Studium Fachbereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Technisches Innovationsmanagement HS Harz Profil
Studienprofil

Technisches Innovationsmanagement

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften / HS Harz
Master of Engineering
study profile image
study profile image
study profile image

Technisches Innovationsmanagement - Neue Technologien effizient einführen

Im Masterstudiengang Technisches Innovationsmanagement (M. Eng.) werden Ihre Kompetenzen in Betriebswirtschaft, Ingenieurwesen und IT-Management dahingehend entwickelt, dass Sie technische Innovationen finden, analysieren, bewerten, steuern, umsetzen und im Unternehmen effizient einführen können.

Der weltweite Wettlauf um die Entwicklung neuer Technologien verschärft sich kontinuierlich. Die zunehmende Vernetzung von klassischen Ingenieurs- und Informationstechnologien ermöglicht Unternehmen immer kürzere Produktlebenszyklen. Das frühzeitige Erkennen von Innovationen, eine schnelle Reaktion auf diese Veränderungen und eine effiziente Einführung neuer Technologien sind zunehmende Erfolgsfaktoren.

Dauer

3 Semester

Zur Fach- und Führungskraft werden

Durch die Verknüpfung unterschiedlicher Fachgebiete erarbeiten Sie sich im Verlauf des Studiums Fähigkeiten, die in Unternehmen sowohl als Fachkraft an Schnittstellen als auch als Führungskraft benötigt werden. Durch die Planung, Umsetzung und Präsentation eigener Projekte erarbeiten Sie sich wissenschaftliche Kompetenzen, die Ihnen auch den Weg zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation ermöglichen. Dabei nutzen Sie moderne Laboreinrichtungen.

Gründe für das Studium

  • Analyse, Bewertung, Steuerung, Umsetzung und Einführung neuer technischer Innovationen
  • Kleine Gruppen und individuelle Betreuung
  • Kompetenzvermittlung für Fach- und Führungskräfte
  • Praxisnähe und intensives Lernen durch moderne Labore und Forschungsprojekte
  • Vermittlung von betriebswirtschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen und IT-Management-Kompetenzen im Kontext von Industrie 4.0

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Dr.-Ing. Thomas Leich
Tel.: +49 3943-659-318
E-Mail: tleich@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Sommersemester

In diesem Semester werden die Grundlagen des Innovationsmanagements aus betriebswirtschaftlicher und technischer Sicht erarbeitet: 

Innovationsmanagement aus betriebswirtschaftlicher Sicht:

  • Strategisches Innovationsmanagement (Strategische Planungsverfahren, Innovationsmanagement)
  • Change Management/Umsetzen von Entscheidungen (Steuerung von Veränderungsprozessen durch Zahlen, Steuerung von Veränderungsprozessen durch soziale/psychologische Prozesse)

Innovationsmanagement aus technischer Sicht:

  • Technische Innovationsfelder
  • Operations Research
  • Agiles Requirements Engineering
  • Information Retrieval 

Wintersemester

Zur Unterstützung Ihrer Managementkompetenzen im Innovationsprozess wählen Sie zwei wirtschaftswissenschaftliche Wahlmodule aus dem Angebot aus, beispielsweise:   

  • Mitarbeiterführung
  • Selbstmanagement
  • Markt- & Konsumpsychologie
  • Business Process Reengineering
  • Problem ethisch basierter Entscheidungen

Die Sicherheit von Systemen spielt eine entscheidende Rolle im Innovationsprozess. Dieses Thema wird sowohl aus technischer aus auch aus IT-Sicht berücksichtigt.

  • Funktionale Sicherheit
  • IT-Sicherheit und IT-Controlling

Entsprechend Ihres persönlichen Profils arbeiten Sie an einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Sie werden dabei methodisch durch ein wissenschaftliches Projektmanagement begleitet.   

  • Forschungs- und Entwicklungsprojekt
  • Wissenschaftliches Projektmanagement 

Sommer- und Wintersemester

Angleichungsmodule/ Learning Agreements:

Diverse Wahlpflichtmodule auf Basis von Learning Agreements zur Angleichung an die Erfordernisse des Masterstudiums bei einem Bachelorabschluss mit 180 CP oder bei fehlenden Qualifikationen.

