Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Medien verstehen und gestalten

Die Medienbranche ist eine der größten Wachstumsbranchen der vergangenen 20 Jahre und heute ein international geprägter Mark mit vielfältigen Arbeitsbereichen. Medienmanager sind Moderatoren zwischen unternehmerischem Denken und künstlerischer Kreativität, aber auch zwischen wirtschaftlichem Denken und technischen Innovationen sowie gesetzlichen Anforderungen.

Offenheit, Engagement und Begeisterung für die Medien sind die besten Voraussetzungen für erfolgreiche Medienmanager. Diese arbeiten u. a. in den Bereichen Digital Media Management, Designmanagement, Markenkommunikation und Werbung, PR und Kommunikationsmanagement, Sport- und Eventmanagement oder Musikmanagement. Der Vielfalt der Arbeitgeber entspricht die Vielfalt der Tätigkeitsfelder, auf die wir unsere Studierenden über eigenständige Studienrichtungen vorbereiten.

Der Studiengang Medienmanagement der Hochschule Macromedia umfasst ökonomische, rechtliche, technische als auch gestalterische, kreative und konzeptionelle Studieninhalte. Sie lernen, zukunftsweisende Medienkonzepte zu planen, zu organisieren und zu initiieren.

Um unseren Studierenden schon während des Studiums Auslandserfahrungen zu ermöglichen, ist die Hochschule Macromedia Partner eines weltweiten Netzwerks renommierter Universitäten. Im Rahmen des „6+1 Programms“ absolvieren Sie ein Semester an einer unserer Partnerhochschulen.

Die Studienrichtungen

Einige Studienrichtungen gibt es auch vollständig auf Englisch und mit auf den internationalen Markt fokussierten Lehrinhalten.

Studienablauf

Nachdem Sie im ersten Semester Grundlagenwissen erworben haben, wählen Sie im zweiten Semester eine der Studienrichtungen als Schwerpunkt. Der Kontakt zu den Studienfreunden der anderen Richtungen ist aber weiterhin eng, vielfach gibt es studienrichtungsübergreifende Projekte und gemeinsame Veranstaltungen. Und bei uns treffen Sie auch immer wieder auf die Studierenden aus den kreativen Bachelorstudiengängen Film und Fernsehen, Journalistik sowie Design.

Das dritte oder vierte Semester verbringen Sie im Ausland. Ab dem ersten Semester werden Sie über einen modularen Englisch-Sprachunterricht auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet.

Das sechste Semester führt Sie in die Praxis. Sie entscheiden selbst, bei welchem Unternehmen Sie arbeiten möchten, gerne auch im Ausland.

Im siebten Semester erarbeiten Sie mit Begleitung Ihrer Professorin oder Ihres Professors die Bachelorarbeit.

Bei einigen Studienrichtungen gibt es auch die Möglichkeit, das Studium in 6 Semestern zu absolvieren. Sie erwerben dann 180 ECTS und erhalten den staatlich anerkannten Bachelor-Abschluss unserer Partnerhochschule, der hKDM in Freiburg. Das Auslandssemester entfällt, der Rest des Studiums ist identisch.

Abschluss: Bachelor of Arts
Studiendauer: 6 oder 7 Semester, 1 Auslandssemester
Studienstart: Sommer- und Wintersemester
Studienort: München, Stuttgart, Freiburg, Köln, Hamburg, Berlin
Studiengebühr: Je nach Zahlungsmodell ab 500 €/MonatBewerbungsverfahren: Hochschul- oder Fachhochschulreife, persönliches Gespräch, Einreichen der Bewerbungsunterlagen, ggfs. mit Arbeitsproben.
Studienberatung: hier >

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Studium an der Hochschule Macromedia ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife.

Kontakt

Hochschule Macromedia
University of Applied Sciences
Campus München
Sandstraße 9
80335 München

Telefon 089 544151-0
E-Mail:  info.muc@no-spammacromedia.de

Zur Website des Campus München >

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Kommunikationswissenschaften / Medienpsychologie / Eventmanagement / Sportmanagement / Werbepsychologie / Musikmanagement / Werbung / Marketingkommunikation / Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations

 

 

Studienprofil-343-152

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner