphasen abwechseln. Das Semester beginnt mit einem zweiwöchigen Rhythmus, in welchem abwechselnd unterschiedliche Module freitags und samstags in Präsenz stattfinden. Die Präsenzeinheiten finden ganztätig an der Universität in Essen oder bei teilnehmenden Unternehmen aus der Region statt.

Zwischen den Terminen vertiefen die Studierenden ihr Wissen auf der digitalen Lernplattform. Im Anschluss erfolgt eine längere Selbstlernphase, während der die Studierenden beim Selbststudium der Module durch die Dozentinnen und Dozenten sowie die Tutorinnen und Tutoren intensiv online betreut werden. Die Selbstlernphase fällt in der Regel zeitlich mit den Schulferien zusammen.

Nach Ablauf der Selbstlernphase erfolgt eine zwei- bis dreiwöchige Blockphase, in der jeweils von Montag bis Donnerstag in Präsenz die Inhalte der Module vertieft werden. Am Semesterende finden über zwei Wochen verteilt die Abschlussprüfungen zu allen angebotenen Modulen des Semesters statt.

Im dritten und vierten Semester finden gemäß Studienverlaufsplan nur noch ein bis zwei reguläre Veranstaltungen statt. Dementsprechend fallen hier auch weniger Präsenzzeiten an. Stattdessen konzentrieren sich die Studierenden in den letzten beiden Semestern auf ihre Seminar-, Projekt- und Masterarbeit.
 
Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Studiengang müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ein Abschluss in einem berufsqualifizierenden Studium an einer Universität, einer gleichgestellten Hochschule oder einer Fachhochschule. Das Erststudium kann in den Fächern Mathematik, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbaren Studienfächern mit einem Umfang von mindestens 180 ECTS erbracht worden sein.
  • Eine im Regelfall einjährige Berufserfahrung nach dem Abschluss des Erststudiums.

Darüber hinaus sind für den Studienerfolg gute fachsprachliche Kenntnisse im Englischen notwendig, da häufig mit englischsprachigen Lehrmaterialien gearbeitet wird. Die Lehrveranstaltungs- und Prüfungssprache ist jedoch in der Regel Deutsch.

Kontakt

Universität Duisburg-Essen
Center for Digital Business
Universitätsstraße 9
45141 Essen

Studienberatung
Dr. Erik Heimann
0201 - 183 4410
office@center-for-digital-business.de

Website > 
Facebook > 
Twitter >
Instagram >
Linkedin > 
 

Uni Duisburg-Essen, Studienort Essen › Studienangebot
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Angewandte Informatik - Systems Engineering
Bachelor of Arts / B.A.
Angewandte Philosophie
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Anglophone Studies
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Bauingenieurwesen
Master / Master
Bauingenieurwesen - Master Construction Management
Bachelor of Science / B.Sc.
Betriebswirtschaftslehre
Master of Science / M.Sc.
Betriebswirtschaftslehre - Energy and Finance
Master of Science / M.Sc.
Betriebswirtschaftslehre - Health Care Management
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Biologie
Bachelor / Bachelor
Biologie (Lehramt)
Bachelor / Bachelor
Biotechnik (Lehramt)
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Chemie
Bachelor / Bachelor
Chemie (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Christliche Studien
Master of Science / M.Sc.
Computational Mechanics
Info
profiles teaser studiumsstruktur_01.jpg
Master / Master
Digital Business Innovation and Transformation
Die Konzeption des weiterbildenden Masterstudiengangs „Digital Business Innovation and Transformation“ basiert auf der Erkenntnis, dass die technologische Entwicklung mit ihren steigenden Möglichkeiten zur Gestaltung von Unternehmen und Gesellschaft zu einer neuen Perspektive auf Domänen wie z. B. das strategische Management, das Marketing oder die Produktion, welche nicht mehr unabhängig von den Technologien erklärt und gestaltet werden können, führt. Die bisher vorherrschenden Sichtweisen stellen sich daher in den Unternehmen und auch in der Gesellschaft als nicht mehr ausreichend dar. Es bedarf der Integration von Technologiewissen und Domänenwissen. Genau diesen Bedarf adressiert der Studiengang.
Master of Science / M.Sc.
Econometrics
Master of Arts / M.A.
Educational Leadership / Bildungsmanagement & -innovation (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Educational Media / Bildung & Medien
Bachelor of Science / B.Sc.
Energietechnik (berufsbegleitend)
Master of Science / M.Sc.
Environmental Toxicology
Master of Arts / M.A.
Erwachsenenbildung / European Adult Education
Bachelor of Arts / B.A.
Erziehungswissenschaften
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Französische Sprache und Kultur
Master of Arts / M.A.
Germanistik: Sprache und Kultur
Bachelor of Arts / B.A.
Germanistik: Sprache, Literatur, Kultur und Kommunikation
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Geschichte
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Kommunikationswissenschaft
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Kulturwirt
Master of Arts / M.A.
Kunst- und Designwissenschaften
Bachelor of Arts / B.A.
Kunstwissenschaft
Bachelor, Master of Science / Bachelor, M.Sc.
Lehramt an Berufskollegs
Bachelor, Master of Education / Bachelor, M.Ed.
Lehramt an Grundschulen
Bachelor, Master of Education / Bachelor, M.Ed.
Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen
Bachelor, Master of Education / Bachelor, M.Ed.
Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen
Master of Arts / M.A.
Literatur und Medienpraxis
Master of Science / M.Sc.
Märkte und Unternehmen
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Mathematik
Bachelor of Science / B.Sc.
Mathematik - mit einem Anwendungsfach
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medizinische Biologie
Master of Arts / M.A.
Medizinmanagement für Mediziner und Gesundheitswissenschaftler
Master of Arts / M.A.
Medizinmanagement für Wirtschaftswissenschaftler
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medizintechnik
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Niederländische Sprache und Kultur
Master of Arts / M.A.
Philosophie
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Spanische Sprache und Kultur
Bachelor of Science / B.Sc.
Structural Engineering
Master of Science / M.Sc.
Sustainable Urban Technologies
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Technomathematik
Info
profiles teaser TWM_UDE_Titelfoto.klein.jpg
Master of Science / M.Sc.
Transnational ecosystem based Water Management
The two-year Master programme ”Transnational ecosystem-based Water Management“ (TWM) accounts for all these issues with a transboundary and interdisciplinary approach, particularly aiming at the ecological aspects of water management.
Master of Arts / M.A.
Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Volkswirtschaftslehre
Master of Science / M.Sc.
Water Science
Bachelor of Science / B.Sc.
Water Sciences, Wasser: Chemie, Analytik, Mikrobiologie
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Info
profiles teaser vawi_4.jpg
Master of Science / M.Sc.
Wirtschaftsinformatik, VAWI
Kurze Studienzeiten und Interdisziplinarität erlauben eine arbeitsmarktnahe Weiterbildung deren Inhalte unmittelbar im Beruf angewendet werden können.
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsmathematik