Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft (European University of Applied Sciences)

Studienprofil Infos

Studieninhalte

Informations- und Kommunikationssysteme sind das Nervensystem moderner Unternehmen. Durch ihre integrierende Funktion ermöglichen sie den reibungslosen Ablauf und die Koordination der in einem Unternehmen gelebten Prozesse, auch über Unternehmensgrenzen hinweg. Ohne ein solches Nervensystem ist ein Unternehmen im globalen Wettbewerb heutzutage nicht mehr lebensfähig.

Im Studiengang Wirtschaftsinformatik erlernen Sie das Management betrieblich relevanter Informationen, insbesondere die Planung, Konzeption und Entwicklung rechnergestützter Informations- und Kommunikationssysteme und ihre Integration in die ökonomischen Abläufe und organisatorischen Strukturen eines Unternehmens.

Ferner erwerben Sie neben einem breiten betriebswirtschaftlichen Wissen auch fundierte Managementkenntnisse, um Fach- und Führungsaufgaben optimal wahrnehmen zu können.

Eine intensive Fremdsprachenausbildung (inkl. Auslandssemester) sowie das integrierte Persönlichkeitstraining im Rahmen des Soft Skills Development runden den interdisziplinären Studiengang Wirtschaftsinformatik an der EUFH ab.

Durch die Kombination mit den praktischen Erfahrungen, die Sie während Ihres sechs Semester dauernden dualen Studiums an der EUFH in einem Unternehmen machen werden, bietet Ihnen der Studiengang eine optimale Ausgangsposition für eine aussichtsreiche Berufskarriere.

Curriculumsübersicht

  • Grundlagen
  • Integrierte betriebliche Anwendungssysteme
  • Entwicklung von Informationssystemen
  • Management der Informationsinfrastruktur
  • Integration
  • Wahlpflichtbereich
  • Fachübergreifende Managementkompetenzen
  • Praxistransfer
  • Auslandssemester

Detaillierte Informationen zum Studienverlauf erhalten Sie hier > 

Duales Studium

Mit unseren dualen Studiengängen starten Sie sofort in die berufliche Praxis. Durch die enge Verzahnung von beruflicher Ausbildung, praxisorientiertem wissenschaftlichen Studium und betrieblicher Praxis erwerben Sie in kurzer Zeit eine attraktive und hoch angesehene Doppelqualifikation und stehen dabei von Anfang an mitten im Berufsleben.

Die frühzeitige Integration in die betriebliche Arbeit und ein außerordentlich hoher Praxisbezug stehen im Vordergrund dieser innovativen Studienform. Aufgrund der zunehmenden Nachfrage nach Hochschulabsolventen, die strategisch-konzeptionelles Denken mit praktischem Handeln verbinden, erfüllt das duale Studium alle Anforderungen der Wirtschaft und wird deshalb von Unternehmen sehr geschätzt. Damit ermöglichen die dualen Studiengänge der Europäische Fachhochschule die zeitnahe praktische Umsetzung der gelernten Theorie und steigern somit den Erfolg und Spaß im Studium – trotz der intensiven Arbeitsleistung, die das straff strukturierte Studium an der EUFH erfordert.

Nach nur drei Jahren Regelstudienzeit können die Studierenden der EUFH den international renommierten und staatlich anerkannten Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.)* sowie einen erfolgreichen Start in das Berufsleben vorweisen – ein doppeltes Plus und die beste Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Wirtschaftskarriere!

Studienverlauf

Dual zu studieren bedeutet, ein praxisorientiertes Studium mit der betrieblichen Praxis im Wechsel miteinander zu verbinden. Daher verbringen Sie in jedem Semester 12 bis 13 Wochen an der Hochschule und 13 bis 14 Wochen im Unternehmen. Die Studieninhalte sind zwischen Hochschule und Kooperationspartnern abgestimmt und verbinden sich daher in optimaler Weise. Im dritten Studienjahr findet das Auslandssemester statt. Nach sechs Semestern (drei Jahre) halten Sie also Ihren Hochschulabschluss in den Händen und haben zugleich den Einstieg in die betriebliche Praxis längst geschafft!

Im gesamten Studium sind mindestens 20 Praxiswochen nachzuweisen.

