Studium Fachbereiche Medizin und Gesundheitswesen Pflegewissenschaften Hebammenkunde (dual) Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
Studienprofil

Hebammenkunde (dual)

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf / Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
Bachelor of Science
study profile image

Beraten und betreuen Sie Frauen in einer der wichtigsten Lebensphasen

Als Hebamme begleiten, beraten und betreuen Sie Frauen in der Lebensphase von Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit bis zum ersten Lebensjahr des Kindes. Hier sind Sie Fachperson für die Physiologie und fördern die Gesundheit von Frauen und ihren Familien. Die gesundheitliche Versorgung von Frauen und ihren Familien ist mittlerweile an hohe Anforderungen gebunden und erfordert daher ein wissenschaftlich begründetes und reflektiertes Hebammenhandeln.


Im dualen Bachelorstudiengang Hebammenkunde erwerben Sie in 7 Semestern die dafür notwendigen fachlichen, personalen sowie methodischen Kompetenzen. Durch evidenzbasierte Erkenntnisse und gleichzeitiges Erlernen praktischer Fertigkeiten der originären Hebammentätigkeit werden Sie auf die komplexen Anforderungen des Berufes vorbereitet, um als Hebamme wissenschaftlich fundiert und eigenverantwortlich handeln zu können.

Mit dem Abschluss des dualen Bachelorstudiengangs erwerben Sie eine staatliche Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Hebamme sowie den international anerkannten Studienabschluss Bachelor of Science.

 

Info-Hotline für allgemeine Fragen:

Mo–Do 8–17 h, Fr: 8–16 h
Tel. 0211 409 3232

Studienberatung
Martina Reimer
Tel. 0211 409 3276
reimer@fliedner-fachhochschule.de

Flyer der Fachhochschule >

Zur Webseite >

 

 

Studieninhalte

Der Hebammenstudiengang ist als primärqualifizierendes duales Vollzeit-Studium auf 7 Semester ausgelegt und besteht aus 21 berufstheoretischen sowie 7 berufspraktischen Modulen (sog. integrierten Praxisphasen). Das Studium ist folglich so aufgebaut, dass es über die 3,5 Jahre einen stetigen inhaltlichen und methodischen Kompetenzzuwachs erlaubt.
Für ein professionelles Hebammenhandeln werden neben dem fachlichen Wissen und den Fertigkeiten auch personale, methodische und insbesondere wissenschaftliche Kompetenzen vermittelt. Zu den hebammenwissenschaftlichen Erkenntnissen werden zusätzlich Wissenselemente aus den Bezugsdisziplinen der Medizin, Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaften, Soziologie, Psychologie, Pädagogik, Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaft sowie Qualitätsmanagement herangezogen.

Inhalte im Studium sind u.a.:

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Professionelle Beziehungsgestaltung
  • Ethische Grundlagen der Hebammenarbeit
  • Physiologische Prozesse in den Phasen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit
     
  • Diagnostisches und therapeutisches Hebammenhandeln
  • Evidenzbasierte klinische Entscheidungsfindung
  • Frauengesundheit in der reproduktiven Lebensphase
  • Qualitätssichernde Maßnahmen in der Hebammenarbeit
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit im Kontext der Versorgungsgestaltung

 

Info-Hotline für allgemeine Fragen:

Mo–Do 8–17 h, Fr: 8–16 h
Tel. 0211 409 3232

Studienberatung
Martina Reimer
Tel. 0211 409 3276
reimer@fliedner-fachhochschule.de

Flyer der Fachhochschule >

Zur Webseite >

 

 

Zusatzangebote im Studium

Um Ihnen ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen, bietet die Fliedner Fachhochschule zusätzliche Veranstaltungen und Beratungsmöglichkeiten an.
Hier eine kleine Auswahl:

  • Studium extra (zusätzliche Expertise z. B. im Bereich Beratung und Gesprächsführung)
  • Individuelle Schreib- oder Lernberatung
  • persönliches Coaching
  • Vereinbarkeit Plus (Studium und Familie)
  • Berufseinmündungsberatung und Karriereplanung

