Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Mit dem MasterOnline Studiengang "Technische Medizin (TM)" eröffnet die Medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in enger Kooperation mit der Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Furtwangen Ärztinnen und Ärzten die Möglichkeit, sich berufsbegleitend im Fach "Technische Medizin (TM)" weiterzuqualifizieren.

Der Studiengang ist nach dem "Blended-Learning"-Prinzip konzipiert, einer didaktischen Verknüpfung von modernem E-Learning und klassischen Präsenzveranstaltungen. Die Absolventen erhalten einen international anerkannten Master of Science Abschluss der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Die Regelstudienzeit ist auf 5 Semester angelegt, wobei die Möglichkeit besteht, die Studiendauer durch Anrechnung bereits erworbener beruflicher Kompetenzen entsprechend zu verkürzen.

 

Gute Gründe für das Studium

Medizintechnik im Wandel

Im Rahmen des Schwerpunktes Gesundheitsforschung hat die Bundesregierung die Medizintechnik als eine der verstärkt zu fördernden Zukunftstechnologien identifiziert. Dies spiegelt die sozioökonomische Bedeutung der Medizintechnik ebenso wider wie deren "Schrittmacherfunktion" für technologische Innovation.

Das hohe Innovationspotential der Medizintechnik ist charakterisiert durch die Verknüpfung von Medizin- und Informationstechnik. Die Entwicklungsrichtung verläuft hierbei konsequent weg vom Einzelgerät und hin zu hoch-vernetzten medizintechnischen Systemen, die eine diagnose- und therapieunterstützende medizinische Wissensbasis integrieren.

Neue Herausforderungen

Die damit einhergehenden neuen Herausforderungen im Umgang mit der Medizintechnik sind gewaltig. Sie betreffen die Bereiche Patientenversorgung, medizinische Forschung und Entwicklung sowie Lehre und Fortbildung gleichermaßen. Im Zentrum dieser Entwicklungen und Herausforderungen stehen insbesondere Sie als Mediziner oder Naturwissenschaftler (Lebenswissenschaften) und Ihr Umgang mit der Medizintechnik im Arbeitsalltag.

Neue Herausforderungen bestehen außerdem im Einsatz und der effizienten Nutzung des Patient-Data-Managements in vernetzten medizintechnischen Systemen für Diagnostik und Therapie. Gemäß der gesundheitspolitischen Forderung von „ambulant vor stationär“ wächst der Anteil von ambulanten Praxen und Praxiskliniken mit einem entsprechenden operativen Angebot und entsprechend umfassender medizintechnischer Ausstattung, einschließlich bildgebender Verfahren. Gerade im ambulanten Bereich agieren Sie als Mediziner nicht nur als Anwender, sondern auch als Betreiber von Medizinprodukten mit besonderen Verpflichtungen gegenüber dem Medizinprodukterecht und dem Haftungsrecht.

Zukunft im Blick

Qualitätssicherung und Patientensicherheit bei der Anwendung von medizintechnischen Geräten werden deutlich an Bedeutung gewinnen. Für die Zukunft werden deshalb verbesserte Reportingsysteme und die Etablierung eines entsprechenden Risikomanagements empfohlen. Für die translationale klinische Forschung „from bench to bedside“ wird im Bereich der vernetzten medizintechnischen Systeme ebenfalls eine deutliche Ausweitung erwartet.

 

Die Studieninhalte

Die Studieninhalte auf einen Blick:

  • Modular aufgebauter Studiengang mit Präsenzphasen und Online-Kursen (E-Learning)
  • Das Kursangebot besteht aus Online Modulen mit Übungen, Seminaren, Projektarbeiten und der Master Thesis
  • Umfassendes und individuell zugeschnittenes Betreuungsangebot im Studienverlauf
  • Vereinbarkeit von Studium, Familie und Beruf durch flexible Zeiteinteilung
  • Hoher Praxisbezug durch Problemorientierung und Arbeit an klinischen Fällen
  • Individuelle Schwerpunktsetzung
  • Anrechnung beruflicher Kompetenzen
  • Vergabe von Fortbildungspunkten durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg

Für detaillierte Informationen zur Organisation und zu den Inhalten der Module besuchen Sie unsere Studiengangs-Homepage!



Ziele und Perspektiven

Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden im Fach "Technische Medizin (TM)" auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau weiterzubilden.

Medizintechnische Geräte gehören zum ärztlichen Alltag in Klinik und Arztpraxis. Mit der stetig zunehmenden Komplexität medizintechnischer Geräte steigen die Anforderungen an die technische Kompetenz des ärztlichen Personals. Diese Kompetenzen reichen von der richtigen Bedienung komplexer medizinischer Systeme, bis hin zur Weiterentwicklung klinisch-technischer Methoden. An dieser Stelle setzt der MasterOnline Studiengang "Technische Medizin (TM)" an, indem er Ärztinnen und Ärzten neue Qualifikationswege eröffnet und die Basis dafür legt, dass Medizintechnik sicher, kompetent und verantwortungsvoll zum Wohle des Patienten eingesetzt werden kann.

 

Online studieren

Das Lernkonzept des Studiengangs Technische Medizin ermöglicht es Ihnen, Ihr Studium in Ihr Berufs- und Privatleben zu integrieren und dabei in engem Kontakt zu wissenschaftlichen, ärztlichen und didaktischen Experten zu stehen.

Sie studieren:

  • berufsbegleitend
  • zeitlich und örtlich flexibel
  • individuell betreut
  • wissenschaftlich fundiert
  • praxisorientiert

Sie bearbeiten die auf der zentralen Lernplattform Campus Online zur Verfügung gestellten Lernmaterialien in individuellem Lerntempo. Hierbei können Sie jederzeit auf die Betreuung von Lehrenden und Tutoren zurückgreifen und sich online mit Ihren Mitstudierenden austauschen. In regelmäßig stattfindenden Präsenzphasen wenden Sie das erworbene Wissen praktisch an.

Das Lernkonzept des Studiengangs wurde durch die Agentur ACQUIN e.V. erfolgreich akkreditiert.

 

Zugangsvoraussetzung

abgeschlossenes Hochschulstudium in der Regel der Medizin oder der Lebens-, Natur-, Ingenieurwissenschaften und mindestens ein Jahr Berufspraxis

Studiendauer: 5 Semester

Bewerbungsschluss: bis 30. September

Studienmodus: Online-Studiengang

Abschluss: Master of Science (M.Sc.)

Studienbeginn: jedes Wintersemester

Studienorganisation: 80% Online-, 20% Präsenz-Phasen

Studienumfang: 90 bzw. 120 ECTS-Punkte

Studiengebühren: Für die Regelstudienzeit von fünf Fachsemestern fallen insgesamt Gebühren von 14.200 Euro an (1.-4. Semester jeweils 3.250 Euro, 5. Semester 1.200 Euro). Detaillierte Informationen zu den Kosten >



Kontakt

Studienberatung/Bewerbungsunterlagen
Jonathan Ahles
Studiengangskoordination Technische Medizin
Breisacher Straße 60, Haus 2
79106 Freiburg
Tel.:0761 270-90960
ptm@klinkum.uni-freiburg.de

 

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-289-39724

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner