Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Fahrzeugtechnik Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik (berufsbegleitend) Ostfalia HAW Profil
Studienprofil

Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik (berufsbegleitend)

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfsburg / Ostfalia HAW
Master of Engineering
study profile image
study profile image

Innovationen in der Automobilindustrie

Strenge Umweltschutzgesetze und die steigende Nachfrage der Kunden bezüglich nachhaltigerer Fahrzeuge üben einen hohen Innovationsdruck auf die Automobilhersteller aus. Mit Hilfe alternativer Antriebssysteme sollen Probleme wie die Umweltbelastung und die mögliche Erschöpfung fossiler Treibstoffquellen gelöst werden. Dabei umfasst der Begriff „Alternative Antriebe“ alle Konzepte zum Antrieb von Fahrzeugen, die sich in der Energieart oder in ihrer konstruktiven Lösung von den marktüblichen Antriebstechniken unterscheiden.

Vier Module des Masterstudiums widmen sich mit insgesamt 20 Vorlesungs- und Laborveranstaltungen den verschiedenen Teilgebieten der alternativen Antriebe. Einerseits werden die weiteren Optimierungsmöglichkeiten und Potenziale herkömmlicher Verbrennungsmotoren vermittelt, andererseits die zahlreichen Alternativen wie Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenantrieb besprochen. Die Inhalte dieser Module erstrecken sich von der Gemischbildung und alternativen Kraftstoffen über Batterietechnik und Ladestrategien bis hin zu Brennstoffzellentechnik und Fahrstrategien bei Elektro- und Hybridfahrzeugen.

Das Modul „Fahrzeugseitige Maßnahmen zur Verbrauchsreduzierung“ vermittelt z. B. Fahrzeugaufbau und Möglichkeiten des Leichtbaus, um eine Verbrauchs- und Emissionsreduzierungen durch Fahrzeugmodifizierungen zu berücksichtigen. In dem Modul „Umwelt und Verkehr“ werden verschiedene Kompetenzen des Umweltmanagements besprochen. Dazu zählen unter anderem die Abgas- und CO2-Gesetzgebung sowie Aspekte der umweltgerechten Unternehmensführung.

Mit diesem Masterstudium erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die unterschiedlichen Antriebe für das Automobil der Zukunft, um an seiner Forschung und Entwicklung mitwirken zu können.

Dabei besteht durch Kooperationen mit der Volkswagen AG, der IAV GmbH und dem Fraunhofer Institut die Möglichkeit für Sie, Kompetenzen im direkten Umfeld der Entstehung der Antriebe zu erwerben.

Kontakt

Trainings- & Weiterbildungszentrum Wolfenbüttel e.V
Institut der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Frau Britta Mai
Tel.: 05331 939-78030
E-Mail: b.mai@ostfalia.de

Studiengangsleiter
Fakultät Fahrzeugtechnik
Telefon +49 (0)5361 8922 21 005
Prof. Dr.-Ing. R. Vanhaelst
r.vanhaelst@ostfalia.de

Herr Zinke
Telefon +49 (0)5331 939 78000
E-Mail: r.zinke@ostfalia.de

Weitere Kontaktdaten: hier >

Zur Webseite >

 

Aufbau des Studiums

Für IngenieurInnen mit einem Bachelorabschluss von 210 ECTS sind vier Semester vorgesehen. WirtschaftsingenieurInnen wird als Einstieg ein einsemestriges Zertifikat vor das Studium gegliedert.

Das Studium wird als Fernstudium durchgeführt, daher erhalten Sie zu Beginn jedes Semesters die Unterlagen für die entsprechenden Lehrveranstaltungen, die Sie im Selbststudium bearbeiten. Zusätzlich beinhaltet jedes Semester eine Vorlesungswoche und i. d. R. fünf Präsenzveranstaltungen, die jeweils freitags und samstags an der Ostfalia stattfinden. Die Prüfungen erfolgen studienbegleitend, d. h. in dem Semester, in dem auch die jeweilige Lehrveranstaltung angeboten wird. Die Prüfungen können in Form von Klausuren, Referaten und Hausarbeiten durchgeführt werden. Abgeschlossen wird das Studium mit der Masterarbeit.

Optimale Studienbedingungen

E-Learning und weitere aufbereitete Unterlagen erleichtern Ihnen das Selbststudium. Die Studieninhalte sind praxisrelevant und anwendungsorientiert und werden durch zugehörige Laborveranstaltungen unterstützt. Etwa 20% der Vorlesungen werden auf Englisch gehalten, um die fremdsprachlichen Fähigkeiten, vor allem auch im Hinblick auf Fachtermini, auszubauen und zu festigen und Ihnen eine bessere Kommunikation in der international agierenden Wirtschaft zu ermöglichen. Des Weiteren arbeiten Sie in vielen Lehrveranstaltungen in praktischen Laborübungen in Gruppen um Ihre sozialen Kompetenzen weiter auszubauen. Neben der fachlichen Herausforderung werden zusätzlich Kommunikations- und Teamfähigkeit des Einzelnen gestärkt.

Kontakt

Trainings- & Weiterbildungszentrum Wolfenbüttel e.V
Institut der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Frau Britta Mai
Tel.: 05331 939-78030
E-Mail: b.mai@ostfalia.de

Studiengangsleiter
Fakultät Fahrzeugtechnik
Telefon +49 (0)5361 8922 21 005
Prof. Dr.-Ing. R. Vanhaelst
r.vanhaelst@ostfalia.de

Herr Zinke
Telefon +49 (0)5331 939 78000
E-Mail: r.zinke@ostfalia.de

Weitere Kontaktdaten: hier >

Zur Webseite >

 

Karrierechancen

Mit dem Master of Engineering „Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik“ erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen zukunftsorientierter Antriebe von Fahrzeugen.

Im Zeitalter schwindender Ölreserven, sowie einer globalen Klima- und Umweltschutzdebatte trägt dieses Masterstudium den erhöhten Anforderungen an eine zukunftsfähige Automobilindustrie Rechnung. Dies beruht nicht nur auf den lauter werdenden Rufen der Industrie nach adäquat ausgebildetem Personal für die Herausforderungen der Zukunft, sondern auch auf der umfangreichen Präsenz des Themas in der öffentlichen Diskussion.

ZEvA akkreditierter Studiengang

Ihre Vorteile durch ein ZEvA akkreditiertes Masterstudium:

  • Möglicher Einstieg in den höheren öffentlichen Dienst
  • Abschluss berechtigt zur Promotion
  • Internationale Anerkennung des Abschlusses

Kontakt

Trainings- & Weiterbildungszentrum Wolfenbüttel e.V
Institut der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Frau Britta Mai
Tel.: 05331 939-78030
E-Mail: b.mai@ostfalia.de

Studiengangsleiter
Fakultät Fahrzeugtechnik
Telefon +49 (0)5361 8922 21 005
Prof. Dr.-Ing. R. Vanhaelst
r.vanhaelst@ostfalia.de

Herr Zinke
Telefon +49 (0)5331 939 78000
E-Mail: r.zinke@ostfalia.de

Weitere Kontaktdaten: hier >

Zur Webseite >

 

Kurz und Knapp

  • Studiengang: Alternative Antrieb in der Fahrzeugtechnik
  • Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)
  • Studienart: Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang
  • Dauer: 4 Semester (inkl. Masterarbeit) (5 Semester für Bachelor mit 180 ECTS)
  • Beginn: zum Sommer- & Wintersemester
  • Bewerbungsschluss: jährlich zum 15. Juli/15. Januar
  • Bewerbungsunterlagen: hier >

Zulassungsberechtigung

  • abgeschlossenes Ingenieurs- oder Wirtschaftsingenieurstudium (6 oder 7 Semester)
  • Abschlussnote besser als 2,5
  • eine berufliche Praxis von einem Jahr oder ein Arbeitsvertrag werden dringend empfohlen
  • Die Einzelheiten regelt die Zulassungsordnung.

Kontakt

Trainings- & Weiterbildungszentrum Wolfenbüttel e.V
Institut der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Frau Britta Mai
Tel.: 05331 939-78030
E-Mail: b.mai@ostfalia.de

Studiengangsleiter
Fakultät Fahrzeugtechnik
Telefon +49 (0)5361 8922 21 005
Prof. Dr.-Ing. R. Vanhaelst
r.vanhaelst@ostfalia.de

Herr Zinke
Telefon +49 (0)5331 939 78000
E-Mail: r.zinke@ostfalia.de

Weitere Kontaktdaten: hier >

Zur Webseite >

 

Ostfalia HAW › Studienangebot
Info
profiles teaser Bild1_26.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik (berufsbegleitend)
Vier Module des Masterstudiums "Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik" widmen sich mit insgesamt 20 Vorlesungs- und Laborveranstaltungen den verschiedenen Teilgebieten der alternativen Antriebe. Einerseits werden die weiteren Optimierungsmöglichkeiten und Potenziale herkömmlicher Verbrennungsmotoren vermittelt, andererseits die zahlreichen Alternativen wie Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenantrieb besprochen. Die Inhalte dieser Module erstrecken sich von der Gemischbildung und alternativen Kraftstoffen über Batterietechnik und Ladestrategien bis hin zu Brennstoffzellentechnik und Fahrstrategien bei Elektro- und Hybridfahrzeugen.
Info
profiles teaser IMG_ultraschall_studenten_hochformat_klein_03.JPG
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Pflegewissenschaft im Praxisverbund (dual)
Pflegende werden zukünftig stärker denn je Schlüsselpositionen in einer interprofessionellen und interdisziplinären Versorgung einnehmen. Zukünftig werden breit gefächerte wissenschaftliche Kenntnisse, ergänzt um methodische, kommunikative und soziale Fähigkeiten, erforderlich sein, um gehobene pflegerische Aufgaben sowie Care- und Case-Management zielführend umzusetzen
Master of Engineering / M.Eng.
Automotive Service Technology and Processes
Info
profiles teaser Unbenannt_26.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Berufspädagogik und Management im Rettungsdienst (berufsbegleitend)
Der Bachelor-Studiengang Paramedic eröffnet engagierten Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern viele Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. Berufsbegleitend werden Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter zu reflektierenden Praktikerinnen und Praktikern für die Aus- und Fortbildung oder Leitungsfunktionen im Rettungsdienst qualifiziert.
Info
profiles teaser IMG_studentin_laptop_seitlich_klein_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Berufspädagogik und Management in der Pflege (berufsbegleitend)
Pflegende werden zukünftig stärker denn je Schlüsselpositionen in einer interprofessionellen und interdisziplinären Versorgung einnehmen. Im Studiengang "Pflege" erwerben die Studierenden die erforderlichen Kompetenzen, um gehobene pflegerische Aufgaben eigenverantwortlich bewältigen und ausgestalten zu können.
Info
profiles teaser BWL1_studierende.de_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaftslehre
Der Bachelorstudiengang "Betriebswirtschaftslehre" wird als Vollzeitstudium angeboten. Zur Vorbereitung auf das Studium werden zu Beginn des ersten Semesters zwei Propädeutika angeboten.
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaftslehre (online)
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund (dual)
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugmechatronik und -informatik
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugmechatronik und -informatik im Praxisverbund (dual)
Master of Science / M.Sc.
Fahrzeugsystemtechnologien (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Folie7__800x600_.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Fahrzeugtechnik
Die rasante technologische Entwicklung und die steigende Komplexität moderner Fahrzeuge führen zu immer neuen Herausforderungen in der Fahrzeugtechnik. In dem innovativen Umfeld und in enger Kooperation mit der Automobilindustrie am Standort Wolfsburg wird in dem Studiengang Fahrzeugtechnik wissenschaftlich fundiertes Fachwissen unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus der aktuellen Fahrzeugentwicklung praxisnah vermittelt. Neben der Konzeption, Entwicklung und Produktion sowie dem Recycling von Fahrzeugsystemen spielen für den beruflichen Erfolg heutzutage moderne Managementmethoden und andere Schlüsselqualifikationen eine immer größere Rolle. Deswegen erhalten die Studierenden in diesem Bachelorstudiengang eine breit angelegte und auch fächerübergreifende fahrzeugtechnische Hochschulausbildung, wie sie in vielen Funktionen in der Automobilindustrie und verwandten Branchen benötigt wird
Info
profiles teaser Labor-Servicetechnik_3.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugtechnik / Fahrzeugsystemtechnik (online)
Das Studienprogramm bereitet Absolventinnen und Absolventen umfassend auf einen Einsatzbereich in verantwortlichen Tätigkeiten in Unternehmen der Automobilindustrie, der Automobilzulieferindustrie und deren Umfeld vor. Zudem qualifiziert der Abschluss auch für ein weiterführendes Masterstudienprogramm und eröffnet mit diesem weiteren berufsqualifizierenden Abschluss ebenfalls die Möglichkeit zur Promotion.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugtechnik im Praxisverbund (dual)
Info
profiles teaser IMG_3965_klein.JPG
Master of Arts / M.A.
Integriertes Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen
Der Masterstudiengang "Integriertes Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen" baut als konsekutiver Studiengang auf Bachelorstudiengängen mit gesundheitswirtschaftlichen Schwerpunkten auf. Der konzeptionelle Fokus liegt auf einer integrierten und sektorenübergreifenden Versorgung von Patient/-innen.
Info
profiles teaser IMG_vorlesung_student_klein_01.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Management im Gesundheitswesen
Betriebswirtschaftliche Aufgaben in Einrichtungen und Unternehmen des Gesundheitswesens stehen in diesem Studiengang im Mittelpunkt. Innerhalb des Studiengangs können die Studierenden den fachlichen Schwerpunkt "Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen", "Krankenversicherungen" und Pharmazeutische Industrie und Arzneimittelhandel" wählen.
Info
profiles teaser MuTD_Uebersicht_Vorlesungen_und_Labore.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Material + Technisches Design
Der Studiengang “Material + Technisches Design” vereint die Themen Technik, Naturwissenschaften, Design und Diversity unter einem Dach. Um Produkte zu erschaffen, die sowohl funktionell als auch ästhetisch sind, müssen die einzelnen Disziplinen miteinander harmonisieren.
Master of Arts / M.A.
Strategisches Management
Info
profiles teaser Unbenannt_05.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Wirtschaft für Ingenieurinnen und Ingenieure (berufsbegleitend)
Der Masterfernstudiengang Wirtschaft für Ingenieurinnen und Ingenieure wendet sich an Absolventinnen und Absolventen eines ingenieur- oder technisch-naturwissenschaftlichen Studiengangs. An der Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft werden Sie in die Lage versetzt, komplexe Vorgänge sowohl unter technischen als auch nach kaufmännischen Gesichtspunkten zu beurteilen.
Info
profiles teaser WIng1_studieren.de_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen Automobiltechnologie
Die Lehrveranstaltungen werden mindestens einmal jährlich angeboten. Eine sorgfältige Semesterplanung stellt sicher, dass die Lehrveranstaltungen im jeweiligen regulären Pflichtprogramm überschneidungsfrei stattfinden.