Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Seefahrt Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft Jade HS Profil
Studienprofil

Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft

Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Studienort Elsfleth / Jade HS
Bachelor of Science / Bachelor of Science
study profile image
study profile image

Go Global!....mit maritimen und logistischen Kompetenzen!

Arbeiten in einem internationalen Umfeld in dem weltweit über 90 % aller Waren bewegt werden. Deutsche Reeder, Seehäfen und international agierende Logistikdienstleister suchen engagierte junge Menschen, die bereit sind international zu agieren und zu denken.  Die maritime Wirtschaft lockt Menschen in aufregende und vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Eine qualitativ hochwertige Ausbildung ist von entscheidender Bedeutung, um den reibungslosen Welthandel unter dem gleichzeitigen Schutz der Umwelt zu gewährleisten. Wir bieten diesen erstklassigen maritim-logistischen Studiengang für die nächste Generation von Führungskräften.

Praxisnahe Ausbildung auf wissenschaftlichen Grundlagen

Das StudiumSeeverkehrs- und Hafenwirtschaft (SHW) ist ein Hochschulstudium, das auf wissenschaftlicher Grundlage in praxisorientierter und anwendungsbezogener Ausrichtung auf die Tätigkeit einer Wirtschaftsingenieur_in in der Maritimen Verbundindustrie vorbereitet. Dieses Studium soll Studierende ansprechen, die wirtschaftlich-technisch sowie an Fremdsprachen interessiert sind, und bietet die Möglichkeit, in anspruchsvollen Aufgabengebieten problemlösend - auch international - tätig zu werden.

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Außer dem Modul „Studium Generale“ sind alle Module in einem Semester abzuschließen. Das Modul „Studium Generale“ (Studienleistung) kann bis zum 6. Semester erfolgreich bestanden werden und bietet die Möglichkeit sich im Rahmen von Social Credits am Fachbereich ehrenamtlich zu engagieren, das Erlernen einer weiteren Fremdsprache oder die Teilnahme an Fachvorträgen und an dem vielfältigen Programm der Jade Hochschule zu erweiterten Kompetenzentwicklung. Die einzelnen Module werden in verschiedenen Lehr- und Lernformen angeboten (z. B. Vorlesungen, Übungen, Praktika, Lehrforschung usw.)

Seit 2019 veranstaltet der Fachbereich die Summer School „International Shipping and Maritime Logistics“. Hierbei haben die Studierenden die Möglichkeit sich mit internationalen Teilnehmern zu vernetzen und auf wissenschaftlicher Basis Problemstellung im Team zu lösen.

Die Absolvent_innen werden zum unmittelbaren Einstieg in den Beruf, verbunden mit selbständiger Tätigkeit befähigt, daher ist der Praxisbezug im Studium ein wesentlicher Bestandteil. Die Berufsbefähigung wird durch folgende Maßnahmen hergestellt und laufend überprüft:

  • Praxisbezug der Lehrenden (Berufstätigkeit, praxisnahe Forschungs- und Beratungsprojekte),
  • vorlesungsbegleitende Übungen und externe Vorträge,
  • Veranschaulichung der Lehre durch praxisbezogene Inhalte,
  • Praxisprojekte, die meist mit externen Partnern stattfinden,
  • Exkursionen zu Unternehmen im Rahmen von Lehrveranstaltungen
  • das Praxissemester und die mit der Bachelorarbeit verbundene grundsätzliche Praxisphase.

Insbesondere die Abschlussarbeit in Verbindung mit der Praxisphase soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, eine Aufgabenstellung aus der Anwendungspraxis zu lösen. Sie schafft zudem Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern nach Abschluss des Studiums.

Über allem steht seit längerer Zeit das Thema der Nachhaltigkeit bzw. des nachhaltigen Wirtschaftens. Dieses Thema ist aus dem Bereich der Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Daher beinhaltet der Studiengang neben den Themen Recht, Betriebswirtschaft, Technik, Hafen- und Verkehrswirtschaft und maritimes Transportmanagement noch ein Modul, dass sich mit dem Kompetenzerwerb zur Einschätzung und Bewertung von Nachhaltigkeitskonzepten beschäftigt. Es ist davon auszugehen, dass Geschäftsprozesse in der Zukunft nur noch ökologisch, ökonomisch und sozial betrachten und optimieren lassen.

Der Fachbereich Seefahrt und Logistik der Jade Hochschule

Der 1832 als Großherzogliche Navigationsschule gegründete Fachbereich Seefahrt und Logistik, Elslfeth der Jade Hochschule fußt auf den historischen Wurzeln der Ausbildung nautischer Führungskräfte für die internationale Seeschifffahrt. Mit den Bachelor-Studiengängen Nautik und Seeverkehr, Schiffs- und Hafenbetrieb (dual/berufsbegleitend), Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft (SHW) und Internationales Logistikmanagement (ILM) sowie den Master-Studiengängen Maritime Management und International Maritime Management (weiterbildend/online/berufsbegleitend) hat sich der Fachbereich zu einer modernen maritimen Ausbildungsstätte mit wirtschaftlich-logistischem Schwerpunkt weiterentwickelt.

Kontakt

Fachbereich Seefahrt und Logistik
Studienberatung
Thorsten Löffler
+49 4404 9288-4119
thorsten.loeffler@jade-hs.de

zur Webseite >

 

Kurzprofil

Abschluss: Bachelor of Science (B. Sc.)
Studienform: Vollzeit in Präsenz
Regelstudienzeit: 7 Semester (inkl. Praxissemester und Praxisphase)
Credits: 210 ECTS-Leistungspunkte
Studienbeginn: Jeweils zum Wintersemester und zum Sommersemester
Numerus Clausus (NC): Nein
Studienort: Elsfleth
Sprache: Deutsch mit einigen Modulen in Englisch
Kosten: 396,81 Euro pro Semester (Semesterbeitrag und –gebühren incl. Semesterticket)
Bewerbungsfrist: jeweils der 15.09. (Wintersemester) und 15.03. (Sommersemester)
 

Info Semesterticket >

Kontakt

Fachbereich Seefahrt und Logistik
Studienberatung
Thorsten Löffler
+49 4404 9288-4119
thorsten.loeffler@jade-hs.de

zur Webseite >

 

Studieninhalte

Das SHW-Studium bietet eine betriebswirtschaftlich fundierte akademische Ausbildung mit Schlüsselqualifikationen in den Bereichen maritime Verkehrs- und Transportwirtschaft, Hafenmanagement, Ladungsmanagement, Qualitätsmanagement, Controlling, Marketing, Informatik, Projektmanagement, Recht, Sprachen sowie soziale Kompetenz, Lernfähigkeit, Urteilsfähigkeit und Selbstständigkeit. Das 7-semestrige Wirtschaftsingenieur-Studium ist durch ein integriertes Praxissemester sowie eine weitere Praxisphase im Abschluss-Semester aus der sich eine praxisorientierte Bachelorarbeit ergibt, gekennzeichnet. Des Weiteren werden die erlernten Kompetenzen ganzheitlich in einem maritimen Projekt angewandt und gelebt. Hierbei wird das forschende Lehren umgesetzt.

Das Angebot von Profilen mit je 15 ECTS-Leistungspunkten (3 Wahlpflichtmodule mit je 5 ECTS-Leistungspunkte) ermöglicht eine Schwerpunktbildung und die Erschließung weiterer Berufsfelder. Durch das Angebot dieser arbeitsmarktorientierten Profile (Projektlogistik oder Maritime Technik) werden die Studiengänge nicht nur den zukünftigen Anforderungen der Arbeitsmärkte gerecht, son-dern bieten den Studierenden auch Chancen für neue Berufsfelder. Die Profile sind gezielt auf die Bedarfe der spezifischen regionalen, nationalen und internationalen Arbeitsmärkte ausgerichtet. Die Profile wurden in Abstimmung mit den Studierenden (Ehemalige), Unternehmen der maritimen Branche und der Logistikbranche entwickelt.

Kontakt

Fachbereich Seefahrt und Logistik
Studienberatung
Thorsten Löffler
+49 4404 9288-4119
thorsten.loeffler@jade-hs.de

zur Webseite >

 

Berufspersektiven

Internationale Personalbedarfsanalysen belegen, dass Hochschulabsolventen mit Fachwissen an der Schnittstelle von moderner Technologie und Management über sehr gute Berufschancen in diesem Arbeitsfeld verfügen, besonders weil die Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft für Deutschland als außenhandelsorientiertem Land von großer Bedeutung ist. Wachsende Produktivität in wachsenden Volkswirtschaften, noch weiter zunehmende Arbeitsteilung, Globalisierung der Märkte, Zwang zur Spezialisierung, aber auch eine zunehmende Produktvielfalt sind kennzeichnende Faktoren für einen wirtschaftlichen Umbruch, der zur Erhöhung der Transportmengen, aber auch zu kleineren Ladungsgrößen und damit zur überproportionalen Erhöhung der Einzeltransporte besonders auf dem Verkehrsträger Wasser führen. Die Absolventen_innen des Studiengangs SHW sind bisher u. a. in folgenden Unternehmen tätig:

