Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Kurzübersicht

Abschluss: Master of Arts Business Management (M.A.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Beginn: Wintersemester
Spezifische Voraussetzungen: Numerus Clausus
Bewerbungszeitraum: 15.05 - 15.07.

Das Ziel des konsekutiven Masterstudienganges Business Management besteht darin, die Studierenden für einen beruflichen Einstieg in Führungskräftekarrieren von mittelständischen wie auch von Großunternehmen zu qualifizieren, aber sie auch zur Gründung und Führung eines eigenen kleinen Unternehmens zu befähigen.

Der Studiengang setzt auf den bereits gelegten wissenschaftlichen Grundlagen sowie der bereits erworbenen Methodenkompetenz auf und entwickelt diese systematisch und anwendungsorientiert weiter. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf der fundierten Befähigung zu marktorientiertem Denken und Handeln, zu konzeptionellen Problemlösungen sowie zum Management der internen Ressourcen und Strukturen eines Unternehmens.

Darüber hinaus steht die gezielte Einbeziehung von Schlüsselqualifikationen im Vordergrund der Masterkonzeption. Hierbei werden Kompetenzen entwickelt, die insbesondere auf leitende Tätigkeiten und Selbstständigkeit vorbereiten. Dies leistet der Studiengang durch eine gezielt praxisorientierte, fachlich-methodisch aktuelle und wissenschaftlich fundierte Ausbildung in kleinen Seminar- und Arbeitsgruppen sowie eigenständigen Projekt- und Fallstudienarbeiten.

Studieninhalte

Im Studiengang Business Management gibt es drei Vertiefungsrichtungen:

1. Human Resource Management 

  • Personalmanagement
  • Arbeitsrecht
  • Innovation & Change
  • Führung-Gruppe-Motivation
  • Human Resource Partnership in Organisationen

2. Prozessmanagement & Unternehmenslogistik 

  • Modellierung von Geschäftsprozessen
  • Planspiel Industrie-Ludus
  • Supply Chain Management
  • Organisation mit Fallstudien
  • Modellgestützte Planung
  • E-Business
  • Logistikprojekte mit SAP / ERP 
  • Innovation & Change
  • Six Sigma and Lean Management

3. Marketing Management 

  • Markt- und Markenmanagement
  • Planspiel Marketing
  • Marktforschung
  • Produktmanagement
  • Marktforschungsprojekt
  • Weitere Wahlpflichtmodule: 
  • Entrepreneurship ManagementWirtschaftsprivatrecht
  • Internationales Management

Studienaufbau

Der Masterstudiengang Business Management umfasst ein viersemestriges Studium. Insgesamt werden 120 Credits erworben. Um größtmögliche Individualisierung und Schwerpunktsetzung zu ermöglichen, setzt sich der Masterstudiengang wie folgt zusammen: 

  • Wahlpflichtmodule Business Management (s.o. Studieninhalte) (54 Credits)
  • Pflichtmodule Praxisprojekt, Rechnungswesen, Steuerlehre, Controlling, Finanzmanagement, VWL und Business English (30 Credits)
  • freies Wahlmodul (6 Credits)
  • Masterarbeit & Kolloquium (30 Credits)

Das heißt, neben einem breit gefächerten General Management-Studium können die Studierenden sich einen der drei folgenden Studienschwerpunkte auf dem Zeugnis ausweisen lassen: 

  • Human Resource Management
  • Prozessmanagement & Unternehmenslogistik
  • Marketing Management

Dazu müssen sie mindestens 24 Credits in den Wahlpflichtmodulen eines o.g. Schwerpunkts erwerben und die Masterarbeit in eben diesem Bereich schreiben. 

Gruppengrößen zwischen 5 bis 30 Studierenden ermöglichen einen engen Kontakt zu den Lehrenden und Kommilitonen. Das Wissen und die Fähigkeiten werden in unterschiedlichen Lernformen erworben, von der Vorlesung über Seminare bis hin zu eigenständigen (Projekt-)Arbeiten.

Berufsperspektiven

Die Ausbildung qualifiziert für vielfältige Tätigkeitsfelder in nahezu allen betriebswirtschaftlichen Funktionalbereichen, insbesondere aber in Marketing, Vertrieb/Verkauf und Marktforschung sowie im Personal-, Organisations- und Beschaffungs-/Logistikmanagement. 

Der Master in Business Management qualifiziert für folgende beispielhafte Einstiegspositionen: 

  • Assistenz der Geschäftsführung sowie des Vorstandes (mittlere Unternehmen),
  • Projektleitung für kleine bis mittlere Teams,
  • Teamleiter Sachbearbeitung/ Referenten,
  • Controller, Consultants oder Associates
  • Teamleiter in Beratungsgesellschaften,
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Assistent,
  • Trainees für Führungslaufbahnen,
  • Einstiegsführungsfunktionen (unteres bis mittleres Management) in einer Linienorganisation.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit mindestens Note 2,0. Davon abweichend kann bei einer Durchschnittsnote von mindestens 2,5 zugelassen werden, wer in dem vorangegangenen Studium eine Abschlussarbeit verfasst hat, die mit der Note 2,0 oder besser bewertet wurde. War die Abschlussarbeit mit einem Kolloquium verbunden, so gilt die Gesamtnote aus der Abschlussarbeit und dem Kolloquium. 

Auswahlkriterien für das NC-Verfahren sind die Note des ersten Hochschulabschlusses sowie die Dauer der einschlägigen Berufserfahrung nach dem ersten Hochschulabschluss.

Bewerbung

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich und zulassungsbeschränkt.

Bewerbungszeitraum: 15.05. - 15.07. des laufenden Jahres

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet. Der Bewerbungsantrag gilt als gestellt, wenn der online ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist (Posteingang) beim Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt eingegangen ist.

Kontakt

Für nähere Auskünfte zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die allgemeine Studienberatung.

Allgemeine Studienberatung
Telefon 0361 6700-834
E-Mail: beratung@no-spamfh-erfurt.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule 
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-126-2835

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.