Studium Fachbereiche Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Marketingmanagement HS Harz Profil Master
Studienprofil

Marketingmanagement

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften / HS Harz
Bachelor of Arts / Bachelor of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Marketing als attraktives und vielseitiges Berufsfeld

Das Marketing ist im Laufe der vergangenen Jahrzehnte zunehmend zu einer Kerndisziplin unternehmerischen Planens und Handelns geworden. Eine konsequente Ausrichtung der eigenen Produkte und Dienstleistungen an den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden ist für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg heutzutage von wesentlicher Bedeutung. Renommierte Marken wie z. B. Apple, Coca-Cola, Samsung, BMW, Nike, Google und IKEA sind hierfür nur einige Beispiele.

Marketing-Experten verstehen es, Konsument*innen für ihre Produkte zu begeistern. Sie wissen, wie man attraktive Innovationen entwickelt und mittels Marktforschung überprüft, auf welchen Kanälen sie ihre Zielgruppe erreichen können und wie diese angesprochen werden muss. Sie kennen die neuesten Trends und Marktentwicklungen und verstehen es, diese kundenorientiert aufzugreifen.

Dauer

7 Semester

Wir bereiten Sie auf Fach- und Führungsaufgaben im Marketing vor

Der Bachelorstudiengang Marketingmanagement an der Hochschule Harz bereitet Studierende auf diese und weitere spannenden Aufgaben ideal vor. Im Rahmen des Studiums erhalten die Studierenden von den Professor*innen und Dozent*innen der Hochschule Harz eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung, wobei das vermittelte Wissen jederzeit direkt auf praktische Marketingfragestellungen angewendet wird.

In Ergänzung der fachlichen Kompetenz erhalten die Studierenden beruflich relevante Methoden- und Sozialkompetenzen, beispielsweise durch Teamarbeiten und Projekte, Präsentationen und Planspiele. Marketing an der Hochschule Harz zu studieren bedeutet insbesondere das Studieren in kleinen Gruppen. Dies ermöglicht sowohl einen engen persönlichen Kontakt als auch einen intensiven Erfahrungsaustausch mit Kommiliton*innen und Lehrenden.

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinatorin
Prof. Dr. Patrick Hehn
Tel.: +49 3943-659-204
E-Mail: phehn@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Webseite >

 

1. bis 3. Semester

  • Konsumenten und Märkte verstehen: Marktforschung, Markt- und Konsumpsychologie, Basiswissen VWL, Verhaltensökonomie
  • Märkte bearbeiten: Marketing-Grundlagen, digitales Marketing, internationales Marketing, Mediaplanung, Projektmanagement, Wirtschaftsrecht
  • Unternehmen marktorientiert führen: Einführung in die BWL, Unternehmensführung, Organisation, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Investition, Wirtschaftsmathematik, Statistik, Arbeitsrecht, Human Resources Management
  • Persönliche Kompetenzen aufbauen: Wissenschaftliche Methodenlehre, Moderationstechniken, Office-Schulung (Excel, Powerpoint, Word), Business English

Lehr- und Lernformen:

Vorlesungen, Seminare mit Übungen und Anwendungen, Projektarbeiten, Planspiele, Tutorien, Mentorenprogramm, Projektwoche

4. Semester

Praktikum oder Auslandsstudium:

Während des Studiums haben Sie erstmals im vierten Semester die Möglichkeit, Ihre bisher erworbenen Kompetenzen im Rahmen eines 16-wöchigen Praktikums zu vertiefen. Dieses Praktikum kann auch durch ein Auslandsstudium an einer der vielen Partnerhochschulen der Hochschule Harz innerhalb und außerhalb Europas ersetzt werden. Sowohl für das Praktikum im vierten als auch im siebten Semester suchen Sie sich die entsprechenden Unternehmen – vorzugsweise in der Marketingbranche - selbst. Bei der Suche helfen Ihnen der Praxissemesterbeauftragte des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften und unsere Datenbank mit Praktikums- und Jobangeboten. Gern können Sie sich auch an die Koordinatorin und die Dozent*innen des Studiengangs wenden. Es steht Ihnen offen, Ihr Praktikum bei einem Unternehmen im Ausland zu absolvieren. Dabei unterstützt Sie unser International Office.

5. und 6. Semester

Inhalte:

  • Marktinformationen verarbeiten: Datenmanagement, Data Driven Marketing
  • Markterfolg steuern: Prozessmanagement, Marketingcontrolling, Logistikmanagement, branchenspezifisches Marketing (Business-to-Business / B2B, Handels-, Dienstleistungs-, Non Profit-Marketing)
  • Marktgerechte Angebote erstellen und bewerben: Produktinnovation, Markenmanagement, Consumer Neuroscience, Eventmanagement, Sponsoring & PR, Online- und Social Media Kommunikation, Praxisprojekt
  • Business Englisch (Vertiefung des individuellen Sprachniveaus)

Im 5. Semester wird im Rahmen des Moduls „Technik wissenschaftlichen Arbeitens“ eine Studienarbeit erstellt. Diese dient dazu, die Studierenden auf die Bachelorarbeit vorzubereiten.

Lehr- und Lernformen:

Die Semester 5 und 6 konzentrieren sich neben vertiefenden Themen verstärkt auf die Anwendung erworbenen Wissens. Neben einzelnen klassischen Vorlesungen werden in diesen Semestern vermehrt Praxisprojekte durchgeführt und die Teamarbeit gefördert.

7. Semester

Praktikum, Bachelor-Arbeit und Bachelor-Kolloquium

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinatorin
Prof. Dr. Patrick Hehn
Tel.: +49 3943-659-204
E-Mail: phehn@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Webseite >

 

Formale Voraussetzungen / Zulassung

Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbungsfristen

31. Juli 2021

Kosten / Semesterbeitrag

102,65 €

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordinatorin
Prof. Dr. Patrick Hehn
Tel.: +49 3943-659-204
E-Mail: phehn@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

zur Webseite >

 

Übersicht Hochschule
HS Harz › Master › Studienangebot
Info
profiles teaser HS_Harz_NEU.jpg
Master of Business Administration / MBA
Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend)
Die Module und Units sind den Spezialisierungsrichtungen Führung, Management von Finanzdienstleistungen, Konsumgütermarketing und Value Chain Management zugeordnet, von denen jeder Studierende zwei auszuwählen hat. In der Regel wird Führung mit einer der drei anderen Spezialisierungsrichtungen kombiniert.
Info
profiles teaser Campus_6_02.jpg
Master of Arts / M.A.
Business Consulting
Der Berufszweig Unternehmensberater verzeichnet steigende Umsätze und kontinuierlich zunehmende Beschäftigungszahlen. Der konsekutive und anwendungsorientierte Master-Studiengang Business Consulting nimmt genau diese Entwicklung auf und ist entsprechend konzipiert. Er vermittelt innerhalb einer regulären Studienzeit von vier Semestern die notwendige Beratungskompetenz und -praxis, um erfolgreich in den Wachstumsmarkt der Consultingbranche einsteigen zu können. Im Studiengang wird relevantes Wissen sowohl aus den Wirtschaftswissenschaften als auch aus der Wirtschaftspsychologie in einem abgestimmten Lehrplan angeboten.
Info
profiles teaser fbai1_KLEIN_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Data Science
Aus den Erkenntnissen lassen sich Handlungsempfehlungen ableiten und schließlich Entscheidungen treffen. Dazu greift Data Science immer mehr auf die angrenzenden Themenfelder der Künstlichen Intelligenz, des Maschinellen Lernens und des Deep Learnings zurück.
Info
profiles teaser Campus_8-min.JPG
Master of Arts / M.A.
FACT – Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law
Der Studiengang bereitet die Absolventen auf Tätigkeiten im gesamten Spektrum des Finanz- und Rechnungswesens aller Branchen vor.
Info
profiles teaser Campus_9_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Konsumentenpsychologie und Marktforschung
Der Masterstudiengang Konsumentenpsychologie und Marktforschung an der Hochschule Harz ergänzt und vertieft einen Bachelorabschluss mit Ausrichtung auf Marketing und Marktforschung. Der konsekutive Studiengang ist verhaltenswissenschaftlich orientiert und untersucht u.a. das Verhalten der Menschen in der Rolle als (potentieller) Kunde und Konsument. Der Studiengang fokussiert Anwendungen im Dienstleistungssektor sowie der sensorischen Produktforschung. Diese ist in den letzten Jahren im Konsumg
Info
profiles teaser Campus_1_11.jpg
Master of Arts / M.A.
Medien- und Spielekonzeption
Im Masterstudiengang Medien- und Spielekonzeption (M.A.) vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in Team- und Projektarbeit mit individuell auf sie zugeschnittenen Spezialisierungsmodulen wie Game & Interaction, Web & Crossmedia, Film & Audio sowie Software & Data.
Info
profiles teaser Campus_1-min.jpg
Master of Arts / M.A.
Public Management
Der viersemestrige, berufsbegleitend angelegte und anwendungsorientierte Master-Studiengang "Public Management" soll für Führungspositionen im öffentlichen Sektor, speziell für Führungspositionen in der staatlichen und kommunalen Verwaltung, qualifizieren und entsprechende Kompetenzen herstellen. Der Studiengang befähigt zur wissenschaftlichen Arbeit und Methodik, qualifiziert zu theoretisch-analytischem Denken und Handeln und fördert die Herausbildung intellektueller und sozialer Kompetenzen.
Info
profiles teaser Campus_6.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Technisches Innovationsmanagement
Im Masterstudiengang Technisches Innovationsmanagement (M.Eng.) werden die betriebswirtschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen und IT-Management-Kompetenzen der Studierenden zielgerichtet auf neue technische Innovationen ausgebaut.
Info
profiles teaser Campus_5_01.jpg
Master of Arts / M.A.
Tourism and Destination Management
Der Studiengang Tourism and Destination Development ist ein anwendungsorientierter Studiengang. Er vermittelt eine neue Sichtweise auf zunehmend komplexere Tourismusund Destinationsentwicklungen durch einen integrativen, die gesamte touristische Wertschöpfungskette umfassenden Ansatz. Wegen der vielfach international ausgerichteten Strukturen im Tourismus ergeben sich neue Herausforderungen für die ökonomischen und ökologischen Strategien von Tourismusakteuren, dennoch werden touristische Kernprozesse im Studium ebenso berücksichtigt wie Neuausrichtungen (Re-Branding) von touristischen Destinationen und Leistungsträgern.