Das Studium der SHW ermöglicht den Absolvent_innen eine vielfältige Beschäftigung in der internationalen Transportkette nachzugehen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Kompetenzen, die im SHW Studium erworben wurden, zur Erwerbtätigkeit mit folgenden Stellenprofilen führten:

  • Einkauf von logistischen Dienstleistungen für Hersteller von größeren Anlage- bzw. Konsumgütern
  • Projektentwicklung
  • Hafen- und Terminalmanagement
  • Disposition von multimodalen Transporten
  • Strategische Entwicklung von Absatzmärkten für maritime Transportleistungen
  • Reedereimanagement
  • Umwelt- und Qualitätsmanagement
  • Personalmanagement
  • Controlling von maritimen Dienstleistungen
  • Hafenplanung und -verwaltung

Über allem steht seit längerer Zeit das Thema der Nachhaltigkeit bzw. des nachhaltigen Wirtschaftens. Dieses Thema ist aus dem Bereich der Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Im neuen Studiengangs Konzept ist diese Aufgabe noch stärker in den Fokus des Studiums der SHW gerückt worden, indem sich neben den Modulen Recht, Betriebswirtschaft, Technik, Hafen- und Verkehrswirtschaft und maritimes Transportmanagement sich noch ein Modul mit dem Kompetenzerwerb zur Einschätzung und Bewertung von Nachhaltigkeitskonzepten beschäftigt. Es ist davon auszugehen, dass Geschäftsprozesse in der Zukunft nur noch ökologisch, ökonomisch und sozial betrachten und optimieren lassen.

Einstellungen nach dem Bachelorstudium der Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft erfolgen mehrheitlich in Reedereien, Hafen- und Lagerhausgesellschaften, Logistikunternehmen und Speditionen, Consultingunternehmen aber auch Industrie- und Handelsunternehmen.

Zunehmende Bedeutung kommt vor allem der Offshore-Industrie zu. Bei der Spezialisierung von Unternehmen auf diesen Bereich entstehen stetig neue Arbeitsplätze, die Möglichkeiten für Ihre berufliche Zukunft bieten. Hierbei reicht das Spektrum von der Projektplanung im Büro bis hin zu der Organisation der Abläufe im Hafen.

Da alle Prognosen weiterhin von einem überdurchschnittlichen Wachstum der Internationalen Transportwirtschaft ausgehen, werden sich den SHW-Absolventen auch weiterhin ausgezeichnete Berufschancen weltweit bieten.

Masterprogramme am Fachbereich Seefahrt und Logistik

Nach Abschluss des Studiums Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft ist ein Wechsel in den konsekutiven Master-Studiengang Maritime Management (Präsenzstudium) oder nach einer berufspraktischen Erfahrung von mindestens einem Jahr im Anschluss an den Bachelorabschluss in den Weiterbildungsmaster International Maritime Management (berufsbegleitendes Fernstudium) am Fachbereich möglich. Beide Studiengänge setzen in den Zugangsordnungen in der Regel einen einschlägigen Bachelorabschluss mit 210 Credit Points voraus. Aufgrund der in dem Studiengang Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft erreichten 210 Credit Points ist auch ein Wechsel in alle einschlägigen Masterstudiengänge möglich.

Kontakt

Fachbereich Seefahrt und Logistik
Studienberatung
Thorsten Löffler
+49 4404 9288-4119
thorsten.loeffler@jade-hs.de

zur Webseite >

 

Bewerbungen mit Hochschulzugängen aus Deutschland

Falls Sie Ihren Hochschulzugang in Deutschland absolviert haben, erfolgt die Bewerbung über unseren eCampus. Bewerbungen zum Wintersemester sind zwischen dem 01. Juni bis zum 15. September und zum Sommersemester zwischen dem 01. Dezember bis zum 15. März möglich. Den Ablauf des Bewerbungsverfahrens können Sie sich hier ansehen. Die Bewerbungsfrist: ist jährlich für das Wintersemester der 15.09. und für das Sommersemester der 15.03.

Bewerbungen mit Hochschulzugängen aus dem Ausland

Falls Sie Ihren Hochschulzugang im Ausland absolviert haben, erfolgt die Bewerbung über uni-assist. Bewerbungen zum Wintersemester sind dann zwischen dem 01. April bis zum 15. August und zum Sommersemester (nur für definierte Weiterbildungen, siehe unten) zwischen dem 01. Oktober bis zum 15. Februar möglich. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess erhalten Sie auf der Seite des International Office der Jade Hochschule.

Kontakt

Fachbereich Seefahrt und Logistik
Studienberatung
Thorsten Löffler
+49 4404 9288-4119
thorsten.loeffler@jade-hs.de

zur Webseite >