Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Der akkreditierte Masterstudiengang "Business Administration in Transport & Logistics" (MTL) bildet die Studierenden gezielt, fachlich und methodisch für Führungsaufgaben in den Bereichen Güterverkehr und Logistik aus. Dazu werden die Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich General Management zu den Themenkomplexen Strategien, Strukturen, Funktionen, Verhalten und Lösungskompetenzen vertieft. Fachspezifische Kenntnisse erhalten die Studierenden durch Vorlesungsangebote, die das breite Spektrum sowohl des Verkehrswesens als auch des Supply Chain Managements vertiefen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Business Administration in Transport & Logistics erhalten die Absolventinnen und Absolventen den Titel „Master of Arts“ (M.A.).

Studium

Das Studium umfasst drei Semester und besteht aus den Themenfeldern „General Management“ und „Transport & Logistics“, die sich wiederum aus verschiedenen Modulen und Submodulen zusammensetzen:

  • Im „General Management“ stehen bedeutende Aspekte der Unternehmensführung im Vordergrund. Das Studium vermittelt Kenntnisse, welche zum Management von Unternehmen erforderlich sind.
  • Das Themenfeld „Transport and Logistics“ geht auf die spezifischen Anforderungen von Transport- und Logistikunternehmen ein. Besonderheiten des Managements von Logistikunternehmen werden ebenso behandelt wie die Gestaltung und Optimierung von Transportsystemen und das Warehouse Management. Zudem werden umfassende Kenntnisse zum Management unternehmensübergreifender Supply Chains vermittelt.

Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen beträgt 50 Semesterwochenstunden und führt zu dem Erwerb von 90 ECTS. Im dritten Studiensemester fertigen die Studierenden eine schriftliche Master-Thesis an mit dem Ziel ein betriebswirtschaftliches Problem selbständig, strukturiert und wissenschaftlich in einer begrenzten Zeit aufzuarbeiten.

Der Masterstudiengang MTL ist der Fakultät Wirtschaft und Verkehr der Hochschule Heilbronn zugeordnet. Seit nunmehr über 40 Jahren wird an der Hochschule Heilbronn die Verkehrsbetriebswirtschaft als praxisorientierte Ausbildung mit ausgeprägtem Branchenbezug angeboten. Ökonomische, technische und ökologische Probleme und Aufgabenstellungen der Güterverkehrsunternehmen, der verladenden Wirtschaft, logistischer Dienstleister und Personenverkehresbetriebe werden in einem ganzheitlichen Ansatz behandelt. Nicht zuletzt deshalb verfügt die Hochschule Heilbronn branchenweit in Wirtschaft und Praxis über eine hohe Reputation.

Die Professoren der Fakultät Wirtschaft und Verkehr sind ein interdisziplinär besetztes Team mit umfangreichen Erfahrungen in Theorie und Praxis, die den hohen Anforderungen moderner Forschung und Lehre gerecht werden. Weitere fachliche Expertise bringen Lehrbeauftragte mit ihrer langjährigen Erfahrung aus den verschiedensten betriebswirtschaftlichen und branchenbezogenen Gebieten ein.

Sehr gute und vielfältige Beziehungen zu Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche, aber auch weiteren Bereichen der Industrie unterstützen die traditionell an den Bedürfnissen der Wirtschaft ausgerichtete Ausbildung. Da Logistik und Verkehr ohne internationalen Bezug nicht mehr denkbar ist, bietet die Hochschule Heilbronn zahlreiche Kontakte zu ausländischen Hochschulen und Unternehmen, so dass bereits das Studium im internationalen Umfeld gestaltet werden kann.

Perspektiven

  • Die Transport- und Logistikbranche ist in Deutschland, Europa und weltweit eine der Zukunftsbranchen. Absolventen des Masterstudiengangs MTL bietet sich daher ein weitreichendes Tätigkeitsspektrum in Unternehmen unterschiedlicher Größe und in Wirtschaftszweigen mit sehr guten Perspektiven.
  • Industrie- und Handelsunternehmen sind dabei ebenso zu nennen wie Speditionen, Frachtführer, Luftverkehrs- und Schienenverkehrsunternehmen sowie öffentliche und politische Institutionen, Unternehmensberatungen und Verbände.
  • Das Berufsfeld der Masterabsolventen mit ihrer vertieften Fach- und Führungskompetenz zielt sowohl auf leitende operative Funktionen als auch auf Funktionen im strategischen Bereich und in der Geschäftsführung.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Nachweis eines Hochschulabschlusses im In- oder Ausland in einem wirtschaftswissenschaftlichen, insbesondere betriebswirtschaftlichen Studiengang mit mindestens 210 ECTS-Punkten.
  • Sonderregelung für Absolventen eines 6-semestrigen Bachelor-Studiums (180 ECTS)
  • Nachweis eines Prädikatsexamens mit Mindestnote 2,5 in o.g. Hochschulstudium.
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache.

Übersteigt die Zahl der Bewerber die Zahl der Studienplätze, erfolgt ein Auswahlverfahren, in dem die eingereichten Bewerbungsunterlagen navj folgenden Kriterien bewertet werden:

  • Abschlussnote des Erststudiums
  • Studiengangbezogenes Studium oder Praxiserfahrung im In- und Ausland
  • Passgenauigkeit des Ersatstudiums für das Masterstudium
  • Auswahlgespräch

Studienbeginn ist zum Wintersemester möglich, wobei der Bewerbungsschluss der 15. Juli des jeweiligen Jahres ist.

Kontakt

Hochschule Heilbronn
Max-Planck-Straße 39
74081 Heilbronn
Zur Webseite >

Studiengangmanagement
Frau Christiane Hofmann
Telefon: 07131 - 504 440
E-Mail: christiane.hofmann@hs-heilbronn.de

Flyer zum Studiengang (PDF)

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-291-1871

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.