Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Im berufsbegleitenden englischsprachigen Master Governance and Human Rights erwerben Sie umfassendes Wissen, um Governance-Mechanismen zum Schutz und zur Etablierung von Menschenrechten anzuwenden. Durch die praxisorientierten und projektbasierten Lehrmethoden werden Sie in die Lage versetzt, dieses Wissen anzuwenden und so zu nachhaltigen Veränderungen beizutragen. Die Kurse im Masterprogramm werden mehrheitlich online stattfinden und durch drei Präsenzblöcke an den Standorten Berlin und Lüneburg ergänzt. Das Masterprogramm wird in Zusammenarbeit der Leuphana Universität Lüneburg und der Humboldt-Viadrina Governance Platform durchgeführt und von der Volkswagen Stiftung gefördert.

Im Verlauf des Studiums befassen Sie sich umfassend mit den Themen Governance und Menschenrechte und widmen sich Bereichen wie Projekt- und Kampagnenmanagement. Teil Ihres Studiums sind zudem ein integriertes Praxisprojekt sowie eine selbstorganisierte Konferenz.

Ausführliche Informationen zu den Studieninhalten finden Sie im Curriculum

An wen richtet sich der Master Governance and Human Rights?

Der Master Governance and Human Rights richtet sich an Studieninteressierte aus dem Bereich des nicht-staatlichen und staatlichen Sektors, aus der Wirtschaft und der Entwicklungszusammenarbeit. Bewerberinnen und Bewerber verfügen über einen ersten Hochschulabschluss, mindestens ein Jahr relevante Berufserfahrung sowie fortgeschrittene Englischkenntnisse.

Alle Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf den Seiten des Studiengangs. 

Im Fernstudium zum Master of Arts

Das Studium im Master Governance and Human Rights ist so organisiert, dass Sie währenddessen voll berufstätig bleiben können. Die Präsenzzeiten werden in drei Blöcken zusammengefasst, die in Berlin und Lüneburg stattfinden. Die meisten Seminare absolvieren Sie im Fernstudium. Durch die Dozierenden und das E-Learning-Team werden Sie sowohl während der Online- und Präsenzphasen, als auch während der Zeiten des Selbststudiums durchgängig betreut. Der Master of Arts der Leuphana Universität Lüneburg ist ein international anerkannter Universitätsabschluss und bietet anschließend die Möglichkeit zur Promotion.

Studieren an der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg

Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Karriere. Die Leuphana Professional School bietet daher berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge wie den Master Governance and Human Rights an. Im Zentrum stehen die optimale Verknüpfung von Theorie und Praxis sowie die Vermittlung von sowohl fachlichen wie überfachlichen Kompetenzen. Auf Wunsch unterstützt individuelles Coaching die persönliche Entwicklung.

Die Leuphana Professional School bietet Ihnen durch hohe Flexibilität in der Ausgestaltung des Studiums und attraktive Studienbedingungen sehr gute Voraussetzungen. Die angenehme Atmosphäre an der Leuphana und in Berlin bilden den motivierenden Rahmen für eine erfolgreiche Weiterbildung.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Umfang: 4 Semester berufsbegleitend, 9 Credit Points
Akkreditierung: durch die FIBAA (Verfahren läuft)
Investition: 9.500 Euro Studiengebühren zzgl. derzeit 200 Euro Semesterbeiträge pro Semester

Der Master Governance and Human Rights startet jeweils im Oktober. Bewerbungen sind bis zum 15. August eines Jahres möglich.

Kontakt & Beratung

Leuphana Universität Lüneburg
Master Governance and Human Rights
Christoph Kleineberg, Studiengangskoordinator
Scharnhorststraße 1
21335 Lüneburg
Fon 04131.677-1983
christoph.kleineberg@no-spamleuphana.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite des Master Governance and Human Rights>

 

 

Studienprofil-447-40547

 

Themenpartner