Studium Fachbereiche Sprach- und Kulturwissenschaften Medien Medieninformatik HS Harz Profil
Studienprofil

Medieninformatik

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften / HS Harz
Bachelor of Science
study profile image
study profile image
study profile image

Medieninformatiker - Kreativ mit den neusten Technologien

An keiner anderen deutschen Hochschule ist der Bereich Gestaltung im Studiengang Medieninformatik so stark vertreten, wie an der Hochschule Harz. Neben Informatik, Multimediaprogrammierung und Datenbanken erlernen Studierende von unseren Dozenten (u.a. ausgebildete Grafik- und Multimedia-Designer sowie Regisseure) Inhalte aus den Bereichen Grafik, Fotografie, Video, Audio, Animation und Interaktionstechniken.

Dauer

7 Semester

Zwei Sprachen zur Erhöhung der Berufschancen

Aufbauend auf informationstechnischen Grundlagen, wie der systematischen Programmierung von Computersystemen, werden Studierende mit den Besonderheiten von multimedialen und interaktiven Anwendungen vertraut gemacht. Die Studierenden erhalten somit eine komplexe Informatikausbildung, in der sowohl die Sprache des Programmierers als auch die des Gestalters erlernt wird.

Praxisorientierung zur höheren Anschaulichkeit der Studieninhalte

Die anwendungsorientierte Medieninformatik wird an der Hochschule Harz praxisnah unterrichtet. Studierende erarbeiten betreute Semesterprojekte aus den Bereichen Video, Programmierung, Interface, Grafik oder Gamedesign und wenden Erlerntes während Praktika in der IT-Branche, Web-Agenturen oder Medienproduktionen an. Der moderne Studiengang überzeugt mit innovativen Prüfungsformen, wie beispielsweise der Teilnahme am Global Game Jam, dem weltweit größten Spieleentwicklungsevent. Beim alljährlichen MINFF-Award können sich Studierende zudem der Konkurrenz stellen und ihre Beiträge von einer Fachjury bewerten lassen.

Laborräume mit modernster Hard- und Softwareausstattung

Die Labore der Medieninformatik enthalten die neusten Technologien zu 3D-Grafik, Motion Capture, Mobile Systeme, Multimedia, Usability und Illustration. Zudem verfügt der Studiengang über Schnitträume und ein Studio für Film- und Fotoarbeiten sowie Sounddesign. Durch die begrenzte Studierendenzahl ist es unseren Studierenden jederzeit möglich, die Labore und technische Ausstattung für ihre Arbeit zu nutzen.

Auslandsstudium als spannende Ergänzung des Studiums

Im Rahmen des Bachelorstudiums können die Studierenden sich aus den umfassenden Angeboten des International Office eine internationale Hochschule aussuchen, um sich fachlich, sprachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Wir empfehlen dies ausdrücklich. Sinnvoll ist ein Auslandsaufenthalt im 5. oder 6. Semester.

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Jürgen Singer, Ph.D.
Tel.: +49 3943-659-830
E-Mail: jsinger@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

1.-4. Semester

Mediengestaltung 1,2 und 3:

  • Grafische Gestaltung und Techniken
  • Corporate Design
  • Concept Art und Art Direction

Audiovisuelle Gestaltung 1 und 2:

  • Fototechnik
  • Audiotechnik
  • Filmtechnik
  • Filmschnitt

3D Modellierung und Animation für Film und Spiele:

  • 3D Workflow
  • Modellierungstechniken
  • Grundlagen Animationsproduktion

Programmierung 1-4:

  • Grundlagen imperativer und objektorientierter Programmierung
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • parallele Programmierung
  • Programmierung auf Desktops und mobilen Systemen

Softwaretechnik und Softwaresysteme:

  • Planung und Entwurf von Software
  • Unified Modeling Language
  • Entwurfsmuster
  • Softwarewerkzeuge
  • Einführung in Game-Engines

Medieninformatik 1 und 2:

  • HTML und CSS
  • Responsive Design
  • Design interaktiver Webseiten
  • Webprogrammierung

Grundlagen:

  • Mathematik 1
  • Einführung in die Informatik
  • Einführung in das wissenschaftliches Arbeiten
  • Projektmanagement
  • Englisch für Medieninformatiker

Weitere Informatik- und Gestaltungsfächer:

