Studium Fachbereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Real Estate Management EBZ Business School
Studienprofil

Real Estate Management

EBZ Business School / EBZ Business School
Master of Arts, Master of Arts

Studiengangsbeschreibung

Kurzfakten

  • Master of Arts
  • fünf Semester (flexibel 6 bis 10 Semester möglich)
  • Start zum Wintersemester
  • Standorte: Neben dem Studienstandort in Bochum können Studienleistungen auch in unseren regionalen Studienzentren in Berlin, Hamburg, München und Wiesbaden abgelegt werden.

Studieninhalte

Ziel des Studiums ist es, den Lernenden ganzheitliches strategisches und unternehmerisches Handeln und Denken zu vermitteln.

Das Studium setzt sich aus verschiedenen Modulen der Bereiche

  • Business & Management,
  • Accounting & Controlling,
  • Business Environment,
  • General Competencies und
  • Options

zusammen. Damit ist gewährleistet, dass das fachliche Wissen sowie die akademischen Fähigkeiten optimal erweitert und vertieft werden.

Studiengangsfolder (PDF) >

Ziele

Die steigenden Anforderungen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie der bevorstehende Generationswechsel in der Branche begründen eine zunehmende Nachfrage an Fach- und Führungskräften. Bereits jedes vierte Unternehmen in Deutschland wird mit Fachkräfteengpässen konfrontiert.

Ein Masterabschluss ist heute für hochqualifizierte Führungskräfte von großer Bedeutung. Diesen bietet die EBZ Business School mit dem Master of Arts Real Estate Management speziell für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft an. Von der Erweiterung der fachlichen Kompetenzen durch das Masterstudium geht ein Mehrwert sowohl für die berufliche Zukunft der AbsolventInnen als auch für die Arbeitgeber aus.

Voraussetzungen

  • AbsolventInnen des Studienganges B.A. Real Estate, B.A. Business Administration, B.A. Immobilienmanagement
  • AbsolventInnen eines Studienganges mit akademischem Abschluss in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • AbsolventInnen eines Studienganges mit akademischen Abschluss in Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Bau- und Ingenieurwesen, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften an einer Universität oder Fachhochschule und mit mindestens 30 Credit-Points WIWI.
  • AbsolventInnen eines anderen Studiengangs mit akademischem Abschluss
  • AbsolventInnen eines akkreditierten Studiengangs an Berufsakademien mit immobilienwirtschaftlichem Studienschwerpunkt
  • Nachweis über angemessene englische Sprachkompetenz

Über Anerkennung anderer Zertifikate entscheidet der Prüfungsausschuss. Näheres regelt die Ordnung zur Feststellung der besonderen Vorbildung.

Kosten

Die Studiengebühren für den Studiengang Master of Arts Real Estate Management betragen 4.200,00 Euro je Semester. Es fallen zudem 300,00 Euro für die Abschlussprüfung an. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Entgeltordnung.

Als private Hochschule ist die EBZ Business School darauf angewiesen, die hohe Qualität von Forschung und Lehre unter anderem durch die Erhebung von Studiengebühren zu ermöglichen. In Hinsicht auf BAFöG, Stipendien, Finanzierungsmodelle, Werkstudentenverträge und andere Möglichkeiten beraten wir Sie gern ausführlich im Bereich Stipendien und Studienfinanzierung.

Studienführer (PDF) >

Kontakt

Erreichbarkeit der Business School:
Mo.-Do.:  08-17 Uhr; Fr.: 08-18 Uhr
Telefon: 0234/9447 261     
E-Mail: studienberatung@ebz-bs.de

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule
Zur Website >

Studienprofil Infos

Campusnachmittage der EBZ Business School, um sich über das Studienangebot zu informieren und den Campus in Bochum sowie die Studienzentren kennenzulernen.

Mehr Informationen >

EBZ Business School › Studienangebot
Info
profiles teaser EBZ_Aussen_2_01.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Business Administration
Die Inhalte der Module sind theoretisch begründet, jedoch stets praxisorientiert mit Anwendungen und Beispielen aus der Immobilien- und Finanzwirtschaft ausgerichtet.
Info
profiles teaser ebz-business-school-243772-2.jpg
Master of Science / M.Sc.
Projektentwicklung
Der Masterstudiengang Projektentwicklung qualifiziert seine Absolventen für die Übernahme von Führungsaufgaben in der Immobilienwirtschaft und in immobilienwirtschaftlichen Unternehmensbereichen.
Info
profiles teaser EBZ_Aussen_2.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Real Estate
Das Curriculum setzt sich aus verschiedenen Modulen der Bereiche Real Estate Management, Accounting, Controlling und Taxation, General Competencies und Practice zusammen.
Info
profiles teaser EBZ_Aussen_2_02.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Real Estate - Distance Learning
Der Bachelor-Studiengang Real Estate vermittelt die Kompetenzen, die für Fach- und Führungspositionen in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie in benachbarten Branchen (z.B. Finanzwirtschaft, Bauwirtschaft, öffentliche Bau- und Planungsverwaltung) benötigt werden. Talentierte und gut ausgebildete Führungskräfte werden in vielen den Unternehmen dringend gesucht und ein allgemeines BWL-Studium lässt viele der Besonderheiten aus, auf die es in der Immobilienwirtschaft ankommt.
Info
profiles teaser EBZ_Aussen_2_03.JPG
Master of Arts / M.A.
Real Estate Management
Die steigenden Anforderungen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie der bevorstehende Generationswechsel in der Branche begründen eine zunehmende Nachfrage an Fach- und Führungskräften. Bereits jedes vierte Unternehmen in Deutschland wird mit Fachkräfteengpässen konfrontiert. Ein Masterabschluss ist heute für hochqualifizierte Führungskräfte von großer Bedeutung. Diesen bietet die EBZ Business School mit dem Master of Arts Real Estate Management speziell für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft an. Von der Erweiterung der fachlichen Kompetenzen durch das Masterstudium geht ein Mehrwert sowohl für die berufliche Zukunft der AbsolventInnen als auch für die Arbeitgeber aus.
Info
profiles teaser EBZ_Aussen_2_04.JPG
Master of Arts / M.A.
Real Estate Management - Distance Learning
Die steigenden Anforderungen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie der bevorstehende Generationswechsel in der Branche begründen eine zunehmende Nachfrage an Fach- und Führungskräften. Bereits jedes vierte Unternehmen in Deutschland wird mit Fachkräfteengpässen konfrontiert.