Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Raumplanung

Ingenieurwissenschaften Raumplanung

Räume umwelt-, sozial- und wirtschaftsverträglich nutzen: Wie, wo und unter welchen Bedingungen leben wir?

Leerstehende Plattenbauten abreißen oder sanieren? Wie freie (oder frei werdende) Flächen im Interesse des Gemeinwohls nutzen? Oft stellen sich solche Fragen auf Gemeindeebene. Anders als die Stadt- oder Landschaftsplanung ist die Raumplanung aber nicht auf die einzelne Stadt beschränkt, sondern beschäftigt sich mit der Raumnutzung einer gesamten Region, bis hin zu internationalen (gesamteuropäischen) Fragestellungen, die etwa durch Migrations- und Umstrukturierungsprozesse oder den demografischen Wandel ausgelöst werden können. Unterschiedlichste Anforderungen und Bedürfnisse der Mitglieder einer Gesellschaft sowie Chancen der Raumnutzung müssen gegeneinander abgewogen, raumplanerische Entscheidungs- und Umsetzungsprozesse begleitet werden. Man sollte Interesse für ingenieurwissenschaftliche Grundlagenfächer wie Mathematik und auch für Statistik mitbringen. Weitere Themen sind Bau- und Anlagenrecht, Regional- und Strukturpolitik, Planungstheorie, Raumanalyse und Verkehrsentwicklung.