Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Umweltschutz Ingenieurökologie TUM School of Life Sciences Profil
Studiengang

Ingenieurökologie

Technische Universität München / TUM School of Life Sciences
Master of Science
Abschluss
Master of Science
 
 
Technische Universität München

Master of Science (ID 277640)

1. Semester

  • Ökosystemmanagement (5 CP)
  • Vertiefung Ö1: Agrar (15 CP, W)
    • Bioenergy Systems (5 CP, W)
    • Innovationen für Agrarsysteme (5 CP, W)
    • Nachwachsende Rohstoffe (5 CP, W)
    • Nährstoffkreisläufe in Agrarökosystemen (5 CP, W)
  • Vertiefung Ö2: Wald (15 CP, W)
    • Ökophysiologie der Pflanzen – Forschung an der Schnittstelle zwischen Pflanze und Umwelt (5 CP, W)
    • Pflanzenfunktionen im Klimawandel (5 CP, W)
    • Tropische (Agro-) Forstwirtschaft als Bodenschutz (5 CP, W)
    • Vegetations- und Bodenzonen der Erde (5 CP, W)
  • Vertiefung Ö3: Stadt (15 CP, W)
    • Fallstudien nachhaltiger Quartiers-, Stadt- und Infrastrukturentwicklungen (6 CP, W)
    • Nachhaltige Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung (6 CP, W)
    • Ökologische Stadtentwicklung (5 CP, W)
    • Urbane Biodiversität (5 CP, W)
  • Vertiefung Ö4: Boden (15 CP, W)
    • Altlastensanierung - Vorlesung und Übungen (5 CP, W)
    • Böden der Welt: Eigenschaften, Nutzung und Schutz (5 CP, W)
    • Bodenschutz (5 CP, W)
    • Geologische Grundlagen der Naturräume Bayerns (5 CP, W)
    • Labormethoden zur Bodencharakterisierung (5 CP, W)
  • Vertiefung Ö5: Gewässer (15 CP, W)
    • Allgemeine Limnologie (5 CP, W)
    • Limnologie der Fließgewässer (5 CP, W)
    • Limnologie der Seen (5 CP, W)
    • Unterwasserökologie (10 CP, W)
  • Wahlmodule Kernbereich (30 CP, W)
    • Biodiversität (5 CP, W)
    • Climate Change (5 CP, W)
    • GIS (5 CP, W)
    • Kommunikation (5 CP, W)
    • Modellierung (5 CP, W)
    • Ökologie (5 CP, W)
    • Planung/Schutzgüter (5 CP, W)
    • Politik (5 CP, W)
    • Statistik/experimental Design (5 CP, W)
    • Umweltökonomie/-recht (5 CP, W)
  • Wahlmodule Methoden und Management (30 CP, W)
    • Advanced GIS für Umweltingenieure - Theorie (3 CP, W)
    • Advanced GIS I (6 CP, W)
    • Advanced GIS II (6 CP, W)
    • Angewandte Limnologie (5 CP, W)
    • Bewirtschaftung von Kanalnetzen und Regenwasser-management (6 CP, W)
    • Biosphäre-Atmosphäre-Interaktionen (5 CP, W)
    • Entwicklung und Anwendung ökologischer Simulationsmodelle (5 CP, W)
    • Experimentelle Renaturierungsökologie (5 CP, W)
    • Feldmethoden zur Erfassung des Bodenzustands (3 CP, W)
    • Fisheries Management (5 CP, W)
    • Forschungspraktikum Klimamonitoring (5 CP, W)
    • Funktionelle Diversität einheimischer Tiere (5 CP, W)
    • Geostatistik und räumliche Interpolation (5 CP, W)
    • Grundlagen Ökologie und Schutz von Gewässersystemen (5 CP, W)
    • Hochwasserrisiko und Hochwassermanagement (6 CP, W)
    • Indikatoren und Umweltmonitoring (7 CP, W)
    • International Environmental Policy and Conflict Resolution (5 CP, W)
    • Klimabedingte Herausforderungen für Abwasserbiologie und Ingenieurökologie (5 CP, W)
    • Kommunal- und Landentwicklung (6 CP, W)
    • Landschaftswasser-haushalt (5 CP, W)
    • Material Flow Management and Applications (5 CP, W)
    • Modellprojekt "Prävention gegen alpine Naturgefahren" (6 CP, W)
    • Monitoring von Klimawandeleffekten mit Pflanzen, Vegetation und Ökosystemen (5 CP, W)
    • Nachhaltigkeit: Paradigmen, Indikatoren und Messsysteme (5 CP, W)
    • Natürliche Aufbereitungsverfahren (3 CP, W)
    • Naturschutz (6 CP, W)
    • Ökonomik und Märkte Nachwachsender Rohstoffe (5 CP, W)
    • Ökosystemmanagement und angewandte Renaturierungsökologie (5 CP, W)
    • Populationsbiologie der Pflanzen (5 CP, W)
    • Praktische Ökotoxikologie (5 CP, W)
    • Protected Areas Biodiversity and Management (5 CP, W)
    • Spezielle Fragen der Landschaftsentwicklung (5 CP, W)
    • Spezielle Renaturierungsökologie (5 CP, W)
    • Statistische Modellierung & Angewandte Umweltstatistik (5 CP, W)
    • Terrestrische Ökologie 1 (5 CP, W)
    • Terrestrische Ökologie 2 (5 CP, W)
    • Theorie der aquatischen Ökotoxikologie (5 CP, W)
    • Umwelt- und Planungsrecht (6 CP, W)
    • Ursachen und Auswirkungen von Klimaänderungen (5 CP, W)
    • Vegetation und Standort (5 CP, W)
    • Wildlife Management and Wildlife-Human Interactions (5 CP, W)
    • Wildlife, Fish and Conservation Biology (5 CP, W)

3. Semester

  • Projektarbeit (10 CP)

4. Semester

  • Master´s Thesis (30 CP)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

TUM School of Life Sciences › Studienangebot
Master of Science / M.Sc.
Agrarsystemwissenschaften
Bachelor of Science / B.Sc.
Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften
Master of Science / M.Sc.
Agricultural Biosciences
Bachelor of Education, Master of Education / B.Ed., M.Ed.
Berufliche Bildung, Agrarwirtschaft (Lehramt)
Bachelor of Education, Master of Education / B.Ed., M.Ed.
Berufliche Bildung, Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft (Lehramt)
Info
profiles teaser MSc_Biologie_Bild1.jpg
Master of Science / M.Sc.
Biologie
Der Masterstudiengang Biologie der TUM bietet dir dank einer freien Gestaltung deines Studienplans die Möglichkeit deine favorisierten Fachbereiche zu vertiefen. Mit den deutlich über 200 angebotenen Modulen sind deiner Freiheit keine Grenzen gesetzt. Soll es in Richtung Biochemie und Zellbiologie gehen? Oder doch lieber Richtung Genetik, Medizinische Biologie oder Mikrobiologie? Auch die Bereiche Ökologie, Pflanzen- und Tierwissenschaften sind interessante Alternativen. Nach deinem Studium hast du ein spezifisches Kompetenzprofil, kannst aber über dein Fachgebiet hinaus komplexe Zusammenhänge analysieren, Versuche planen und durchführen. Du bist ausgebildet, um auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts im lebenswissenschaftlichen Bereich reagieren zu können.
Diplom / Diplom
Brauwesen mit Abschluss Diplom-Braumeister
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Brauwesen und Getränketechnologie
Master of Science / M.Sc.
Forst- und Holzwissenschaft
Bachelor of Science / B.Sc.
Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement
Info
profiles teaser Ingenieuroekologie_Andreas_Heddergott_Bild1_klein.jpg
Master of Science / M.Sc.
Ingenieurökologie
Der Masterstudiengang Ingenieurökologie fügt sich in das Leitbild der TUM ein, die „… In ihrem Grundverständnis als Dienerin der Gesellschaft [...] dem Innovationsfortschritt auf Wissenschaftsgebieten verpflichtet“ ist. Er trägt zur Entwicklung innovativer Landnutzungsstrategien und zur Vermeidung und Beseitigung von Umweltproblemen vor dem Hintergrund des globalen Wandels bei, um das Leben und Zusammenleben der Menschen nachhaltig zu verbessern.
Master of Arts / M.A.
Landschaftsarchitektur
Bachelor of Science / B.Sc.
Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung
Master of Science / M.Sc.
Lebensmittelchemie
Bachelor of Science / B.Sc.
Lebensmitteltechnologie
Bachelor of Science / B.Sc.
Life Sciences Biologie
Bachelor of Science / B.Sc.
Life Sciences Ernährungswissenschaft
Info
profiles teaser MSc_Molekulare_Biotechnologie_Bild1.png
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Molekulare Biotechnologie
Molekulare Biotechnologie ist die Wissenschaft der Herstellung und Manipulation von Biomolekülen sowie Zellen oder Organismen. Die moderne Gentechnik ermöglicht die Optimierung der biosynthetischen Leistung einer Zelle und darüber hinaus die Konstruktion künstlicher Biomoleküle. Das technische Know How und auch die damit für ein Wirtschaftsunternehmen verbundene Wertschöpfung liegt daher nicht mehr in erster Linie im Herstellungsprozess sondern zunehmend in der Struktur und Funktion der Biomoleküle einschließlich der genetischen Substanz. Durch Protein-Design lassen sich beispielsweise neuartige Wirkstoffe in der Medizin oder Biokatalysatoren für den Einsatz in der industriellen Biotechnologie gewinnen. Dieses Arbeitsgebiet erfordert den interdisziplinären Einsatz von gentechnischen, proteinchemischen und biophysikalischen Methoden in Verbindung mit Computer-Simulationsverfahren. Je nach Anwendung sind die Instrumentarien der Proteomik, Metabolomik, Tier- und Pflanzenbiotechnologie sowie Zellkulturtechnik und modernen Mikrobiologie von Nutzen. Der interdisziplinär angelegte Studiengang Molekulare Biotechnologie der Technischen Universität München vermittelt diese Kenntnisse in passender Kombination und kompakter Form.
Info
profiles teaser Naturschutz_Landschaftsplanung_Francesca_Simonetto_Bild1.JPG
Master of Science / M.Sc.
Naturschutz und Landschaftsplanung
Globale Erwärmung, Biodiversitätskrise, eine wachsende Weltbevölkerung, zunehmende Urbanisierung – rasante Veränderungen, denen sich die zukünftige Landnutzung stellen muss. Im Masterstudiengang Naturschutz und Landschaftsplanung entwickelst du innovative Lösungsansätze für den Naturschutz und nutzt die Landschaftsplanung als Instrument, um die Ökosystemleistungen unter anderem im Rahmen der Land- und Forstwirtschaft nachhaltig sicherzustellen. Das projektorientierte Studium hilft dir Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen zu erwerben und dich mit anwendungsorientierten Themen zu beschäftigen. Komm zu uns an die TU München und studiere im Herzen von Bayern Naturschutz und Landschaftsplanung – einen Master mit Weitblick.
Bachelor / Bachelor
Naturwissenschaftliche Bildung (Lehramt)
Master of Science / M.Sc.
Nutrition and Biomedicine
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Pharmazeutische Bioprozesstechnik
Master of Science / M.Sc.
Sustainable Resource Management
Master of Science / M.Sc.
Technologie und Biotechnologie der Lebensmittel