Studium Beruf und Karriere Orientierungssemester – Studiengänge ausprobieren

Orientierungssemester – Studiengänge ausprobieren

Studieren? Ja klar! Aber was …

Du hast viele Talente, bist Dir aber noch nicht im Klaren darüber, wohin die Reise gehen soll? Kein Problem. Viele Hochschulen bieten Orientierungssemester an, in denen man Studiengänge kennenlernen, Campusluft schnuppern und häufig auch Prüfungen ablegen kann.

Ein Orientierungsstudium hilft Dir dabei, die richtigen Entscheidungen für Dein späteres Berufsleben zu treffen.

Wobei hilft mir ein Orientierungsstudium?

Neben der fachlichen Orientierung kannst Du in einem Orientierungsstudium Deine Berufsvorstellungen/Ziele reflektieren und Dir zudem Schlüsselkompetenzen des akademischen Arbeitens aneignen. Du lernst beispielweise wie Du Deine Zeit beim Studieren sinnvoll einteilst, wie Du am besten lernst, welche Fallstricke es im Studium gibt und welche Techniken Du anwenden kannst, um erfolgreich Dein Studium abzuschließen. Die Dozent*innen und Mentor*innen zeigen Dir, wie man eine Bibliothek benutzt und wissenschaftliche Recherchen durchführt, wie man eine studentische Arbeit verfasst und wie man generell in der Hochschulwelt vorgeht.

Du kannst praxisnah ausprobieren, ob Dir das Studieren gefällt.

Wie finde ich ein Orientierungssemester in meiner Nähe?

Am besten erkundigst Du Dich direkt bei der Hochschule Deiner Wahl. Hier findest Du schon einige Beispiele, aber diese Liste kann natürlich jederzeit noch ergänzt werden. Orientierungssemester sind sehr individelle Angebote, die an jeder Hochschule anders aussehen könnten.

startING - Orientierungssemester der Hochschule Offenburg

startING ist ein vollwertiges BAföG-fähges Studiensemester zu Studienbeginn, bei dem man sich noch nicht für eine bestimmte Studienfachrichtung entscheiden muss. Umfassende Maßnahmen zur Studienfachorientierung (Exkursionen, praktische Laborübungen, Kolloquien etc.) sowie Vorlesungen in Grundlagenfächern ermöglichen eine nachhaltige Studienfachentscheidung und einen entzerrten Einstieg ins Technik-Studium. Bei erfolgreicher Teilnahme gibt es eine Studienplatzgarantie im Wunschstudiengang.

prepareING OTH Amberg-Weiden

Welches MINT-Studium passt zu mir? Wie viel Mathe steckt in den Studiengängen? Und wie geht eigentlich Hochschule? Das Orientierungsstudium prepareING bietet erste Einblicke in verschiedene MINT-Studiengänge der OTH Amberg-Weiden, ohne dass sich Studieninteressierte von Anfang an festlegen müssen.

College+: BTU Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg

In zwei Semestern nehmen Studierende im Orientierungsstudium College+ am Vorstudium teil. Dieses Vorstudium unterstützt bei der Suche nach einem den eigenen Neigungen und Fähigkeiten entsprechenden Studiengang. Und das Gute daran: Die Studiengangsmodule, die ausgewählt wurden, werden auf das Studium angerechnet, für das sich Teilnehmer später entscheiden. Dadurch verlieren sie keine Zeit und gewinnen gleichzeitig Einblicke in die Vielfalt technischer Studiengänge an der BTU.

TUKzero, Technische Universität Kaiserslautern

Das Orientierungsstudium dauert ein Semester und richtet sich an Abiturienten und andere Studieninteressierte. Von Architektur über Informatik bis hin zu Mathematik, Physik und Chemie –an der TUK können Interessierte aus mehr als 100 verschiedenen Studienangeboten wählen.

Orientierungssemester an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Egal ob Engineering, Informatik, Life Sciences oder Business Science and Management – du wählst nach deinen eigenen Interessen aus, welche Lehrveranstaltungen du belegst. Im Orientierungssemester bekommst du einen individuellen Einblick in hoch spezialisierte Studiengänge, deren konkrete Inhalte dir jetzt vielleicht noch gar nicht so richtig klar sind.

Orientierungsstudium, Goethe-Universität Frankfurt am Main

An der Uni Frankfurt gibt es zwei Orientierungsstudiengänge: Den BA Natur- und Lebenswissenschaften (2 Semester Orientierungsphase + 6 Semester Fachstudium) und den BA Geistes- und Sozialwissenschaften (1 Semester Orientierungsphase + 6 Semester Fachstudium). Neben der Wahl von Veranstaltungen aus dem regulären Fächerkatalog, werden die Orientierungsstudierenden in Ringvorlesungen, Workshops, Projekten sowie durch ein Beratungs- und Mentoringangebot bei ihrer Fachwahl unterstützt. Fällig werden nur die üblichen Semestergebühren, BaföG kann beantragt werden.

