Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Volkswirtschaftslehre (B.Sc.)

Leuphana Universität Lüneburg

Gemeinsam forschend lernen © Leuphana
Bachelor-Studienmodell am College © Leuphana

Warum VWL am College der Leuphana Universität Lüneburg studieren?

Welcher Weg führt aus Finanz- und Wirtschaftskrisen? Sollte es in einem Sozialstaat einen flächendeckenden Mindestlohn geben? Sollte Deutschland verschuldeten EU-Mitgliedsstaaten unter die Arme greifen?

Diese Fragen sind Beispiele für Problemstellungen, mit denen Sie sich im Volkswirtschaftslehre Studium befassen. Ziel der VWL ist es, knappe Ressourcen wie saubere Luft, Öl, aber auch Zeit und finanzielle Mittel effizient zu nutzen und dabei gerecht zu verteilen, damit die Wirtschaftsleistung eines Staates möglichst groß ausfällt. Das Leuphana Collage bietet dafür ein modernes und zielgerichtetes VWL-Studium, das Ihnen die Fähigkeiten und Werkzeuge an die Hand gibt, um in allen Bereichen tätig zu werden, wo volkswirtschaftliche Analysen gefragt sind.

Nach dem Bachelor Studium VWL eröffnen sich vielfältige Berufsfelder im öffentlichen Sektor, wie etwa in Ministerien, statistischen Ämtern, Forschungsinstituten oder an Universitäten. In der Privatwirtschaft sind oft Banken, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmensberatungen potentielle Arbeitgeber. Volkswirtinnen und Volkswirte bilden außerdem für viele Verbände und Parteien die Schnittstelle zur Politik oder Wissenschaft.

Wie ist das VWL Studium am Leuphana College aufgebaut?

Das VWL Studium am College beginnt mit dem Leuphana Semester, das Sie zusammen mit den Studienanfängerinnen und -anfängern der anderen Bachelor-Programme absolvieren. In diesem fachübergreifenden Semester erarbeiten Sie sich die Grundlagen eines wissenschaftlichen Studiums und erhalten zugleich eine Einführung in Ihr Hauptfach Volkswirtschaftslehre.

Ab dem zweiten Semester ergänzen Sie Ihr Hauptfach (Major) durch ein Nebenfach (Minor) um ein zweites Wissensgebiet, wie etwa BWL, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaften oder Nachhaltigkeitswissenschaften. Durch Ihr Nebenfach können Sie sich gezielt spezialisieren oder Ihr VWL Studium um ein fachübergreifendes Anwendungsfeld erweitern.

Parallel zu Ihrem Major und Minor belegen Sie Lehrveranstaltungen im fachübergreifenden Komplementärstudium. Im Komplementärstudium erproben Sie Denk- und Arbeitsweisen anderer Fachdisziplinen und vergrößern auf diese Weise Ihre überfachlichen Kompetenzen: So können Sie zum Beispiel Ihre Fremdsprachenkenntnisse vertiefen, Seminare zu Biodiversität und nachhaltiger Entwicklung besuchen oder bei der Organisation eines Musikfestivals Projektmanagement hautnah erleben.

Entscheidet nur meine Abschlussnote über eine Zulassung?

Für das Bachelor-Studium am College führt  die Universität ein eigenes Zulassungsverfahren durch. Neben der Abschlussnote berücksichtigt die Leuphana bei der Vergabe der Studienplätze besondere Fähigkeiten, Erfahrungen und außerschulische Leistungen der Bewerberinnen und Bewerber. Dazu zählen beispielsweise Schulsprechertätigkeiten, Auslandsaufenthalte oder ehrenamtliche Beschäftigungen.

Was ist das Besondere an der Hansestadt Lüneburg?

Das Studium ist nicht nur Lernzeit, sondern auch eine spannende Lebensphase. Am Leuphana College geht es daher auch um inspirierende Freizeitaktivitäten und neue Kontakte. Ob in der Hanstsadt Lüneburg mit ihrem abwechslungsreichen Kulturangebot und ihren vielen Bars und Kneipen oder auf dem Campus der Leuphana. Egal ob Sportfan, Film- und Theaterliebhaber oder Partygänger – Das Freizeitangebot in der Stadt und auf dem Campus lassen keine Wünsche offen.

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung
Infoportal / Studierendenservice
Leuphana Universität Lüneburg
Gebäude 8, Erdgeschoss
Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg
Fon 04131/677-2277
infoportal@no-spamleuphana.de

Weitere Informationen zum Bachelor Volkswirtschaftslehre am Leuphana College gibt es auf der Webseite
Zur Webseite des Bachelor Volkswirtschaftslehre >

 

 

Studienprofil-447-231