Masterthesis

Die Masterarbeit ermöglicht es Ihnen, die erworbenen Kompetenzen im Bereich des Innovationsmanagement auf ein Thema entsprechend des persönlichen Profils anzuwenden, welches sowohl im Verbund mit einem Unternehmen, als Grundlage einer Unternehmensgründung oder mit einer Forschungseinrichtung bearbeitet werden kann. Während der fünfmonatigen Bearbeitungszeit werden Sie intensiv von den Lehrenden betreut und  können die modernen Labore der Hochschule Harz in den Bereichen Erneuerbare Energien, Automatisierung und Informatik nutzen. Das Masterstudium schließt mit dem Masterkolloquium ab.

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Dr.-Ing. Thomas Leich
Tel.: +49 3943-659-318
E-Mail: tleich@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Qualifikationsziele

Folgende Kompetenzen in Theorie und Praxis werden vermittelt:

  • Vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Ingenieurwissenschaften (z.B. Funktionale Sicherheit, Requirements Engineering) und der angewandten Informatik (z.B. Datensicherheit, Information Retrival Technology).
  • Vertiefte Kenntnisse in den wesentlichen betriebswirtschaftlichen Felder (z.B. Innovations- und Change Management).
  • Vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Integrationsfächern sowie hinsichtlich Koordination, Kommunikation, Methodik und Führung.
  • Vertiefte Kenntnisse und Kompetenzbildung im Bereich der empirischen Forschung und sind mit selbstständiger wissenschaftlicher Arbeitsweise und sind mit der Methoden der induktiven und deduktiven Modellbildung.
  • Sie können die wirtschaftlichen, politischen, sozialen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Wirtschaft verstehen und bei unternehmerischen Entscheidungssituationen berücksichtigen (Beurteilungskompetenz im gesellschaftlichen Umfeld).
  • Sie können rationale und ethisch begründete Entscheidungen in einem komplexen Umfeld mit teilweise neuen und/oder unbekannten Einflussgrößen treffen sowie kritisch denken, um innovative und effektive Lösungen für fachübergreifende, qualitative und quantitative Probleme zu finden (Kompetenz zum kritischen Denken).
  • Sie können abstrakt, analytisch, über den Einzelfall hinausgehend und vernetzt denken und haben die Fähigkeit, sich schnell, methodisch und systematisch in Neues und Unbekanntes einzuarbeiten (Kompetenz zum vernetzten Denken).
  • Sie können sich jederzeit logisch und überzeugend in mündlicher und schriftlicher Form artikulieren sowie über Inhalte und Probleme der jeweiligen Disziplin sowohl mit Fachkolleg*innen als auch mit einer breiteren Öffentlichkeit und interkulturell kommunizieren (Kommunikationskompetenz).
  • Sie können effektiv mit anderen Menschen in Entscheidungssituationen, im internationalen Umfeld, fachübergreifend konstruktiv, zusammenarbeiten (Kompetenz zu Kooperation und Teamwork).
  • Sie können Führungsaufgaben in interdisziplinären und interkulturellen Teams und Organisationen übernehmen (Führungskompetenz).
  • Sie können komplexe Aufgabenstellungen im technischen und wirtschaftlichen Kontext erkennen und fachübergreifend, ganzheitlich, innovativ und methodisch lösen (Problemlösungs- und Handlungskompetenz).
  • Sie können wissenschaftliche Methoden und neue Ergebnisse der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, ökologischer, technischer und gesellschaftlicher Erfordernisse auf Aufgabenstellungen in Forschung und Praxis anwenden und weiterentwickeln (Transferkompetenz).
  • Sie können sowohl einzeln als auch als Mitglied internationaler Gruppen arbeiten, Projekte effektiv organisieren, durchführen und leiten (Projektmanagementkompetenz).
  • Sie können sich durch einen ausreichenden Praxisbezug des Studiums unmittelbar in das berufliche Umfeld integrieren und mit Partnern auf unterschiedlichen Ebenen zusammenarbeiten, soziale Beziehungen gestalten sowie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen (soziale Kompetenz).
  • Sie können flexibel gemäß den sich ändernden Anforderungen in der heutigen dynamischen, globalisierten Unternehmenswelt agieren (Change Management-Kompetenz).
  • Sie können den Einsatz moderner Informationstechnologien planen und steuern (IT- Kompetenz).
  • Sie können sich durch selbstständiges Lernen auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung halten (Kompetenz zu lebenslangem Lernen).

Es handelt sich um ein 3-semestriges Masterstudium für Bewerber*innen mit einem Bachelorabschluss mit 210 ECTS. Die Zulassung kann zum Sommer- sowie zum Wintersemester erfolgen, so dass sich unterschiedliche Abläufe ergeben, da die einzelnen Lehrveranstaltungen modular und nicht aufbauend konzipiert sind. Nach 2 Fachsemestern erfolgt im abschließenden 3. Semester die Bearbeitung der Masterarbeit, welche mit einem Praktikum oder einem Auslandsaufenthalt verbunden werden kann. Der Aufbau ist der Semester- und Modulübersicht zu entnehmen.
Bei Bewerber*innen mit einem Bachelorstudium, welches 180 ECTS Punkte umfasste, wird ein individuelles Learning Agreement (L.A.) abgeschlossen, um weitere 30 ECTS im Verlaufe des Studiums zu erwerben. Learning Agreements können auch abgeschlossen werden, um fehlende Vorkenntnisse nachzuholen, z.B. bei einem technischen Bachelorstudium ausgewählte betriebswirtschaftliche Kenntnisse oder bei einem eher betriebswirtschaftlichen Bachelorstudium ingenieurwissenschaftliche und Informatik-Fächer.

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Dr.-Ing. Thomas Leich
Tel.: +49 3943-659-318
E-Mail: tleich@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Perspektiven

Kompetenzen im Bereich des Innovationsmanagements werden sowohl von Fachkräften in betrieblichen Fachabteilungen, als auch von Führungskräften erwartet. Sie können in verantwortlicher Schnittstellenfunktion tätig sein und dabei neben Managementkompetenzen auch Kenntnisse von technischen Innovationen und Informationstechnologien einbringen. Dies ermöglicht Ihnen Fachbereiche in ihren Innovations- und Veränderungsprozessen auf Basis einer betriebswirtschaftlichen Prozessanalyse und Prozessoptimierung zu unterstützen. Durch das Masterstudium werden auch Grundlagen für eine erfolgreiche Selbstständigkeit gelegt.

Einsatzgebiete unsere Absolventen können sein: 

  • Forschung und Entwicklung
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Produkt- und Produktionsplanung, Prozessmanagement
  • Technisches Marketing/ Vertrieb
  • Technical Change Management
  • Logistikmanagement

 

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Dr.-Ing. Thomas Leich
Tel.: +49 3943-659-318
E-Mail: tleich@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Formale Voraussetzungen / Zulassung

Hochschulzugangsberechtigung, Bachelor- oder vergleichbarer Abschluss

Bewerbungsfristen

Wintersemester: 31. August des jeweiligen Jahres
Sommersemester: 28. Februar des jeweiligen Jahres

Kosten / Semesterbeitrag

102,65 € pro Semester

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Dr.-Ing. Thomas Leich
Tel.: +49 3943-659-318
E-Mail: tleich@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Master of Engineering (ID 253346)

1. Semester

  • Wahlpflichtfächer (30 CP)

2. Semester

  • Agiles Requirements Engineering (5 CP)
  • Operations Research (5 CP)
  • Strategisches Innovationsmanagement (5 CP)
  • Technische Innovationsfelder (5 CP)
  • Umsetzung von Entscheidungen (5 CP)

3. Semester

  • Funktionale Sicherheit (5 CP)
  • Information Retrieval Technology (5 CP)
  • IT-Sicherheit und IT-Controlling (ITS und ITC) (5 CP)
  • Wahlpflichtfach 1 Wahlpflichtfach 2 (5 CP)
  • Wissenschaftliches Projektmanagement (15 CP)

4. Semester

  • Masterkolloquium (7 CP)
  • Masterthesis (23 CP)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

HS Harz › Studienangebot
Info
profiles teaser Campus_4-min_01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaft
Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre bietet nach sechs Semestern Studiendauer einen berufsqualifizierenden Studienabschluss. Das Studium vermittelt wirtschaftswissenschaftliches Basiswissen und erweiterte Kenntnisse auf betriebswirtschaftlicher Ebene sowie eine praxisnahe Ausbildung durch auseinen hohen Anteil an Projekten und Planspielen. Der Studiengang ist modular aufgebaut und die Module unterteilen sich in einzelne Fächer mit speziellen Themenschwerpunkten. Durch die Akkreditierung des Bachelor-Studiengangs ist die Studienqualität gesichert.
Info
profiles teaser Campus_1_12.jpg
Master of Business Administration / MBA
Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend)
Die Module und Units sind den Spezialisierungsrichtungen Führung, Management von Finanzdienstleistungen, Konsumgütermarketing und Value Chain Management zugeordnet, von denen jeder Studierende zwei auszuwählen hat. In der Regel wird Führung mit einer der drei anderen Spezialisierungsrichtungen kombiniert.
Info
profiles teaser Campus_6_02.jpg
Master of Arts / M.A.
Business Consulting
Der Berufszweig Unternehmensberater verzeichnet steigende Umsätze und kontinuierlich zunehmende Beschäftigungszahlen. Der konsekutive und anwendungsorientierte Master-Studiengang Business Consulting nimmt genau diese Entwicklung auf und ist entsprechend konzipiert. Er vermittelt innerhalb einer regulären Studienzeit von vier Semestern die notwendige Beratungskompetenz und -praxis, um erfolgreich in den Wachstumsmarkt der Consultingbranche einsteigen zu können. Im Studiengang wird relevantes Wissen sowohl aus den Wirtschaftswissenschaften als auch aus der Wirtschaftspsychologie in einem abgestimmten Lehrplan angeboten.
Info
profiles teaser Campus_5.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Europäisches Verwaltungsmanagement
Der Studiengang Europäisches Verwaltungsmanagement leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, Europa, seine Bewohner und die Europäisierung zu verstehen. Damit schafft er die wichtigste Voraussetzung für Europa, die Ausbildung junger und engagierter Europäerinnen und Europäer, welche sich als ein Teil von Europa verstehen und dieses aktiv gestalten wollen.
Info
profiles teaser Campus_8-min.JPG
Master of Arts / M.A.
FACT – Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law
Der Studiengang bereitet die Absolventen auf Tätigkeiten im gesamten Spektrum des Finanz- und Rechnungswesens aller Branchen vor.
Info
profiles teaser Campus_2_11.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik
In den ersten Semestern gehören Mathematik, Informatik und benachbarte Fachgebiete, sowie Englisch, Betriebswirtschaftslehre, Mediengestaltung und -kompetenz zum Studienprogramm. Darauf aufbauend werden weiterführende Lehrveranstaltungen angeboten. Sie ermöglichen die Vertiefung in speziellen Arbeitsgebieten und gewähren damit umfassende Einblicke in zukunftsorientierte Fachrichtungen der Informatik.
Info
profiles teaser Campus_3_09.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Ingenieurpädagogik
Der Masterstudiengang Konsumentenpsychologie und Marktforschung an der Hochschule Harz ergänzt und vertieft einen Bachelorabschluss mit Ausrichtung auf Marketing und Marktforschung. Der konsekutive Studiengang ist verhaltenswissenschaftlich orientiert und untersucht u.a. das Verhalten der Menschen in der Rolle als (potentieller) Kunde und Konsument. Der Studiengang fokussiert Anwendungen im Dienstleistungssektor sowie der sensorischen Produktforschung. Diese ist in den letzten Jahren im Konsumg
Info
profiles teaser Campus_4.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
International Business Studies
Der Studiengang International Business Studies (IBS) ist ein berufsqualifizierender Studienabschluss mit einem integrierten Auslandsaufenthalt. IBS überzeugt durch seine Internationalität und den Erwerb zweier Bachelor-Abschlüsse innerhalb eines Studiums (Dual Degree Programme/Doppel-Bachelor). Die Studiendauer beträgt sieben Semester. Studiert wird sowohl in Deutschland als auch am Standort einer Partnerhochschule im Ausland (z. B. in Großbritannien, Finnland, USA).
Info
profiles teaser Campus_2-min_1_.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
International Tourism Studies
Der Studiengang International Tourism Studies (ITS) ist ein berufsqualifizierender Studienabschluss mit einem integrierten Auslandsaufenthalt. Die Sprachausbildung erfolgt je nach Studienzweig in Englisch oder Französisch. ITS überzeugt durch seine Internationalität (integrierter einjähriger Auslandsaufenthalt) und den Erwerb zweier Bachelor- Abschlüsse innerhalb eines Studiums (Dual Degree Programme/Doppel-Bachelor). Das Studium dauert sieben Semester und findet sowohl in Wernigerode als auch für zwei Semester am Standort einer Partnerhochschule im Ausland statt (z. B. in Frankreich, Neuseeland, USA, Großbritannien, Skandinavien; Unterrichtssprache in Skandinavien ist Englisch).
Info
profiles teaser Campus_4-min_1_.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
IT-Management – Verwaltungsinformatik (dual)
Öffentliche Verwaltungen sind abhängig von einem reibungslosen Einsatz moderner Informationstechnik. Die Digitalisierung nimmt zu und alle Arbeitsbereiche der öffentlichen Verwaltung sind davon betroffen. Die Organisationen stehen vor großen Herausforderungen und benötigen interessierten und hochqualifizierten Nachwuchs. Aufgrund des großen Fachkräftebedarfs haben sich öffentliche Organisationen und die Hochschule Harz zusammengetan.
Info
profiles teaser Campus_9_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Konsumentenpsychologie und Marktforschung
Der Masterstudiengang Konsumentenpsychologie und Marktforschung an der Hochschule Harz ergänzt und vertieft einen Bachelorabschluss mit Ausrichtung auf Marketing und Marktforschung. Der konsekutive Studiengang ist verhaltenswissenschaftlich orientiert und untersucht u.a. das Verhalten der Menschen in der Rolle als (potentieller) Kunde und Konsument. Der Studiengang fokussiert Anwendungen im Dienstleistungssektor sowie der sensorischen Produktforschung. Diese ist in den letzten Jahren im Konsumg
Info
profiles teaser Campus_4-min_02.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Marketingmanagement
Im Studiengang BWL/DLM finden moderne pädagogische Erkenntnisse Einsatz. Bewährte Lehrund Prüfungsmethoden werden mit einer Vielzahl neuer Lehrformen wie beispielsweise „Team- Teaching“, Planspielen, Fallstudien und Praxisprojekten kombiniert. Die heutzutage in der Praxis unumgängliche Fähigkeit zum Umgang mit Standardsoftware wird ebenso vermittelt, wie die professionelle Nutzung von Internet und Intranet. Das hohe Maß an Fachund Methodenkompetenz, das die Studierenden so erwerben, wird ihnen im späteren Berufsleben einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.
Info
profiles teaser Campus_1_11.jpg
Master of Arts / M.A.
Medien- und Spielekonzeption
Im Masterstudiengang Medien- und Spielekonzeption (M.A.) vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in Team- und Projektarbeit mit individuell auf sie zugeschnittenen Spezialisierungsmodulen wie Game & Interaction, Web & Crossmedia, Film & Audio sowie Software & Data.
Info
profiles teaser Campus_7-min.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Medieninformatik
Die Ziele der Medieninformatik sind die technische Realisierung, Gestaltung, Nutzung und Vermarktung digitaler Inhalte in multimedialen Anwendungen. Das sieben Semester umfassende Studium beinhaltet zu je 50 Prozent technische Fächer (Mathematik, Informatik, Pro rammierung) und Gestaltung: Grafik, Fotografie, Video, Audio, Animation und Interaktionstechniken. Um den beruflichen Anforderungen gerecht zu werden, bietet der Studiengang ein breit angelegtes Grundlagenwissen. Die Praxisorientierung wird durch zwei Praxissemester im vierten und siebenten Semester erreicht.
Info
profiles teaser Campus_2-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Öffentliche Verwaltung
Sie können in facettenreichen Arbeitsfeldern der öffentlichen Verwaltung in den Kommunen, den Ländern und beim Bund, etwa in der Ordnungsverwaltung (Gewerbeaufsicht, Umwelt- und Bauverwaltung), in der Leistungsverwaltung (Wirtschaftsförderung, Sozial- und Kulturverwaltung) oder in der internen Serviceverwaltung (Personal-und Verwaltungsorganisation) eingesetzt werden.
Info
profiles teaser Campus_1-min.jpg
Master of Arts / M.A.
Public Management
