Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Betriebswirtschaftslehre berufsbegleitend (MBA)

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften

Studienprofil Infos

appsolut campus - Hochschule Harz mobil erleben
Alles über Studium, Forschung und Freizeit in Wernigerode und Halberstadt - immer aktuell! Für Studieninteressierte und Studierende, Mitarbeiter, Freunde und Besucher der Hochschule Harz.
hs-harz.de/app >

Dauer: 2,5 Jahre

Besonderes Ziel: Führungskompetenz

Wenn Sie an der Hochschule Harz ein MBA Studium berufsbegleitend aufnehmen, vermitteln wir Ihnen insbesondere Führungskompetenz. Sie wird von Personalverantwortlichen als eine der wichtigsten Qualifikationen der neuen Managerinnen und Manager gesehen. Theorien der Mitarbeiterführung, Arbeitsrecht für Führungskräfte, Führung und Kommunikation, Selbstmanagement, Leadership Challenges und andere Führungsthemen spielen deshalb in unserem MBA Studium eine besondere Rolle.

Sind Sie Wirtschaftswissenschaftler oder Quereinsteiger? Generalist oder Spezialist?

Wir bieten unser MBA Studium in 2 Studienvarianten an: Für BWL-Absolventen und für Interessenten, die bislang noch keine Berührung mit Themen wie Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Steuern oder Controlling hatten. Die betriebswirtschaftlichen Studieninhalte dienen Ihrer Kompetenzentwicklung in Aufgabenfeldern wie Qualitätsmanagement, Prozessmanagement und Unternehmensrechnung in verschiedenen Branchen. Über unsere Vertiefungsrichtungen können Sie aber auch zum Spezialisten eines bestimmten Wirtschaftsbereichs werden.
 
Das besondere Lernkonzept

Als erfahrene Dozenten wissen wir, dass für den Erfolg eines berufsbegleitenden Studiums die richtige Kombination aus Selbststudium und Präsenzphasen entscheidend ist. Deshalb starten Sie in jedes Modul mit einer Selbstlernphase und werden anschließend in einer Klausur getestet. Erst dann gehen Sie in die handlungsorientierten Präsenzveranstaltungen, um Ihr Wissen anzuwenden und zu erweitern. Dieses Verfahren birgt mehrere Vorteile: Sie vertiefen Ihr Wissen stärker. Sie können sich besser mit Ihren Kommilitonen, z. B. aus dem Volkswagen-Konzern, von Sparkassen, Maschinenbauunternehmen oder aus Behörden austauschen und lernen voneinander. Ihren Dozenten bleibt mehr Zeit für praxisbezogene Fallstudien sowie die Vorbereitung Ihrer Präsentation oder Projektarbeit, um das Modul erfolgreich abzuschließen.

Studiumsverlauf/Inhalte

Variante 1: Für BWL-Absolventen

  • Modul 1: Methodische und betriebswirtschaftliche Grundlagen: Unternehmensplanspiel, Methoden wissenschaftlichen Arbeitens
  • Modul 2: Grundlagen Value Chain Management (VCM): Prozess- und Qualitätsmanagement, Kostenrechnung und Kostenmanagement, Strategisches Investitionsmanagement
  • Modul 3: Aufgaben, Konzepte und Methoden VCM: Elemente des VCM, Value-Chain-Controlling und -Risikomanagement
  • Modul 4: Grundlagen der Führung: Theorien der Mitarbeiterführung, Arbeitsrecht
  • Modul 5: Führungstheorien und -tools: Coaching, Führung und Kommunikation, Selbstmanagement, Führung aus psychologischer und managementorientierter Perspektive
  • Modul 6: Werte und kulturorientierte Führung: Führungsethik, Leadership Challenges, Führungskultur
  • Modul 7: Wahlpflichtvertiefungen 1 und 2: Möglich sind: E-Business, Marketing, Finanzdienstleistungen, Personalmanagement
  • Modul 8: Projektarbeit zur Vorbereitung auf Ihre Master-Thesis
  • Modul 9: Master-Thesis

In der Variante 2 für Studierende ohne BWL-Kenntnisse aus dem Erststudium werden folgende Studieninhalte angepasst:

  • Modul 1 umfasst: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Einführung in das Rechnungswesen, Einführung in die Volkswirtschaftslehre
  • In Modul 2 geht es um Unternehmensrechnung und -steuerung: Investitionsrechnung und Finanzierung, Interne Unternehmensrechnung und Controlling, Externes Rechnungswesen und Steuern
  • Modul 3 beinhaltet Funktionen und Prozesse: Prozess- und Qualitätsmanagement, Marketing, Beschaffung/Produktion/Logistik
  • Modul 4 bis 6 wie in Variante 1.
  • In Modul 7: nur 1 Wahlpflichtvertiefung
  • Modul 8 und 9 wie in Variante 1.

Zulassung und Bewerbungsfristen

Formale Studienvoraussetzung:
Überdurchschnittlicher Abschluss eines Diplom- oder Bachelorstudiums oder eine vergleichbare Qualifikation; Mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit

Eignungsfeststellungsverfahren: Erfolgreiche Teilnahme an einem obligatorischen Beratungs- und Auswahlgespräch

Bewerbungsfrist: offene Bewerbungsfrist

Kosten

Gesamtgebühr: 9.960,00 EUR
Teilbeträge: jeweils 1.240,00 EUR

Flyer zum Studiengang erhalten Sie hier (PDF) >

Kontakt

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften

Friedrichstraße 57-59
38855 Wernigerode
Tel.: +49/ (0) 3943/ 659-0
E-Mail: info@no-spamhs-harz.de

Ansprechpartner
Studiengangskoordinator
Prof. Dr. Axel Kaune
Tel.: +49 3943-659-211, Fax: +49 3943-659-5211
E-Mail: akaune@no-spamhs-harz.de

Betreuung und Service
Andrea Koch
Tel.: +49 3943-659-292, Fax: +49 3943-659-5292
E-Mail: akoch@no-spamhs-harz.de

Anmeldung
Claudia Kusebauch
Tel.: +49 3943-659-860, Fax: +49 3943-659-5860
E-Mail: ckusebauch@no-spamhs-harz.de

Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127, Fax: +49 3943-659-899
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-harz.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite>

 

 

Studienprofil-290-22606

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner