StudiumFachbereicheRechtswissenschaften und WirtschaftswissenschaftenRechtswissenschaftRechtswissenschaftUni WürzburgProfil
Studienprofil

Rechtswissenschaft

Julius-Maximilians-Universität Würzburg / Uni Würzburg
Staatsexamen / Staatsexamen
video preview image
study profile image
study profile image
study profile image

Tradition und Moderne

Die Juristische Fakultät der Universität Würzburg wurde Jahr 1402 gegründet. Damit gehört sie zu den traditionsreichsten juristischen Fakultäten Deutschlands. Heute zeichnet sie sich durch moderne Forschung, eine breit gefächerte juristische Ausbildung und die individuelle Betreuung der Studierenden aus.

Der rege akademische Austausch und das starke Engagement in vielen international ausgerichteten Kooperationen (z.B. die Partnerschaft mit der Universität Caen) und Projekten (z.B. UNO an der Uni) sind zudem Grundlage für eine umfassende Persönlichkeitsbildung. So wird Ihr Studium zum Grundstein für den beruflichen und persönlichen Erfolg in einer globalisierten Welt.

Der Studienverlauf

Sie folgen einem strukturierten Studienplan und werden mit der Zwischenprüfung bestens auf das Staatsexamen vorbereitet. Ab der ersten Woche werden Sie beim Erlernen der juristischen Methodik und im universitären Alltag von MentorInnen und TutorInnen des KOMPASS Programms individuell unterstützt.

Von einer engen Betreuung profitieren Sie auch in der Vorbereitung auf das Staatsexamen. Regelmäßige Vorträge und Verhandlungssimulationen bieten Ihnen die Möglichkeit, während des Studiums Einblicke in Forschung, gerichtliche und anwaltliche Praxis zu erhalten.

Weitere Besonderheiten in Würzburg:

Machen Sie sich ein Bild vom Jura-Studium in Würzburg und nehmen Sie an den Schnuppertagen der Juristischen Fakultät teil!

Kurzinfos:

Abschluss: 1. Juristische Prüfung (inkl. Diplomjurist)
Sachgebiet(e): Rechtswissenschaft, Jura
Regelstudienzeit: 9 Semester
Studienstart: Sommer- und Wintersemester
Besonderheiten: Begleitstudium Europarecht, Fachsprachenprogramm
Voraussetzungen: Zulassungsfrei (kein NC)
Hauptunterrichtssprache: Deutsch
Studienform(en): Vollzeitstudium
Standort(e): Würzburg
Fakultät: Juristische Fakultät

Eine Immatrikulation ist zum Sommersemester und Wintersemester zulassungsfrei möglich.

Zur Immatrikulation (zulassungsfrei) >

 

Kontakt

Dekanat der Juristischen Fakultät
Domerschulstraße 16
97070 Würzburg

Dr. Aylin Braun
Tel: 0931/31 82458
E-Mail: studienberatung@jura.uni-wuerzburg.de

 

Zur Webseite >

 

Würzburg – Die Wein- und Studierendenstadt am Main

Neben einer außergewöhnlichen Ausbildung bietet Ihnen Würzburg eine hohe Lebensqualität. Historische Bauwerke wie die Residenz (UNESCO-Weltkulturerbe), die Alte Mainbrücke und die Festung Marienberg (Foto) sowie malerische Ortschaften zu den Füßen der Weinberge laden zu Ausflügen ein.

Zahlreiche Weinfeste oder Veranstaltungen wie "Umsonst und draußen", das Afrika-Festival oder das Mozartfest garantieren Ihnen ein lebendiges kulturelles Leben in Würzburg.

Die geschichtsträchtigen und modern ausgestatteten Gebäude der Juristischen Fakultät befinden sich direkt im Stadtzentrum. Als Studierende/r kommen Sie unmittelbar in den Genuss des historischen Stadtbildes und der vielen Grünflächen an den Weinbergen, entlang des Mains und rund um die Innenstadt.

Würzburg ist eine Studierendenstadt!

Rund 35.000 Studierende sind an den Hochschulen in Würzburg eingeschrieben. Im Stadtzentrum, am und sogar auf dem Main finden Sie daher zahlreiche Angebote und Plätze, um Ihre Freizeit zu gestalten. Neben Vergünstigungen gewährt Ihnen Ihr Studierendenausweis die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Eine in Bayern einmalige Kooperation ermöglicht den kostenlosen Besuch der Vorstellungen des Mainfranken Theaters. Beliebt ist auch das vielfältige Angebot des Hochschulsports. Ob Fitness, Wassersportarten oder Tennis – hier ist für jeden etwas dabei.

Kontakt

Dekanat der Juristischen Fakultät
Domerschulstraße 16
97070 Würzburg

Dr. Aylin Braun
Tel: 0931/31 82458
E-Mail: studienberatung@jura.uni-wuerzburg.de


Zur Webseite >

Zur Webseite >

 

Mögliche Berufsfelder

Die Möglichkeiten als Jurist/in sind vielfältig. Sie können als Richter, Staatsanwalt, Anwalt, in der öffentlichen Verwaltung oder in einem Unternehmen arbeiten.

Damit Sie einen Einblick in verschiedene Rechtsbereiche erhalten, werden Sie im Laufe des Studiums einen Schwerpunkt wählen. Dieser gibt Ihnen die Möglichkeit, einen tieferen Einblick in spezielle Rechtsbereiche zu erhalten.

Derzeit werden 14 Schwerpunktbereiche angeboten, die von den Grundlagen des Rechts über europäisches und internationales (Wirtschafts-)Recht bis hin zu Kriminalwissenschaften und französischem Recht reichen.