Für die praktischen Phasen bieten sich drei verschiedene Modelle an:

  1. Ausbildung: Dieses Modell ermöglicht es, während der Studienzeit einen IHK-Abschluss in einem kaufmännischen Beruf zu erwerben. Parallel zum Studium durchlaufen Sie die i.d.R. zweieinhalbjährige betriebliche Ausbildung. Der Berufsschulunterricht findet dabei an zwei vorlesungsfreien Tagen pro Woche während der Theoriephase statt. Dazu bilden Berufsschulen in der Umgebung von Brühl eigene Klassen für die EUFH-Studierenden. Nach der IHK-Prüfung wird bis zum Ende des Studiums ein Praktikumsvertrag abgeschlossen.
  2. Training-on-the-Job: Auch in diesem Modell verbringen Sie Ihre Praxisphasen über die gesamte Studienzeit bei einem einzigen Unternehmen. Dadurch erhalten Sie tiefe Einblicke in die Betriebsabläufe und haben zudem die Möglichkeit, persönliche Schwerpunkte in Ihrer Praxisausbildung zu setzen. Dieses Modell eignet sich auch für Studierende, die ggf. schon eine Berufsausbildung abgeschlossen haben und jetzt den Kontakt zur Praxis nicht verlieren, aber trotzdem studieren möchten.
  3. Einzelpraktika: Einzelpraktika von bis zu 13 Wochen ermöglichen interessante Einblicke in verschiedene Unternehmen und/oder Abteilungen. So können bereits während des Studiums Schwerpunkte gesetzt und wichtige berufliche Kontakte geknüpft werden.

Studiengebühren

Die Studiengebühren für das duale Studium sind eine sehr gute Investition in die Zukunft, die sich im Berufsleben schnell bezahlt macht. Für viele Studieninteressenten stellt sich die Frage nach der Finanzierbarkeit eines Studiums an der privaten Europäischen Fachhochschule. Im Rahmen der dualen Studiengänge nutzen die meisten Studierenden die Möglichkeit, parallel eine Berufsausbildung oder ein Praktikum zu absolvieren.

Dafür erhalten unsere Studierenden eine angemessene Studienförderung seitens der Unternehmen, die im statistischen Mittel rund 950 Euro pro Monat beträgt (Stand: Februar 2015, Angaben zur Vergütung im ersten Studienjahr der Studierenden des Jahrgangs WS 2014/2015).

Daneben stehen selbstverständlich auch die üblichen Finanzierungsalternativen zur Verfügung, wie z.B. BA föG, der KfWStudienkredit oder andere Sonderprogramme.

Neben einer einmaligen Einschreibegebühr von 200 EUR ist für jedes Studienjahr eine Prüfungsgebühr in Höhe von 250 EUR zu entrichten. Die Prüfungsgebühr ist eine Prüfungspauschale für alle Prüfungsleistungen, die die EUFH in einem Studienjahr gemäß der Studien- und Prüfungsordnung anbietet. Dazu zählen Erstellung, Organisation und Bewertung sowohl von regulären Prüfungen als auch Nach- und Wiederholungsprüfungen während der Prüfungszeiträume sowie die Betreuung und Bewertung von Fallstudien, Praxisberichten und der Bachelorarbeit.

Studiengebühren: 690 € pro Monat
Studiendauer: 36 Monate

Zulassungsvorraussetzungen

Das duale Studium wendet sich an leistungsbereite Studieninteressenten, die möglichst rasch in die Arbeitswelt starten möchten, ohne auf umfangreiche Praxiserfahrungen durch Berufsausbildung oder Langzeitpraktikum und einen international anerkannten Hochschulabschluss zu verzichten.

Für das Studium an der EUFH sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • (Allgemeine) Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife
  • Gute Englischkenntnisse (Schulenglisch)

Ein hohes Maß an Flexibilität, Mobilität und Leistungswillen sollten Sie außerdem mitbringen.

Detaillierte Informationen über Zugangsbedingungen zum Studium an einer Fachhochschule finden Sie hier.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung. Rufen Sie uns an: 0800-5673 111 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

Kostenloses Infomaterial hier anfordern >

Kontakt

David Winkelmann
+49(0) 2131 / 40306-841

studienberatung@no-spameufh.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Fachhochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-74-10996

 

 

Praxispartner für duale Studienangebote

 

Themenpartner