Studium Fachbereiche Medizin und Gesundheitswesen Zahnmedizin

Medizin und Gesundheitswesen Zahnmedizin

Medizinisches Wissen, Feinmotorik und Sinn für Ästhetik

Die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen und Fehlstellungen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich ist Aufgabe der Zahnmedizin. Neben der steten Fortentwicklung von Möglichkeiten zum Zahnersatz (Prothetik) kommt auch der Prävention von Karies und Parodontose eine wachsende Bedeutung zu. ZahnmedizinerInnen leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur generellen Gesundheitsvorsorge, da diese Erkrankungen gesundheitliche Auswirkungen auf den gesamten menschlichen Organismus haben können. Neben theoretischem, medizinischem, naturwissenschaftlichem und technischem Wissen wird in diesem Fachbereich sehr viel praktisch geübt - man braucht ein gutes Auge und feinmotorisches Geschick sowie Sinn für Ästhetik. Genaues Arbeiten und technisches Verständnis im Umgang mit zahnmedizinischen Apparaturen sind unabdingbar. Berufsmöglichkeiten bieten, neben der klassischen niedergelassenen Zahnarztpraxis, Kliniken, Zahnärztekammern, kassenärztliche Vereinigungen, Versicherungsträger sowie die pharmazeutische Industrie.