Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Hochschule Mainz

Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht - Vollzeit

Studieninhalte

Unser Studiengang bietet Ihnen in sieben Semestern einschließlich eines Auslandspraxissemesters eine fundierte Vermittlung rechtswissenschaftlicher Arbeitsweisen, eine klare Fokussierung auf die praxisrelevanten Bereiche des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts und die betriebs- und volkswirtschaftlichen Grundlagen mit der Möglichkeit der Wahl von Vertiefungsbereichen, eine sehr starke Internationalität, einen ausgeprägten Praxisbezug und die Weiterentwicklung Ihrer sozialen Kompetenzen.

Der Studiengang beinhaltet mit circa 60 % rechtswissenschaftliche – primär wirtschaftsrechtliche – Vorlesungen, mit circa 25 % betriebs- und volkswirtschaftliche Vorlesungen und mit 15 % Lehrveranstaltungen aus dem Bereich der Sprachen und Soft Skills.

Studienziel

Das Bachelor-Studium Wirtschaftsrecht schließt mit dem international anerkannten Grad „Bachelor of Laws (LL.B.)“ ab. Damit verfügen Sie über einen ersten akademischen und berufsqualifizierenden Abschluss. Der „Bachelor of Laws“ ist ein akkreditierter und internationaler Abschluss, der selbstverständlich auch für ein späteres Master-Studium qualifiziert.

Berufliche Perspektiven

Mit unserem Bachelor-Abschluss eröffnen Sie sich vielfältige Berufschancen. Sie sind mit Ihren fundierten, ausgeprägt praxisorientierten und stark international ausgerichteten Kenntnissen und Fähigkeiten für die Übernahme von anspruchsvollen Fach- und ersten Führungsaufgaben in Rechts-, Auslands-, Personal- oder kaufmännischen Abteilungen in Industrie- Handels- und Dienstleistungsunternehmen, Unternehmensberatungen, Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie nationalen und internationalen Wirtschaftsorganisationen, Verbänden und Kammern bestens gerüstet.

Studienbeginn und -dauer

Der Studienbeginn ist jeweils zum Winter- und Sommersemester möglich. Die Regelstudienzeit umfasst sieben Semester und schließt ein obligatorisches Auslandspraxissemester mit ein.

Studienverlauf

Bereits in dem ersten Semester erwerben Sie im Rahmen der Vorlesung „Rechtswissenschaftliches Arbeiten“ grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten der rechtswissenschaftlichen Arbeitsweise. In den folgenden Semesterferien setzen Sie sich anhand von Hausarbeiten, zum Abschluss Ihres Studiums im Rahmen Ihrer Bachelorarbeit mit praxisrelevanten Problemstellungen des Wirtschaftsrechts mit der rechtswissenschaftlichen Arbeitsweise intensiv auseinander. Die Lösung von Praxisfällen ist Gegenstand jeder unserer rechtswissenschaftlichen Vorlesungen.

Neben einer umfassenden Ausbildung im Wirtschaftsprivatrecht, fokussieren sich die Studieninhalte auf die praxisrelevanten Bereiche des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. Repetitorien im siebten Semester stellen sicher, dass das erforderliche wirtschaftsrechtliche Wissen mit Abschluss Ihres Studiums aktuell und präsent ist. Durch ein planvoll aufeinander abgestimmtes Vorlesungskonzept erarbeiten Sie sich weiterhin ein solides betriebs- und volkswirtschaftliches Fundament. Neben dieser fundierten Ausbildung haben Sie die Möglichkeit ein besonderes Profil mit auf dem Arbeitsmarkt begehrten Kompetenzen durch die Wahl von Vertiefungsschwerpunkten in den Bereichen „Internationales Wirtschaftsrecht“, „Internationales Steuerrecht“ und „Arbeitsrecht und Personal“ im sechsten Semester zu entwickeln.

Die sehr starke Internationalität dieses Studiums befähigt Sie für den Einsatz in international agierenden Unternehmen und Organisationen. Englische Sprach- und Fachvorlesungen bereiten Sie auf den Erwerb des weltweit anerkannten „International Legal English Certificate (ILEC)“ vor.

Vorlesungen wie „Anglo-Amerikanische Vertragsgestaltung und Interkulturelle Kompetenz“, „Europarecht“ und „Auslandsgeschäfte“, die Möglichkeit Vertiefungsschwerpunkte in den Bereichen „Internationales Wirtschaftsrecht“ und „Internationales Steuerrecht“ zu wählen sowie das von Ihnen zu absolvierende Auslandspraxissemester, verschaffen Ihnen auch das fachspezifische Know-how für die Tätigkeit in einem internationalen Umfeld.

Dozenten aus der Praxis, regelmäßige Exkursionen zu führenden Unternehmen im Rhein-Main Gebiet, das von Ihnen zu absolvierende Auslandspraxissemester und vielfältige hochschulinterne Veranstaltungen mit führenden Unternehmerpersönlichkeiten gewährleisten Ihnen ein ausgeprägt praxisbezogenes Studium.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife.
  • Fachhochschulreife.
  • Hochschulzugangsberechtigung gem. § 65 Hochschulgesetz (beruflich qualifizierte Personen).
  • Für ausländische Bewerber gelten besondere Regelungen

Die Zulassungsvoraussetzungen im Einzelnen und Informationen zu Bewerbungsunterlagen finden Sie hier >

Kosten

Zurzeit werden keine Studiengebühren erhoben. Zu entrichten ist ein Semesterbeitrag. Im Beitrag sind das Semesterticket für den Großraum Frankfurt / Wiesbaden / Mainz und Leistungen des Studierendenwerks inbegriffen.

Bewerbungsfristen

  • Zum Sommersemester: 15. Januar
  • Zum Wintersemester: 15. Juli

Kontakt und Beratung

Studienmanagement
studium.wirtschaft@hs-mainz.de

Studiengangleitung
Prof. Dr. iur. Hanno M. Kämpf
hanno.kaempf@no-spamhs-mainz.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Laws (Stand 02/16)
Hochschule Mainz
Wirtschaftsrecht
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-183-242-8402

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.