  • C Mensch-Computer-Interaktion
  • Postproduktion
  • Datenbanken
  • Mathematik und Computergrafik
  • Theoretische Informatik

5. und 6. Semester

Softskills:

  • Portfolio und Showreel
  • Pitching und Präsentation
  • wissenschaftliche Methodik
  • wissenschaftliches Schreiben

Jahresprojekt:

Im 5. und 6. Semester arbeiten Sie an einem Praxisprojekt, für die der Auftrag zumeist aus der regionalen oder überregionalen Wirtschaft stammt. In intensiver Gruppenarbeit entwickeln Sie gemeinsam mit Ihren Kommilitonen Lösungen und wenden Ihr Wissen aus den ersten vier Semestern an.

Berufsfeldorientierungen:

Sie belegen im 5. und 6. Semester Module aus unseren Berufsfeldorientierungen (BFO) "Informatik der Medien" und "Gestaltung der Medien". Meist werden pro Semester 6 bis 8 Berufsfeldorientierungen, nach aktuellen Themen, Interessen der Studierenden und Verfügbarkeit der Dozenten angeboten. Aus diesen wählen Sie pro Semester 3 Module. Aus jeder der beiden Richtungen "Gestaltung der Medien" und "Informatik der Medien" müssen im dritten Studienjahr insgesamt jeweils drei Module belegt werden.

Auswahl aus in der Vergangenheit angebotenen Berufsfeldorientierungen:

Berufsfeldorientierung - Informatik der Medien:

  • Ausgewählte Themen der Mensch-Computer Interaktion
  • Ausgewählte Themen der Programmierung
  • Ausgewählte Themen der Spieleprogrammierung
  • Ausgewählte Themen der Webprogrammierung
  • Computer Vision
  • Digitale Bildverarbeitung
  • Interaktive Computergrafik
  • Visualisierung

Berufsfeldorientierung - Gestaltung der Medien:

  • Ausstellungs- und Museumskonzepte
  • Digitaler Film
  • Generative Gestaltung
  • Illustration
  • Infografik
  • Typografie
  • Keying
  • Linear Storytelling
  • Spieleentwurf
  • Character Generation
  • Motion Capture
  • Nonlinear Storytelling (Games)
  • Sound Design
  • Zeichnen

7. Semester

Praktikum, Bachelorarbeit, Kolloquium:

Sie können Ihr Praktikum im 7. Semester in Betrieben der IT-Branche, Web-Agenturen oder Medienproduktionen absolvieren. Studierende, die dafür in die USA, nach Spanien, Irland oder Südafrika gehen, setzen für ihre zukünftigen Arbeitgeber zusätzlich ein Zeichen. Nutzen Sie dazu die Beratung durch unser International Office.

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Jürgen Singer, Ph.D.
Tel.: +49 3943-659-830
E-Mail: jsinger@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Ziele

Ziel des Bachelor-Studienganges Medieninformatik ist es, bei Gewährleistung der erforderlichen wissenschaftlichen Fundierung ein anwendungsorientiertes Studium zu ermöglichen.

Das Studium setzt sich zu gleichen Teilen aus dem soliden Grundlagenwissens der relevanten Bereiche Informatik (Theoretische Informatik, Datenbanken, Programmierung, Softwaretechnik) und der relevanten Bereiche der Gestaltung (Grafik, Typografie, Bewegtbild, Audio, 3D) zusammen.

Der Studiengang Medieninformatik zeigt sein klares Profil anhand von vier Grundsäulen: Grundständiges Wissen aus Informatik und Gestaltung sowohl im Grund- als auch im Vertiefungsstudium im Bereich der Herstellung digitaler Medien. Projektorientiertes Studium vom 1. Semester an. Hausarbeiten als Prüfungsleistungen, um gestellte Problemlösungen im Team zu realisieren. Im 5. und 6. Semester praxisorientierte Projekte mit Aufgabenstellungen aus beiden Bereichen - Informatik und Gestaltung. Zwei Berufsfeldorientierungen „Informatik der Medien“ und „Gestaltung der Medien“ aus denen jeweils 15 Leistungspunkte verteilt über das 5. und 6. Semester verpflichtend gewählt werden müssen.

