Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Bundesnachrichtendienst
© Bundesnachrichtendienst
© Bundesnachrichtendienst

Der Bundesnachrichtendienst (BND) bildet in Kooperation mit der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl (Rheinland) Nachwuchskräfte im Studiengang Verwaltungsinformatik aus. Nach erfolgreichem Abschluss erwartet Sie als IT-Spezialist in der öffentlichen Verwaltung ein sicherer Arbeitsplatz mit guten Aufstiegs- und Karrierechancen.

Sie graduieren zum Diplom-Verwaltungswirt/in und können als Regierungsinspektor/in auf Probe in die Laufbahn des gehobenen Dienstes im BND übernommen werden. Als IT-Fachkraft umfasst Ihr späteres Aufgabengebiet das breite Spektrum der Informationstechnik im BND. Sie wirken mit an der Entwicklung, dem Aufbau und dem Betrieb der IT-Infrastruktur sowie an der Planung, Steuerung und Kontrolle von IT-Projekten.

Was erwartet Sie im Studium?

Sie absolvieren Ihr dreijähriges Studium an der Hochschule des Bundes in Brühl (Rheinland) und Münster (NRW). Es besteht aus 24 Monaten Theorie und 12 Monaten Praxis. In den Praxisphasen lernen Sie verschiedene technische Fachbereiche im BND (Pullach i. Isartal / Berlin) kennen. An den Standorten Brühl und Münster besteht die Möglichkeit der internatsmäßigen Unterbringung. Während der Laufbahnausbildung befinden Sie sich als Anwärter/in in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf und erhalten Anwärterbezüge.

Was sind die Studieninhalte?

  • IT-Architekturen und Rechnernetzwerke
  • IT-Sicherheit
  • Betriebssysteme
  • Softwareengineering und Projektmanagement
  • Grundlagen der Programmierung (mit JAVA)
  • Web-Technologien und Portallösungen
  • Modellierung von Systemen und Prozessen
  • Grundlagen der Rechnertechnik
  • Mathematik und Logik
  • ERP-Systeme
  • Grundlagen des eGovernment
  • Informations- und Wissensmanagement
  • Servicemanagement (ITIL)
  • Grundlagen der Qualitätssicherung und Evaluation

... darüber hinaus

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Verfassungs-, Europa-, Zivil- und Dienstrecht
  • Sozialwissenschaften
  • Managementkonzepte in der Bundesverwaltung

Was müssen Sie mitbringen?

  • Fachhochschul- / Hochschulreife oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss
  • Grundkenntnisse im Umgang moderner Informationstechnik und ein ausgeprägtes Interesse an ihrer Steuerung
  • Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit, Mobilität, Flexibilität, die Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit sowie die Bereitschaft zu ständiger Fortbildung
  • Mathematisches und analytisches Denkvermögen, Englischkenntnisse, Ausdrucksfähigkeit, Allgemeinwissen
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Wie ist das Auswahlverfahren?

Nach Einsendung Ihrer Bewerbung werden Sie zu einem schriftlichen Auswahlverfahren eingeladen. Nach einem erfolgreich absolvierten schriftlichen Teil folgt zeitnah ein mündliches Auswahlverfahren.

  • Nächster Ausbildungsbeginn:  01.08.2019
  • Bewerbungsschluss: 31. Juli 2018

Mehr Informationen im Flyer: Download PDF >

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dann finden Sie alle weiteren Informationen zur Bewerbung hier >
(Karriere – Bewerben)

Haben Sie noch Fragen?

Unter jobs@no-spambundesnachrichtendienst.de stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zum Thema Berufseinstieg beim BND zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite des BND:
Zur Webseite >

Informationen zum Studiengang von der Hochschule des Bundes:
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-3167-1352

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner