Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Uni München (LMU)
© Uni München (LMU)
© Uni München (LMU)

Der Studiengang im Fokus

  • Forschungsnahes Studium
  • Individuell gestaltbarer Studienverlauf
  • Breites Lehrangebot und intensive Betreuung
  • Anregendes akademisches und kulturelles Umfeld

Fachbeschreibung

Die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft erforscht literarische Verfahren in ihren historischen und globalen Ausprägungen. Ein Schwerpunkt ihrer Beschäftigung liegt auf philosophischen, rhetorischen, sprach- und kulturtheoretischen Traditionen, welche von der Antike bis in die Gegenwart die Literatur begleitet und den Zugang zu ihr mitbestimmt haben. Ein weiteres Hauptaugenmerk gilt den Wechselverhältnissen zwischen literarischen Texten aus unterschiedlichen Sprachen und den methodischen Problemen beim Vergleich zwischen verschiedenen Texttraditionen. Die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft reflektiert systematische, zeitliche und räumliche Gliederungseinheiten der Literatur wie ,Gattungen‘, ,Epochen‘ oder ,Nationalliteraturen‘, die in einzelnen Nationalphilologien unter verschieden gefassten Prämissen vorausgesetzt werden. Sie verfährt in zweifacher Weise medientheoretisch, da sie einerseits danach fragt, an welche Medien Literatur selbst im historischen Verlauf gebunden ist (Mündlichkeit, Handschriftlichkeit, Buchdruck, Computer etc.), andererseits danach, wie Literatur mit anderen Medien interagiert.

Diesem Profil ist der Studiengang von der Auswahl der Studierenden über die Gestaltung der Lehrveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen bis zum Themenspektrum der Abschlussarbeiten verpflichtet. Er bildet die ideale Fortsetzung eines BA-Abschluss der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, steht aber auch Studierenden benachbarter Fächer offen. Für die Umsetzung des Profils ist die Beteiligung von Lehrenden und PrüferInnen aus den verschiedensten Philologien ebenso gewährleistet wie die Verantwortung des Fachs Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft für die Durchführung zentraler Lehrveranstaltungen des Studiengangs.

Das Studium kann zum Wintersemester oder Sommersemester aufgenommen werden.

Mögliche Berufsfelder

Der Masterstudiengang Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft dient der wissenschaftlichen Vertiefung und qualifiziert für anspruchsvolle Tätigkeiten u.a.  in den Bereichen Journalismus, Verlagswesen, Medien, Kulturvermittlung und  Kulturmanagement .

Zugangsvoraussetzungen

Um über die fachlichen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium im MA Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft zu verfügen, sollen Studierende insbesondere folgende Kompetenzen besitzen:

  • eine breite und strukturierte Kenntnis zentraler Theorien und Modelle der Literaturwissenschaft
  • Übung und Expertise in der Erörterung übergreifender Fragestellungen und der genauen Analyse einzelner Texte
  • fundierte Kenntnisse in der Literaturgeschichte mindestens zweier Sprachen zusätzlich zur eigenen Muttersprache
  • flüssige Lektürefähigkeit sowie die Kompetenz zu genauer linguistischer Analyse im Englischen und in einer weiteren Sprache
  • für ausländische Studierende: studierfähige Sprachkenntnisse im Deutschen (DSH 2 oder Äquivalent).
  • Teilnahme am Eignungsverfahren

Eignungsverfahren

Um am Eignungsverfahren teilzunehmen müssen die Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Juli für einen Studienbeginn im Wintersemester oder bis zum 15. Januar für einen Studienbeginn im Sommersemester eingereicht werden.

Die Eignung wird aufgrund der eingesandten Bewerbungsunterlagen von einer aus dem Kreis der am Institut unterrichtenden Hochschullehrer und Prüfungsbefugten bestehenden Auswahlkommission festgestellt. Die Bewerbung erfolgt direkt an das Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft.

Weitere Informationen zur Bewerbung >

Kontakt

Dr. Elisabeth Dobringer
Schellingstr. 3
80799 München

Tel: +49 (0) 89 / 2180 - 3009
Fax: +49 (0) 89 / 2180 - 16518
E-Mail: dobringer@no-spamlrz.uni-muenchen.de

Dr. Helga Thalhofer
Schellingstr. 3
80799 München

Tel: +49 (0) 89 / 2180 - 6993
E-Mail: helga.thalhofer@no-spamlrz.uni-muenchen.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-341-5956