Das Praxissemester im 7. Semester unterstreicht die anwendungsorientierte Ausrichtung des Studiengangs. Einerseits werden dabei erste praktische Erfahrungen in Unternehmen und Institutionen gesammelt, zum anderen erlangen die Studierenden mit der wissenschaftlichen Bachelorarbeit als Abschluss des Studiums eine wissenschaftliche Qualifizierung unter dem Einsatz eigenständiger Lösungsansätze. Es wurde daher unter Berücksichtigung des Profils des Fachbereiches Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz ein Studienverlaufsplan entwickelt, der ein modernes, den technologischen Herausforderungen der angewandten Forschung und Entwicklung gerecht werdendes Studium ermöglicht und in vergleichsweise kurzer Zeit zu einem berufsqualifizierenden Abschluss führt. Dieses Curriculum fußt auf einem ersten Studienabschnitt, in dem notwendige Grundlagen vermittelt werden. Das überarbeitete Modulhandbuch führt aus, welche Inhalte der Informatik und der Gestaltung hier gelehrt werden. Insbesondere wird hier Wert auf die Vermittlung methodischer Grundlagen gelegt. Im 5. und 6. Semester folgt der auf dem Grundstudium aufbauende zweite Studienabschnitt mit den beiden Berufsfeldorientierungen “Informatik der Medien” und “Gestaltung der Medien” sowie ein Jahresprojekt. Die Themen der angebotenen Berufsfeldorientierungen bieten den Studierenden eine breite Auswahl an aktuellen Themen zur exemplarischen Vertiefung in projektorientierter Gruppenarbeit. Veranstaltungen der beiden Richtungen der Berufsfeldorientierungen werden im Verhältnis 1:1 gewählt. In diesen beiden Semestern sind auch ein langfristiges Projekt zu bearbeiten: Das Jahresprojekt wird in Kleingruppen durchgeführt. Die Themen sind regelmäßig stark Praxisorientiert und ergeben sich häufig in Kooperation mit externen Auftraggebern. Hierbei stehen die Lehrenden als Berater zur Verfügung und sichern die Qualität der Projekte ab. Neben den rein fachlichen Kompetenzen sind im Rahmen dieses Studiums auch allgemeine Kompetenzen (z. B. vernetztes Denken im Bereich Projektmanagement, Grundkompetenzen auf den Gebieten des Selbstmarketings) und soziale Kompetenzen (Teamfähigkeit, Kommunikationskompetenz, Führungsfähigkeit, strategische Handlungskompetenz, u.a.m.) zu entwickeln.

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Jürgen Singer, Ph.D.
Tel.: +49 3943-659-830
E-Mail: jsinger@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Perspektiven

Unsere Absolventen arbeiten als Angestellte oder selbstständig in ihrer eigenen Firma als:

  • Multimediaentwickler im Auftrag von Online-Agenturen
  • Programmierer in Hochsprachen, Datenbanken und für das Web
  • IT-Consultant, Netzwerkspezialist oder Administrator in der Industrie
  • Designer im Bereich 2D, 3D, Animation 3D im Auftrag der Automobil-, Spiele- oder Filmindustrie
  • Spezialist für Postproduction bei Film, Fernsehen und Radio, oder in der Blu-Ray-Produktion
  • Projektleiter im Online-Marketing oder in der klassischen Werbung
  • Dozent an Hochschulen oder Junior-Wissenschaftler in der Forschung

 

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Jürgen Singer, Ph.D.
Tel.: +49 3943-659-830
E-Mail: jsinger@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

Formale Voraussetzungen / Zulassung

Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbungsfristen

bis zum 20. August

Kosten / Semesterbeitrag

102,65 €

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinator
Prof. Jürgen Singer, Ph.D.
Tel.: +49 3943-659-830
E-Mail: jsinger@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Website >

 

HS Harz › Studienangebot
Info
profiles teaser Campus_4-min_01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaft
Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre bietet nach sechs Semestern Studiendauer einen berufsqualifizierenden Studienabschluss. Das Studium vermittelt wirtschaftswissenschaftliches Basiswissen und erweiterte Kenntnisse auf betriebswirtschaftlicher Ebene sowie eine praxisnahe Ausbildung durch auseinen hohen Anteil an Projekten und Planspielen. Der Studiengang ist modular aufgebaut und die Module unterteilen sich in einzelne Fächer mit speziellen Themenschwerpunkten. Durch die Akkreditierung des Bachelor-Studiengangs ist die Studienqualität gesichert.
Info
profiles teaser Campus_1_12.jpg
Master of Business Administration / MBA
Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend)
Die Module und Units sind den Spezialisierungsrichtungen Führung, Management von Finanzdienstleistungen, Konsumgütermarketing und Value Chain Management zugeordnet, von denen jeder Studierende zwei auszuwählen hat. In der Regel wird Führung mit einer der drei anderen Spezialisierungsrichtungen kombiniert.
Info
profiles teaser Campus_6_02.jpg
Master of Arts / M.A.
Business Consulting
Der Berufszweig Unternehmensberater verzeichnet steigende Umsätze und kontinuierlich zunehmende Beschäftigungszahlen. Der konsekutive und anwendungsorientierte Master-Studiengang Business Consulting nimmt genau diese Entwicklung auf und ist entsprechend konzipiert. Er vermittelt innerhalb einer regulären Studienzeit von vier Semestern die notwendige Beratungskompetenz und -praxis, um erfolgreich in den Wachstumsmarkt der Consultingbranche einsteigen zu können. Im Studiengang wird relevantes Wissen sowohl aus den Wirtschaftswissenschaften als auch aus der Wirtschaftspsychologie in einem abgestimmten Lehrplan angeboten.
Info
profiles teaser Campus_5.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Europäisches Verwaltungsmanagement
Der Studiengang Europäisches Verwaltungsmanagement leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, Europa, seine Bewohner und die Europäisierung zu verstehen. Damit schafft er die wichtigste Voraussetzung für Europa, die Ausbildung junger und engagierter Europäerinnen und Europäer, welche sich als ein Teil von Europa verstehen und dieses aktiv gestalten wollen.
Info
profiles teaser Campus_8-min.JPG
Master of Arts / M.A.
FACT – Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law
Der Studiengang bereitet die Absolventen auf Tätigkeiten im gesamten Spektrum des Finanz- und Rechnungswesens aller Branchen vor.
Info
profiles teaser Campus_2_11.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik
In den ersten Semestern gehören Mathematik, Informatik und benachbarte Fachgebiete, sowie Englisch, Betriebswirtschaftslehre, Mediengestaltung und -kompetenz zum Studienprogramm. Darauf aufbauend werden weiterführende Lehrveranstaltungen angeboten. Sie ermöglichen die Vertiefung in speziellen Arbeitsgebieten und gewähren damit umfassende Einblicke in zukunftsorientierte Fachrichtungen der Informatik.
Info
profiles teaser Campus_3_09.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Ingenieurpädagogik
Der Masterstudiengang Konsumentenpsychologie und Marktforschung an der Hochschule Harz ergänzt und vertieft einen Bachelorabschluss mit Ausrichtung auf Marketing und Marktforschung. Der konsekutive Studiengang ist verhaltenswissenschaftlich orientiert und untersucht u.a. das Verhalten der Menschen in der Rolle als (potentieller) Kunde und Konsument. Der Studiengang fokussiert Anwendungen im Dienstleistungssektor sowie der sensorischen Produktforschung. Diese ist in den letzten Jahren im Konsumg
Info
profiles teaser Campus_4.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
International Business Studies
Der Studiengang International Business Studies (IBS) ist ein berufsqualifizierender Studienabschluss mit einem integrierten Auslandsaufenthalt. IBS überzeugt durch seine Internationalität und den Erwerb zweier Bachelor-Abschlüsse innerhalb eines Studiums (Dual Degree Programme/Doppel-Bachelor). Die Studiendauer beträgt sieben Semester. Studiert wird sowohl in Deutschland als auch am Standort einer Partnerhochschule im Ausland (z. B. in Großbritannien, Finnland, USA).
Info
profiles teaser Campus_2-min_1_.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
International Tourism Studies
Der Studiengang International Tourism Studies (ITS) ist ein berufsqualifizierender Studienabschluss mit einem integrierten Auslandsaufenthalt. Die Sprachausbildung erfolgt je nach Studienzweig in Englisch oder Französisch. ITS überzeugt durch seine Internationalität (integrierter einjähriger Auslandsaufenthalt) und den Erwerb zweier Bachelor- Abschlüsse innerhalb eines Studiums (Dual Degree Programme/Doppel-Bachelor). Das Studium dauert sieben Semester und findet sowohl in Wernigerode als auch für zwei Semester am Standort einer Partnerhochschule im Ausland statt (z. B. in Frankreich, Neuseeland, USA, Großbritannien, Skandinavien; Unterrichtssprache in Skandinavien ist Englisch).
Info
profiles teaser Campus_4-min_1_.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
IT-Management – Verwaltungsinformatik (dual)
Öffentliche Verwaltungen sind abhängig von einem reibungslosen Einsatz moderner Informationstechnik. Die Digitalisierung nimmt zu und alle Arbeitsbereiche der öffentlichen Verwaltung sind davon betroffen. Die Organisationen stehen vor großen Herausforderungen und benötigen interessierten und hochqualifizierten Nachwuchs. Aufgrund des großen Fachkräftebedarfs haben sich öffentliche Organisationen und die Hochschule Harz zusammengetan.
Info
profiles teaser Campus_9_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Konsumentenpsychologie und Marktforschung
Der Masterstudiengang Konsumentenpsychologie und Marktforschung an der Hochschule Harz ergänzt und vertieft einen Bachelorabschluss mit Ausrichtung auf Marketing und Marktforschung. Der konsekutive Studiengang ist verhaltenswissenschaftlich orientiert und untersucht u.a. das Verhalten der Menschen in der Rolle als (potentieller) Kunde und Konsument. Der Studiengang fokussiert Anwendungen im Dienstleistungssektor sowie der sensorischen Produktforschung. Diese ist in den letzten Jahren im Konsumg
Info
profiles teaser Campus_4-min_02.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Marketingmanagement
Im Studiengang BWL/DLM finden moderne pädagogische Erkenntnisse Einsatz. Bewährte Lehrund Prüfungsmethoden werden mit einer Vielzahl neuer Lehrformen wie beispielsweise „Team- Teaching“, Planspielen, Fallstudien und Praxisprojekten kombiniert. Die heutzutage in der Praxis unumgängliche Fähigkeit zum Umgang mit Standardsoftware wird ebenso vermittelt, wie die professionelle Nutzung von Internet und Intranet. Das hohe Maß an Fachund Methodenkompetenz, das die Studierenden so erwerben, wird ihnen im späteren Berufsleben einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.
Info
profiles teaser Campus_1_11.jpg
Master of Arts / M.A.
Medien- und Spielekonzeption
Im Masterstudiengang Medien- und Spielekonzeption (M.A.) vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in Team- und Projektarbeit mit individuell auf sie zugeschnittenen Spezialisierungsmodulen wie Game & Interaction, Web & Crossmedia, Film & Audio sowie Software & Data.
Info
profiles teaser Campus_7-min.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Medieninformatik
Die Ziele der Medieninformatik sind die technische Realisierung, Gestaltung, Nutzung und Vermarktung digitaler Inhalte in multimedialen Anwendungen. Das sieben Semester umfassende Studium beinhaltet zu je 50 Prozent technische Fächer (Mathematik, Informatik, Pro rammierung) und Gestaltung: Grafik, Fotografie, Video, Audio, Animation und Interaktionstechniken. Um den beruflichen Anforderungen gerecht zu werden, bietet der Studiengang ein breit angelegtes Grundlagenwissen. Die Praxisorientierung wird durch zwei Praxissemester im vierten und siebenten Semester erreicht.
Info
profiles teaser Campus_2-min.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Öffentliche Verwaltung
Sie können in facettenreichen Arbeitsfeldern der öffentlichen Verwaltung in den Kommunen, den Ländern und beim Bund, etwa in der Ordnungsverwaltung (Gewerbeaufsicht, Umwelt- und Bauverwaltung), in der Leistungsverwaltung (Wirtschaftsförderung, Sozial- und Kulturverwaltung) oder in der internen Serviceverwaltung (Personal-und Verwaltungsorganisation) eingesetzt werden.
Info
profiles teaser Campus_1-min.jpg
Master of Arts / M.A.
Public Management
Der viersemestrige, berufsbegleitend angelegte und anwendungsorientierte Master-Studiengang "Public Management" soll für Führungspositionen im öffentlichen Sektor, speziell für Führungspositionen in der staatlichen und kommunalen Verwaltung, qualifizieren und entsprechende Kompetenzen herstellen. Der Studiengang befähigt zur wissenschaftlichen Arbeit und Methodik, qualifiziert zu theoretisch-analytischem Denken und Handeln und fördert die Herausbildung intellektueller und sozialer Kompetenzen.
Info
profiles teaser Campus_5-min.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Smart Automation / Elektrotechnik
In der Studienrichtung Automatisierungstechnik stehen technische Schwerpunkte der Entwicklung effizienter Automatisierungssysteme und intelligenter Komponenten im Mittelpunkt. Die Studienrichtung Ingenieur-Informatik kombiniert Technik mit Informatik zu etwa gleichen Teilen und beschäftigt sich mit der Software-Entwicklung für innovative Automatisierungslösungen. Maschinen- und Fahrzeugbau, Medizintechnik- und Fahrzeugentwicklung, Lebensmittelindustrie und Bio-Verfahrenstechnik, erneuerbare Energien und Telekommunikation.
Info
profiles teaser Campus_6.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Technisches Innovationsmanagement
Im Masterstudiengang Technisches Innovationsmanagement (M.Eng.) werden die betriebswirtschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen und IT-Management-Kompetenzen der Studierenden zielgerichtet auf neue technische Innovationen ausgebaut.
Info
profiles teaser Campus_5_01.jpg
Master of Arts / M.A.
Tourism and Destination Management
Der Studiengang Tourism and Destination Development ist ein anwendungsorientierter Studiengang. Er vermittelt eine neue Sichtweise auf zunehmend komplexere Tourismusund Destinationsentwicklungen durch einen integrativen, die gesamte touristische Wertschöpfungskette umfassenden Ansatz. Wegen der vielfach international ausgerichteten Strukturen im Tourismus ergeben sich neue Herausforderungen für die ökonomischen und ökologischen Strategien von Tourismusakteuren, dennoch werden touristische Kernprozesse im Studium ebenso berücksichtigt wie Neuausrichtungen (Re-Branding) von touristischen Destinationen und Leistungsträgern.
Info
profiles teaser Campus_10-min.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Tourismusmanagement
Der Studiengang Tourismusmanagement führt zu einem international anerkannten und berufsqualifizierenden Studienabschluss. Ziel des Bachelor-Studiengangs ist die Aneignung speziellen Wissens über die Besonderheiten der Tourismusbranche auf der Basis betriebsund volkswirtschaftlicher Kenntnisse.
Info
profiles teaser Campus_6_01.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Verwaltungsökonomie
Die gewohnte Trennung von Öffentlicher Verwaltung und Privatwirtschaft gerät zunehmend in Bewegung. Die Öffentliche Verwaltung lagert vermehrt Aufgaben in private Rechtsformen aus. Es entsteht eine ständig wachsende Zahl an kommunalen und staatlichen Dienstleistungs- und Beteiligungsunternehmen (z. B. Stadtwerke, Entsorgungsbetriebe, Kultureinrichtungen, Wirtschaftsförderungsgesellschaften u.a.). Verwaltungsökonomen mit ihrer ökonomisch orientierten Ausbildung, die gleichzeitig über die entsprechende juristische Fachausbildung verfügen, sind hier ebenso gefragt wie in der klassischen Öffentlichen Verwaltung und in Körperschaften des öffentlichen Rechts (z. B. Industrie- und Handelskammern) sowie in privaten Betrieben, die eng mit öffentlichen Auftraggebern zusammenarbeiten.
Info
profiles teaser Campus_8.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Studierende des Studiengangs Wirtschaftsinformatik werden mit dem Ziel ausgebildet, Schnittstellen zwischen der Betriebswirtschaft und der Informatik zu besetzen. Wirtschaftsinformatiker lösen bestimmte betriebswirtschaftliche Fragestellungen durch Anwendungen von Methoden der Informatik.
Info
profiles teaser Campus_2_10.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen
Ziel des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen ist die Vermittlung von fundiertem, anwendungsorientiertem technischen, insbesondere automatisierungstechnischem und betriebswirtschaftlichem Wissen sowie von methodischer Kompetenz.
Info
profiles teaser Campus_5-min_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftspsychologie
Sie lernen, wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie in den unternehmerischen Alltag zu übertragen. So lösen Sie betriebliche Aufgaben wie zum Beispiel die Personalauswahl oder die Konzeption von Marketingmaßnahmen mit Hilfe fundierter psychologischer Methoden.