Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Kurzübersicht

Abschluss: Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieur/-in Verkehr, Transport und Logistik (B.Eng.)
Regelstudienzeit: 6 Semester
Beginn: Wintersemester
Spezifische Voraussetzungen:  Ja – Vorpraktikum (s.u.)
Besonderheiten: Teilzeitstudium möglich
Bewerbungszeitraum: 15.05. - 15.09 (Verlängert bis 30.09.2017)

Der Verkehrssektor spielt in einer modernen Volkswirtschaft eine zentrale Rolle, denn erst die Mobilität von Menschen und Gütern ermöglicht das gemeinsame Wirtschaften. Jährlich werden über 70 Milliarden Personen befördert und etwa 3,7 Milliarden Tonnen Güter in Deutschland transportiert. Die effiziente und umweltverträgliche Bewältigung all dieser Vorgänge stellt eine große Herausforderung dar. Im Studiengang Wirtschaftsingenieur/-in Verkehr, Transport und Logistik wird den Studierenden daher umfangreiches Wissen aus dem Verkehrswesen und den Wirtschaftswissenschaften vermittelt.

Studieninhalte

Für den dynamisch wachsenden Wirtschaftszweig des Verkehrs- und Transportwesens werden an der Fachhochschule Erfurt bereits seit 20 Jahren die Fachleute von morgen ausgebildet. Das Spektrum reicht dabei von logistischen und wirtschaftlichen Fragstellungen der Unternehmen, der Erhöhung der Verkehrssicherheit durch moderne Technologien im Spannungsfeld Fahrer-Fahrzeug-Straße bis hin zu öffentlichen und planerischen Aufgaben, die mit der Mobilität der Menschen verbunden sind. Das Studium vereint auf dem Gebiet Verkehrswesen, Logistik, Information und Kommunikation notwendiges Know-How von Ingenieuren, Planern, Naturwissenschaftlern und Wirtschaftswissenschaftlern. Vielfältige Fragestellungen werden während des Studiums behandelt, wie z.B.:

  • Wie lässt sich Verkehr wirtschaftlich und umweltfreundlich gestalten?
  • Wie ist in der Produktion das richtige Material zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle?
  • Auf welchen Grundlagen werden Straßen, Kreuzungen und Fahrradwege geplant?
  • Wie kann ein Stau zeitnah registriert werden oder wie können Staus verhindert werden?

Absolvent/-innen dieses Studienganges schließen das Studium als Wirtschaftsingenieur/-in ab und sollen Kompetenzen in wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Fragen mit Planungskenntnissen sowie modernen Technologien der Information und Kommunikation (IuK) verbinden. Die potentiellen Handlungsbereiche erstrecken sich von integrierter Verkehrs- und Raumentwicklung, über Güterverkehr, Materialfluss und Logistik bis hin zu IuK-Technologien im Themenfeld „Intelligente Verkehrssysteme“.

Studienaufbau

Im 1. und 2. Semester erwerben Sie alle notwendigen naturwissenschaftlichen, wirtschaftlichen, technischen, sprachlichen und rechtlichen Grundlagen, die Sie für Ihr weiteres Studium benötigen. Mit diesen Kenntnissen ausgestattet, haben Sie ab dem Hauptstudium Ihre fachliche Spezialisierung weitgehend selbst in der Hand. Dazu wählen Sie im 3. und 4. Semester Module aus dem Lehrangebot in den Bereichen Planung, Technik und Wirtschaft aus. Das Angebot erstreckt sich u.a. von Projekt- und Qualitätsmanagement, über Raumordnung und Regionalentwicklung, Einführung in die Verkehrspolitik, Verkehrsträger und Transportwirtschaft bis zu Grundlagen in SAP, Grundlagen in Güterverkehr, Materialfluss und Logistik, Optimierung der Logistik und Infrastrukturplanung und –bau. Auch aus dem parallelen Studiengang "Wirtschaftsingenieur/-in Eisenbahnwesen" können Module belegt werden.
Im 5. Semester folgt das 14-wöchige Berufspraktikum in externen Unternehmen und Institutionen. Dies dient gleichzeitig der Themenfindung der 8-wöchigen Bachelorarbeit, die sich unmittelbar daran anschließt. Spätestens hier werden dabei die Weichen für die weitere Spezialisierung gestellt, sodass Sie sich vor dem 6. Semester für ein Vertiefungsstudium in einem der folgenden Schwerpunkte entscheiden:

  • Logistik,
  • Integrierte Verkehrs- und Raumentwicklung.

Berufsperspektiven

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelor-Studienganges führt zum Erwerb  "Wirtschaftsingenieur/-in Verkehr, Transport und Logistik".

Dieser erste berufsqualifizierende Abschluss bietet vielfältige Chancen in einem aufnahmebereiten Arbeitsmarkt: Sei es in der Logistikabteilung eines größeren oder mittelständischen Unternehmens, im Bereich Verkehrsplanung eines Ingenieurbüros, in der Verkehrsabteilung einer öffentlichen Verwaltung bzw. eines privaten Verbandes oder bei einem Verkehrsunternehmen.

Einsatzbereiche der Absolvent/-innen:

  • Verkehrsbetriebe
  • Industrie, Handel und Tourismus
  • Eisenbahn- und Luftfahrtunternehmen
  • Speditionen und Logistikdienstleister
  • Fahrzeug- und -Zulieferindustrie
  • Beratungsunternehmen
  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • Behörden und Verwaltung

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium berechtigen:

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife
  • die Fachhochschulreife

Neben der Hochschulzulassungsberechtigung muss ein Vorpraktikum von mindestens 12 Wochen mit Tätigkeiten in Einrichtungen des Verkehrs- und Transportsektors nachgewiesen werden. Der Nachweis muss spätestens bis zum Ende des 2. Semesters erfolgen. Einschlägige Berufsausbildungen und berufspraktische Tätigkeiten können als Praktikum anerkannt werden. Es wird dringend empfohlen, die gesamte Vorpraxis vor Beginn des Studiums abzuleisten.

Ein Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung ist möglich für besonders qualifizierte Berufstätige nach Eingangsprüfung oder als Probestudium.

Weitere Informationen >

Bewerbung

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.

Bewerbungszeitraum: 15.05.-15.09. des laufenden Jahres (Verlängert bis 30.09.2017).

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet. Der Bewerbungsantrag gilt als gestellt, wenn der online ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist (Posteingang) beim Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt eingegangen ist.

Kontakt

Für nähere Auskünfte zum Studiengang wenden Sie sich bitte an die allgemeine Studienberatung.

Allgemeine Studienberatung
Telefon 0361 6700-834
E-Mail: beratung@no-spamfh-erfurt.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule
Zur Website >

 

 

Studienprofil-126-39314

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.