Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Foto: Jan-Peter Kasper/FSU Jena
Foto: Jan-Peter Kasper/FSU Jena
Foto: Christoph Worsch/FSU Jena
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Der Bachelorstudiengang Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet Ihnen eine breite Grundlagenausbildung, in der Sie den Aufbau und die Synthese von Stoffen sowie den sicheren Umgang mit Chemikalien lernen. Der Studiengang ist als grundständiger Studiengang konzipiert und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Sie erwerben theoretische und praktische Kompetenzen in den

  • naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern Mathematik und Physik sowie
  • Teildisziplinen der Chemie: Organische Chemie, Anorganische Chemie, Physikalische Chemie, Technische Chemie und Analytische Chemie.

Ab dem 5. Semester besteht zudem die Möglichkeit, sich individuell je nach Interessenlage zu spezialisieren und eigene Schwerpunkte zu setzen. Dazu steht Ihnen eine große Auswahl an Wahlpflichtmodulen zur Verfügung, darunter auch die in Jena traditionsreiche Glaschemie. Mögliche Wahlfächer sind

  • Spezielle Analytische Chemie
  • Bioanorganische Chemie
  • Bioorganische Chemie
  • Glaschemie/Werkstoffchemie
  • Makromolekulare Chemie
  • Theoretische Chemie/Quantenchemie
  • Umweltchemie

In der Anfangsphase des Studiums ermöglicht ein fakultativer Einführungskurs Chemie eine Niveauangleichung der Vorkenntnisse. Abgeschlossen wird das Studium mit einem Projektmodul und mit der Bachelorarbeit.

In Jena gibt es Chemie auch als Lehramtsfach (Regelschule und Gymnasium).

Die Besonderheit in Jena

Das Chemie-Studium in Jena besteht in hohem Maße aus praktischer Laborarbeit. Bereits vom ersten Semester an können Sie Ihre theoretischen Kenntnisse im Labor anwenden. Die modernen Praktikumsräume mit eigenem Arbeitsplatz für jeden Studierenden und die intensive Betreuung durch die Dozenten ermöglichen dabei einen zügigen Studienablauf.

Die Studierenden profitieren zudem von den engen personellen und inhaltlichen Kooperationen mit außeruniversitären Forschungsinstituten sowie mit verschiedenen Unternehmen in und um Jena. So können Sie frühzeitig Kontakte in die Praxis knüpfen, etwa für ein Praktikum oder für die Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit.

Berufsperspektiven

Chemiker zeichnen sich durch ein großes fachspezifisches Wissen sowie durch breite naturwissenschaftliche Kenntnisse aus. Daher stehen ihnen vielfältige berufliche Einsatzmöglichkeiten offen, z. B. in den Bereichen Umweltschutz, Verfahrenstechnik, Umweltanalytik, Produktentwicklung oder auch Marketing und Vertrieb. Mögliche Arbeitgeber sind die Chemische Industrie, Unternehmensberatungen, Bundes- und Landesbehörden sowie Forschungseinrichtungen.

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs entscheiden sich meist für ein weiterführendes Masterstudium. Die Universität Jena bietet mehrere passende Studiengänge mit dem Abschluss Master of Science an, die den Bachelorabsolventen offen stehen: z. B. Chemie M.Sc., Chemische Biologie M.Sc. und Chemie-Energie-Umwelt M.Sc.

Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung


Der Bachelorstudiengang Chemie ist zulassungsfrei und beginnt jeweils zum Wintersemester. Die Bewerbung ist bis zum 15. September des laufenden Jahres möglich (für deutsche Bewerber erstes Fachsemester). Die Bewerbungsfrist für ausländische Studierende ist der 15. Juli. Die Einschreibung erfolgt online. Mehr Informationen finden Sie hier.

Studentenparadies Jena

Jena ist eine bunte und moderne Studentenstadt in Thüringen: Ein Viertel der über 100.000 Einwohner studieren an einer der beiden Jenaer Hochschulen. Rund 18.000 Studierende gibt es an der Friedrich-Schiller-Universität, zwölf Prozent von ihnen kommen aus dem Ausland.

Die Universität Jena – 1558 gegründet – bietet mehr als 200 Studienmöglichkeiten. Sie ist dabei keine „Massenuniversität“, sondern zeichnet sich in vielen Fächern wie etwa in der Chemie durch ein sehr gutes Betreuungsverhältnis aus.

Für ein abwechslungsreiches Campusleben sorgen die rund 60 Hochschulgruppen und das breite Angebot des Universitätssportvereins mit mehr als 300 Kursen pro Woche – von American Football bis Zumba. Außerdem gibt es in Jena viel Natur, gemütliche Kneipen und zahlreiche Kulturangebote. Ein weiterer Vorteil: Jena ist eine Stadt der kurzen Wege. Man kann im Grünen wohnen oder gerade auf der Saale Kajak fahren – und zu Fuß in wenigen Minuten den Hörsaal erreichen.

Weitere Informationen und Ansprechpartner

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Musterstudienplan Chemie (PDF) >

Modulhandbuch (PDF) >


Schnupperangebote für Studieninteressierte


Für fachliche Fragen zum Chemie-Studium an der Universität Jena:

Dr. Kristina Dubnack (Studienfachberaterin)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät
Humboldtstr. 11
07743 Jena
Telefon: +49 3641 948010
E-Mail: kristina.dubnack@no-spamuni-jena.de

Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Jena:

Zentrale Studienberatung
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon: +49 3641 931111
E-Mail: zsb@no-spamuni-jena.de

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Universität.
Zu Website >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Science (Stand 12/14)
Uni Jena
Chemie
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-228-22778

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.