Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Sie haben bereits ein erstes wirtschaftswissenschaftliches oder ingenieurswissenschaftliches Studium absolviert? Sie sind an der Logistikbranche interessiert? Sie suchen nun einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Studiengang, der Sie auf die Aufgaben eines zukünftigen Logistikers bestens vorbereitet? Dann bewerben Sie sich für unseren Masterstudiengang Logistik!

Logistiker von heute sind Prozessmanager, die die „Supply Chain“ organisatorisch und wirtschaftlich planen und steuern. Vielseitiges Fach- und Methodenwissen sowie Führungskompetenzen sind notwendig, um die Komplexität der Aufgaben zu bewältigen. Logistiker müssen über die Fähigkeit verfügen, technische und wirtschaftliche Probleme zu erkennen, zu beurteilen, sowie Kosten und Service gegeneinander abzuwägen. Dabei ist die Zusammenarbeit mit verschiedenen Parteien und das Koordinieren von Führungskräften und Mitarbeitern, welche oft nur in wirtschaftlichem oder technischem Denken geschult sind, eine wesentliche Aufgabe, die ein Logistiker heutzutage übernehmen muss.

Dies erfordert nicht nur ein großes interdisziplinäres Fachwissen, sondern auch ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen, wie z.B. Kommunikationsgeschick und die Fähigkeit der Mitarbeiterführung. Der Logistiker soll verhandeln können, Konflikte lösen, die Konsensbildung fördern und im Sinne einer stetigen Qualitätsverbesserung entlang der gesamten Supply Chain aktiv sein.

Beginnen Sie Ihre Karriere in der zukunftsweisenden Logistikbranche an der FH Münster mit dem

Masterstudiengang Logistik

Wir bieten Ihnen mit dem konsekutiven Master Logistik abwechslungsreiche, interdisziplinäre Studienverlaufspläne, einen hohen Praxisbezug und enge Kontakte zwischen Professoren, Studierenden und Stiftungsunternehmen.

Zielgruppe

Der Masterstudiengang Logistik richtet sich an Absolventen eines BWL- oder Ingenieursstudiums, die ein großes Interesse an logistischen Fragestellungen mitbringen.

Studium

Ziele dieses Studienganges sind die

  • Vorbereitung von Studierenden auf die interdisziplinären Aufgaben eines Logistikers,
  • Qualifizierung für Fach- und Führungsaufgaben,
  • Vertiefung des Wissens in den Bereichen IT, Technik & Logistik.

Der Masterstudiengang Logistik ist somit interdisziplinär ausgerichtet und beinhaltet Vorlesungen aus den Fachbereichen Wirtschaft, Maschinenbau und Bauingenieurwesen.

Entwickelt wurde dieser Studiengang aufgrund der hohen Nachfrage aus der Praxis mit Unterstützung folgender Stiftungsunternehmen: Fiege Holding Stiftung & Co. KG, Jungheinrich AG, SSI Schäfer Noell GmbH und Vaillant GmbH & Co. KG. Studierende, Professoren und Praktiker profitieren gleichermaßen von dieser engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

Zusätzlich haben die Studierenden die Möglichkeit, Praktika, Studentenjobs und Masterarbeiten in diesen Unternehmen durchzuführen.

Treffen zwischen den Studierenden und den Praktikern bei Vorträgen, Exkursionen oder in Ringvorlesungen ermöglichen einen angenehmen und interessanten Erfahrungsaustausch. Dieser zeigt nicht nur Perspektiven auf, sondern verdeutlicht auch die Erwartungen der Unternehmen an die Logistiker.

Studienaufbau

Anhand von Fragestellungen aus der Praxis erfolgt eine kontinuierliche Optimierung der Lehrinhalte – die neuste Prüfungsordnung ist aufgrund neuer Studieninhalte zum Wintersemester 2016/2017 in Kraft getreten. Die Behandlung aktueller Themen und Sachverhalte rund um die Logistik ist fester Bestandteil des
Masterstudienganges Logistik.

Enthaltene Kompetenzfelder:

  • Betriebswirtschaftliche Logistikkompetenz
  • Verkehrswissenschaftliche Logistikkompetenz
  • Technische Logistikkompetenz
  • IT-Kompetenz
  • Rechtskompetenz
  • Sprachkompetenz
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Studienabschluss

Master of Science (4 Semester Regelstudienzeit inkl. Masterarbeit und Kolloquium)

Berufsperspektiven

Im Wachstumsmarkt Logistik arbeiten unsere Absolventen in den Bereichen Handel und Industrie sowie bei Logistikdienstleistern. Ebenso ist heute ein nennenswerter Anteil in der Logistikberatung und für Softwarehäuser tätig. Mit dem Masterabschluss erhalten die Absolventen auch die formale Zulassung zur Promotion und zum höheren Dienst.

Der Aufbau des Masterstudienganges Logistik bietet den Vorteil, dass das Betrachtungsfeld nicht auf einen Teilbereich fokussiert wird. Stattdessen kann und muss der Logistiker später als kommunikative Schnittstelle innerhalb eines Unternehmens oder einer Supply Chain agieren. Ein Logistiker muss die Sprache aller Beteiligten verstehen, um mit den Führungskräften und Mitarbeitern in den unterschiedlichen wirtschaftlichen und technischen Bereichen zusammenzuarbeiten.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern) auf dem Gebiet der wirtschaftswissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5)
  • Nachweis guter Englischkenntnisse (B2-Niveau)
  • Nachweis einer praktischen Tätigkeit (Praxisphase) von mindestens 8 Wochen

Näheres über die Zulassungskriterien erfahren Sie auf der Website des Masterstudiengangs Logistik >

Das Studium wird jedes Jahr zum Wintersemester angeboten.

Kontakt

Fachhochschule Münster
Masterstudiengang Logistik
Corrensstraße 25
48149 Münster

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren oder für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter:

Telefon: 0251/83-65436
Fax: 0251/83-65473
E-Mail: logistik@no-spamfh-muenster.de 

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-188-144

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.