Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Philosophie, Politik und Ökonomik (B.A.)

Universität Witten/Herdecke

Studienprofil Infos

Du möchtest uns und unsere Studierenden gerne persönlich kennenlernen und die UW/H einmal hautnah erleben? Dann besuche uns! Jetzt zum CAMPUStag anmelden >

© Universität Witten/Herdecke
© Universität Witten/Herdecke
© Universität Witten/Herdecke

Universität Witten/Herdecke: Wissen, Werte, Persönlichkeit

Seit ihrer Gründung 1983 nimmt die Universität Witten/Herdecke (UW/H) eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein. An der UW/H erwartet junge Menschen eine völlig andere Art des Studierens. Wir setzen auf kleine Gruppen mit hoher persönlicher Betreuungsintensität und verfügen über ein großes Netzwerk an Kooperationspartnern aus Kultur, Wirtschaft und Gesundheit. Zahlreiche Rankings (wie etwa das CHE-Ranking der ZEIT) bestätigen die hohe Qualität unserer Ausbildung. Neben Wissensvermittlung legen wir großen Wert auf Werteorientierung sowie die Entwicklung umfassend gebildeter Persönlichkeiten, die in der Lage sind, neue Verbindungen zu knüpfen, „quer“ zu denken und über den Tellerrand zu blicken.

Die Studierenden werden dazu ermutigt, in größeren Zusammenhängen zu denken, um gesellschaftliche Verantwortung auch jenseits der Grenzen ihrer eigenen Fachdisziplin übernehmen zu können. Das interdisziplinäre Denken und praxisorientierte Handeln nimmt in allen Studiengängen fakultätsübergreifend einen besonderen Raum ein. Das Studium fundamentale bildet als fächerübergreifendes Angebot das interdisziplinäre Herzstück der Universität Witten/Herdecke.

Interdisziplinär und Undiszipliniert

Die auf uns zukommenden ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen überschreiten alle Grenzen akademischer Disziplinen. Die zukünftigen Problemlagen sind undiszipliniert und nur durch einen konsequent interdisziplinär ausgerichteten Zugriff zu lösen. Der jetzt von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft gemeinsam mit der Fakultät für Kulturreflexion entwickelte neue Bachelorstudiengang Philosophie, Politik und Ökonomik (PPÖ) trägt dieser Ausgangssituation Rechnung und ist konsequent als Schnittstellenstudiengang konzipiert. Er richtet sich an alle, die sich nicht allein für ein Studium der Kultur oder der Politik oder der Wirtschaftswissenschaft entscheiden möchten.

Leitidee und Ziele des Studiengangs

Die Wirtschaftskrise der letzten Jahre hat eindeutig gezeigt, dass für das Verstehen – und noch wichtiger: für das Lösen – solcher Krisen ein Verständnis der wirtschaftlichen Zusammenhänge allein nicht ausreicht. Nur wer die ökonomischen Zusammenhänge versteht und auch die Funktionsweise des politischen Sektors kennt, wird Antworten auf die wichtigen Fragen finden können. Der Studiengang vermittelt ein systematisches Verständnis der gesellschaftlichen Einbettung von Wirtschaft und Politik und der hieraus resultierenden Spannungsfelder.

Das erforderliche grundlegende Verständnis der wirtschaftlichen und politischen Kräfte und Diskurse, welche die moderne Welt prägen, wird inter- und transdisziplinär gewonnen; die Studierenden eignen sich Methoden und Ergebnisse unterschiedlicher Disziplinen reflektierend und vergleichend an. Einführungen in wirtschaftliche und politische sowie philosophische Denk- und Arbeitsweisen werden deshalb durch den Erwerb von Kompetenzen im Umgang mit undisziplinierten Theorien und Modellbildungen ergänzt, welche die jeweiligen Einzeldisziplinen übergreifen. Das Ziel des Studiums ist die Bildung von Studierenden zu ökonomisch versierten, über relevante Wechselbeziehungen zwischen Wirtschaft und Politik aufgeklärten und durch Erfahrungen im philosophischen Denken intellektuell bereicherten Persönlichkeiten.

