Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Neues Rollenverständnis in Logistik und Einkauf
© OHM Professional School
© OHM Professional School

Über den Studiengang

Der Masterstudiengang „Einkauf und Logistik / Supply Chain Management“ qualifiziert die Teilnehmer systematisch zum Management von Wertschöpfungsketten im Unternehmen und in der Zusammenarbeit mit Lieferanten und Kunden. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Bereichen Einkauf und Logistik. Die Durchführung des weiterbildenden Masterprogramms erfolgt durch die beiden Hochschulen Nürnberg und Hof.

Der Studiengang ist berufsbegleitend in Teilzeit ausgelegt, so dass von einer zweijährigen Studiendauer plus Masterarbeit ausgegangen wird. Die Präsenzphasen sind so konzipiert, dass keine lokale Nähe des Wohnortes der Teilnehmer erforderlich ist. Erfolgreiche Teilnehmer erhalten einen Double Degree der Hochschulen Hof und Nürnberg.

Zielgruppe

Das berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm richtet sich an:

  • Fach- und Führungskräfte aus Einkauf und Logistik
  • erfahrene Mitarbeiter aus weiteren Aufgabenfeldern der Supply Chain, insbesondere Qualitätsmanagement, Auftragsabwicklung und Disposition
  • Führungsnachwuchskräfte in den Bereichen Einkauf und Logistik
  • Potenzialträger

Der Masterstudiengang "Einkauf und Logistik/Supply Chain Management" ist branchenübergreifend angelegt.

Nutzen

  • Berufsbegleitende Weiterbildung – Dauer: 24 Wochenenden
  • International anerkannter akademischer Titel „Master of Arts“ (M.A.) mit 90 ECTS-Punkten
  • Akkreditierter Studiengang nach ACQUIN
  • Systematischer Überblick über die grundlegenden Konzepte und Entwicklungen zur erfolgreichen Gestaltung und Steuerung des Einkaufs und der Supply Chain
  • Schulung der Analysefähigkeit und Evaluierung komplexer Fragestellungen in den Bereichen des strategischen Einkaufs, Logistik und SCM
  • Fokus des Studiums: Vermittlung von modernen Trends, Methoden und Anwendungen
  • Praxisorientierung durch Diskussion von Umsetzungsfragen in der Gruppe sowie Case Studies
  • Horizonterweiterung durch den Austausch mit anderen Teilnehmern, die in anderen Branchen tätig sind

Zielsetzung

Die zunehmende Bedeutung der firmenübergreifenden Optimierung der Wertschöpfungskette führt zu einem völlig neuen Rollenverständnis und zu neuartigen Aufgabenstellungen. Dementsprechend werden „neue“ hochqualifizierte Mitarbeiter in Beschaffung, Einkauf und Logistik benötigt.

Ziel dieser Weiterbildung ist es, praxisnah, systematisch und wissenschaftlich fundiert das Wissen und das Handwerkszeug zur erfolgreichen Gestaltung und Steuerung der gesamten Supply Chain (Einkauf und Logistik) zu vermitteln. Dabei ist der ständige Kontakt mit der Wirtschaft sichergestellt.

Gliederung

  • 2 Semester bzw. 12 Wochenenden "Einkauf und Supply Chain Management" in Nürnberg
  • 2 Semester bzw. 12 Wochenenden "Logistik und Supply Chain Management" in Hof ODER 2 Semester bzw. 12 Wochenenden "Geschäftsprozessmanagement in der Supply Chain" in Nürnberg
  • 1 Semester, wahlweise verantwortet durch die Hochschule Hof oder Nürnberg – keine Präsenz vor Ort notwendig

Inhalte


1. Studienabschnitt „Einkauf und Supply Chain Management“ (Technische Hochschule Nürnberg)

  • Einführung, Supply Strategie und Beschaffungsmarktstrategie
  • Lieferantenmanagement und Beziehungsmanagement
  • Make or Buy
  • Ausschreibungen und Auktionen (inklusive e-Sourcing )
  • C-Teilemanagement und e-Katalogeinkauf
  • Dienstleistungeinkauf und SCM-Materialflüsse
  • Global Sourcing
  • Entwicklungspartnerschaften (advanced purchasing)
  • Qualitätsmanagement in der Supply Chain
  • Balanced Scorecard und Einkaufscontrolling
  • Rechtliche Aspekte in der Supply Chain (aktuelle Entwicklungen)
  • Reengineering in der Supply Chain

2. Studienabschnitt „Logistik und Supply Chain Management“ in Hof ODER "Geschäftsprozessmanagement in der Supply Chain" in Nürnberg

  • „Logistik und Supply Chain Management“ (Hochschule Hof)
  • Strategien der Logistik
  • Optimierung von logistischen Prozessen
  • Informationstechnik in der Logistik
  • Transportstrategien
  • Umschlags- und Kommissionierstrategien
  • Lager- und Bestandsstrategien
  • Planung und Modellierung von Logistikprozessen
  • Wertschöpfungsmanagement
  • Logistik-Controlling
  • Outsourcing und Dienstleistermanagement
  • Ersatzteillogistik
  • Logistikrecht 

ODER „Geschäftsprozessmanagement in der Supply Chain“ (Technische Hochschule Nürnberg)

  • Absatzplanung und Produktionsprogrammplanung
  • Operativer Einkauf und Disposition
  • Distributionslogistik
  • Projektmanagement
  • Logistikrecht
  • Outsourcing und Dienstleistermanagement
  • Total Quality Management
  • Lean Management in Wertschöpfungsprozessen
  • Supply Organisation und Nachhaltigkeit
  • Planung und Modellierung von Logistikprozessen
  • Digitalisierung logistischer Systeme
  • ERP-Systeme
  • Lösungen in der Praxis und Exkursionen
  • Fallstudie zum Geschäftsprozessmanagement in der Supply Chain

3. Studienabschnitt: Masterarbeit (Nürnberg oder Hof)

Die Masterarbeit erfolgt wahlweise in Nürnberg oder Hof. Im Rahmen der Masterarbeit sollte möglichst ein praktisches Problem der eigenen Praxis mit wissenschaftlichen Methoden bearbeitet werden.

Abschluss
 
„Master of Arts“ (M.A.) mit 90 ECTS-Punkten (Double Degree der Hochschulen Nürnberg und Hof)

Erforderliche Qualifikation

  • Hochschulstudium in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fach und
  • Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung

Veranstaltungen

freitags 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr
samstags 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Starttermine

Oktober und März jeden Jahres in Nürnberg und Hof

Investition

16.200 € (inkl. Masterarbeit)

Nächster Termin
 
Informationen zu den jeweiligen Startterminen finden Sie hier >

Kontakt

OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg
Kressengartenstraße 2
90402 Nürnberg 

Tel.: +49 911 5880 2805
Fax: +49 911 5880 6800
E-Mail: ohm-professional-school@no-spamth-nuernberg.de   

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

OHM Professional School

Die OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm (OPS) bietet internationale MBA-Programme in General Management für Führungskräfte und Führungsnachwuchs sowie ein umfangreiches Portfolio an etablierten, modular aufgebauten Master- und Bachelorstudiengängen, Zertifikatslehrgängen, Kolloquien und Konferenzen, (Firmen)Seminaren und Seminarreihen. Die Themenschwerpunkte sind Betriebswirtschaft, Informationstechnik (IT), Ingenieur - und Sozialwissenschaften.

 

 

Studienprofil-230-2637-32673

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner