Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Carl Remigius Medical School
© Carl Remigius Medical School
© Carl Remigius Medical School

Das deutsche Gesundheitswesen steht zukünftig vor großen Herausforderungen. Die Menschen werden älter und damit anfälliger für Erkrankungen, der Qualitätsdruck in der Branche steigt und der Fachkräftemangel in medizinischen und pflegerischen Professionen wird immer offensichtlicher. Diese Entwicklungen verlangen nach neuen Versorgungsmodellen, nach neuen Strukturen und nach neuen Berufen, die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten in der Patientenversorgung wahrnehmen können. Einer dieser neuen Gesundheitsberufe ist der Physician Assistant.

Studieren Sie berufsbegleitend Physician Assistance für Gesundheitsberufe (B.Sc.) in Frankfurt am Main, entwickeln Sie sich weiter und machen Sie den nächsten Schritt auf der Karriereleiter.

Der Bachelor-Studiengang Physician Assistance für Gesundheitsberufe in Frankfurt am Main qualifiziert Sie zur Ausübung delegierter ärztlicher Tätigkeiten. Damit sind Sie ein wichtiges Bindeglied für die in der Patientenversorgung beteiligten Berufsgruppen, können die Effizienz der Prozesse in Krankenhäusern erhöhen und leisten einen wertvollen Beitrag im Rahmen der Qualitätssicherung.

Das Studium

  • Dauer: Sechs Semester
  • Studienbeginn: September
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Sprache: Deutsch
  • Credits: 240 gem. ECTS
  • Akkreditierung: Der Studiengang befindet sich aktuell im Akkreditierungsverfahren.

Als hochschulisch qualifizierter Arztassistent übernehmen Sie delegierte ärztliche Aufgaben im stationären oder ambulanten Sektor. Sie arbeiten direkt im Team der Mediziner und sind dem ärztlichen Dienst zugeordnet. Die Letztverantwortung bleibt dennoch immer beim Arzt. Sie haben ausgezeichnete berufliche Perspektiven, da im deutschen Gesundheitswesen der Bedarf an neuen Qualifikationsprofilen und zusammenführenden Kompetenzen hoch ist. Beides erfüllt der Physician Assistant, er entlastet Ärzte und Pflegekräfte, kümmert sich intensiv um die Patienten und deren Belange. Die Basis Ihrer Tätigkeit ist die Delegation. Juristisch ist diese abgesichert: Rechtliche Grundlagen sind unter anderem §15 Abs. 1 SGB V (regelt ausdrücklich die Verantwortung des Arztes) und §15 Bundesmantelvertrag-Ärzte (die vertragsärztliche Tätigkeit ist persönlich vom Arzt auszuüben, als solche persönlichen Leistungen gelten auch diejenigen, die von genehmigten Assistenten durchgeführt werden). Auch der Bundesgerichtshof hat bereits 1975 eindeutig die Delegation ärztlicher Leistungen zugelassen. Im Rahmen der Delegation durch den Arzt und soweit notwendig nach Rücksprache mit ihm übernehmen Sie als Physician Assistant in Form von Zuarbeit, Vorbereitung, Unterstützung und Mitwirkung künftig zum Beispiel folgende Aufgaben:

  • Erhebung der Anamnese und Durchführung der körperlichen Untersuchung
  • Diagnosevorschlag
  • Berücksichtigung der Konsiliardiagnostik
  • Aufstellung und Durchführung eines Behandlungsplans
  • Assistenz bei Operationen und Vornahme kleinerer Eingriffe auf Anordnung des Arztes
  • Erledigung administrativer Aufgaben
  • Medizinische Dokumentation
  • Schnittstellenkommunikation
  • Unterstützung bei der Patientenberatung und -aufklärung

Das bringen Sie mit

Um an der Carl Remigius Medical School ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation, eine Hochschulzugangsberechtigung, nachweisen.

Hierzu zählen die folgenden Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meisterprüfung oder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Unterrichtsstunden).
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte (Voraussetzungen: Abschluss einer mind. zweijährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens zweijähriger Berufstätigkeit), für weitere Informationen hierzu kontaktieren Sie uns unter beratung@carl-remigius.de.
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung für die Zulassung nachgewiesen werden.