Die Juristische Fakultät auf Instagram >

Staatsexamen, Stand 04/2018 (ID 277293)

1. Semester

  • Grundlagenfächer
    • Deutsche und Europäische Rechts- und Verfassungsgeschichte
    • Rechtsphilosophie: Historische Entwicklung
  • Öffentliches Recht
    • Grundkurs Öffentliches Recht I: Staatsorganisationsrecht (mit ZulKlZwPr)
    • Konversatorium zum Grundkurs Öffentliches Recht I
  • Privatrecht
    • Grundkurs Bürgerliches Recht I
    • Konversatorium zum Grundkurs Bürgerliches Recht I
  • Strafrecht
    • Grundkurs Strafrecht I: Allgemeiner Teil 1
    • Konversatorium zum Grundkurs Strafrecht I

2. Semester

  • Grundkurs Bürgerliches Recht IIa: Allgemeines Schuldrecht, Kaufrecht
  • Grundkurs Bürgerliches Recht IIb: Gesetzliche Schuldverhältnisse
  • Konversatorien zu den Grundkursen Bürgerliches Recht IIa und IIb
  • Grundkurs Öffentliches Recht II: Grundrechte
  • Konversatorium zum Grundkurs Öffentliches Recht II
  • Grundkurs Strafrecht II: Allgemeiner Teil 2
  • Konversatorium zum Grundkurs Strafrecht II
  • Einführung in die Rechtsinformatik
  • Europäische Zivilrechtstradition
  • Rechtsphilosophie: Systematische Darstellung

3. Semester

  • Grundkurs Bürgerliches Recht IIc: Besonderes Schuldrecht ohne Kaufrecht
  • Grundkurs Bürgerliches Recht III: Sachenrecht ohne Kreditsicherungsrecht
  • Grundzüge des Familienrechts
  • Konversatorium zu den Grundzügen des Familienrechts
  • Konversatorium zum Grundkurs Bürgerliches Recht III
  • Bezüge des Staatsrechts zum Völker- und Europarecht
  • Grundkurs Öffentliches Recht III: Allgemeines Verwaltungsrecht I und Verwaltungsverfahrensrecht
  • Konversatorium zum Grundkurs Öffentliches Recht III
  • Grundkurs Strafrecht III: Besonderer Teil 1
  • Konversatorium zum Grundkurs Strafrecht III

4. Semester

  • Arbeitsrecht
  • Grundkurs Bürgerliches Recht IV:
  • Grundzüge des Erbrechts
  • Konversatorium zu den Grundzügen des Erbrechts
  • Konversatorium zum Arbeitsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht II: Staatshaftungsrecht, Öffentliches Sachenrecht, Verwaltungsvollstreckungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Konversatorium zum Kommunalrecht
  • Konversatorium zum Verwaltungsprozessrecht
  • Verwaltungsprozessrecht unter Vertiefung von Problemen des Allgemeinen Verwaltungsrechts und des Verwaltungsverfahrensrechts
  • Grundkurs Strafrecht IV: Besonderer Teil 2
  • Grundkurs Strafrecht V: Besonderer Teil 3
  • Konversatorium zum Strafrecht IV
  • Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene

5. Semester

  • Seminar zur Vorbereitung auf die Studienarbeit (W)
  • Grundzüge des Rechts der Personengesellschaften und des Rechts der GmbH und Grundzüge des Handelsrechts
  • Konversatorium zur Vorbereitung auf die Übung im BR für Fortg.
  • Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene
  • Zivilprozessrecht I
  • Baurecht
  • Grundzüge des Europarechts
  • Konversatorium zu Grundzüge des Europarechts
  • Sicherheits- und Polizeirecht
  • Grundkurs Strafrecht V:
  • Strafprozessrecht

6. Semester

  • Öffentliches Recht WV
    • Examenskurs: Staatshaftungsrecht mit öffentlichem Sachenrecht
    • Vorbereitungskurs: Öffentliches Recht
  • Privatrecht WV
    • Examenskurs: Handels- und Gesellschaftsrecht
    • Vorbereitungskurs: Allgemeiner Teil des BGB
    • Vorbereitungskurs: Falllösungstechnik Zivilrecht
    • Vorbereitungskurs: Sachenrecht
    • Vorbereitungskurs: Schuldrecht
  • Schriftliche Studienarbeit
  • Zivilprozessrecht II
  • Konversatorium zur Vorbereitung auf die Übung im ÖR für Fortg.
  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene

7. Semester

  • Strafrecht WV
    • Examenskurs: Strafprozessrecht
    • Vorbereitungskurs: Strafrecht
  • Examenskurs Allgemeiner Teil des BGB
  • Examenskurs: Schuldrecht
  • Examenskurs: Schuldrecht (gesetzliche Schuldverhältnisse)
  • Examenskurs: Polizei- und Kommunalrecht
  • Examenskurs: Verwaltungsprozessrecht und Baurecht
  • Examenskurs: Strafrecht AT
  • Examenskurs: Arbeitsrecht
  • Vorbereitungskurs: Zivilprozessrecht
  • Examenskurs: Europarecht

8. Semester

  • Examenskurs: Familien- und Erbrecht
  • Examenskurs: Höchstrichterliche Rechtsprechung zum BGB
  • Examenskurs: Kreditsicherungsrecht (mit Grundpfandrechten)
  • Examenskurs: Kreditsicherungsrecht (ohne Grundpfandrechte)
  • Examenskurs: Sachenrecht
  • Examenskurs: Zivilprozessrecht
  • Examenskurs: Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Examenskurs: Staatsrecht
  • Examenskurs: Strafrecht BT

weitere Module

  • Fachsprachen und Einführungen in ausländisches Recht (W)
    • Alternative Streitbeilegungsmethoden in Spanien und Lateinamerika (W)
    • Contratos internacionales, su negociación en España y América Latina (W)
    • Discutiendo cuestiones legales y redacción jurídica (W)
    • Einführung in das lateinamerikanische Recht (W)
    • Einführungen in das englische Recht (W)
    • Einführungen in das französische Recht (W)
    • Einführungen in das indische Recht (W)
    • Einführungen in das russische Recht (W)
    • Einführungen in das spanische Recht (W)
    • Einführungen in das türkische Recht (W)
    • Einführungen in das US-amerikanische Recht (W)
    • Expression juridique écrite (W)
    • Fondement de l’Union européenne (W)
    • Rechtsdeutsch (W)
    • Rechtsenglisch I, II, III (W)
    • Rechtsfranzösisch I, II (W)
    • Rechtsrussisch (W)
    • Rechtsspanisch I, II (W)
    • Rechtsspanisch III (W)
    • Rechtstürkisch (W)
    • Zivilprozessrecht in Spanien und Lateinamerika (W)
  • Schlüsselqualifikationen (W)
    • Gesprächsführung und Argumentation für Juristen (W)
    • Kommunikation (W)
    • Mediation (W)
    • Rhetorik für Juristen (W)
    • Streitschlichtung (W)
    • Verhandlungsmanagement für Juristen (W)
    • Vernehmungslehre (W)
    • Vertragsgestaltung (W)
  • Schwerpunktbereich 10: Europäisches und internationales Wirtschaftsrecht (W)
    • Europäisches Verfassungsrecht (W)
    • Investitionsschutzrecht (W)
    • Recht der Internationalen Organisationen (W)
    • Seminar im Europa- oder Völkerrecht (W)
    • Universelles Völkerrecht (W)
    • Wirtschaftsvölkerrecht und WTO-Recht (W)
  • Schwerpunktbereich 11: Europäischer und internationaler Menschenrechtsschutz (W)
    • Universeller Menschenrechtsschutz (W)
    • Völkervertragsrecht mit Bezügen zu Menschenrechtsverträgen (W)
  • Schwerpunktbereich 12: Staat und Verwaltung (W)
    • Besonderes Verwaltungsrecht vertieft (W)
    • Europäisches Verwaltungsrecht (W)
    • Öffentliches Wirtschaftsrecht (W)
    • Staatsrecht vertieft (W)
    • Umweltrecht (W)
    • Verwaltungsverfahrens- und Prozessrecht vertieft (W)
  • Schwerpunktbereich 13: Kriminalwissenschaften (W)
    • Computer- und Internetstrafrecht (W)
    • Jugendstrafrecht (W)
    • Kriminologie (W)
    • Medizinstrafrecht (W)
    • Schwerpunktbereich 14: Französisches Recht (W)
    • Strafprozessrecht II (Vertiefung) (W)
    • Strafvollzugsrecht (W)
    • Wirtschaftsstrafrecht (W)
  • Schwerpunktbereich 1: Grundlagen des Rechts (W)
    • Kirchenrecht (W)
    • Rechtsgeschichte vertieft (Privatrechtsgeschichte / Geschichte der Rechtspflege) (W)
    • Rechtsphilosophie vertieft (W)
    • Rechtssoziologie (W)
    • Rechtstheorie und juristische Methodenlehre (W)
    • Römisches Privatrecht (W)
    • Seminar (W)
    • Staatsstrukturen und Staatsideen (W)
  • Schwerpunktbereich 2: Privatrechtsdogmatik und Zivilrechtspflege (W)
    • Dauerschuldverhältnisse und Schutz des Schwächeren (W)
    • Erbrecht vertieft (W)
    • FamFG (mit Erbschein) (W)
    • Familienrecht vertieft (W)
    • Haftungsrecht (W)
    • Insolvenzrecht (W)
    • Internationales Familien- und Erbrecht (W)
    • Privatversicherungsrecht (W)
  • Schwerpunktbereich 3: Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht und Rechtsvergleichung (W)
    • Einführung in die Rechtsvergleichung (W)
    • Examinatorium (W)
    • Internationales Familien- und Erbrecht einschließlich Internationales Zivilverfahrensrecht (W)
    • Internationales Privatrecht (W)
    • Internationales Zivilverfahrensrecht (W)
    • Zivilrechtsvergleichung: einzelne Institutionen (W)
  • Schwerpunktbereich 4: Europäisches und internationales Privat- und Handelsrecht und Schiedsgerichtsbarkeit (W)
    • Binnenmarktrecht (W)
    • Europäische und internationale Rechtsvereinheitlichung – Vertiefung (W)
    • Europäisches Privatrecht (W)
    • Internationales Handelsrecht und Schiedsgerichtsbarkeit (W)
    • Praxis der Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit (W)
  • Schwerpunktbereich 5: Rechtsvergleichung (W)
    • Europäischer Grundrechtsschutz (W)
    • Europäisches Strafrecht und Strafrechtsvergleichung (W)
    • Rechtsvergleichung: einzelne Institutionen (W)
    • Verfassungsrechtsvergleichung I (W)
    • Verfassungsrechtsvergleichung II (W)
  • Schwerpunktbereich 6: Arbeitsrecht im Unternehmen (W)
    • Arbeitsgerichtliches Verfahren (W)
    • Betriebsverfassungsrecht (W)
    • Einführung in das Sozialrecht (W)
    • Europäisches Arbeitsrecht (W)
    • Kapitalgesellschaftsrecht mit Unternehmensmitbestimmung (W)
    • Koalitions-, Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht (W)
    • Unternehmensbezogenes Sozialrecht (W)
    • Vertiefungsvorlesung Individualarbeitsrecht (W)
  • Schwerpunktbereich 7: Gesellschaftsrecht und Steuerrecht (W)
    • Abgabenordnung (W)
    • Europäisches Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht (W)
    • Gesellschafts- und steuerrechtliches Kolloquium (W)
    • Kapitalgesellschaftsrecht (W)
    • Umwandlungsrecht (W)
    • Unternehmenssteuerrecht I: Einkommensteuerrecht (W)
    • Unternehmenssteuerrecht II: Bilanzsteuerrecht (W)
    • Unternehmenssteuerrecht III: Sonstiges Unternehmenssteuerrecht (W)
  • Schwerpunktbereich 8: Wettbewerb und Regulierung (W)
    • Europäisches Kartellrecht im globalen Kontext (W)
    • Europäisches und deutsches Kartellrecht I (W)
    • Europäisches und deutsches Kartellrecht II (W)
    • Europäisches und deutsches Kartellsanktionenrecht (W)
    • Europäisches und deutsches Regulierungsrecht I (W)
    • Europäisches und deutsches Regulierungsrecht II (W)
    • Europäisches Wirtschaftsrecht (W)
    • Wettbewerbspolitik (W)
  • Schwerpunktbereich 9: Globales und europäisches Recht der Wirtschaft und Innovation (W)
    • Europäisches Rechtsschutzsystem (W)
    • Grundzüge des geistigen Eigentums (W)
    • Markenrecht (W)
    • Recht des unlauteren Wettbewerbs (W)
    • Urheberrecht (W)
 
Staatsexamen, Ab WS 16/17 (ID 221495)

1. Semester

  • Grundlagenfächer
    • Deutsche und Europäische Rechts und Verfassungsgeschichte
    • Rechtsphilosophie: Historische Entwicklung
  • Öffentliches Recht
    • Grundkurs Öffentliches Recht I: Staatsorganisationsrecht
    • Konversatorium zum Grundkurs Öffentliches Recht I
  • Privatrecht
    • Grundkurs Bürgerliches Recht I
    • Konversatorium zum Grundkurs Bürgerliches Recht I (W
  • Strafrecht
    • Grundkurs Strafrecht I: Allgemeiner Teil 1
    • Konversatorium zum Grundkurs Strafrecht I

2. Semester

  • V. Fachsprachen und Einführungen in ausländisches Recht (§ 24 II JAPO)
    • Alternative Streitbeilegungsmethoden in Spanien und Lateinamerika (in spanischer Sprache)
    • Contratos internacionales, su negociación en España y América Latina
    • Discutiendo cuestiones legales y redacción jurídicaS
    • Einführung in das lateinamerikanische Recht (in spanischer Sprache)
    • Einführungen in das englische Recht (in englischer Sprache)
    • Einführungen in das französische Recht (in französischer Sprache)
    • Einführungen in das indische Recht (in englischer Sprache)
    • Einführungen in das russische Recht (in russischer Sprache)
    • Einführungen in das spanische Recht (in spanischer Sprache)
    • Einführungen in das türkische Recht (in türkischer Sprache)
    • Einführungen in das US-amerikanische Recht (in englischer Sprache)
    • Expression juridique écrite
    • Fondement de l’Union europée(in französischer Sprache)
    • Rechtsdeutsch
    • Rechtsenglisch I, II, III
    • Rechtsfranzösisch I, II
    • Rechtsrussisch
    • Rechtsspanisch I, II
    • Rechtsspanisch III
    • Rechtstürkisch
    • Zivilprozessrecht in Spanien und Lateinamerika (in spanischer Sprache)
  • Grundkurs Bürgerliches Recht IIa: Allgemeines Schuldrecht, Kaufrecht
  • Grundkurs Bürgerliches Recht IIb: Gesetzliche Schuldverhältnisse
  • Konversatorien zu den Grundkursen Bürgerliches Recht IIa und IIb
  • Grundkurs Öffentliches Recht II: Grundrechte
  • Konversatorium zum Grundkurs Öffentliches Recht II
  • Grundkurs Strafrecht II: Allgemeiner Teil 2
  • Konversatorium zum Grundkurs Strafrecht II
  • Einführung in die Rechtsinformatik
  • Europäische Zivilrechtstradition
  • Rechtsphilosophie: Systematische Darstellung

3. Semester

  • Grundkurs Bürgerliches Recht IIc: Besonderes Schuldrecht ohne Kaufrecht
  • Grundkurs Bürgerliches Recht III: Sachenrecht ohne Kreditsicherungsrecht
  • Grundzüge des Familienrechts
  • Konversatorium zu den Grundzügen des Familienrechts
  • Konversatorium zum Grundkurs Bürgerliches Recht III
  • Bezüge des Staatsrechts zum Völker-und Europarecht
  • Grundkurs Öffentliches Recht III: Allgemeines Verwaltungsrecht I und Verwaltungsverfahrensrecht
  • Konversatorium zum Grundkurs Öffentliches Recht III
  • Grundkurs Strafrecht III: Besonderer Teil 1
  • Konversatorium zum Grundkurs Strafrecht III

4. Semester

  • Arbeitsrecht
    • Konversatorium zum Arbeitsrecht
  • Schwerpunktbereich 10: Europäisches und internationales Wirtschaftsrecht
    • Europäisches
    • Europäisches Verfassungsrecht
    • Investitionsschutzrecht
    • Recht der Internationalen Organisationen
    • Rechtsschutzsystem
    • Seminar im Europa-oder Völkerrecht
    • Universelles Völkerrecht
    • Wirtschaftsvölkerrecht und WTO-Recht
  • Schwerpunktbereich 11: Europäischer und internationaler Menschenrechts-schutz
    • Universeller Menschenrechtsschutz
    • Völkervertragsrecht mit Bezügen zu Menschenrechtsverträgen
  • Schwerpunktbereich 12: Staat und Verwaltung
    • Besonderes Verwaltungsrecht vertieft
    • Europäisches VerwaltungsrechtS
    • Öffentliches Wirtschaftsrecht
    • Staatsrecht vertieft
    • Umweltrecht
    • Verwaltungsverfahrens-und Prozessrecht vertieft
  • Schwerpunktbereich 13: Kriminalwissenschaften
    • Computer-und Internetstrafrecht
    • Jugendstrafrecht
    • Kriminologie
    • Medizinstrafrecht
    • Strafprozessrecht II (Vertiefung)
    • Strafvollzugsrecht
    • Wirtschaftsstrafrecht
  • Schwerpunktbereich 14: Französisches Recht (an der Université Paris 2 Panthéon-Assas)
  • Schwerpunktbereich 1: Grundlagen des Rechts Rechtsgeschichte vertieft (Privatrechtsgeschichte oder Geschichte der Rechtspflege)
    • Kirchenrecht
    • Rechtsphilosophie vertieft
    • Rechtssoziologie
    • Rechtstheorie und juristische Methodenlehre
    • Römisches Privatrecht
    • Seminar
    • Staatsstrukturen und Staatsideen
  • Schwerpunktbereich 2: Privatrechtsdogmatik und Zivilrechtspflege
    • Dauerschuldverhältnisse und Schutz des Schwächeren
    • Erbrecht vertieft
    • FamFG (mit Erbschein)
    • Familienrecht vertieft
    • Haftungsrecht
    • Insolvenzrecht
    • Internationales Familien-und Erbrecht
    • Privatversicherungsrecht
    • Rechtsgeschichte
  • Schwerpunktbereich 3: Internationales Privat-und Zivilverfahrensrecht und Rechtsvergleichung
    • Einführung in die Rechtsvergleichung
    • Examinatorium
    • Internationales Familien-und Erbrecht einschließlich Internationales Zivilverfahrensrecht
    • Internationales Privatrecht
    • Internationales Zivilverfahrensrecht
    • Zivilrechtsvergleichung: einzelne Institutionen
  • Schwerpunktbereich 4: Europäisches und internationales Privat-und Handelsrecht und Schiedsgerichtsbarkeit
    • Binnenmarktrecht
    • Europäische und internationale Rechtsvereinheitlichung –Vertiefung
    • Europäisches Privatrecht
    • Internationales Handelsrecht und Schiedsgerichtsbarkeit
    • Praxis der Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit
  • Schwerpunktbereich 5: Rechtsvergleichung
    • Europäischer Grundrechtsschutz
    • Europäisches Strafrecht und Strafrechtsvergleichung
    • Rechtsvergleichung: einzelne Institutionen
    • Verfassungsrechtsvergleichung I
    • Verfassungsrechtsvergleichung II
  • Schwerpunktbereich 6: Arbeitsrecht im Unternehmen
    • Arbeitsgerichtliches Verfahren
    • Betriebsverfassungsrecht
    • Einführung in das Sozialrecht
    • Europäisches Arbeitsrecht
    • Kapitalgesellschaftsrecht mit Unternehmensmitbestimmung
    • Koalitions-,Tarifvertrags-und Arbeitskampfrecht
    • Unternehmensbezogenes Sozialrecht
    • Vertiefungsvorlesung Individualarbeitsrecht
  • Schwerpunktbereich 7: Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
    • Abgabenordnung
    • Europäisches Gesellschafts-und Kapitalmarktrecht
    • Gesellschafts-und steuerrechtliches Kolloquium
    • Kapitalgesellschaftsrecht
    • Umwandlungsrecht
    • Unternehmenssteuerrecht I: Einkommensteuerrecht
    • Unternehmenssteuerrecht II: Bilanzsteuerrecht
    • Unternehmenssteuerrecht III: Sonstiges Unternehmenssteuerrecht
  • Schwerpunktbereich 8: Wettbewerb und Regulierung
    • Europäisches Kartellrecht im globalen Kontext
    • Europäisches und deutsches Kartellrecht I (Grundlagen, Kartellverbot, Rechtsfolgen)
    • Europäisches und deutsches Kartellrecht II (Missbrauchsverbot, Fusionskontrolle)
    • Europäisches und deutsches Kartellsanktionenrecht (Straftaten und Ordnungswidrigkeiten)
    • Europäisches und deutsches Regulier
    • Europäisches und deutsches Regulierungsrecht I (Energierecht)
    • Europäisches Wirtschaftsrecht
    • ungsrecht II (Telekommunikation und Post)
    • Wettbewerbspolitik
  • Schwerpunktbereich 9: Globales und europäisches Recht der Wirtschaft und
    • Europäisches Rechtsschutzsystem
    • Grundzüge des geistigen Eigentums Seminar
    • Innovation
    • Markenrecht
    • Recht des unlauteren Wettbewerbs
    • Urheberrecht
  • Grundkurs Bürgerliches Recht IV: Kreditsicherungsrecht
  • Grundzüge des Erbrechts
  • Konversatorium zu den Grundzügen des Erbrechts
  • Allgemeines Verwaltungsrecht II: Staatshaftungsrecht, Öffentliches Sachenrecht, Verwaltungsvollstreckungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Konversatorium zum Kommunalrecht
  • Konversatorium zum Verwaltungsprozessrecht
  • Verwaltungsprozessrecht unter Vertiefung von Problemen des Allgemeinen
  • Verwaltungsrechts und des Verwaltungsverfahrensrechts
  • Grundkurs Strafrecht IV: Besonderer Teil 2
  • Grundkurs Strafrecht V: Besonderer Teil 3
  • Konversatorium zum Strafrecht IV
  • Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene

5. Semester

  • Grundzüge des Rechts der Personengesellschaften und des Rechts der GmbH und Grundzüge des Handelsrechts
  • Konversatorium zur Vorbereitung auf die Übung im BR für Fortg.
  • Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene
  • Zivilprozessrecht I
  • Baurecht
  • Grundzüge des Europarechts
  • Konversatorium zu Grundzüge des Europarechts
  • Sicherheits-und Polizeirecht
  • Strafprozessrecht

6. Semester

  • Zivilprozessrecht II
  • Konversatorium zur Vorbereitung auf die Übung im ÖR für Fortg.
  • Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene

7. Semester

  • Examenskurs Allgemeiner Teil des BGB
  • Examenskurs: Schuldrecht (gesetzliche Schuldverhältnisse)
  • Examenskurs: Schuldrecht (ohne gesetzliche Schuldverhältnisse)
  • Examenskurs: Polizei-und Kommunalrecht
  • Examenskurs: Verwaltungsprozessrecht und Baurecht
  • Examenskurs: Strafrecht AT

8. Semester

  • a)Privatrecht
    • Examenskurs: Familien-und Erbrecht
    • Examenskurs: Höchstrichterliche Rechtsprechung zum BGB
    • Examenskurs: Kreditsicherungsrecht (mit Grundpfandrechten)
    • Examenskurs: Kreditsicherungsrecht (ohne Grundpfandrechte)
    • Examenskurs: Sachenrecht
    • Examenskurs: Zivilprozessrecht
  • b) Öffentliches Recht
    • Examenskurs: Allgemeines Verwaltungsrecht
    • Examenskurs: Staatsrecht
  • c)Strafrecht
    • Examenskurs: Strafrecht BT

weitere Module

  • IV. Schlüsselqualifikationen (fächerübergreifende, praxisbezogene Lehrveranstaltungen)
    • Argumentation für JuristenS
    • Gesprächsführung und
    • Kommunikation
    • Mediation
    • Rhetorik für Juristen
    • Streitschlichtung
    • Verhandlungsmanagement für Juristen
    • Vernehmungslehre
    • Vertragsgestaltung
  • Examenskurs: Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Vorbereitungskurs: Allgemeiner Teil des BGB
  • Vorbereitungskurs: Falllösungstechnik Zivilrecht
  • Vorbereitungskurs: Sachenrecht
  • Vorbereitungskurs: Schuldrecht
  • Examenskurs: Staatshaftungsrecht mit öffentlichem Sachenrecht
  • Vorbereitungskurs: Öffentliches Recht
  • Examenskurs: Arbeitsrecht
  • Vorbereitungskurs: Zivilprozessrecht
  • Examenskurs: Europarecht
  • Examenskurs: Strafprozessrecht
  • Vorbereitungskurs: Strafrecht
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

apple store badge
 
google store badge

 

Uni Würzburg › Studienangebot

Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Ägyptologie
Bachelor of Science / B.Sc.
Akademische Sprachtherapie / Logopädie
Master of Arts / M.A.
Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft
Bachelor of Arts / B.A.
Alte Welt
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Altorientalische Sprachen und Kulturen
Bachelor of Arts / B.A.
Altorientalistik
Bachelor of Arts / B.A.
Altorientalistik (Alte Welt)
Master of Science / M.Sc.
Angewandte Humangeographie
Master of Science / M.Sc.
Angewandte Physische Geographie, Geosystemwandel und -schutz
Bachelor of Arts, Bachelor of Science / B.A., B.Sc.
Anglistik / Amerikanistik
Master of Science / M.Sc.
Applied Earth Observation and Geoanalysis (EAGLE)
Master of Arts / M.A.
Bildungswissenschaft
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Biochemie
Master of Science / M.Sc.
Biofabrikation
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Biologie
Staatsexamen / Staatsexamen
Biologie (Lehramt)
Master of Science / M.Sc.
Biology EU
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Biomedizin
Master of Science / M.Sc.
Biowissenschaften
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Chemie
Staatsexamen / Staatsexamen
Chemie (Lehramt)
Master of Science / M.Sc.
China Business and Economics
Master of Arts / M.A.
China Language and Economy
Master of Arts / M.A.
Chinese Politics and Society
Master of Arts / M.A.
Chinese Studies
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Computational Mathematics
Master of Arts / M.A.
Cultural Landscapes
Staatsexamen / Staatsexamen
Deutsch (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
Staatsexamen / Staatsexamen
Didaktiken einer Fächergruppe der Mittelschule
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Digital Business & Data Science
Willst du verstehen, wie Digitalisierung die traditionelle Geschäftslandschaft neu definiert? Suchst du nach den Fähigkeiten, um in einer datengesteuerten Wirtschaft führend zu sein? Willst du wissen, wie Big Data und künstliche Intelligenz (KI) Unternehmensentscheidungen revolutionieren?
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Digital Humanities
Master of Laws / LL.M.
Digitalization and Law (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Diversitätsmanagement, Religion und Bildung
Bachelor of Arts / B.A.
East Asia
Staatsexamen / Staatsexamen
Englisch (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
English-Speaking Cultures
Staatsexamen / Staatsexamen
Ethik (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
Ethnomusikologie/Transcultural Music Studies
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Europäische Ethnologie/ Empirische Kulturwissenschaft
Bachelor, Magister / Bachelor, Magister
Europäisches Recht
Master of Laws / LL.M.
Europäisches Recht / Wirtschaftsrecht
Info
profiles teaser
Bachelor of Laws / LL.B.
Europarecht
Mit dem 1. Oktober startet der Bachelor im europäischen Recht (LL.B.) an der juristischen Fakultät der Universität Würzburg. Ausgelegt auf 7 Semester und 210 ECTS erlangen die Studierenden neben den Grundkenntnissen im Bürgerlichen, Straf- und Öffentlichen Recht, überschneidend mit dem Studium der Rechtswissenschaften, vertiefte Einblicke in das europäische Recht.
Staatsexamen / Staatsexamen
Evangelische Religionslehre (Lehramt)
Bachelor of Arts / B.A.
Evangelische Theologie
Master of Science / M.Sc.
eXtended Artificial Intelligence
Master of Science / M.Sc.
FOKUS Life Sciences
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Französisch
Staatsexamen / Staatsexamen
Französisch (Lehramt)
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Funktionswerkstoffe
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Games Engineering
Die Besonderheiten der Ausbildung in Würzburg sind aktuelle Schwerpunkte wie Immersive Games oder hoch interaktive multimodale Systeme im Social, Serious oder Mixed Reality Gaming, eine intensive praktische Umsetzung der Lehrinhalte sowie eine Anbindung starker industrieller Partner wie Ubisoft und Bluebyte.
Bachelor of Science / B.Sc.
Geographie
Staatsexamen / Staatsexamen
Geographie (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Germanistik
Master of Arts / M.A.
Germanistik als Fremdsprachenphilologie
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Geschichte
Staatsexamen / Staatsexamen
Geschichte (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Griechisch (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Griechische Philologie
Bachelor of Arts / B.A.
Grundbildung im Jugendalter
Bachelor of Arts / B.A.
Grundbildung Kulturelle Basiskompetenzen
Staatsexamen / Staatsexamen
Grundschuldidaktik (Lehramt)
Bachelor of Science / B.Sc.
Hebammenwissenschaft
Bachelor of Arts / B.A.
Historische Grundwissenschaften
Master of Science / M.Sc.
Human Computer Interaction
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Indologie / Südasienkunde
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informatik
Im Informationszeitalter spielt die Informatik eine Schlüsselrolle, da sie sich mit Methoden und Systemen zur Erzeugung, Verarbeitung, Übermittlung und Speicherung von Daten und Informationen befasst. Sie ist ein Innovationsmotor für den technischen Fortschritt in allen Bereichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Einsatzgebiete reichen vom globalen Internet über Verkehrstechnik, Unterhaltungselektronik, unternehmerischen, medizinischen und behördlichen Informationssystemen bis zur Personalisierung von Handys und computergestütztem Lernen.
Staatsexamen / Staatsexamen
Informatik (Lehramt)
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik und Nachhaltigkeit
Das Studium Informatik und Nachhaltigkeit macht die Studierenden mit den wichtigsten Teilgebieten der Informatik vertraut und vermittelt multidisziplinäre Kompetenzen für den Themenkomplex Nachhaltigkeit. Im Vordergrund steht die Beherrschung von Denkweise, Arbeitsweise und Methodik der Informatik sowie die Vermittlung eines Überblicks über die Denkweisen und Fachsprachen der Gebiete Nachhaltigkeit, Biologie und Geographie.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Information Systems
Der Masterstudiengang Information Systems richtet sich an Personen, die bereits erfolgreich einen Bachelor- oder mindestens gleichwertigen Studiengang der Wirtschaftsinformatik, der Wirtschaftswissenschaft mit Vertiefung in Wirtschaftsinformatik oder der Informatik mit Vertiefung in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach absolviert haben und die fortgeschrittene Kenntnisse und alle nötigen Qualifikationen erwerben möchten, die zur Planung, Gestaltung und Entwicklung betrieblicher Informationsverarbeitung notwendig sind.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
International Economic Policy
The Master's programme in International Economic Policy is an internationally oriented programme which aims at preparing students for applying rigorous theoretical and empirical economic analysis to a wide range of issues relevant for business and public policy. Students successfully completing this programme will receive a legally accredited Master’s degree in International Economic Policy, which serves as a stepping stone for a professional career in the private or public sector or an academic career.
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Italienisch
Staatsexamen / Staatsexamen
Italienisch (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Italoromanische Philologie
Staatsexamen / Staatsexamen
Katholische Religionslehre (Lehramt)
Magister / Magister
Katholische Theologie
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Klassische Archäologie
Bachelor of Arts / B.A.
Klassische Archäologie Alte Welt
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Kunstgeschichte
Der Studiengang Kunstgeschichte umfasst die Geschichte der vorwiegend (west-) europäischen Kunst seit dem Ausgang der Antike. Das Fach Kunstgeschichte ist eine historische Disziplin und von anderen Studiengängen wie Kunstpädagogik und Bildende Kunst zu unterscheiden. Diese werden mit anderen Zielen, Inhalten und Methoden in anderen Hochschulbereichen oder an Kunstakademien gelehrt. Die Ästhetik ist eine Teildisziplin der Philosophie. Inhaltliche Schnittmengen ergeben sich mit den Nachbardisziplinen der Klassischen Archäologie und der Byzantinistik, aber auch mit der Europäischen Ethnologie und der Museologie.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Künstliche Intelligenz und Data Science
Der neue Bachelor-Studiengang „Künstliche Intelligenz und Data Science“ vermittelt ab dem ersten Semester Kompetenzen im Bereich der Künstlichen Intelligenz, ohne die informatische und mathematische Grundausbildung zu vernachlässigen.
Bachelor of Arts / B.A.
Kunstpädagogik
Staatsexamen / Staatsexamen
Latein (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Lateinische Philologie
Doctorate / Doctorate
Law, Economics and Society
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Lebensmittelchemie
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt an Grundschulen
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt an Gymnasien
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt an Mittelschulen
Staatsexamen / Staatsexamen
Lehramt an Realschulen
Doctorate / Doctorate
Life Sciences
Info
profiles teaser
Master of Arts / M.A.
Literatur, Kultur, Medien
In seiner einzigartigen Kombination ermöglicht es Ihnen der Master Literatur, Kultur und Medien aus dem breiten Angebot der Literaturwissenschaften des deutschen, romanischen, englischen und russischen Sprachraums ein maßgeschneidertes Programm zu erstellen, sei es mit Schwerpunkt auf einer oder mehreren Literaturen.
Info
profiles teaser
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Luft- und Raumfahrtinformatik
Der Bachelorstudiengang Luft- und Raumfahrtinformatik vermittelt die besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten, die notwendig sind, um interdisziplinäre Inhalte aus Physik, Elektronik, Mathematik, Ingenieurwissenschaften und Informatik in dem Fachgebiet Weltraumwissenschaften, Luft- und Raumfahrttechnik zur Lösung anspruchsvoller Aufgabenstellungen anwenden zu können.
Info
profiles teaser
Master of Science / M.Sc.
Management
Das Masterstudium Management führt zu einer Erweiterung und Vertiefung des in einem Bachelorstudium erworbenen Wissens. Es bietet Ihnen die Grundlage für die Anwendung und Entwicklung eigenständiger Ideen und Projekte in einer forschungsorientierten Weise und erhöht Ihre Karrierechancen signifikant. Wir sind davon überzeugt, dass Ihnen in den genannten Masterstudiengängen die wichtigsten Theorien und Methoden vermittelt werden, die für ein kritisches Verständnis wirtschaftlicher Sachverhalte und eigenständiger Urteile hierüber notwendig sind. Das Studium soll Sie dazu befähigen, auf der Grundlage der erworbenen Kenntnisse wissenschaftlich begründete Urteile im ökonomischen Kontext zu fällen.
Master of Science / M.Sc.
Management International
Bachelor of Science / B.Sc.
Mathematical Data Science
Master of Science / M.Sc.
Mathematics international
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Mathematik
Staatsexamen / Staatsexamen
Mathematik (Lehramt)
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Mathematische Physik
Bachelor of Science / B.Sc.
Medienkommunikation
Staatsexamen / Staatsexamen
Medizin
Bachelor of Science / B.Sc.
Mensch-Computer-Systeme
Bachelor, Master of Science / Bachelor, M.Sc.
MINT-Lehramt-PLUS
Master of Arts / M.A.
Mittelalter und Frühe Neuzeit
Bachelor of Arts / B.A.
Modern China
Bachelor of Arts / B.A.
Modernes Südasien
Bachelor of Arts / B.A.
Museologie und materielle Kultur
Master of Arts / M.A.
Museum und alte Kulturen/Museum and Ancient Cultures
Master of Arts / M.A.
Museumswissenschaft
Master of Arts / M.A.
Museumswissenschaft/Museum Studies
Staatsexamen / Staatsexamen
Musik (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Musikpädagogik
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Musikwissenschaft
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Nanostrukturtechnik
Bachelor of Science / B.Sc.
Naturwissenschaftliche Grundlagen
Bachelor of Arts / B.A.
Öffentliches Recht
Bachelor of Arts / B.A.
Pädagogik
Master of Science / M.Sc.
Pharmazie
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Philosophie
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Philosophie und Religion
Staatsexamen / Staatsexamen
Philosophie/Ethik (Lehramt)
Master of Science / M.Sc.
Physics international
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Physik
Staatsexamen / Staatsexamen
Physik (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
Political and Social Sciences
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Political and Social Studies
Wir vermitteln Ihnen allgemeine und fachspezifische Qualifikationen aus den Sozialwissenschaften. Ziel ist eine grundständige Ausbildung, die Ihnen sowohl ein weiteres Studium zum Master of Arts (Political and Social Sciences) als auch einen direkten Berufseinstieg ermöglicht.
Staatsexamen / Staatsexamen
Politik und Gesellschaft (Lehramt)
Bachelor / Bachelor
Privatrecht
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Psychologie
Master of Science / M.Sc.
Psychologie digitaler Medien
Bachelor of Science / B.Sc.
Psychologische Psychotherapie
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Quantentechnologie
Master of Science / M.Sc.
Quantum Engineering
Info
profiles teaser
Staatsexamen / Staatsexamen
Rechtswissenschaft
Das Studium der Rechtswissenschaft an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg ist zulassungsfrei und kann grundsätzlich nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester (Prüfung eingeschlossen).
Magister / Magister
Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristen
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Romanistik (Französisch/Italienisch)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Romanistik (Französisch/Spanisch)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Romanistik (Italienisch/Spanisch)
Staatsexamen / Staatsexamen
Russisch (Lehramt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Russische Sprache und Kultur
Master of Arts / M.A.
Sammlungen - Provenienz - Kulturelles Erbe
Master / Master
Satellite Technology
Doctorate / Doctorate
Science and Technology
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Sonderpädagogik
Staatsexamen / Staatsexamen
Sonderpädagogik (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Sozialkunde (Lehramt)
Master of Arts / M.A.
Sozialwissenschaftliche Nachhaltigkeitsforschung
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Spanisch
Staatsexamen / Staatsexamen
Spanisch (Lehramt)
Staatsexamen / Staatsexamen
Sport (Lehramt)
Bachelor of Arts / B.A.
Sportwissenschaft - Gesundheits und Bewegungspädagogik
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Theologische Studien / Theological Studies
Bachelor, Master of Science / Bachelor, M.Sc.
Translational Medicine
Bachelor, Master of Science / Bachelor, M.Sc.
Translational Neuroscience
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Vergleichende Indogermanische Sprachwissenschaft
Bachelor of Arts / B.A.
Vergleichende Indogermanische Sprachwissenschaft (Alte Welt)
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Vor- und frühgeschichtliche Archäologie
Bachelor of Arts / B.A.
Vorderasiatische Archäologie
Bachelor of Arts / B.A.
Vormodernes Südasien
Bachelor of Arts / B.A.
Weiterführende Bildung im Jugendalter
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Du interessierst dich für die Planung, Gestaltung und Entwicklung betrieblicher Informationsverarbeitung? Dann ist der zulassungsfreie Bachelor Wirtschaftsinformatik der Universität Würzburg genau das richtige für dich!
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsmathematik
Info
profiles teaser
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftswissenschaft
Du willst… … BWL (Betriebswirtschaftslehre) studieren? … VWL (Volkswirtschaftslehre) studieren? … irgendwas mit Wirtschaft studieren, weißt aber noch nicht genau, was? Dann ist der zulassungsfreie Bachelor Wirtschaftswissenschaft der Universität Würzburg genau das Richtige für dich!
Staatsexamen / Staatsexamen
Zahnmedizin