Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© MSH Medical School
© MSH Medical School
© MSH Medical School

Abschluss: Master of Science
Studienbeginn: Wintersemester
Studienform/-dauer: Vollzeit / 4 Semester

Konzept

Der Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der Fakultät Humanwissenschaften der MSH richtet sich an Absolventen von Bachelorstudiengängen der Psychologie und der Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre. Die Fakultät Humanwissenschaften hat den Status einer wissenschaftlichen Hochschule und ist somit einer Universität gleichgestellt.

Studienziel

Das Masterstudium verfolgt das Ziel, den Studierenden umfassende Kompetenzen für eine Tätigkeit in den Hauptfeldern der Arbeits- und Organisationspsychologie zu vermitteln. Hierzu zählen insbesondere das Personalwesen, die betriebliche Gesundheitsförderung und der Arbeitsschutz sowie Beratungsdienstleistungen im Bereich Personal und Organisation. Das Masterstudium befähigt zu selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit sowie praktischer Arbeit auf wissenschaftlicher Grundlage in allen Themenbereichen der Arbeits- und Organisationspsychologie. Sowohl das wissenschaftliche als auch das praktische Feld der Arbeits- und Organisationspsychologie ist daher durch Interdisziplinarität und eine enge Verzahnung von psychologischen und wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen gekennzeichnet.

Studieninhalte

Die unterschiedlichen Vorkenntnisse der Studierenden werden von Anfang an durch verschiedene Wahlpflichtmodule ausgeglichen. Bachelorabsolventen der Psychologie bekommen wirtschaftswissenschaftliche Basiskompetenzen in den Bereichen Planung und Kontrolle, Organisation, Personal und Führung sowie BWL und VWL vermittelt. Die Absolventen von Bachelorstudiengängen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre hingegen erhalten eine breite Grundlagenorientierung in den Modellen und Konzepten der Allgemeinen, Differentiellen und Persönlichkeitspsychologie, der psychologischen Diagnostik sowie der Sozialpsychologie.

Im Modulbereich der erweiterten Fachkompetenzen vertiefen die Studierenden ihr Wissen im Bereich von vier Anwendungsfeldern. Im erweiterten Anwendungsfeld der Psychologie erwerben sie Kenntnisse der Kommunikationspsychologie, der Markt- und Werbepsychologie sowie der Kulturpsychologie. Der Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements umfasst Inhalte zur psychologischen Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsgestaltung sowie zu gesundheitsfördernden Interventionen. Im Feld der Personal- und Organisationsentwicklung werden Kompetenzen im Hinblick auf Personalbeschaffung und -auswahl sowie Personal- und Organisationsentwicklung inklusive den dazugehörigen Interventionen vermittelt. Der Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologischen Forschung beinhaltet Kompetenzvermittlung für psychologische Stress-, Team- und Führungsforschung.

Im Rahmen der Praktischen Anwendung erwerben die Studierenden einen vertiefenden Einblick in die Arbeitswelten von Arbeits- und Organisationspsychologen. Das Praktikum ermöglicht die Erprobung des arbeits- und organisationspsychologischen Wissens in der Praxis, vermittelt weitere Sicherheit bei der selbstständigen Bearbeitung berufstypischer Aufgabenstellungen und gibt Anregungen für die weitere Gestaltung des Masterstudiums. Neben der Reflektion neu erworbenen Wissens durch die praktische Anwendung soll das Praktikum zudem konkrete berufliche Perspektiven eröffnen.

Wissenschaftliche und methodische Kompetenz erwerben die Studierenden über die Module Forschungsmethoden, Qualitäts- und Projektmanagement sowie Reflexion und Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse. Das Studium schließt mit der Erstellung der Masterarbeit einschließlich Kolloquium ab, mit der sie Ihre Fähigkeiten im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens nachweisen.

Broschüre (PDF) >

Zugangsvoraussetzungen

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 HmbHG und
  • mit Erfolg abgeschlossenes Bachelorstudium der Psychologie oder Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre

Die Bewerbung

  • Vollständig ausgefüllter und unterschriebener Zulassungsantrag mit tabellarischem Lebenslauf und zwei aktuellen Passfotos (Namensangabe auf Rückseite),
  • Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden Identity-Card,
  • Nachweis über bisher ausgeübte Tätigkeiten,
  • Nachweis über ersten Studienabschluss,
  • Studienbuch bzw. Studienabschlusszertifikat, sofern der Bewerber an anderen Hochschulen bereits studiert hat.

Kontakt

MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Hochschulsekretariat
Tel.: 040 36122640
Fax: 040 361226430
Mail: info@no-spammedicalschool-hamburg.de
Zur Webseite >

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 08.00-17.00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >


 

 

Studienprofil-3154-1957