Darüber hinaus benötigen Sie für die Zulassung für den Studiengang einen Berufsabschluss, konkret handelt es sich dabei um folgende Berufsabschlüsse:

  • Pflegeberufe: Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Hebamme / Entbindungshelfer, Altenpflege
  • Med.-techn. Assistenzberufe: Operationstechnischer Assistent (OTA) - Ausbildung gemäß DKG, Anästhesietechnischer Assistent (A-TA) – Ausbildung gemäß DKG, Chirurgisch-Technischer Assistent (CTA) – Ausbildung gemäß DGCH, Medizinisch-technischer Assistent – Funktionsdiagnostik (MTAF), Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent (MTLA oder MTA-L), Medizinisch-technischer Radiologieassistent (MTRA, MTA-R oder RTA)
  • Therapeutische Hilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut
  • Sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Medizinischer Fachangestellter, Notfallsanitäter, Rettungsassistent

Ein grundlegendes Interesse an Medizin und medizinrelevanten Themen ist Grundvoraussetzung für den Erfolg in diesem Studium. Sie sollten außerdem offen dafür sein, das gewohnte Tätigkeitsgebiet zu verlassen und neue Wege zu gehen.

Das lernen Sie bei uns

Der berufsbegleitende Studiengang Physician Assistance für Gesundheitsberufe in Frankfurt am Main wird Ihnen Know-how und Fähigkeiten aus unterschiedlichen Bereichen vermitteln: Wir vermitteln Ihnen naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen, bieten Ihnen klinische Vertiefungen. Dazu kommen Schwerpunktfächer sowie Soft Skills, Dokumentation oder Projektmanagement. Zentrale Fächer sind Anatomie, Pathophysiologie, Untersuchungsverfahren sowie fach- und fallspezifisches Handeln in der operativen und konservativen Medizin.

5. und 6. Semester:

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen und wissenschaftliches Arbeiten
  • Anatomie und Pathologie
  • Anamneseerhebung und körperliche Untersuchung
  • Physiologie und Pathophysiologie
  • Allgemeine und spezielle Krankheitslehre in der konservativen Medizin
  • Hygiene und Mikrobiologie

7. und 8. Semester:

  • Allgemeine und spezielle Krankheitslehre in der konservativen Medizin
  • Klinische Medizin
  • OP-Lehre/ Funktionsdiagnostik
  • Notfall- und Intensivmedizin, Anästhesie
  • Pharmakologie und Toxikologie

9. und 10. Semester:

  • Kommunikation & Social Skills
  • Rechtliche und ethische Aspekte der Berufsausübung (min. 50% Anwesenheitspflicht)
  • Medizinische Dokumentation, Qualitäts-, Informations- und Projektmanagement
  • Public Health
  • Medizintechnik und Medizinprodukte
  • Bachelorprüfung

Das sind Ihre beruflichen Perspektiven

Ihnen als Absolvent des Bachelor-Studiengangs Physician Assistance für Gesundheitsberufe in Frankfurt am Main eröffnen sich neue und anspruchsvolle Berufsmöglichkeiten im Gesundheitswesen. Der Physician Assistant wird künftig eine bedeutende Rolle an der Schnittstelle zwischen Ärzteschaft und Pflege übernehmen. Ökonomisch betrachtet sorgen Sie dafür, dass in Krankenhäusern finanzielle und zeitliche Ressourcen wesentlich effizienter eingesetzt werden. Gesellschaftlich gesehen ist das Berufsfeld eine praxisnahe, bedarfsgerechte und lösungsorientierte Antwort auf den steigenden Fachkräftemangel und eine Möglichkeit, dem Versorgungsauftrag auch in Zukunft in qualitativ hohem Maße nachzukommen.

Studieren in Frankfurt am Main

„Guuude, wie?“ – ein Satz, der Ihnen in Frankfurt recht schnell zu Ohren kommen könnte. Was so verkürzt und unverständlich klingt, hat eine sehr angenehme Bedeutung: „Guten Tag, schön Sie zu sehen, wie geht es Ihnen?“. Genau mit diesen Worten heißen wir Sie herzlich willkommen in der Metropole am Main. Es gibt wohl kaum einen anderen Ort in Deutschland, in dem Großstadt mit internationalem Flair und Dorf mit Fachwerkhäusern und Gässchen so nah beieinanderliegen.

In der Stadt, in der Johann Wolfgang von Goethe geboren wurde, lässt es sich jedenfalls gut leben und studieren. Die Lage könnte kaum besser sein, zentral in Deutschland, ausgestattet mit einem der wichtigsten Flughäfen Europas und einem großen Bahnhof. Die herrlichen Landschaften des Taunus, Odenwalds und Rheingaus sind nur einen Katzensprung entfernt. Das Freizeitangebot kann sich sehen lassen – langweilig wird es hier nicht: Für Musikbegeisterte und Theaterfreunde bieten große wie kleine Häuser fast täglich ein hochkarätiges Programm, im Laufe des Jahres gibt es immer wieder sehenswerte Kunstausstellungen und auch Sportfans kommen hier auf ihre Kosten. Abseits der bekannteren Wege werden Sie viele kleine Schätze entdecken können. Beim Schlendern am Main entlang kann man sich gut von den Lernstrapazen erholen – und in den Sachsenhäuser Lokalen kommt man beim berühmten „Ebbelwei“ (Apfelwein) schnell mit anderen ins Gespräch.

Der Campus

Was die Anzahl an Studiengängen angeht, ist Frankfurt der größte Campus der Carl Remigius Medical School. Hier haben die Studierenden der Studiengänge Physician Assistance (B.Sc.), Gesundheit und Krankenpflege (B.Sc.), Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe (B.Sc.), Medizinpädagogik (B.A.), Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) sowie Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (M.Sc.) eine Heimat gefunden. Im Gebäude der orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim verfügen wir über neu gestaltete Hörsäle und eine moderne Ausstattung. Neben der Carl Remigius Medical School haben hier auch die Schwesterunternehmen Hochschule Fresenius, Ludwig Fresenius Schule, Thalamus Heilpraktikerschulen und Mentor Forbildungen einen Standort.

Kontakt

Zentrales Interessenten- und Bewerbermanagement
Tel. +49 (0)6126 55036-49
E-Mail: beratung@no-spamcarl-remigius.de
www.carl-remigius.de

Hotline: 0800 7245179

Carl Remigius Medical School gem. GmbH
Marienburgstr. 6
60528 Frankfurt am Main

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


Carl Remigius Medical School – Neue Wege in die Gesundheitsbranche


Zielgerichtet und zukunftsorientiert bildet die Carl Remigius Medical School die Fach- und Führungskräfte aus, die in der Gesundheitsbranche dringend gebraucht werden. Indem wir und unsere Absolventen das hohe Niveau der Versorgung in Deutschland sichern und weiterentwickeln, übernehmen wir gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung.

Als strategischer Bildungspartner für Gesundheitsunternehmen in Fragen der Personalentwicklung entwickeln wir innovative Konzepte und bedarfsgerechte Bildungsangebote auf dem medizinischen, gesundheitsökonomischen und therapeutischen Sektor. Diese sind Resultat des kontinuierlichen Dialogs mit Entscheidern führender Einrichtungen der Branche. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und technischen Fortschritts analysieren wir die Bedürfnisse des wachsenden Arbeitsmarktes im Gesundheitswesen. Die Ergebnisse fließen in unsere Studienprogramme ein.

Unsere Absolventen sind aufgrund der hohen Praxisorientierung im Studium auf die Herausforderungen des Marktes vorbereitet, sie arbeiten in neuen, relevanten Berufsfeldern und übernehmen wichtige Schnittstellenpositionen. Berufserfahrene Studenten legen bei uns mit der passenden Weiterqualifizierung die Basis für den nächsten Karriereschritt. Sie übernehmen Führungsaufgaben, steuern wichtige Projekte im Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Ökonomie oder spielen eine wichtige Rolle im Change-Management.

Die Studiengänge der Carl Remigius Medical School haben eine interdisziplinäre und ganzheitliche Ausrichtung; damit erfüllen sie wesentliche Anforderungen, die an Health Professionals gestellt werden. Unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker, stammen aus vielen verschiedenen Bereichen des Gesundheitssektors und schärfen damit den Blick für unterschiedliche Lösungsansätze und Standpunkte.

 

 

Studienprofil-10011-42166

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.