StudyMINT, Hochschule Hannover

Das Orientierungssemester startet jeweils im Wintersemester an den Fakultäten Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik sowie Wirtschaftsinformatik. Die Studierenden sind eingeschrieben und haben einen Stundenplan, welcher aus Vorlesungen (Mathematik, Informatik), Wahlpflichtmodulen (aus den Bereichen Bioverfahrenstechnik, Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau) sowie Orientierungsmodulen (Laborvorstellungen, Studiengangsvorstellungen, Laborversuche, Coaching) beinhaltet sowie nahezu wöchentliche Exkursionen.

Smart Studies, Hochschule Trier

An der Hochschule Trier gibt es künftig ein neues Angebot zur Studienorientierung: das Orientierungssemester „Smart Studies“. Ab dem Sommersemester können sich Studieninteressierte ein Semester mit ihrer Studienwahl auseinandersetzen und verschiedene Bachelor-Studiengänge aus den Bereichen Bauen + Leben, Informatik und Technik am Hauptcampus Trier kennenlernen.

OSKAR – Orientierungssemester, Hochschule Karlsruhe

Das Orientierungssemester OSKAR eignet sich für Studieninteressierte, die sich für mehrere Studiengänge interessieren, aber noch nicht wissen, welcher Studiengang am besten zu ihnen passt. Mit OSKAR können sie ein Semester lang verschiedene Studiengänge der Hochschule Karlsruhe ausprobieren und so einen realistischen Eindruck eines Studiums gewinnen.

Twin! – Orientierungssemester, Hochschule Karlsruhe

Das Orientierungssemester TWIN! unterstützt bei der Entscheidung zwischen Studium und Ausbildung im technischen Bereich. In der ersten Semesterhälfte studieren Sie an der Hochschule („Probestudium“). In der zweiten Semesterhälfte sind Sie in einem Betrieb und an der Berufsschule („Probeausbildung“). Durch Coaching werden Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützt. TWIN! ist ein Kooperationsangebot mit der IHK Karlsruhe.

Orientierungsstudium Technische Hochschule Deggendorf

An der TH Deggendorf besteht die Möglichkeit, aus den Bachelorstudiengängen verschiedene Grundlagen-Module (Fächer des 1. und 2. Semesters) auszuwählen und so herauszufinden, ob diese Fächer zu den eigenen Ideen passen. Das ist die Basis für den Start in ein reguläres Studium (oder eine Ausbildung). Langes Zweifeln und ein Studiengangwechsel bleiben Studieninteressierten damit erspart.

Orientierungssemester, Hochschule Aalen

Die Hochschule Aalen bietet ein Semester an, in dem Studieninteressierte herausfinden können, wo ihre Stärken und Schwächen liegen.  Sie müssen sich nicht vorher entscheiden ob das Technik oder Wirtschaft ist, denn sie können es es ausprobieren.

Orientierungsstudium, Hochschule Harz

Das Orientierungsstudium der Hochschule Harz ist eine Studienvariante für alle  Vollzeit-Bachelor-Studiengänge an der Hochschule. Es ist in alle Studien- und Prüfungsordnungen integriert und kompatibel mit dem später gewählten Studiengang. Bis zu zwei Semester kannst Du unter realen Bedingungen studieren probieren und anschließend in einen Bachelor-Studiengang einsteigen.

Schülerstudium, Fernuni Hagen

Interessierte Schülerinnen und Schüler können bereits während ihrer Schulzeit am Fernstudium teilnehmen. Sie können sich noch vor dem Erwerb des Abiturs als Akademiestudierende/r anmelden und Kurse/Module aus den Bachelorstudiengängen auswählen, belegen und bearbeiten. Teilweise können sie diese Kurse mit Klausur oder Hausarbeit abschließen.

MINT-Orientierungssemester, Uni Stuttgart

Wer am MINT-Orientierungssemester teilnimmt, erhält Unterstützung bei der Studienwahl, erwirbt erstes Fachwissen und lernt schon vor Beginn des eigentlichen Studiums den Uni-Alltag kennen. Ein Semester lang besuchen Teilnehmer*innen ausgewählte Vorlesungen zusammen mit den eingeschriebenen Studierenden des jeweiligen Studienfachs. So können Sie erste Kontakte knüpfen und erhalten erste Kenntnisse in einem von Ihnen ausgewähltem Fach.

Brücke ins Studium, Universität Siegen

„Brücke ins Studium“ ist ein Vorstudium in unterschiedlichen Studienfächern. Die Teilnehmer können sich kostenlos für die Dauer von ein bis maximal zwei Semestern anmelden. Der Einstieg ist zum Sommer- und Wintersemester möglich.

Modulstudien Naturale, FAU Erlangen-Nürnberg

Die „Modulstudien Naturale“ bieten Studieninteressierten die Möglichkeit, ein Semester in Naturwissenschaften reinzuschnuppern: von Physik, Chemie, Biologie, Biomathematik, Biophysik bis hin zur Wirtschaftsmathematik. Die Möglichkeit, Prüfungen ablegen, besteht.