Berufliche Perspektiven

Das Hebammenstudium schließt mit der Verleihung des akademischen Grades Bachelor of Science durch die Hochschule ab. Dabei wird die hochschulische Prüfung mit der staatlichen Prüfung zur Erlangung der Berufserlaubnis verknüpft. Die staatliche Prüfung findet in ausgewählten Modulen innerhalb der letzten beiden Studiensemester statt.
Der Studiengang qualifiziert Sie für folgende Handlungsfelder bzw. Aufgaben:

  • angestellte Tätigkeit in einer Klinik / Geburtshaus / Arztpraxis
  • freiberufliche Tätigkeit ggf. in einer Hebammenpraxis oder einem Geburtshaus
  • Kombination aus angestellter und freiberuflicher Hebammentätigkeit
  • leitende Tätigkeit in geburtshilflichen Einrichtungen
  • Gleichwertig anerkannte Tätigkeit im EU-Ausland
  • Wissenschaftliche Tätigkeit in hebammenrelevanter Forschung
  • Tätigkeit in der Lehre
  • Option einer akademischen Weiterqualifikation auf Masterniveau und dadurch Zugang zu einer Promotion

Info-Hotline für allgemeine Fragen:

Mo–Do 8–17 h, Fr: 8–16 h
Tel. 0211 409 3232

Studienberatung
Martina Reimer
Tel. 0211 409 3276
reimer@fliedner-fachhochschule.de

Flyer der Fachhochschule >

Zur Webseite >

 

 

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für die Aufnahme eines Studiums an der Fliedner Fachhochschule ist die (Fach-)Hochschulreife. Für beruflich qualifizierte Bewerber(-innen) ohne Hochschulzugangsberechtigung gibt es die Möglichkeit zu studieren, sofern sie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung nach Abschluss einer mindestens zweijährigen Ausbildung nachweisen.
Für die Zulassung zum Studium zählen nicht allein die Noten Ihres Schul- oder Berufsbildungsabschlusses, sondern auch Ihre Bildungsmotivation und Ihre persönlichen Stärken in den berufsrelevanten Bereichen.
Studienbeginn/Studiengebühren/Studienabschluss

  • Beginn: Wintersemester (1.10.) eines Jahres
  • Gebühr: 368,- Euro/Monat
  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Bewerbung

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Antrag auf Zuteilung eines Studienplatzes (als Download unter www.fliedner-fachhochschule.de)
  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild
  • Zeugniskopie der Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigt)
  • Nachweis über ein 4-wöchiges Vorpraktikum im klinischen Praxisfeld (Kreißsaal oder Wochenbettstation) oder in außerklinischen Hebammeneinrichtungen bzw. bei einer freiberuflichen Hebamme (beglaubigt, sofern jetzt schon vorhanden)
  • Beruflich qualifizierte Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung reichen die beglaubigten Nachweise über den Berufsabschluss und die berufliche Tätigkeit ein
  • Polizeiliches Führungszeugnis, Belegart N (im Original)
  • Nachweis über eine gesundheitliche Eignung (körperlich wie geistig) zur Ausübung des Hebammenberufes (nicht älter als 3 Monate)

Finanzierung

Informationen und Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Studium finden Sie unter

www.fliedner-fachhochschule.de

 

Info-Hotline für allgemeine Fragen:

Mo–Do 8–17 h, Fr: 8–16 h
Tel. 0211 409 3232

Studienberatung
Martina Reimer
Tel. 0211 409 3276
reimer@fliedner-fachhochschule.de

Flyer der Fachhochschule >

Zur Webseite >

 

 

Die Fliedner Fachhochschule

Die Fliedner Fachhochschule ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule und wurzelt in der Bildungstradition der Kaiserswerther Diakonie. Auf dem Campus der Kaiserswerther Diakonie gehören Fortschritt und Tradition zusammen. Dies bringt auch die hier ansässige Fliedner Fachhochschule zum Ausdruck: Sie bezog 2012 ein historisches Gebäude, das durch einen modernen Erweiterungsbau ergänzt wurde. Entstanden ist ein Lernort mit besonderem Ambiente und optimalen Arbeitsbedingungen.

Die Fliedner Fachhochschule lehrt in Fachgebieten der Gesundheitswissenschaften, der Pflegewissenschaft, in Bildung und Erziehung sowie Sozialer Arbeit. Sie bildet für Funktionen in Management, Beratung, Lehre und akademischer Fachpraxis aus. Eine hohe Qualität in Lehre und Forschung sowie individuelle Beratung und das Angebot einer kontinuierlichen Begleitung und Unterstützung in allen Studienphasen sind an der Fliedner Fachhochschule selbstverständlich. Beste Bedingungen für den Studienerfolg bietet die Fliedner Fachhochschule über eine von Respekt, Toleranz und Offenheit geprägte Hochschulkultur und eine positive Lehr- und Lernumgebung.

Alle Studiengänge sind an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes ausgerichtet. Theorie und Praxis werden in allen Studiengängen in sinnvoller Weise aufeinander abgestimmt und eng verzahnt.

 

Info-Hotline für allgemeine Fragen:

Mo–Do 8–17 h, Fr: 8–16 h
Tel. 0211 409 3232

Studienberatung
Martina Reimer
Tel. 0211 409 3276
reimer@fliedner-fachhochschule.de

Flyer der Fachhochschule >

Zur Webseite >

 

 

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf › Studienangebot
Info
profiles teaser Flyer_Berufspaed_1_2016_web.bmp
Master of Arts / M.A.
Berufspädagogik Pflege und Gesundheit (berufsbegleitend)
Der Studiengang Berufspädagogik Pflege und Gesundheit (M.A.) spricht Studieninteressierte an, deren berufliche Perspektive schon klar auf die Lehrtätigkeit im Bereich Pflege und Gesundheit an Berufsfachschulen, Fachschulen oder anerkannten Ausbildungseinrichtungen ausgerichtet ist.
Info
profiles teaser HEBAMMEKUNDE.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Hebammenkunde (dual)
Die Fliedner Fachhochschule ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule und wurzelt in der Bildungstradition der Kaiserswerther Diakonie. Auf dem Campus der Kaiserswerther Diakonie gehören Fortschritt und Tradition zusammen. Dies bringt auch die hier ansässige Fliedner Fachhochschule zum Ausdruck: Sie bezog 2012 ein historisches Gebäude, das durch einen modernen Erweiterungsbau ergänzt wurde. Entstanden ist ein Lernort mit besonderem Ambiente und optimalen Arbeitsbedingungen.
Info
profiles teaser Flyer_BuE_Voll_1-2016_web.bmp
Bachelor of Arts / B.A.
Kindheitspädagogik
Der Studiengang „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ an der Fliedner Fachhochschule versteht sich als ein bildungswissenschaftlicher Studiengang, d.h. er qualifiziert dafür insbesondere in Kindertageseinrichtungen und in Ganztagsgrundschulen Bildungsprozesse von Kindern anzustoßen und zu begleiten. Daneben qualifiziert er aber auch für angrenzende Bereiche der Erziehungs- und Bildungsarbeit mit Kindern und ihren Familien.
Info
profiles teaser Flyer_med_Ass_01-2016_web_002.bmp
Bachelor of Science / B.Sc.
Medizinische Assistenz – Chirurgie
Die Tätigkeiten der Medizinassistentin/Medizinassistenten – Chirurgie umfasst die Mithilfe bei der prä-, intra- und postoperativen Versorgung des Patienten in unterschiedlichsten chirurgischen Fachdisziplinen einer Klinik. Sie führen spezialisierte Assistenzaufgaben in den medizinischen und operationstechnischen Bereichen unter Anweisung eines Facharztes durch.
Info
profiles teaser dkz_8338_30_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Medizinisches Informationsmanagement (dual)
