Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Esslingen
© HS Esslingen
© HS Esslingen
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Lacke und Beschichtungen bringen Farbe in unser Leben. Darüber hinaus schützen sie auch Metalle vor Korrosion oder Bauwerke vor Zerfall. Sie bewirken so eine längere Nutzungsdauer von Werkstoffen, was Rohstoff- und Energieressourcen schont und so zu einer Entlastung der Umwelt beiträgt. Moderne Beschichtungssysteme leisten damit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Die Hochschule Esslingen bietet deshalb den Bachelor-Studiengang „Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack“ an. 

Ziel der Ausbildung im Bachelor-Studiengang „Chemieingenieurwesen/ Farbe und Lack“ ist ein ganzheitliches Verständnis der organischen Beschichtung von Oberflächen. Diese Schwerpunktbildung wird in Deutschland nur an 3 Orten angeboten und eröffnet somit hervorragende Berufsperspektiven. Das Studium ist technisch-naturwissenschaftlich orientiert und umfasst Chemie, Lacktechnologie, Beschichtungstechnik und Umweltschutz, aber auch betriebswirtschaftliche Grundlagen. Schwerpunkte sind dabei moderne, umweltfreundliche Beschichtungen, wie zum Beispiel wässrige Lacksysteme oder die vollständig lösungsmittelfreien Pulverlacke. Im Hauptstudium wird unter anderem ein Wahlpflichtblock "Gestaltung" angeboten, in dem das Farbdesign zum Beispiel von Gebäuden oder Automobilen gelehrt wird. Diese Kombination von Farbgestaltung und Design mit Umweltschutz und Technik ist einzigartig und ergibt interessante berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. 

Die Labore des der Fakultät sind hervorragend ausgestattet; insbesondere die neuen Applikationseinrichtungen für Lacke sind in Europa - wenn nicht in der Welt - einmalig.

Falls Sie das Fachgebiet vertiefen und erweitern möchten, können Sie sich in unseren Masterstudiengang Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften (OMM) einschreiben, den wir zusammen mit der Hochschule Aalen anbieten. Basierend auf Ihren bereits erworbenen Kenntnissen der organischen Beschichtungen werden dabei neue Schwerpunkte in der Werkstofftechnik und den Verfahren der metallischen Beschichtungen wie z. B. Galvanisieren gelegt. Dies macht Sie zu einem noch universeller einsetzbaren Oberflächeningenieur.  

Fachkompetenz zahlt sich aus
Ihre Berufsaussichten nach dem Studium

Die Bachelor-Absolventen haben hervorragende Berufsaussichten mit Einstiegsgehältern von 32 000,-- bis 42 000,-- €/Jahr und Durchschnittsgehältern von 50 000,-- bis 65 000,-- €/Jahr. Die breit gefächerte Ausbildung macht sie zu gefragten Fachleuten

  • in der chemischen Industrie (Lackrohstoffhersteller)
  • bei Herstellern von Lacken bzw. Druckfarben
  • in der Kleb- und Dichtstoffindustrie
  • in Applikationsbetrieben (z.B. Automobilindustrie)
  • in der Kunststoffindustrie
  • im Maler- und Lackiererhandwerk
  • an beruflichen Schulen
  • im öffentlichen Dienst, z.B. Denkmalamt
  • in den Farbdesignstudios der großen Bautenfarben- oder Pigmenthersteller.

Sie werden hier eingesetzt

  • in Forschung und Entwicklung
  • in der Applikationstechnik
  • in Analytik und Qualitätskontrolle
  • beim Projektmanagement
  • im technischen Marketing
  • im Farbdesign-Studio
  • in Lehre und Ausbildung

Theorie und Praxis gut gemixt
Das Studium im Überblick

Der Bachelor-Studiengang umfasst einen Zeitraum von 7 Semestern mit 2 Studienabschnitten, in denen Fachwissen durch Vorlesungen, Praktika und Übungen erworben wird. Neben einer fundierten theoretischen Ausbildung wird die praktische Laborarbeit groß geschrieben. In hochmodernen, bestausgestatteten Laborräumen wird Ihnen das notwendige praktische Wissen vermittelt. Der zeitliche Anteil der Labors am Gesamtstudium beträgt mehr als 40 %. Während des 5. Semesters absolvieren Sie einen praktischen Studienabschnitt in Industriebetrieben der Branche. Diese Eindrücke und das in der Praxis erworbene Wissen erleichtern Ihnen später den Berufseinstieg.

     1. Mathematik
        Allgemeine Chemie mit Labor
        Organische Chemie
        Physik
        Form- und Farbtheorie

    2. Physik mit Labor
        Form- und Farbtheorie mit Studienarbeit
        Physikalische Chemie
        Organische Chemie mit Labor
        Makromolekulare Chemie
        Anorganische Chemie/ Anorganische Werkstoffe
        Gefahrstoffe und Rechtskunde

    3. Analytische Chemie
        Angewandte Statistik
        Werkstoffprüfung Lacke mit Labor
        Bindemittel
        Pigmente
        Grundlagen der Lackformulierung
        Grenzflächen und Kolloide

    4. Polymerwerkstoffe
        Applikationstechnik
        Technologie der Lacke mit Labor Lackherstellung
        Korrosionsschutz
        Umweltschutz
        Instrumentelle Analytik mit Labor

    5. Praktischer Studienabschnitt  
        Betriebliche Praxis
        Präsentation und Publikation
        Englisch
        Kommunikation

    6. Applikations- und Anlagentechnik mit Labor
        Bautenschutz
        Projektmanagement
        Projektarbeit
        Betriebswirtschaft
        Patentrecht
        Wahlpflichtfächer

    7. Bachelorarbeit 
        Wahlpflichtfächer
        Abschlussarbeit und Kolloquium

Studiengangsbroschüre >

Esslingen
Ein idealer Ort zum Studieren

Nur 20 km von der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart entfernt liegt Esslingen mit über 90.000 Einwohnern mitten im Neckartal, eingebettet in malerisch gelegene Weinberge.

Über 1.200 Jahre Geschichte kann Esslingen aufweisen. Doch schon immer ist Esslingens Blick in die Zukunft gerichtet. Seit der Industrialisierung ist Esslingen ein attraktiver Industrie- und Wirtschaftsstandort. Firmen wie Daimler, Eberspächer und Festo haben sich hier niedergelassen. Die historische Altstadt mit ihren vielen Fachwerkhäusern, die zahlreichen Lokale und eine vielfältige kulturelle Szene sind das ideale Umfeld für Erfolg versprechende Studienjahre.

Die Hochschule Esslingen genießt national wie international großes Ansehen. Dies wird seit Jahren durch hervorragende Ergebnisse in den verschiedenen Rankings bestätigt, die Esslingen als eine der besten Hochschulen in Deutschland ausweisen. Auch der Studiengang Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack steht hier in vorderster Linie. So erhielt der Studiengang im letzten CHE-Ranking Bestnoten in den Bereichen Gesamtsituation, Laborausstattung und E-Learning.

Wie und wo bewerbe ich mich?

Alle erforderlichen Unterlagen können hier > online eingesehen und heruntergeladen werden. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Hochschule Esslingen
Zulassungsamt
Kanalstraße 33
73728 Esslingen
Gebäude 1, Zimmer 1.129
Sprechzeiten:
Mo, Mi, Fr 8:30 - 11:30 Uhr
Di 8:30 - 15:00 Uhr

Studienberatung:

Hochschule Esslingen
Fakultät Angewandte Naturwissenschaften
Kanalstraße 33
73728 Esslingen
Tel. +49(0)711.397-35 01
Fax +49(0)711.397-35 02
chemieinfo@no-spamhs-esslingen.de

Anmeldeschluss

Sommersemester 15. Januar
Wintersemester 15. Juli

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Science (Stand 05/14)
HS Esslingen
Chemieingenieurwesen / Farbe und Lack
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-127-10224

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.