Universität Witten/Herdecke live erleben - kostenlos und unverbindlich

Wenn Du Dir selbst vor Ort ein authentisches Bild davon machen möchtest, was Dich während Deines Studiums inhaltlich, organisatorisch und atmosphärisch an der UW/H erwartet, hast Du verschiedene Möglichkeiten, die Uni hautnah zu erleben:

Schnuppertag: Gerne gestalten Studierende der Kulturreflexion für Dich einen individuellen Tag an der UW/H, von Gesprächen mit Studierenden und Professoren über die Teilnahme an Lehrveranstaltungen bis hin zum Essen in der Mensa und Einblicken ins Wittener Nachtleben. Es kann in einer Studenten-WG übernachtet werden.
Infos und Anmeldung zum Schnuppertag.

CAMPUStag: Zweimal im Jahr - jeweils im Frühjahr und im Herbst - informiert die Universität Witten/Herdecke am CAMPUStag über ihre Bachelor- und Medizinstudiengänge aus den Fakultäten Gesundheit, Wirtschaft und Kultur. In Gesprächen mit Studierenden und Professoren erfährst du alles Wissenswerte zum Studium an der Universität Witten/Herdecke, erhältst praktische Tipps und persönliche Eindrücke aus erster Hand. Infos und Anmeldung zum CAMPUStag.

Der Studiengang in Kürze

Studienbeginn: jeweils zum Sommer- und zum Wintersemester
Umfang und Dauer: wahlweise 6 Semester (180 ECTS) oder 8 Semester (240 ECTS)
Abschluss: Bachelor of Arts
Unterrichtssprache: Deutsch/Englisch
Studienform: Vollzeitstudium
Bewerbung: laufend möglich, Einsendeschluss für das Wintersemester ist der 30. Juni desselben Jahres. Einsendeschluss für das Sommersemester ist der 15. Januar.
Voraussetzungen: Für das Studium ist die allgemeine Hochschulreife oder eine äquivalente Qualifikation notwendig. Signifikante Praxiserfahrungen sind erwünscht. In einem persönlichen Auswahlverfahren wird die individuelle Eignung festgestellt.

Inhalte und Lehrveranstaltungen

  • Philosophisches Denken
  • Politik und Gesellschaft
  • Mikroökonomik
  • Makroökonomik
  • Wirtschaftsethik
  • Politische Ökonomik
  • Theoriebildung im Schnittfeld von Philosophie, Politik und Ökonomik
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Studium fundamentale

Die Vorteile im Überblick

  • Mehrwert durch Interdisziplinarität: Experten aus zwei Fakultäten (Wirtschaftswissenschaft und Kulturreflexion) arbeiten mit Dir zusammen
  • In der persönlichen Atmosphäre durch die kleinen Gruppen lernt und lehrt es sich einfach besser.
  • Individuelle Betreuung durch die Lehrenden
  • Das freiheitliches Studium erlaubt Dir, eigene Schwerpunkte zu setzten.
  • Praxisnähe und viele Möglichkeiten für eigene Projekte
  • Entwicklung kommunikativer, reflexiver und künstlerischer Kompetenzen
  • Enge Kontakte zu wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Einrichtungen
  • Promotionsrecht
  • Der Umgekehrte Generationenvertrag erlaubt es allen Studieninteressierten nach Witten zu kommen. Es findet keine Selektion durch den finanziellen Hintergrund statt.

Bei Fragen rund um den Studiengang wende dich bitte an:

Judith Hemeier
bewerber-wiwi@no-spamuni-wh.de
Tel. 0 23 02 / 926-548

Weitere Informationen zum Studiengang findest Du auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-381-34197

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.