Steiger-College Technische Universität Clausthal

Das Steiger-College ist ein einzigartiges Studienvorbereitungssemester für MINT-Studiengänge. Eingeführt in 2018, stehen neben der Studienorientierung das Leben in der universitären Gemeinschaft und das Erlangen von Studienkompetenz (Lerntechniken, Zeitmanagement und Studien-Life-Balance) im Fokus. Parallel können bereits Leistungspunkte für das spätere Fachstudium erworben werden.

Bachelor MINT mit Einführungsjahr, Uni Saarbrücken

Der achtsemestrige Bachelorstudiengang Bachelor Plus MINT führt fachübergreifend in Studienfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ein. Vor Aufnahme des eigentlichen sechssemestrigen Fachstudiums ein Einführungsjahr angeboten, das einen Einblick in die wichtigsten Themengebiete und die jeweilige fachspezifische Methodik der MINT-Fächer vermittelt.

HORSE, Hochschule Heilbronn

Ein Semester lang können Studieninteressierte Lehrveranstaltungen, Exkursionen, praktische Laborübungen oder Kolloquien aus den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik besuchen und so herausfinden, welcher Studiengang am besten zu ihnen passt.
Das Orientierungssemester ermöglicht es Ihnen, zahlreiche Studiengänge der HHN kennenzulernen, Campusluft zu schnuppern und Sie haben sogar die Möglichkeit bereits Prüfungen abzulegen die für ein späteres Studium anerkannt werden können. Dies entzerrt den Einstieg in ein anschließendes Studium.

DasDoris! - das Darmstädter Orientierungsjahr für soziale Berufe - Hochschule Darmstadt

Das Orientierungsjahr das DasDoris! bietet Teilnehmenden die Möglichkeit in zwei Studien- und zwei Praxisblöcken erste Einblicke in den sozialen Bereich zu erhalten. So werden sowohl reguläre Module des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit an der Hochschule Darmstadt besucht als auch Praktika in sozialen Einrichtungen absolviert. Das Programm dauert insgesamt 12 Monate und startet jedes Jahr im April.

Hessen-Technikum – Hochschule Darmstadt, Frankfurt University of Applied Sciences, Hochschule RheinMain, Hochschule Fulda, Technische Hochschule Mittelhessen

Das Hessen-Technikum bietet studieninteressierten Frauen die Möglichkeit sowohl in ein Studium als auch das Arbeiten in einem MINT-Bereich zu schnuppern. Innerhalb von sechs Monaten erhalten die Teilnehmerinnen Einblicke in zwei Unternehmen, lernen den Berufsalltag kennen, besuchen verschiedene Lehrveranstaltungen an der Hochschule und können sich mit anderen Studierenden oder Dozierenden austauschen. Das Programm startet im Oktober und endet im März des nächsten Jahres.

Orientierungssemester Förde-Kompass, Fachhochschule Kiel

An der Fachhochschule Kiel haben Studierende des Förde-Kompass die Möglichkeit, sieben verschiedene ingenieurwissenschaftliche Studiengänge aus den Fachbereichen Informatik und Elektrotechnik sowie Maschinenwesen kennenzulernen. Hierzu bearbeiten sie in einem Orientierungsmodul berufstypische Aufgaben aus den beteiligten Studiengängen. Darüber hinaus können Wahlmodule aus einer großen Auswahl von technischen Studienmodulen ausgewählt werden.

Auch interessant?

Elitestudiengang – was für Dich?

Auswahlverfahren, Spitzen-Unis, Exzellenz-Cluster, Forschung und Karriere – Du bist ehrgeizig und willst mehr erreichen als der Durchschnitt? Mit den richtigen Startbedingungen geht das. Elitestudiengänge bieten besonders motivierten und leistungsfähigen Studierenden gute Bedingungen, sich zu entfalten. Mehr >

Technik studieren ausprobieren

Schnuppern für Unentschlossene! Praktische Orientierung direkt an der Hochschule ist das Gegenteil von trockenen Überlegungen zur Zukunft am Schreibtisch. Ein derartiges Orientierungsjahr oder –semester wird in den USA "course study programm" oder "foundation year“ genannt und hat sich schon lange bewährt. In Deutschland gibt es unterschiedliche Modelle, mit denen das möglich ist, vor Ort Fächer auszuprobieren und sich einen Überblick zu verschaffen. Mehr >

Vorne mit dabei - Als Schüler an die Uni

Hochschule live - ist es wirklich genauso, wie ich es mir gedacht habe? Wer früh herausfindet, ob die Vorstellung der Realität standhält, kann leichter eine Entscheidung treffen. Noch während der Schulzeit mal in der Uni reinzuschnuppern, das macht Sinn. Und zwar nicht nur, wenn man hochbegabt ist. Dann aber natürlich besonders Mehr >

Trial Studieren: Studium mit drei Abschlüssen

Die Entscheidung zwischen Ausbildung und Studium fällt nicht immer leichter. Wer die Möglichkeit hat, nimmt häufig doch lieber das Studium. Da die Zukunftsperspektiven vielfältiger eingeschätzt werden. Mit dieser Dynamik hat das Handwerk zu kämpfen. Dank trialem Studium müssen sich junge Leute mit handwerklicher Begabung nicht mehr zwischen Ausbildung und Studium entscheiden. Mehr >