Der viersemestrige, berufsbegleitend angelegte und anwendungsorientierte Master-Studiengang "Public Management" soll für Führungspositionen im öffentlichen Sektor, speziell für Führungspositionen in der staatlichen und kommunalen Verwaltung, qualifizieren und entsprechende Kompetenzen herstellen. Der Studiengang befähigt zur wissenschaftlichen Arbeit und Methodik, qualifiziert zu theoretisch-analytischem Denken und Handeln und fördert die Herausbildung intellektueller und sozialer Kompetenzen.
Info
profiles teaser Campus_5-min.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Smart Automation / Elektrotechnik
In der Studienrichtung Automatisierungstechnik stehen technische Schwerpunkte der Entwicklung effizienter Automatisierungssysteme und intelligenter Komponenten im Mittelpunkt. Die Studienrichtung Ingenieur-Informatik kombiniert Technik mit Informatik zu etwa gleichen Teilen und beschäftigt sich mit der Software-Entwicklung für innovative Automatisierungslösungen. Maschinen- und Fahrzeugbau, Medizintechnik- und Fahrzeugentwicklung, Lebensmittelindustrie und Bio-Verfahrenstechnik, erneuerbare Energien und Telekommunikation.
Info
profiles teaser Campus_6.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Technisches Innovationsmanagement
Im Masterstudiengang Technisches Innovationsmanagement (M.Eng.) werden die betriebswirtschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen und IT-Management-Kompetenzen der Studierenden zielgerichtet auf neue technische Innovationen ausgebaut.
Info
profiles teaser Campus_5_01.jpg
Master of Arts / M.A.
Tourism and Destination Management
Der Studiengang Tourism and Destination Development ist ein anwendungsorientierter Studiengang. Er vermittelt eine neue Sichtweise auf zunehmend komplexere Tourismusund Destinationsentwicklungen durch einen integrativen, die gesamte touristische Wertschöpfungskette umfassenden Ansatz. Wegen der vielfach international ausgerichteten Strukturen im Tourismus ergeben sich neue Herausforderungen für die ökonomischen und ökologischen Strategien von Tourismusakteuren, dennoch werden touristische Kernprozesse im Studium ebenso berücksichtigt wie Neuausrichtungen (Re-Branding) von touristischen Destinationen und Leistungsträgern.
Info
profiles teaser Campus_10-min.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Tourismusmanagement
Der Studiengang Tourismusmanagement führt zu einem international anerkannten und berufsqualifizierenden Studienabschluss. Ziel des Bachelor-Studiengangs ist die Aneignung speziellen Wissens über die Besonderheiten der Tourismusbranche auf der Basis betriebsund volkswirtschaftlicher Kenntnisse.
Info
profiles teaser Campus_6_01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Verwaltungsökonomie
Die gewohnte Trennung von Öffentlicher Verwaltung und Privatwirtschaft gerät zunehmend in Bewegung. Die Öffentliche Verwaltung lagert vermehrt Aufgaben in private Rechtsformen aus. Es entsteht eine ständig wachsende Zahl an kommunalen und staatlichen Dienstleistungs- und Beteiligungsunternehmen (z. B. Stadtwerke, Entsorgungsbetriebe, Kultureinrichtungen, Wirtschaftsförderungsgesellschaften u.a.). Verwaltungsökonomen mit ihrer ökonomisch orientierten Ausbildung, die gleichzeitig über die entsprechende juristische Fachausbildung verfügen, sind hier ebenso gefragt wie in der klassischen Öffentlichen Verwaltung und in Körperschaften des öffentlichen Rechts (z. B. Industrie- und Handelskammern) sowie in privaten Betrieben, die eng mit öffentlichen Auftraggebern zusammenarbeiten.
Info
profiles teaser Campus_8.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Studierende des Studiengangs Wirtschaftsinformatik werden mit dem Ziel ausgebildet, Schnittstellen zwischen der Betriebswirtschaft und der Informatik zu besetzen. Wirtschaftsinformatiker lösen bestimmte betriebswirtschaftliche Fragestellungen durch Anwendungen von Methoden der Informatik.
Info
profiles teaser Campus_2_10.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen
Ziel des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen ist die Vermittlung von fundiertem, anwendungsorientiertem technischen, insbesondere automatisierungstechnischem und betriebswirtschaftlichem Wissen sowie von methodischer Kompetenz.
Info
profiles teaser Campus_5-min_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftspsychologie
Sie lernen, wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie in den unternehmerischen Alltag zu übertragen. So lösen Sie betriebliche Aufgaben wie zum Beispiel die Personalauswahl oder die Konzeption von Marketingmaßnahmen mit Hilfe fundierter psychologischer Methoden.