Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Seefahrt

Ingenieurwissenschaften Seefahrt

ChefIn an Bord - technische und seemännische Führung von Schiffen aller Art

Wer Kapitän oder leitender technischer Schiffsoffizier werden möchte, ist hier richtig. Die wenigen Hochschulen, die solche Studiengänge anbieten, blicken auf eine lange Tradition im nautischen Bereich zurück. Meist werden von StudienbewerberInnen vorab eine einschlägige, abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. als SchiffsmechanikerIn) und mindestens zwölf Monate Seefahrtszeit mit praktischer Ausbildung an Bord verlangt. Für die Befähigung zu den unterschiedlichen technischen Offiziersrängen und schließlich zum Kapitän ist nach dem Studienabschluss wiederum der (monate- bis jahrelange) praktische Einsatz auf See notwendig. Neben Interesse für Naturwissenschaften und Technik fürs Studium sollte man eine robuste Gesundheit mitbringen, nervlich belastbar und seetauglich sein. Auch an Land gibt es schifffahrtaffine Berufsperspektiven für AbsolventInnen dieses Fachbereichs: in Werften, Reedereien, Häfen und Hafenbehörden, Logistikunternehmen oder im Seetourismus.