Medizinisches Informationsmanagement befasst sich mit der Aufarbeitung und dem Management von Informationen im Gesundheitswesen. Das Studium qualifiziert Sie, Informationsinfrastrukturen zu erstellen, zu überwachen, zu steuern, weiterzuentwickeln und zu managen.
Info
profiles teaser Flyer_Rettungsdienst_10-2015.bmp
Bachelor of Arts / B.A.
Pädagogik für den Rettungsdienst (berufsbegleitend)
Der berufsbegleitende Studiengang „Pädagogik für den Rettungsdienst“ ist ein wissenschaftliches Studium auf Bachelor-Niveau. Er ermöglicht, sich auf unterschiedlichste pädagogische Tätigkeiten im Bereich der Notfallmedizin und des Rettungs- und Sanitätsdienstes bzw. des Bevölkerungsschutzes vorzubereiten.
Info
profiles teaser Flyer_PuG_1-2016_web.bmp
Bachelor of Science / B.Sc.
Pflege und Gesundheit
Der Studiengang hat das Ziel, Pflegehandeln professionell, also pflegewissenschaftlich begründet, situationsgerecht und prozessorientiert zu planen und durchzuführen. Dieses Ziel wird durch die wissenschaftliche, pflegefachliche und organisationsbezogene Qualifizierung der Studierenden erreicht. Mit ihrem Handeln tragen sie maßgeblich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Professionalität und Qualität der Pflege bei.
Info
profiles teaser Flyer_PMOW_2016_03_23.bmp
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegemanagement und Organisationswissen
Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Pflegemanagement und Organisationswissen richtet sich insbesondere an Pflegepersonen, die eine Position im mittleren und höheren Pflegemanagement in Einrichtungen des Gesundheitswesens (stationärer Krankenhaus- sowie ambulanter Pflegebereich) anstreben.
Info
profiles teaser a0c656a9cf.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegepädagogik
Das Profil des berufsbegleitenden und akkreditierten Bachelorstudiengangs Pflegepädagogik basiert auf der Verknüpfung von Bildungs-, Pflege- und Gesundheitswissenschaft. Der Studiengang verbindet auf ansprechende Weise Theorie- und Anwendungswissen des Lehrens, Anleitens und Beratens sowie des Projekt- und Qualitätsmanagements in Weiterbildung und Schulen. Er bietet Menschen aus Pflege- und Gesundheitsberufen die Möglichkeit, sich wissenschaftlich mit den pädagogischen und weiteren Arbeitsfeldern im Gesundheits- bzw. Pflegewesen auseinanderzusetzen und sich darauf vorzubereiten.
Info
profiles teaser Flyer_Soziale_Arbeit_2016_2.bmp
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit
Die Soziale Arbeit entwickelt Lösungen für soziale Probleme, vermittelt Hilfen zur Selbsthilfe und gestaltet Bildungsangebote für Menschen aller Altersgruppen. Dabei zielt die Soziale Arbeit auf die Ermöglichung gerechter Teilhabechancen. Ihre Angebote richten sich vor allem an jene Menschen, die in besonderer Weise auf Hilfe, Schutz oder Unterstützung angewiesen sind.
Info
profiles teaser Flyer_Soz_Arbeit_MA_10-2015.bmp
Master of Arts / M.A.
Soziale Arbeit - Kinder- und Jugendhilfe (berufsbegleitend)
Der berufsbegleitende Masterstudiengang Soziale Arbeit – Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe bietet Fachkräften mit einem Abschluss in einem einschlägigen Bachelorstudiengang (z.B. Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik) eine Ausweitung und Vertiefung ihrer fachlichen Expertise im Bereich der adressatenbezogenen, konzeptionsbezogenen und organisationsbezogenen Tätigkeit in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe.